Stefan Wiertz

 4.5 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Fleisch, Grillen für echte Kerle & richtige Mädchen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Stefan Wiertz

Sortieren:
Buchformat:
Stefan WiertzFleisch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fleisch
Fleisch
 (5)
Erschienen am 14.03.2016
Stefan WiertzGrillen für echte Kerle & richtige Mädchen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Grillen für echte Kerle & richtige Mädchen
Stefan WiertzRäuchern
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Räuchern
Räuchern
 (0)
Erschienen am 13.03.2017
Stefan WiertzDie ultimative Studentenküche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die ultimative Studentenküche
Die ultimative Studentenküche
 (0)
Erschienen am 28.02.2019
Stefan WiertzRäuchern
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Räuchern
Räuchern
 (0)
Erschienen am 05.09.2011
Stefan WiertzArganöl - Das Kochbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Arganöl - Das Kochbuch
Arganöl - Das Kochbuch
 (0)
Erschienen am 30.09.2013
Stefan WiertzBrotaufstriche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Brotaufstriche
Brotaufstriche
 (0)
Erschienen am 22.09.2014
Stefan WiertzOrientalische Küche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Orientalische Küche
Orientalische Küche
 (0)
Erschienen am 31.10.2016

Neue Rezensionen zu Stefan Wiertz

Neu
wortgeflumselkritzelkrams avatar

Rezension zu "Fleisch" von Stefan Wiertz

Perfekt für Fleischmonster und solche, die es werden möchten ...
wortgeflumselkritzelkramvor 2 Jahren

Das Kochbuch "Fleisch: Warenkunden und Techniken" von Stefan Wiertz ist 2016 im Falken Verlag erschienen.

Und hier geht es um Fleisch in jeglicher Vielfalt - ob roh, gebraten, gegrillt oder gekocht, besondere Garmethoden oder trendy - hier findet jeder Fleischfan sein Deckelchen. Allerdings besteht der selbsternannte "Genußnomade" Wiertz auf Qualität und nicht auf Masse. Und fordert: Lieber weniger Fleisch, aber dafür gutes!

Ich gestehe: Ich bin ein Fleischmonster. Ich liebe Fleisch (allerdings muss es bei mir tot-gebraten sein - der absolute Horror für jeden anderen Fleischliebhaber). Also hat mich dieses Buch einfach angeschrien: Nimm mich.

Es geht los mit Basics und Warenkunde, gefolgt von kompaktem Küchen-Know-how und den Rezepten, die jeweils mit Tipps und Zeitangaben versehen sind (sehr lobenswert). Auch Beilagen, Saucen, Fonds und Grillrezepte kommen nicht zu kurz.

Die Bilder lassen mir das Wasser im Mund zusammen laufen und ich gehe jetzt erst zum Metzger meines Vertrauens und dann ab in die Küche. Denn die Rezepte sind so gut und einfach erläutert - das kann ich auch!

Und mein Mann wird sich freuen, dass er mal nicht kochen muss ...

Kommentieren0
2
Teilen
momkkis avatar

Rezension zu "Fleisch" von Stefan Wiertz

Einfach nur gut: leckere Rezepte und Fachwissen in einem!
momkkivor 2 Jahren

Ich brauche Inspiration! Ja, dass Buch hat es mir angetan – „Fleisch – Warenkunde und Techniken„ von Stefan Wiertz hat es in sich. Hier werden nämlich im Grillspecial sehr leckere gute Rezepte vorgestellt. Aber nicht nur das, es hat auch super leckere andere Rezepte in petto, wie zum Beispiel das Curry-Huhn, easy Entenbrüste, Presa Ibérica und Beilagenideen sowie Saucen. Neben den tollen und natürlich sehr fleischigen Rezepten (mit vielen Ideen für das Rote), gibt es auch einiges an Warenkunde. Hier werden die verschiedenen Fleischarten vorgestellt und beschrieben, Garmethoden erklärt und Fachbegriffe wie das Bardieren (wenn man etwas in Speck wickelt) erläutert. Hier können wir Hobbyköche noch das ein oder andere lernen…Einer meiner Lieblingsrezepte aus dem Buch findet ihr auf meinem Blog.

Kommentieren0
2
Teilen
Ayleen256s avatar

Rezension zu "Fleisch" von Stefan Wiertz

Klasse statt Masse - Fleischkochbuch mit interessanten Gerichten
Ayleen256vor 2 Jahren

In dem Buch "Fleisch" von Stefan Wiertz ist Name auf jeden Fall Programm. Auch wenn das Buch vermutlich für jeden Vegetarier ein Greul ist, erklärt der Schreiber selbst, dass es Fleisch natürlich nicht immer geben muss, sondern wenn dann mit guter Qualität. Dies entspricht auch genau meiner Meinung und darum war ich äußerst gespannt, was dieses fleischige Kochbuch angeht.

Das Buch beginnt als Einstieg mit den jeweilgien Fleischsorten und ihrer Handhabung. Hier hätte ich mir vielleicht nochmal so ein klassisches Schaubild gewünscht, also beispielsweise wo welches Stück beim Rind liegt. Darauf folgen dann über 80 Rezepte, aufgegliedert nach den jeweiligen Fleischarten, sei es Rind, Kalb, Schwein, Lamm, Wild, Hähnchen, Ente und weitere Geflügelarten. Noch viel mehr habe ich mich allerdings über das letzte Kapitel "Beilagen, Saucen und Fonds" gefreut, da ich vor allem Saucen und Fonds gerne selbst machen würde, mich aber hier noch nicht so ran getraut habe, Dabei gibt es super Tipps, oder wärd ihr auf die Idee gekommen, den Fond in Eiswürfelbehälter zu gießen, damit man immer portionsweise etwas entnehmen kann?

Die Zubereitungshinweise erfolgen schrittweise und klassisch werden alle Zutaten separat aufgelistet und das Gericht mit einer Zeitangabe versehen. Außerdem gibt es immer einen netten Tipp, was man noch zusätzlich als Beilage oder Gewürz verwenden könnte. Spätestens das leckere Bild zu jedem Gericht laässt einem das Wasser im Mund zerlaufen. Zwischen kurz angebratenen Fleisch und lange im Ofen garenden Braten ist alles vorhanden und damit der Zeiteinsatz sehr unterschiedlich. Wer die Rezept nachkocht, wird schnell merken, dass die Rezepte aber schon ins Portemonnaie gehen, daher greife ich nur ab und an zu dem Buch. Aber klar, wenn Fleisch, dann halt richtig.

Innerhalb der Rezepte hätte ich mir noch mehr Tipps und Informationen zum Fleisch gewünscht: Warum eignet sich gerade das Stück besonders für das Gericht? Wie soll ich es schneiden? Worauf achten? Das Buch vermittelt den Eindruck, dass ich alles über Fleisch und dessen Zubereitung lerne. Leider habe ich mich da nicht so ganz abgeholt gefühlt.

Fazit: Ein schönes Kochbuch mit Fleischgerichten, was vermittelt: Klasse statt Masse. Das Buch enthält auch gute Tipps und etwas Warenkunde, wobei mir diese etwas zu kurz gekommen ist. Es enthält aber auch viele ungewöhnliche und interessante Gerichte. Ich vergebe 4 Sterne.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Stefan Wiertz?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks