Stefan Wolf TKKG - Stunde der schwarzen Maske

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „TKKG - Stunde der schwarzen Maske“ von Stefan Wolf

Die TKKG-Bande überwältigt einen Einbrecher, der in ein Haus einsteigen will. Als dieser die Maske fallen lässt, sind die vier TKKG-Freunde sehr erstaunt, wen sie da erwischt haben! Damit stehen sie am Anfang einer Spur, die zu einem gefährlichen Verbrecher führt ...

Sehr gelungen geschrieben, alle Bücher der Reihe lesen sich flott und sind spannend.

— Zirbi
Zirbi

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Für kleine und große Fans vom Sams und/oder von Weihnachten

JeannieT

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "TKKG - Stunde der schwarzen Maske" von Stefan Wolf

    TKKG - Stunde der schwarzen Maske
    Zirbi

    Zirbi

    07. April 2011 um 13:51

    Die Freunde sind spät unterwegs. Plötzlich hören sie ein Geräusch und sehen eine schwarze Gestalt, die sich an einem Haus zu schaffen macht. Ein Einbruch! Tarzan stürmt los und überwältigt den Einbrecher. Es stellt sich heraus: Eine Einbrecherin namens Sabine. Und es kommt noch dicker: Die Eigentümer wissen bescheid. Sie ist Mitarbeiterin einer Versicherungsgesellschaft und testet die Sicherheit der Häuser - natürlich in Absprache mit den Eigentümern. Das klingt nach einer tollen Geschichte für die Schülerzeitung und die vier Freunde sind nach einigen Zweifeln auch begeistert. Nur der Freund der netten Einbrecherin scheint ein komischer Vogel zu sein. Hat er doch etwas auf seinem Schreibtisch stehen, dass Klöschens Eltern erst vor kurzem bei einem Einbruch abhanden kam... Die Alarmglocken schrillen in den Köpfen der TKKG-Bande und sie sind mitten in einem neuen Fall. Spannend, abwechslungsreich und mit zahlreichen Infos gesprickt. Ich persönlich finde auch Erwachsener liest man teilweise in den TKKG Büchern Begriffe, die man nicht wusste, z. B. Philatelie (Briefmarkensammler) etc. Oder die ich halt nicht wusste. Vielleicht wisst ihr sie ja - aber ich find es hin und wieder echt spannend, was man aus einem Jugendbuch erfahren kann :-)

    Mehr