Fairies - Amethystviolett

von Stefanie Diem 
4,6 Sterne bei43 Bewertungen
Fairies - Amethystviolett
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

book_loving_vanessas avatar

Spannende, überraschende Fortsetzung!

Bjjordisons avatar

Recht nett...

Alle 43 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fairies - Amethystviolett"

**Es wird dunkel in der Welt der Fairies…** Endlich steht Sophies Verwandlung in eine vollwertige Fairy kurz bevor. Nun ist sie nur noch wenige Tage und mühsame Prüfungen davon entfernt, zu einem der schönsten und reinsten Wesen des Universums zu werden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hätte. Ein unvorhergesehenes Ereignis zwingt sie dazu, alles aufzugeben und die Flucht zu ergreifen. Während der Feenwelt ernsthafte Gefahr droht, erfährt Sophie, dass nur sie die Gabe besitzt, den über die Fairies gelegten Fluch abzuwenden. Aber wird sie dabei auch sich selbst und ihre große Liebe retten können?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783646603224
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Impress
Erscheinungsdatum:06.04.2017
Teil 2 der Reihe "Fairies"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne28
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lissiannas avatar
    Lissiannavor 7 Monaten
    spannender 2. Teil


    Die Story nimmt im 2. Teil richtig Fahrt auf und es wird spannend und mitreißend.
    Auch erwarten den Leser überraschende Wendungen und eine gut durchdachte Story. Sophie ist eine tolle Protagonistin mit der es Spaß macht die Welt der Fairies zu erkunden und Abenteuer zu erleben.
    Das Ende schließt den Band super ab, lässt aber noch genug Fragen für die weiteren Bücher offen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Letizia00s avatar
    Letizia00vor 8 Monaten
    Super Fortsetzung...

    Anfangs hat es zwar ein bisschen gedauert bis ich mich wieder ausgekannt habe (es gibt ja so viele Fantasiewesen dieser Buchreihe. Angefangen von Fairies bis zu Engel, Shuk und und und) aber schon bald ging es wieder ganz flüssig zum Lesen. Auch der Schreibstil ist, wie im ersten Teil auch, echt super und ja wie schon gesagt ganz schnell zu lesen. Es passiert auch echt viel in dem Band, sodass ständig Spannung erzeugt wird. Auch das offene Ende verführt natürlich sehr zum weiterlesen, was ich auch ganz bestimmt mache.
    Wirklich eine gelungen Fortsetzung! :)

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Lerchies avatar
    Lerchievor 10 Monaten
    Gute und spannende Fortsetzung

    Im Prolog lesen wir, wie ein Mann hofft, dass die Liebe dieser Frau, die vor ihm lag, immer noch ihm gehörte… Und ein Mann, der eine Frau liebte, die verwandelt wurde in etwas, das alles änderte…
    Nach dem Desaster an Samhain waren die Schutzmaßnahmen noch verstärkt worden und die Frischgezeichneten wurden richtig gedrillt…
    In Sophie kam immer noch ein unbändiger Hass auf, wenn sie Ambrosoras Namen hörte….
    Und alle sagten dass die schwarze Fairy, Tanian, nicht wieder erweckt werden könne…
    Jemand hatte Sophie ein wunderschönes Kleid für den Weihnachtsball geschickt…
    Dort traf sie Taylor wieder, von dem sie nicht gewusst hatte, ob er überhaupt noch lebe…
    Zunächst war sie glücklich darüber, doch dann versuchte er, ihr etwas zu erklären…
    Und dann war Beltane da und alle Frischgezeichneten sollten durch ein bestimmtes Wasser erweckt werden. Doch Sophie wurde nicht erweckt…
    Doch dann war Taylor bei ihr und versprach, sie zu retten. Er gab ihr einen Kuss und da passierte es…
    Als Sophie wieder erwachte, befand sie sich in einem anderen Raum und, wie Azarael sagte, unter seinem Schutz…

    Wer sind die beiden Männer im Prolog? Und wer ist die Frau um die es geht? Müssen die Frischgezeichnete noch härter trainieren, damit sowas, wie an Samhain nicht mehr geschieht? Waren noch mehr Wachen auf dem Schiff als es ohnehin schon gewesen waren? Warum hatte Sophie so einen Hass auf Ambrosora? Und was hat es mir dieser schwarzen Fairy auf sich? Wer hatte Sophie das Kleid für den Weihnachtsball geschickt? Wie war Taylor wieder auf das Schiff gekommen? Was versuchte Taylor Sophie zu erklären? Wieso wurde Sophies Fairyseele nicht erweckt? Was passierte, als Taylor sie küsste? Wo landete Sophie nach diesem Kuss? Nicht alle diese Fragen – aber doch noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.

    Meine Meinung
    Dieser zweite Band fängt genau dort an, wo der erste aufhört. Die Geschehnisse an Samhain veranlassen die Lehrer der Akademie, die Schüler härter trainieren zu lassen. Da ich den ersten Band gerade erst gelesen hatte, war ich natürlich in der Geschichte gleich wieder drinnen. Sophie trauerte um Taylor, bis dieser eben an Weihnachten plötzlich wieder auftauchte, und keine wirklich schlüssige Erklärung abgab. Da wäre ich wohl auch wütend gewesen. Und dann die Sache an Beltane. Hier tat mir Sophie sehr leid. Auch wenn es dann über einen Umweg, von dem keiner wusste, doch noch geklappt hatte. Auf jeden Fall ging die Spannung bereits vom ersten Buch auf das zweite über und ist auch am Ende des Buches nicht abgeflaut. In die Protagonisten konnte ich mich wieder gut hineinversetzen. Ich war mit Sophie verzweifelt, als sie sich nicht verwandelte. Doch auf das was dann kam, war ich nicht gefasst. Doch noch hat Sophie auch Freunde. Und die können sie auch unterrichten damit sie ihre Elementarkräfte wiederbekommt.Zwar fand ich auch ein paar Ungereimtheiten, aber das tat dem Lesespaß keinen Abbruch. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und bin sehr gespannt, wie es im dritten Buch weiter geht. Daher vergebe ich eine Lese-/Kaufempfehlung sowie vier von fünf Sternen bzw. acht von zehn Punkten.


    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Bjjordisons avatar
    Bjjordisonvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Recht nett...
    Tolle Fortsetzung

    Ich war ja schon Teil eins begeistert und so war ich natürlich recht gespannt, was mich hier in der Fortsetzung erwarten würde.

    Die Handlung hier setzt relativ kurz vor dem Beltane Fest ein und ich hatte das Gefühl, dass sich eigentlich alle Schüler darauf freuen. Auch Sophie ist schon gespannt, in welche Fairie sie sich verwandeln werden wird. Allerdings gibt es hier einige überraschende Wendungen und so macht es die Autorin richtig spannend für den Leser.

    Mir auch die Geschichte hier wieder wirklich sehr gut gefallen, denn ich fand, dass es durchgehend spannend und unterhaltsam war. Schon die Beschreibung des Beltane Fest hat mich definitiv begeistert, denn ich hätte nie mit dieser Wandlung gerechnet. Auch der Fortgang der Handlung war sehr interessant beschrieben und die Autorin hat einige interessante Dinge mit in die Geschichte fließen lassen, sodass einem als Leser nicht langweilig wird. Ich fand auch die Sache mit dem Fluch oder auch der Reise in die USA toll beschrieben und so konnte ich mir viele Dinge wirklich gut vorstellen.

    Das Ende wird natürlich nicht verraten, aber es wieder einer dieser allseits geliebter Cliffhanger und so werde ich natürlich relativ schnelle jetzt zur Fortsetzung greifen, denn ich möchte ja wissen, wie es weitergeht.

    Sophie ist mir, wie schon im Vorgänger recht sympathisch und ich finde es toll, wie sie ihre Veränderungen auf sich nimmt. Ich finde sie wirkt auch sehr glaubwürdig.

    Auch die Nebencharaktere waren wieder wunderbar gezeichnet.

    Der Schreibstil empfand ich als sehr ansprechend. Ich finde die Idee mit den Fairies auch hier wieder sehr toll umgesetzt und für einen Fantasyfan ist es sicherlich ein wunderbares Buch. Die Geschichte ist auch sehr gut verständlich.

    Das Cover passt wunderbar zur Reihe. Allerdings ist es jetzt nicht unbedingt nach meinem Geschmack, da es sehr viel lila beinhaltet.

     

    Fazit:

    5 von 5 Sterne. Tolle Fortsetzung.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Lavendel_Julias avatar
    Lavendel_Juliavor einem Jahr
    Fairias- Amethystviolett

    Autor: Stefanie Diem


    Inhalt: Endlich steht Sophies Verwandlung in eine vollwertige Fairy kurz bevor. Nun ist sie nur noch wenige Tage und mühsame Prüfungen davon entfernt, zu einem der schönsten und reinsten Wesen des Universums zu werden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hätte. Ein unvorhergesehenes Ereignis zwingt sie dazu, alles aufzugeben und die Flucht zu ergreifen. Während der Feenwelt ernsthafte Gefahr droht, erfährt Sophie, dass nur sie die Gabe besitzt, den über die Fairies gelegten Fluch abzuwenden. Aber wird sie dabei auch sich selbst und ihre große Liebe retten können?


    Bewertung: Sehr gute Fortsetzung. Ich war hin und weg von dem ersten Teil das ich es garnicht erwarten konnte den zweiten zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Sophie steht vor schweren Entscheidungen und muss sehr viele schwere Aufgaben bewältigen die sie aber ohne ein wenig Hilfe nicht schaft. Ach ihre Beziehung zu Taylor wird in einer gewissen Hinsicht leicher aber auf der anderen Seite auch wieder komplizierter. leider wird es mit ihren Freundschaften auch nicht leichter den lila ereilt ein schreckliches Schicksal das nur Sophie wieder rückgängig machen kann. Sophie fängt damit an ihrer neuen Seele eine Chance zu geben und vertraut ihr was definitiv kein Fehler ist aber sie hat Angst dabei Taylor zu verlieren. Die Shuk Angriffe werden von Tag zu Tag schlimmer und die geheime Organisation muss schneller nach der königlischen Familie suchen als gedacht. Der König und die Prinzessin sind gefunden worden. Die Geschichte ist wirklich sehr spannen und es ist sehr schade das es diese Reihe nicht als Taschenbuch gibt. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Werden die Shuk Angriffe endlich ein Ende finden?, und werden Sophie und ihre neue Seele endlich im Einklag sein?


    E- Book Preis: 3,99 Euro


    Seitenanzahl: 382

    Kommentieren0
    32
    Teilen
    Bibilottas avatar
    Bibilottavor einem Jahr
    der 2. Band der Fairies REihe steht dem ersten in nichts nach ;)

    Nachdem mich Band 1 "Fairies - Kristallblau" so fasziniert hat - und auch so fies endete, war ich nun gespannt wie es weitergeht.

    Ich war sofort wieder mitten in der Geschichte drin und war regelrecht gefangen - in der Welt der Fairies. Es geht hier richtig turbulent zur Sache - und wenn man meinte, vorher zu erahnen wo es hinführt - tja, da wurde man eines besseren belehrt.
    Stefanie Diem hat hier so starke und überraschende Wendungen eingebaut - die ich so nicht erwartet hatte. Ich hing immer zwischen absolut angespannt und voller schlimmer Ahnungen - bis hin zur Erleichterung. Ich war hin und her gerissen und immer wenn ich dachte - na Gott sei dank - kam der nächste Schock.

    Die Entwicklung der Charaktere ist bombastisch - wenn Sophie mir in Band 1 total sympathisch war , so zeigte sie sich hier, nach der Wandlung von einer etwas anderen Art und Weise .... der Kampf gegen die Fairy Seele ist aber auch nicht so einfach - wenn Sophie dabei nicht ganz untergehen will. Doch man merkt immer wieder mal, wie die Fairy wohl die Oberhand besitzt. Sehr toll umgesetzt und absolut spannend und glaubwürdig hier in die Geschichte gepackt.

    Es bleibt alles sehr spannend - und wie soll es anders sein - es hört auch mega spannend auf, so dass man unbedingt weiterlesen will - und das konnte ich diesmal auch tun ...
    Doch auch sehr viel Gefühl hatte hier seinen Platz - ich liebe es . Doch das ist noch lange nicht alles ... es gestaltet sich alles sehr märchenhaft, fantasievoll und abenteuerlich mit sehr vielen bildgewaltigen Momenten. Ich war regelrecht hin und weg ... und dann noch die Engel *seufz*... aber am besten lest ihr es einfach selbst ;)

    Man wird in diesem Band auch weg von den Fairies Akademien geführt - und sucht einige andere spannende Orte auf, die der ganzen Geschichte eine tolle Abwechslung bietet - und wenn man meint, man sei einer Sache schon auf die Schliche gekommen - ja, dann wird man eines besseren belehrt. Es bleibt also weiterhin spannend - und das zehrt regelrecht an den Nerven.

    Fazit

    "Fairies 2- Amethystviolett" von Stefanie Diem steht dem ersten Band der Fairies in nichts nach. Es geht abenteuerlich, spannend und absolut bildgewaltig und märchenhaft weiter. Es raubte mir den Atem, bei all den unverhofften Wendungen - und immer wenn ich dachte, ich weiß wo es hinführt - tja - da kam es anders als erwartet.
    Ich liebe diese Reihe der Fairies. Die Charaktere sind einfach nur faszinierend und es macht riesig Spaß sie bei ihrer Entwicklung zu begleiten. Die unverhofften und überraschenden Wendungen setzen immer noch eins oben drauf. Es erwarten den Leser auch hier wieder ein Ende - das einen wieder mit offenem Mund zurücklässt und man nicht anders kann wie weiterlesen...
    Alles ist weiterhin sehr gefühl- und fantasievoll - herzergreifend und einfach nur WOW !!!

