Stefanie Dahle , Stefanie Dahle Erdbeerinchen Erdbeerfee. Alles voller Sonnenschein

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erdbeerinchen Erdbeerfee. Alles voller Sonnenschein“ von Stefanie Dahle

Erdbeerinchen Erdbeerfee ist wieder da - mit einem ganz besonderen Bilderbuch-Abenteuer: Erdbeerinchen muss umziehen! Denn ihr Erdbeerfeld ist vom vielen Regen plötzlich komplett überschwemmt. Doch zum Glück findet sie mit der Hilfe ihrer Freunde ganz schnell ein wunderbares neues Zuhause für sich und ihre Erdbeerpflänzchen!

Eine wunderschöne Geschichte über einen furchtbaren Regen, einen Umzug und Neuanfang und ganz viel Zusammenhalt

— Kinderbuchkiste
Kinderbuchkiste

Ein entzückendes Buch für kleine Mädchen, die sich von Erdeerinchen Erdbeerfee verzaubern lassen wollen.

— martina400
martina400

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Der Wal und das Mädchen

Eine wunderbar einfühlsame Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt in der Familie und unter Freunden sowie Angstüberwindung.

lehmas

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wunderschöne Geschichte über einen furchtbaren Regen, einen Umzug, Neuanfang und Zusammenhalt

    Erdbeerinchen Erdbeerfee. Alles voller Sonnenschein
    Kinderbuchkiste

    Kinderbuchkiste

    09. June 2017 um 23:00

    Völlig verregnete Tage zwingen Erdbeerinchen sich ein neues zuhause zu suchen. Ihre Teekanne, in dem sich eigentlich ihre gemütlich eingerichtete Wohnung befindetist zunächst nur ein bisschen nass doch dann überschwemmt ein erneuter Regen ihr ganzes Heim. Nach langer vergeblicher Suche findet sie ein unbewohntes altes umgekipptes Vogelhäuschen auf einem Hügel.Ein ideale Platz. Trocken auf einem Hügel und ringsum viel Licht. Hier kann sie in Zukunft gut mit ihren Erdbeeren leben.Dank der Unterstützung ihrer Freunde kann die kleine Erdbeerfee schon bald in ihr neues Heim einziehen. Doch was ist mit den Erdenbeeren, sie müssen doch auch mit umziehen. Wieder bekommt sie Hilfe.Viele werden es kennen, die erste Zeit in einemneuen Heim ist sehr ungewohnt.Erdbeerinchens Erdbeeren sehen gar nicht gut aus. Ob es wohlan der neuen Umgebung liegt?Bei genauerer Beobachtung entdeckt sie gefräßige kleine Läuse, die sich an den Erdneeren laben. Da fällt der kleinen Erdbeerfee auf, dass sie ihre Marienkäfer vergessen hat. In der Hektik des Umzugs hatte sie die Käfer doch glatt vergessen. Schnell macht sie sich mit ihrem Korb auf den Weg um sie einzusammeln.Ob die Käfer wohl schon auf sie warten?Das verrate ich hier noch nicht.Nur so viel.es wird noch eine spannende Reise, denn als sie sich auf den Heimweg macht ist es schon dämmrig.Die wunderbar einfühlsamen Geschichten vermitteln ein Gefühl von Idylle und heiler Welt. Das mag nicht allen gefallen. Viele Skeptiker sagen Kinder sollten nicht mit einer Welt konfrontiert werden, die es nie geben wird.Ich sehe das anders. Die Kinder erleben eine schöne kleine Welt, in der es Probleme, Ängste und Nöte gibt wie bei den Kindern auch. Erdbeerinchen und ihre Freunden gelingt es mit viel Zusammenhalt, gelebter Gemeinschaft, Freundschaft und Empathie auch schwierige Situationen zu meistern.Auch wenn es die "heile Welt" der kleinen Fee nicht gibt öffnet es in den Kinderseelen ein Verständnis für eben diese gelebte Gemeinschaft, die in der heutigen Zeit leider nicht mehr  immer zu finden ist. Wenn Kinder durch Geschichten wie diese gedanklichen Input bekommen kann das nur bereichernd sein.Wir müssen kleine Kindern nicht immer mit  hyper- realistischen Geschichten konfrontieren. Lassen wir ihnen ihre Phantasie, denn aus der Phantasie entwickelt sich Kreativität die beflügelt und stark machen kannWenn wir uns ein Stück weit  der Geschichten von Erdbeerinchen annähern gelingt es vielleicht Empathie zu entwickeln, die unsere Welt etwas friedlicher, ruhiger und gemeinschaftlicher macht.*Die wunderbaren Illustrationen vermitteln, die Stimmungen der Geschichte perfekt. Eine Traumwelt, friedlich, gemütlich, einfühlsam, einfach zum Träumen, verlieben und wohlfühlen. Dabei sind sie gleichzeitig unglaublich dynamisch, detailreich, sanft. Sie laden geradezu ein sich in die Bilder zu vertiefen. Man taucht in eine Traumwelt ein ,die einen für eine gewisse Zeit mitnimmt,  ein warmes freundliches Gefühl vermittelt und ruhig werden lässt.*Ich erlebe es beim Vorlesen immer wieder ,wie die Kinder unmittelbar nach der Lesung noch gar nicht richtig wieder in der Realität sind. Die Geschichte und die Bilder bleiben länger in ihren Köpfen,  hallen nach. Wenn sie dann realisieren, das schon längst nicht mehr vorgelesen wird kommen oft tiefe Seufzer und dann "Oh, schaaaade schon zu Ende!"Es ist als wären sie aus einem Traum erwacht.Was kann uns besseres passieren als das die Kinder so in eine Geschichte vertieft sind?*Lassen wir unseren Kindern ihre Phantasie ! 

    Mehr
  • Erdbeerinchen Erdberrfee

    Erdbeerinchen Erdbeerfee. Alles voller Sonnenschein
    martina400

    martina400

    28. December 2015 um 15:54

    "Ich suche uns jetzt ein neues Zuhause ohne Überschwemmungen." Inhalt: Erdbeerinchen Erdbeerfee hat immer gute Laune, egal bei welchem Wetter. Doch diesen Frühling regnet es zu viel. Ihre Erdbeeren lassen schon die Köpfe hängen und sehen traurig aus. Erdbeerinchen Erdbeerfee überlegt, was sie gegen den Regen machen kann. Die passende Idee kommt rasch und schon sucht sie mit dem Maikäfer ein neues Zuhause. Cover: Beim Anblick des Covers läuft einem gleich das Wasser im Mund zusammen. Die Erdbeeren sind mit Goldglitzer überzogen und funkeln richtig. Mit Erdbeeren verbindet man sofort gute Laune, warme Sonnenstrahlen und frühlingshaftes Vogelgezwitscher. Meine persönliche Meinung: Stefanie Dahle hat hier wieder ein tolles Buch für Kinder geschrieben. Die Illusrationen sind mit vielen Details versehen und für Mädchen total entzückend. Es ist ein zauberhaftes Buch, wie sich Erdeerinchen auf den Weg macht, um für ihre Erdbeeren und sich ein neues Heim zu suchen, damit sie ihre Erdbeeren retten kann. Ebenso schafft sie es auch noch die Marienkäfer zu retten, die natürlich wichtig sind, damit die Erdbeeren keine Läuse bekommen. Erdbeerinchen ist  sehr umsichtig und hilfsbereit, was gute eigenschaften sind, die hier vermittelt werden. Fazit: Ein entzückendes Buch für kleine Mädchen, die sich von Erdeerinchen Erdbeerfee verzaubern lassen wollen.

    Mehr