Stefan Wolf TKKG - Das Geheimnis der chinesischen Vase: Band 20

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „TKKG - Das Geheimnis der chinesischen Vase: Band 20“ von Stefan Wolf

Tarzan und Gaby wollen für die Schülerzeitung eine Reportage über jugendliche Kaufhaus-Diebe schreiben. Dabei lernen sie den Detektiv Hempel kennen, und sie erfahren, dass ausgerechnet Karin Eichberg, Tochter eines Millionärs, stiehlt wie ein Rabe. Das verspricht eine tolle Story zu werden - aber dazu kommt es nicht mehr. Als Tarzan und Gaby die Millionärstochter interviewen wollen, wird deren Halbschwester entführt. Von nun an überschlagen sich die Ereignisse. Erst taucht ein undurchsichtiger Spielbank-Croupier auf, dann wird die Leiterin einer Bankfiliale überfallen und eine wertvolle chinesische Vase bei einem Einbruch gestohlen. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Entführung. Überfall und Einbruch? Wie immer lassen unsere vier Freunde von TKKG nicht locker, und als sie den Fall klären, erleben sie eine riesige Überraschung.

Diesmal konnte mich die Story nicht abholen, da fehlte das gewisse Etwas.

— DianaE
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Stefan Wolff – TKKG, Das Geheimnis der chinesischen Vase

    TKKG - Das Geheimnis der chinesischen Vase: Band 20

    DianaE

    19. August 2017 um 21:06

    Stefan Wolff – TKKG, Das Geheimnis der chinesischen Vase Um eine Wette zu gewinnen, muss die TKKG-Bande den Kaufhaus-Detektiv Hempel interwieven, was auch gelingt. Kurz darauf wird dieser zusammen geschlagen, doch warum? Als dann auch noch ein Baby aus dem Kinderwagen verschwindet und ein Millionär sowie eine Schauspielerin darin verwickelt sind, scheint das Chaos perfekt zu sein. Können Tarzan, Karl, Willi und Gabi das Rätsel lösen? „Das Geheimnis der chinesischen Vase“ ist bisher das für mich schlechteste Buch der Reihe. Obwohl auch hier der Schreibstil flüssig und temporeich ist, die Charaktere lebendig, facettenreich und vielseitig beschrieben wurden, die Handlungsorte bildhaft dargestellt werden, hatte ich diesmal Mühe in die Geschichte hinein zu finden. Ich persönlich mag es, wenn es verschiedene Handlungsstränge gibt, aber diesmal fiel es mir kurz nach dem Lesen schon schwer, mich an den Anfang der Geschichte zu erinnern. Die Handlung plätschert so dahin, fällt von einem Extrem ins Nächste und irgendwie hat mich die Geschichte diesmal ratlos zurück gelassen. Vielleicht habe ich in letzter Zeit einfach zu viele TKKG Bücher gelesen, aber diesmal konnte mich der Roman nicht abholen, und ich kann noch nicht mal sagen warum. Die Bande war wieder präsent, die Story nett, aber dennoch fehlte mir einfach etwas. Das Cover ist wieder hübsch anzusehen und spiegelt eine Szene aus der Story wieder. Fazit: Diesmal konnte mich die Story nicht abholen, da fehlte das gewisse Etwas. 2 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks