Stefanie Diekmann

 4.7 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Spielend leicht erziehen, Die andere Szene und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Stefanie Diekmann

Spielend leicht erziehen

Spielend leicht erziehen

 (6)
Erschienen am 02.02.2017
Six Feet Under

Six Feet Under

 (0)
Erschienen am 07.03.2014
Die andere Szene

Die andere Szene

 (0)
Erschienen am 01.07.2014

Neue Rezensionen zu Stefanie Diekmann

Neu
CindyABs avatar

Rezension zu "Spielend leicht erziehen" von Stefanie Diekmann

Nähe und Klarheit
CindyABvor 2 Jahren

Das Rezept für eine leichte Erziehung ist denkbar einfach Nähe und Klarheit. Hierzu geht die Autorin in wunderbar gegliederten Abschnitten ein. Immer wieder finden sich Alltagsbeobachtungen und Eindrücke/Empfehlungen hierzu.

Mir hat besonders gut gefallen, das nicht mit dem erhobenen Zeigefinger gearbeitet wird, die Autorin erwähnt extra das es kein Ratgeber ist sondern ein Anstupser, ist wirklich wunderbar.
Ich habe auch schon festgestellt, das vieles anders wirkt wenn man es einfach aus der Ferne betrachtet, wie würde ich mich selbst fühlen, war dies die optimale Lösung?? Sehr hilfreich aus meiner Sichtweise.

Wir finden immer wieder christliche Bezüge und wie dies in den Alltag einbezogen werden kann. Die Überleitungen sind sehr gelungen und regen immer wieder zum Nachdenken an.
Manches mag für jeden nicht passend, gar fremd sein. Aber im großen und ganzen empfand ich das Buch als gelungen.

Ansprechend fand ich auch das Cover, eine moderne Mutter die micht Leichtigkeit und lächelnd ihren Kinderwagen schiebt.



Kommentieren0
3
Teilen
F

Rezension zu "Spielend leicht erziehen" von Stefanie Diekmann

Mit Nähe und Klarheit kann man viel erreichen
frenzelchen90vor 2 Jahren

Meine Meinung: Die Gliederung des Buches ist sehr übersichtlich und wichtige Dinge werden durch die Autorin hervorgehoben. Am Ende eines jeden Kapitels werden Fragen gestellt, die das eigene Handeln reflektieren sollen und gleichzeitig Vorschläge über Verhaltensweisen gemacht. Dabei wirkt der Text nie belehrend, sondern eher anregend. Für die Autorin ist es wichtig, dass jede Familie ihren Weg findet. Um vieles zu verdeutlichen, wurden Fallbeispiele im Buch eingebaut. Als Pastorenfrau und gläubige Christin fließen von der Autorin an der ein oder anderen Stelle passende Bibelverse ein. Sie sind aber nicht derart aufdringlich, dass man als nicht gläubige Person daran Anstoß findet.

Mein Fazit: Ein Buch, dass einem viele Tipps für die Erziehung geben kann und beratend zur Seite steht.

Kommentieren0
4
Teilen
MrsFrasers avatar

Rezension zu "Spielend leicht erziehen" von Stefanie Diekmann

Inspirationen für ein friedliches Miteinander und gelingende Kommunikation
MrsFraservor 2 Jahren

Stefanie Diekmann ist Diplom-Pädagogin und Pastorenfrau. Als Erziehungsratgeber aus ihrer Feder erwartet man da vielleicht ein eher konservatives Buch voller theoretischer Erziehungstipps. 'Spielend leicht erziehen' ist nichts von alledem! Ich würde es daher auch eigentlich gar nicht als 'Ratgeber' einstufen.

Vielmehr ist dieses Buch eine Sammlung von Situationen, die Stefanie Dickmann aus ihrem eigenen Familienleben kennt oder in ihrem Umfeld, bei ihrer Arbeit, kennengelernt hat. Sie beschreibt die moralischen und emotionalen Zwickmühlen, in die man als Elternteil geraten kann und liefert Anregungen, diese pädagogisch wertvoll und gleichzeitig nervenschonend zu lösen. Dabei schildert sie offen, dass auch sie nicht immer alles richtig gemacht hat bzw. macht. Jedes Kapitelt enthält am Ende Fragen, mit denen man seine eigene Einstellung zu einem Thema differenzierter untersuchen kann und Vorschläge, welche Verhaltensweisen den Kindern helfen können, Entwicklungshürden zu meistern. Diese Vorschläge haben dabei niemals den Charakter von Belehrungen oder Wissenschaftlichkeit, obwohl sie sich sicher durch erziehungswissenschaftliche Theorien unterlegen ließen.

Als gläubige Christin ist für Stefanie Diekmann der gelebte Glaube ständiger Aspekt des Alltagslebens. Wie man Gott und christliche Grundsätze im täglichen Leben wiederfindet und Kindern vermitteln kann, findet daher immer wieder Erwähnung im Buch. Wer damit nichts anfangen mag, kann die entsprechenden Stellen einfach ignorieren, ohne dass dadurch die anderen Empfehlungen an Wert verlieren. Für diejenigen, die ihren Kindern aber christliche Ideen und Werte näherbringen wollen, finden sich dazu viele Anregungen.

'Spielend leicht erziehen' ist ein Ratgeber, der keiner sein will und das durch herzerfrischende Offenheit und humorvolle Selbstreflektion äußerst effektiv schafft. Toll!


Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar
Und hier ein sehr interessantes Buch aus dem SCM Verlag zum Thema Erziehen, das kein Ratgeber ist. Ich danke dem SCM Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


Stefanie Diekmann Spielend leicht erziehen




Zum Inhalt:

Wollen Sie als Eltern alles richtig machen? Wünschen Sie sich, dass ihr Kind glücklich wird und das Leben meistert? Doch oft erleben Sie das Familienleben oft als fordernd und stressig. Fehlt Ihnen die Begleitung und Unterstützung durch erfahrene Mütter und Väter? Dann sind Sie hier richtig!
Mit fröhlichen und nachdenklichen Episoden aus dem turbulenten Alltag zeigt dieses Buch, wie wenig Sie als Familie brauchen und dass es oft der eigene Anspruch ist, der das Miteinander kompliziert macht. Die Autorin ermutigt Sie, das eigene Handeln wahrzunehmen, zu reflektieren und Ihren eigenen Stil zu entwickeln. Denn Erziehung braucht nicht mehr als Nähe und Klarheit.





Infos Zur Autorin:



Stefanie Diekmann ist Diplom-Pädagogin und Pastorenfrau. Sie und ihr Mann haben drei (fast erwachsene) Kinder. Stefanie Diekmann hält Familienkurse, begleitet und berät Familien und schreibt regelmäßig für das Magazin "Family".



Link zur Leseprobe:

https://www.scm-shop.de/spielend-leicht-erziehen.html


Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 23. März 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ?






Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!



Zur Leserunde

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks