Stefanie Brugger

 3.6 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Stefanie Brugger

Alles Jersey – Shirts und Tops

Alles Jersey – Shirts und Tops

 (3)
Erschienen am 16.03.2017
Alles Jersey – Plus-Size-Shirts

Alles Jersey – Plus-Size-Shirts

 (1)
Erschienen am 13.03.2018
Nähen kompakt – Kleider und Röcke

Nähen kompakt – Kleider und Röcke

 (1)
Erschienen am 20.02.2018
Kleidung nähen ohne Schnittmuster

Kleidung nähen ohne Schnittmuster

 (0)
Erschienen am 12.10.2016

Neue Rezensionen zu Stefanie Brugger

Neu

Rezension zu "Alles Jersey – Plus-Size-Shirts" von Stefanie Brugger

Endlich ein Jersey Buch für größere Größen. Tolle Modelle zum Kombinieren
Kinderbuchkistevor 7 Monaten

 Shirts in großen Größen

Endlich ist es da, das Buch für größere Größen Mode.
Oft schon haben viele traurig in die Bücher geschaut und mussten feststellen, dass bei Gr. 46 die Schnittmuster aufhören. 
Gut, mit etwas Geschick lässt sich auch ein Schnitt in Gr. 46 auf 48 und größer ändern, doch nicht jeder Schnitt ist für etwas fülligere Frauen geeignet. Es bedarf mehr als nur einer anderen Größe. In diesem Buch wird nun all das nachgeholt. Tolle Shirts , die einfach super schön aussehen , sich gut tragen lassen und auch relativ leicht nach zu nähen sind. Da es ja nicht nur Fortgeschrittene Näherinnen gibt sein vorweg erwähnt, dass alle Modelle so gut erklärt werden, dass es auch Anfängern gelingt diese nach zu nähen.
Durch geschickte Kombination lassen sich fast unglaubliche 500 Oberteile schneidern.
Ob Top, Tunika, schlichte Shirts oder mit Wow-Effekt hier ist wirklich alles dabei und wenn man dann noch bedenkt, dass man ja auch noch mit unterschiedlichen Stoffen und Mustern spielen kann bleibt ihr wohl kaum ein Wunsch offen.
Gleich zu Beginn bekommen wir eine Schnittteilübersicht, die deutlich macht wie viel uns auf 144 Seiten erwartet. Das Inhaltsverzeichnis bestätigt den Eindruck und weißt dann erst einmal auf die Einleitung hin. Alles Jersey ist das Oberthema und gerade bei dieser Art von Stoff gibt es einiges zu beachten um auch wirklich tolle Ergebnisse zu erzielen, das Kapitel Stoffkunde bildet daher hier die Grundlage auf die alles aufbaut.#
Neben der Stoffkunde erwartet uns auch in diesem Buch einführende Grundlagen zu Materialien, Kurzwaren, Nähtechniken, Maschine, Größentabelle, Maßnehmen und Zuschneiden.
Wichtig in diesem Buch die Erklärung des Baukastensystems, das es möglich macht soviel verschiedene Modelle zu zaubern.
Bei dem Baukastenprinzip gibt es einiges zu beachten was bei normalen Schnitten eines speziellen Modells nicht nötig ist. Damit man hier keine Fehler macht ist es besonders wichtig die Erklärungen genau zu lesen und zu verinnerlichen. Das klingt für viele Anfänger vielleicht etwas verwirrend oder auch abschreckend doch aus der Erfahrung heraus kann ich alle, die zweifeln beruhigen. es ist wirklich leicht. Zumal es Basic Shirts gibt, die man 1 zu 1 so nachschneidern kann. Erst wenn man es abwandeln möchte, kombinieren will muss man sich damit auseinandersetzten.
In unseren Anfänger AG's haben wir nur die Grundmodelle genäht und es gab keinerlei Schwierigkeiten. Durch die sich einstellenden Erfolgserlebnisse wagt sich eigentlich jeder im Anschluss an die Kombinationsmöglichkeiten.
Die Schnitte in Gr. 46- 56 sind maßgenau,  vorausgesetzt man misst vorher auch richtig.Die Modelle sind zudem mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden  ( 1-3 Herzen) gekennzeichnet. Auch diese sind realistisch eingestuft und bieten so einen guten Einstieg besonders natürlich für Anfänger, die sich daran orientieren können.
Da es hier um ein Baukastensystem geht macht es wenig Sinn, die einzelnen Modelle hier aufzulisten. Es sind alle Grundschnitte für Shirts, Tops und Tunikas vertreten. Die schon im Grundschnitt wirklich toll aussehen.
*
Ein tolles Buch, dass in keiner Nähbibliothek für größere Größen fehlen sollte!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Alles Jersey – Shirts und Tops" von Stefanie Brugger

Ein wunderbares Grundlagenwerk aus 20 Grundmodellen werden 500 Möglichkeiten
Kinderbuchkistevor 2 Jahren

Schnitteile  kombinieren-
über 500 Oberteile nähen

Was brauch man am meisten im Bereich der Kleidung?
Oberteile!
Und so hat Stefanie Burger sich dieser Thematik angenommen und ein ganz tolles Buch zusammengestellt.
Dabei können wir zwischen T-Shirt, Top, Tunika und Longleeves wählen oder am besten gleich alles ausprobieren.
Durch eine Kombination der einzelnen Schnitteile können wir bis zu 500 verschiedene Oberteile kreieren. Langeweile war gestern heute heißt es kreativ zu sein. Dabei nicht nur Schnitte kombinieren sondern auch Stoffmuster und sogar Stoffe.
Zunächst führt sie in das Buch ein, erklärt was man zum Shirt nähen braucht vom Stoff bis hin zu Einlagen, Kurzwaren und Nähzubehör.
Ein wichtiges Thema gerade für Anfänger ist die Nähmaschine. Mit einer Overlock geht es leicht, doch nicht jeder hat sie.  Daher erklärt sie sowohl über das Nähen mit der Nähmaschine als auch mit der Overlock auf.
Es folgt das richtige Maß nehmen, die Anpassung der Schnittmuster und  die Grundlagen des Schnittmuster Lesens
Nach der Vorbereitung und dem Zuschneiden folgt ein Kapitel zu den Nähtechniken.
Das Nähen von Bündchen und Halsausschnitten, Einfassen mit Jerseystreife, Belege und Säume, Knöpfe und Reißverschluss etc.
Nach all den Grundlagen kann jetzt mit einzelnen Projekten begonnen werden.
Die einzelnen Projekte werden wie zuvor schon im Bereich Technik und Co. auch von vielen Fotos begleitet, die Schritt für Schritt erklären was zu tun und vor allem zu beachten ist. Dabei gibt es immer ein gesondertes Feld "Tipps"
Wenn ich jetzt sagen müsste welches mein Lieblingsmodellist, ich könnte es nicht wirklich sagen.
20 Modelle bilden den Grundstamm, die sich dann variieren lassen.
Rügen, Kapstadt, Algiers, Sofia, Oslo und Montreal sind meine Favoriten. Dabei wird auf einer Herzskala verdeutlich wie schwierig es ist das Modell zu nähen.
Gerade für Anfänger ist dies sehr hilfreich.
Es bietet sich wirklich an zu Beginn nur 1 Herz Modelle zunähen. Mit diesen Erfahrungen kann man sich schnell auch an schwierigere Modelle heran wagen.

Einziger Wehmutstropfen
Die Schnittvorlagen hören bei Gr.44 auf.
Wer eine größere Größe benötigt muss den Schnitt selbst erweitern, was Anfängern eventuell Schwierigkeiten macht.
Ich weiß man könnte jetzt sagen alle Größen kann man nicht bedienen dennoch bis Gr.50 hätte man schon gehen können beim ein oder anderem Modell wenigstens Eine Lösung wäre gewesen in Doppelschritten zu arbeiten.

Dies ist aber auch wirklich der einzige Kritikpunkt den ich habe.

Ein durchweg empfehlenswertes Buch
 mit vielen Ideen, Tipps und Tricks

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Worüber schreibt Stefanie Brugger?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks