Stefanie Baumm

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 59 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(5)
(24)
(14)
(5)
(0)

Bekannteste Bücher

Am Anfang war der Tod

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Tod wartet nicht: Kriminalroman

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Tod wartet nicht

Bei diesen Partnern bestellen:

101 Gründe keine Kinder zu kriegen

Bei diesen Partnern bestellen:

Unsterblich wie der Tod

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Gesang der Bäume

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Trügerische Ruhe

    Am Anfang war der Tod

    StMoonlight

    31. August 2017 um 17:50 Rezension zu "Am Anfang war der Tod" von Stefanie Baumm

    Beim Cover (ältere Version) hatte ich gemischte Gefühle. Einerseits erinnert es mich eher an einen Liebesroman, auf der anderen Seite ist es ja meist gerade eben diese (trügerische) Idylle, die perfekt für ein Verbrechen geeignet scheint. In der Buchhandlung hätte es mich vermutlich nicht angesprochen. Der Titel allerdings hat dann noch meine Neugierde geweckt. Der Leser ist hier direkt in der Handlung, keine lange Vorgeschichte, sondern Action pur: Nach nunmehr 25 Jahren kehrt Polizist Leif, auf die Bitte seines Vaters, in sein ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1138
  • Dorfleben...

    Am Anfang war der Tod

    parden

    Rezension zu "Am Anfang war der Tod" von Stefanie Baumm

    DORFLEBEN... Im idyllischen Moorbek liegt Pastor Falkner mit zertrümmertem Schädel auf dem kalten Boden seiner Kirche und starrt sterbend in die Augen seines endlich heimgekehrten Sohnes. Als die Kieler Kommissare Stahl und Harms die Dorfbewohner in der Angelegenheit befragen, ernten sie nur eisiges Schweigen. Niemand verliert ein Wort über die fehlenden Spendengelder der Kirche oder über den Vorfall, der vor vielen Jahren das Dorfleben für immer veränderte. Leif Falkner, der BKA-Beamte, mit denen es die Kommissare Armin Stahl ...

    Mehr
    • 8
  • Für Luisa, in Liebe...

    Unsterblich wie der Tod: Kriminalroman

    parden

    Rezension zu "Unsterblich wie der Tod: Kriminalroman" von Stefanie Baumm

    FÜR LUISA, IN LIEBE...Ein Serienmörder treibt in Norddeutschland sein Unwesen. Auf den Leichen der ermordeten jungen Mädchen hinterlässt er die Botschaft: »Für Luisa, in Liebe.« Luisa, das ist die Fotojournalistin Luisa Miller, die sich nicht erklären kann, warum der Mörder gerade sie in sein perfides Treiben einbezieht. In dieser ohnehin schon verwirrenden Lebenslage steht eines Tages plötzlich ein Fremder vor ihrer Tür, der bei einer Autopanne um ihre Hilfe bittet. Sie fühlt sich sofort magisch zu ihm hingezogen – umso mehr, ...

    Mehr
    • 11
  • Skrupellos...

    Der Tod wartet nicht

    parden

    30. July 2016 um 20:59 Rezension zu "Der Tod wartet nicht" von Stefanie Baumm

    SKRUPELLOS...In Schleswig-Holstein häufen sich die Todesfälle. Innerhalb weniger Tage werden zwei Leichen an Land geschwemmt, und in einem Kieler Krankenhaus sterben nicht nur Patienten, sondern auch ihre behandelnden Ärzte. Und während immer mehr Todesnachrichten bei der Kieler Kripo eingehen, scheinen nicht nur Kommissar Armin Stahl und sein Kollege Birger Harms ein Interesse an der Lösung der Fälle zu haben … Stefanie Baumm hat einen brisanten und äußerst spannenden Krimi über organisierte Kriminalität, illegalen Organhandel ...

    Mehr
    • 7
  • Gut geschriebenes Erstlingswerk

    Unsterblich wie der Tod

    Thommy28

    27. January 2012 um 15:55 Rezension zu "Unsterblich wie der Tod" von Stefanie Baumm

    Als die schwer misshandelte Leiche der 14jährigen Ann-Marie gefunden wird auf deren Rücken die Worte »Für Luisa, in Liebe« eingebrannt waren, gerät das beschauliche Leben von Luisa Miller total aus den Fugen. Kurz darauf wird eine zweite Mädchenleiche, genauso zugerichtet, gefunden. Gleichzeitig wird Luisa von einem Psychopaten mit Drohanrufen belästigt und ihr Ansehen in der Dorfgemeinschaft sinkt immer mehr. Zeitgleich lernt sie einen Mann kennen, den neuen musikalischen Leiter der Hamburger Staatsoper Morten Vandenberg, in den ...

    Mehr
  • Rezension zu "Unsterblich wie der Tod" von Stefanie Baumm

    Unsterblich wie der Tod

    smutcop

    31. October 2011 um 15:41 Rezension zu "Unsterblich wie der Tod" von Stefanie Baumm

    Huuii, da gehts aber bisweilen gruselig zu. Na gut, so geht es zumindest den Menschen, die es nicht schön finden, 13-14 jährige Mädchen gefoltert, gebrandmarkt und verdurstet im Graben zu finden. Diese abscheuliche Serie an Gewalttaten ergießt sich über die Gegend um Itzehoe. Eingebrannt auf den Rücken der Mädchen steht ein Gruß an Luisa. Luisa die Fotoreporterin, die alsbald unter Verdacht steht. Doch der wahre Killer ruft Sie immer wieder an und keiner glaubt Ihr. Ausgerechnet jetzt, trifft die Liebe Sie wie ein Blitz. Der neue ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tod wartet nicht" von Stefanie Baumm

    Der Tod wartet nicht

    mabuerele

    06. January 2011 um 17:25 Rezension zu "Der Tod wartet nicht" von Stefanie Baumm

    An einem Spätwintermorgen wird an der See eine Wasserleiche gefunden. In der Gerichtsmedizin stellt man fest, dass der Tote regelrecht exekutiert wurde. Es handelt sich um Wladimir Olgow, den Verwalter auf dem Gut des Herrn von Dibbern. Die Gutsherrin hatte sein Fehlen angezeigt... Etwa zur gleichen Zeit fällt Andrea, einer Ärztin im örtlichen Krankenhaus, auf, dass die Krankenakte eines Jungen fehlt. Sie kann seinen Tod nicht verstehen. Noch weniger begreift sie die Worte von Dr. Heitmann: „:::er war nicht als einer deiner ...

    Mehr
  • Rezension zu "Am Anfang war der Tod" von Stefanie Baumm

    Am Anfang war der Tod

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. June 2010 um 07:33 Rezension zu "Am Anfang war der Tod" von Stefanie Baumm

    Es handelt sich hierbei um einen Hardcoverkrimi. Der Schutzumschlag zeigt eine Flussbiegung mit einem Dorf im Hintergrund in der Abenddämmerung. Als ich dieses Motiv das erste mal gesehen habe fand ich es irgendwie langweilig. Allein das Cover würde mich nicht zum Kauf anregen. Da es sich hierbei um ein Exemplar aus der Bremer (und umzu)-Buchgefährtengruppe handelt durfte ich es auch so lesen. Der Klappentext gibt da schon ein mehr her. Mir ging es so das ich mich bereits nach dem Lesen des selbigen fragte was die Dorfbewohner ...

    Mehr
  • Rezension zu "101 Gründe keine Kinder zu kriegen" von Stefanie Baumm

    101 Gründe keine Kinder zu kriegen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. July 2009 um 11:41 Rezension zu "101 Gründe keine Kinder zu kriegen" von Stefanie Baumm

    Die Autorin beschreibt in den 101 Gründen ganz genau warum man sich das mit Kindern zweimal überlegen sollte. Sie führt Beispiele auf, gespickt mit Kurzgeschichten aus ihrem Mutterdasein. Dieses Buch will einem keines besseren belehren oder einen den Wunsch komplett vermiesen, sondern gibt zu bedenken das Kinder zu haben wesentlich mehr bedeutet als fröhliche Familienfeiern und Spielplatzbesuche. - Ideal für Eltern die mal wieder eine kleine Aufmunterung brauchen und für potentielle Eltern um sich wirklich sicher zu sein. In ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks