Stefan Wolf TKKG - Angst in der 9a

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(13)
(16)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „TKKG - Angst in der 9a“ von Stefan Wolf

Moderner, frischer, zeitgemäßer – die spannenden ersten TKKG-Fälle in einer überarbeiteten Neuausgabe Warum wirkt Frau Müller-Borrello in letzter Zeit so traurig? Eigentlich ist sie doch eine beliebte Lehrerin. Aber in der 9a der Internatsschule wird sie neuerdings regelrecht schikaniert. TKKG wollen der Sache auf den Grund gehen und kommen bald einem handfesten Verbrechen auf die Spur. Und dann wird auch noch Frau Müller-Borrellos Sohn entführt ...

Sehr gut Ich finde TKKG toll

— Alex101
Alex101

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

WOW! Was für eine geniale Mischung aus Spannung, Gefühlen,Kampf und Fantasy -ich bin vollkommen gflasht! Band 2 schlägt den ersten um längen

love_books92

The Hate U Give

5 Sterne! Das Buch ist ergreifend, witzig, sehr sehr emotional und v. a. leider immer noch aktuell. Rassismus ist immer noch ein Thema.

sommerstuermisch

Ein Kuss aus Sternenstaub

Ein tolles Buch, welches ein in den Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Stone10

Moon Chosen

Interessante postapokalyptische Szenerie, die leider erzählerisch und sprachlich hinter ihren Möglichkeiten bleibt. Aber schönes Cover.

Marapaya

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Ein sehr gelungener Abschluss einer genialen Reihe! Unbedingt lesen!

dreamsbooksandfantasy

Morgen lieb ich dich für immer

Emotional, mitreißend & fesselnd! Von Jennifer armentrout nicht anders zu erwarten!

Keksx92

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "TKKG - Angst in der 9a" von Stefan Wolf

    TKKG - Angst in der 9a
    Zirbi

    Zirbi

    07. April 2011 um 13:39

    Tarzan entdeckt im Garten des Internats die Lehrerin Müller-Borello (MüBo). Sie weint. Ob es wohl mit ihrer schrecklichen Klasse zusammenhängt? Ihre Klasse die 9 A lässt keine Gelegenheit aus, die nette Lehrerin zu mobben. Ein paar Tage später benötigt Gaby die Hilfe der MüBo. Sie wurde ungerecht bewertet und möchte noch eine zweite Meinung einholen. Die TKKG-Freunde lernen den Sohn der MüBo kennen und schließen ihn sofot ins Herz. Doch was ist bei der MüBo los? Wird sie auch privat verfolgt? Was hat das alles auf sich? Und was hat der Motorradrocker "King" mit der ganzen Geschichte zu tun? Es wird wieder spannend und die vier Freunde stürzen sich ins Getümmel. Sie helfen wieder einmal wo sie helfen können und decken kreuz und quer die unterschiedlichsten Schweinereien auf - die dann doch alle einen Zusammenhang haben. TKKG ist einfach immer wieder schön zu lesen. Auch als Erwachsene. Vor dem Einschlafen ist es einfach unheimlich entspannend ein paar Zeilen aus einem "alten TKKG Buch" zu lesen.

    Mehr