Stefanie Arend Gesund durch Yin Yoga

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gesund durch Yin Yoga“ von Stefanie Arend

So stärken Sie Ihre Selbstheilungskräfte mit Yin Yoga Yin Yoga stärkt nicht nur Ihren Körper, macht ihn vitaler und leistungsfähiger, sondern hilft Ihnen auch bei vielen typischen Alltagsbeschwerden. Ob Zähneknirschen, Schmerzen während der Periode, depressive Verstimmungen, Verspannungen oder Reizdarm – Stefanie Arend hat zahlreiche Yin-Yoga-Sequenzen zusammengestellt, durch die Sie aktiv die Selbstheilung von Geist und Körper anregen können und sich schon bald wieder gelassen und schmerzfrei fühlen. Ergänzt durch Tipps zur gesunden Ernährung und Meridian-Heilkunde sowie Übungen aus der Faszientherapie bietet dieser Ratgeber ein ganzheitliches Yoga-rundum-Programm für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Anschauliche und ausführliche Beschreibung von Yin-Yoga-Positionen

— Sylwester
Sylwester

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für jedes Leiden ist eine Yoga-Übung gewachsen...

    Gesund durch Yin Yoga
    Sylwester

    Sylwester

    21. March 2017 um 14:55

    Das Buch teilt sich in 2 Teile. Zunächst werden anschaulich und ausführlich die verschiedenen Yin-Yoga-Positionen (Asanas) erklärt. Im zweiten Teil folgt die Zusammenstellung von Asanas zu Sequenzen, die die Heilung verschiedener Alltagskrankheiten unterstützen können. Ich hatte das Glück, Stefanie Arend persönlich in einer Yoga-Ausbildung kennenzulernen. Und natürlich kann die persönliche Vermittlung des Yogawissens nicht durch ein Buch ersetzt werden. Aber das Buch ist hervorragend übersichtlich und verständlich geschrieben, so dass ich sowohl als Yogalehrerin als auch für mich selbst häufig darauf zurückgreife.

    Mehr