Stefanie Dettmers

 4 Sterne bei 3 Bewertungen
Autorin von London Hades.
Stefanie Dettmers

Lebenslauf von Stefanie Dettmers

Stefanie Dettmers mag ihre Geschichten düster, mystisch und voll ungewöhnlicher Themen, aber mit sehr viel Gefühl. Ihr historischer Debütroman „London Hades“ zeigt die dunkle Unterwelt Londons im 18. Jahrhundert. In ihrem aktuellen Projekt, der Fantasyserie „Berlin Monsters“, trifft Game of Thrones auf den Paten in gleich zwei dystopischen Varianten von Berlin.

Auf ihrem Blog Literary Challenged (https://literarychallenged.com) schreibt sie über ihre Projekte und hilft anderen dabei, als Autor(-in) im kreativen Alltag den Verstand zu behalten. Ihre Autorenwebsite (https://stefaniedettmers.de) hält euch über ihre Bücher und Neuerscheinungen auf dem Laufenden.

Stefanie liebt den Austausch in den sozialen Netzwerken! Unter „literarychallenged“ findet ihr sie bei Instagram, Twitter, Youtube und Facebook!

Botschaft an meine Leser

Hi, ihr Lieben,

ich bin Stefanie und Schreiben ist mein Leben. Wie viele Kreative habe ich viel zu lange an mir gezweifelt. Heute nutze ich meine Zeit lieber zum Schreiben. Auch darüber, wie man das Bücherschreiben überlebt und dabei seinen Verstand behält. 

Ich glaube nicht an Schreibblockaden. Ich glaube daran, dass man schaffen kann, was man wirklich anpackt.

Ich freue mich auf viele spannende Gespräche mit euch. Schaut gerne auch mal in den sozialen Netzwerken unter "literarychallenged" bei mir vorbei. Ich liebe Fantasyromane, Thriller, Krimis und historische Romane!

Alle Bücher von Stefanie Dettmers

London Hades

London Hades

 (3)
Erschienen am 01.01.2009

Neue Rezensionen zu Stefanie Dettmers

Neu

Rezension zu "London Hades" von Stefanie Dettmers

Rezension zu "London Hades" von Stefanie Dettmer
sschwvor 8 Jahren

London 1749. Nach vielen Jahren im beschaulichen Chipperfield kehrt die junge Frances Watts in die Metropole an der Themse zurück. Sie ist auf der Suche nach ihren verschollenen Verlobten Matthew, der als Schriftsteller seinen Weg gehen wollte. Das London, das Frances empfängt ist jedoch dreckig und bedrohlich, die Straßen werden von Armut und Gewalt beherrscht. Und als die Jugendfreundin ihrer Mutter, bei der Frances Unterkunft finden soll, sich auch noch als Puffmutter erweist, ist klar, dass das London, in welches Frances gerät, so gar nichts mit ihren Erinnerungen an eine unbeschwerte Kindheit zu tun hat.
Frances gerät in einen Sumpf aus Lügen, Korruption und Verbrechen. Außerdem hält eine mysteriöse Mordserie die Stadt in Atem, der bald jemand zum Opfer fällt, der Frances sehr nahe steht. Und dann macht sich Fraces bei ihren Nachforschungen nach Mathews Verbleib in dem offiziellen Ordnungshüter der Stadt - dem sogenannten Thief-Taker Wilson Ross - einen mächtigen Feind. Aber auch unerwartete Freunde findet sie, die ungeachtet der übermächtigen Gefahr einander beistehen.

Stefanie Dettmers gelang mit "London Hades" ein dichtes und stimmiges Roman-Debüt. Schon auf den ersten Seiten lässt sie die schmutzige und dunkle Seite Londons lebendig werden. Bei der Schilderung der Schauplätze gelingt es ihr, diese plastisch vor den Augen des Lesers entstehen zu lassen. Frances wächst dem Leser schnell ans Herz, ebenso ihre Freunde Henry, Nathan und Collin.
Etwas blass hingegen bleibt Matthew, aber das ist auch der Tatsache geschuldet, dass er sich weite Strecken des Romans in der Rolle des hilflosen Opfers befindet. Bemängeln kann man die allzu abrupte Wandlung Frances vom verschreckten Landmädchen zur selbstbewussten "Großstadtgöre". Ein letzter - kleiner - Schwachpunkt ist die Tatsache, dass sich die Frage nach dem "Oberbösewicht" eigentlich nie stellt.
Aber das tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Es überwiegt das Leben sprudelnde Lokalkolorit, die sympathisch gezeichneten Helden, der hassenswerte Oberbösewicht, und die spannende, mit einem über weiten Strecken vorherrschenden Gefühl der Gefahr erfüllten Handlung.
Fazit: Stefanie Dettmers hat einen wunderschönen Historienthriller geschrieben, der uns auf 500 Seiten gefangen nimmt.
Von mit vier (-einhalb, gute) Sterne - Der fünfte bleibt einem hoffentlich noch besseren Nachfolger vorbehalten.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Stefanie Dettmers?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks