Stefan Wolf TKKG - Jagt das rote Geister-Auto!

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „TKKG - Jagt das rote Geister-Auto!“ von Stefan Wolf

Ein offenbar wahnsinniger Autofahrer verbreitet mit seinem roten Sportwagen Angst und Schrecken. Absichtlich überfährt er Fußgänger und Radfahrer. Als auch Computer-Karl ein Opfer des Irren wird, nehmen die TKKG-Freunde die Jagd auf - und jetzt wird es richtig gefährlich, denn sie stoßen in ein Wespennest des Verbrechens ...

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Einfach super!!! Ich bin ein mega Penny Fan...meine Lieblings Kinderbuch Reihe ...und meine Tochter hat alle Bücher und 2 CDs😍 "schwärm"

SunnyCassiopeia

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

Miraculous - Die geheime Superheldin

Ein tolles Abenteuer für alle Fans der Serie und die, die es noch werden wollen.

NickyMohini

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Wunderschönes Buch für Nähbegeisterte!

Diana182

Nickel und Horn

Eine nette Geschichte, deren Charaktere jedoch ausbaufähig sind

pantaubooks

Der Rinder-Dieb

Spannung und Abenteuer mit Thabo und seinen Freunden

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jagd das rote Geister-Auto! und Im Schatten des Dämons (TKKG)

    TKKG - Jagt das rote Geister-Auto!
    Perle

    Perle

    04. December 2013 um 09:53

    Ein Fall für TKKG, bzw. zwei Fälle in diesem Buch. Ich kenne TKKG schon als Serie aus den 80er Jahren, damals sehr gerne geschaut. Deshalb kaufte ich in den letzten Monaten auf dem Flohmarkt einige Bücher von der bekannten Serie. Das war meine Jugendzeit. Ich begann es mit Freude, und zuerst wurden mal Tim, Karl, Klößchen und Gaby vorgestellt. Da es schon etliche Jahre her ist, man wird ja älter und die Jahre vergehen eben so schnell, war es sehr hilfreich und toll, von den 4 Hauptprotagonisten was zu erfahren. Was mich dann sehr gewundert hat, dass, wenn einige von ihnen im Internat wohnen oder leben, dass sie so den ganzen Tag mit Fahrrad in der Clique so oft und auch spät abends und Nachts unterwegs sein können, als Jugendlicher unter 16, und ohne dort Mittag zu essen, ohne Abendbrot zu essen und frag mich dann, wann machen sie die Hausaufgaben? Dass das dort im Internat nicht auffällt und die Leiter nicht mal was sagen. Es war ja kaum die Rede davon. Von dem ersten Fall = Jagt das rote Geisterauto fand ich am Anfang sehr langweilig, ich war ziemlich enttäuscht und versuchte mich an die Serie zu erinnern, konnte aber nichts mehr abrufen im Gedächtnis. Aber als ich am zweiten Tag weiterlas, kam ich plötzlich in Fahrt und der Fall nahm an Tempo zu und ich wude dann doch noch davon begeistert. Darum freute ich mich auf den zweiten Fall = Im Schatten des Dämons - dieses Buches und dieser war tatsächlich von Anfang an spannend und interessant geschrieben, da wurde ich schneller warm mit den Protagonisten und es machte viel Freude es zu Lesen. Was mich dann sehr störte, waren die Wörter in Klammern. Entweder schreibe ich den Text des Buches so, dass er von Jedem verstanden wird und besonders von Kindern und Jugendlichen, aber dann erst ein Fremdwort und nicht alltägliches Wort zu benutzen und dann die Übersetzung und das einfache und gebräuchleriche Wort in Klammern zu setzen. Das war sehr störend beim Lesen. Das mag ich nicht und muss nun wirklich nicht sein. 3 oder 4 Bücher habe ich noch - mal sehn wann ich diese lesen werde, evtl. nächstes Jahr, jetzt im Dezember 2013 nicht mehr. Ob ich mir noch weitere TKKG-Bücher kaufen werde, und ihre Fälle mir reinziehe, weiß ich noch nicht. Mal abwarten und Tee trinken! Trotzdem 3 volle ganze Sterne vergebe ich hierfür gerne.

    Mehr