    Absolute fairystarke Leseempfehlung !!!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    aly53s avatar
    aly53vor einem Jahr
    Wendungsreich, magisch und sehr emotional

    Da mir Band 1 der Fairies schon so unglaublich gut gefallen hatte, musste ich unbedingt wissen wie es weitergeht.
    Das Ende schloss sehr schmerzvoll ab.
    Band 2 beginnt mit einem Prolog der mir erstmal viele Fragezeichen entlockte.
    Kurz musste ich mich etwas sortieren und auch reinfühlen, aber dann gab es für mich kein Halten mehr.
    Von Beginn an war die Spannung und der Nervenkitzel wieder zum greifen nah.
    Ich habe sofort wieder mit Sophie mitgezittert.
    Während der erste Band noch voller Entdeckungen und Offenbarungen war und ein Stück weit sogar noch etwas unschuldig wirkte. So hatte ich hier das Gefühl, das ganze hätte an Reife dazugewonnen.
    Was man nicht nur an Sophie zu spüren bekommt. Denn diese entdeckt sich immer wieder neu.
    Gleich in den ersten Kapiteln standen mir die Nackenhaare zu Berge und Sophie hatte meine ganze Aufmerksamkeit.
    Sie hat hier nicht wenig zu bestehen und mehr als einmal habe ich mich gefragt, ob sie dem ganzen gewachsen sein würde. Doch eins steht fest. Sie muss über sich hinauswachsen, mehr über sich in Erfahrung bringen, um dem ganzen Herr zu werden.
    Je mehr ich an ihrer Seite durch die Handlung schritt, umso mehr habe ich ihre Schmerzen, ihr Leid, aber auch ihr unsagbares Glück in mich aufgenommen.
    Auch hier wird man wieder mit einigen Dingen konfrontiert, die es in sich haben.
    Man bekommt es mit neuen Wesen zutun, die pures Grauen auslösen.
    Man bekommt all die Ängste und auch die Verzweiflung zu spüren.
    Die Magie ist allgegenwärtig und flimmert über allem.
    Man entdeckt neue Dinge und die Erkenntnisse daraus sind teilweise erschütternd und stürzen hin und wieder in ein Auf und Ab der Gefühle.
    Bereits im ersten Band hatte ich schon so meine Vermutungen, diese wurden hier wieder völlig über den Haufen geworfen. Ich war wirklich ehrlich verblüfft von den Wendungen. Damit hätte ich nie gerechnet. Doch es war für mich nachvollziehbar und damit wirklich gut getroffen.
    Es gibt einige Überraschungen die positiver aber auch negativer Natur sind.
    Man bekommt pures Glück zu spüren und gleichzeitig macht sich auch das Böse bemerkbar.
    Die Entwicklungen der Charaktere sowie auch der Handlung sind deutlich zu spüren.
    Man merkt es geht vorwärts und man verfolgt voller Spannung den Verlauf.
    Nicht nur Sophie hat mich überrascht. Auch Taylors Art , hat mir einiges abverlangt.
    Inwieweit ich das begrüße, weiß ich noch nicht.
    Alles in allem ist es ein gelungener zweiter Band der Fairies. der sehr gefühlvoll und emotional, aber genauso explosiv und actionreich vonstatten geht. Man bekommt viele Fragen beantwortet und gleichzeitig entstehen sehr viele neue.
    Man erfährt mehr über die Hintergründe, was mich vieles verstehen ließ.
    Und obwohl die Handlung an sich sehr rasant ist, hat man doch auch diese ruhigen Momente, wo man sinnieren und alles in sich aufnehmen kann.
    Auch bekommt man wieder Werte wie Freundschaft, Liebe und Loyalität vor Augen geführt.
    Aber es wird auch bewusst, wie verletzlich und auch ein Stück einsam man ist.
    Nach wie vor erfährt man auch hier Sophies Perspektive. Ebenso hat es die Autorin wieder geschafft, mich mit ihrem fließenden und sehr gefühlvollen Schreibstil in Atem zu halten.
    Dieser Band hat mir zwar nicht ganz so gut wie der erste gefallen, dennoch hat er seinen ganz besonderen Charme und seine Ausstrahlung.
    Ich bin schon jetzt sehr gespannt darauf, wie es weitergeht.

    Fazit:
    Mit dem zweiten Band der Fairies gelingt der Autorin eine gelungene Fortsetzung, wenn auch nicht ganz so gut wie der erste.
    Liebgewonnene Charaktere, eine explosive und dennoch auch ruhige und gefühlvolle Handlung, haben mich komplett in Atem gehalten.
    Ich bin schon sehr gespannt auf den dritten Teil.
    Wendungsreich, magisch und sehr emotional.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Twin_Tinas avatar
    Twin_Tinavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Tolle Fortsetzung, die mich voll überzeugen konnte!
    Echt tolle Forsetzung...

    Richtig gut, weil es so schön verträumt ist und sehr schön aussieht, gefällt mir das Cover des Buches. Dies ist so darauf abgestimmt, das man sofort weiß, das es zur Buchreihe der Faries gehört.

    Sophie ist in diesem Teil ebenfalls wieder die Hauptprogtagonistin im Buch, was mir echt gut gefallen hat, denn ich fand sie im ersten Teil schon richtig gut und das hat sich bisher weiterhin nicht geändert. Mir gefällt es, wie sie mit ihrer neuen Situation umgeht. Ebenfalls hat mir Taylor wieder gut gefallen. Es gab hier wieder einige Nebencharaktere, die mir gefallen haben.

    Die Handlungen haben mich ebenfalls überzeugt, denn es war weiterhin spannend und abwechslungsreich. Ich fand es im allgemeinen super, das es um Fairies ging. Zudem ist hier auch wieder einiges passiert, womit ich nicht gerechnet hab. Außerdem sind diese so abgestimmt, das das Buch auf alle Fälle für fast jedes Alter interessant ist, ist zumindest mein Eindruck. In diesem Teil ist das Ende auch wieder offen, sodass man natürlich wieder wissen will, wie´s weitergeht.

    Der Schreibstil war dieses mal ebenfalls wieder gut zu lesen.

    Von mir bekommt es daher auf jedenfall volle Sternzahl und eine klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    70
    Teilen
    Blacksallys avatar
    Blacksallyvor einem Jahr
    tolle Fortsetzung


    Cover
    Ich finde die Cover der Fairies-Reihe wirklich wunderschön. Ich wünschte ich könnte diese als Taschenbuch kaufen, leider gibt es die Reihe nur als Ebooks. Was ich jedoch etwas schade finde ist das die Protagonistin im Buch braune Haare hat, das passt also überhaupt nicht zum Cover, obwohl sie das richtige Zeichen auf der Stirn trägt.




    Protagonistin
    Sophie ist kurz davor endlich eine Fairy zu werden und ich muss sagen, ich hab schon sehr mit ihr mitgefiebert. Ich wollte endlich wissen als welche Fairy sie wiedererwacht und wie das ganze abläuft.
    Ich finde in diesem Teil ist sie etwas erwachsener geworden und hat ihr altes Ich etwas beiseite geschoben. Sie ist selbstbewusster und ihre Handlungen sind verständlicher. So gefällt sie mir gleich viel besser :)




    Schreibstil
    Der Schreibstil hat mir gefallen, ich bin froh das es nun endlich in der Geschichte voran geht. Nachdem Band 1 für mich eher ein vorgeplänkel war, geht es hier richtig los. Die Protagonistin wird zur Fairy. Ich fand das Buch sehr spannend geschrieben und konnte es stellenweiße nicht aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht. Ich freu mich schon sehr auf Band 3 der Geschichte, da dieser Band mit einem kleinen Cliffhanger endet.




    Autorin
    Stefanie Diem lebt und arbeitet und lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Sohn mitten im Allgäu. Schon als kleines Kind verfügte sie über eine lebhafte Fantasie und dachte sich die tollsten Geschichten aus, die sie zu Papier brachte, sobald sie schreiben konnte. Das Schreiben hat sie seither nicht mehr losgelassen und zählt neben dem Lesen zu ihren größten Leidenschaften.






    Einzelbewertungen
    Schreibstil 4/5
    Charaktere 4/5
    Spannung 4/5
    Ende 3/5
    Cover 5/5




    Fazit
    Eine tolle Fortsetzung der Reihe, ich freu mich aber auch schon auf den nächsten Band!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Solara300s avatar
    Solara300vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Absolute Leseempfehlung!!!! Der zweite Teil ist noch mehr Suchtfaktor als der erste!!!!
    Wenn eine Fairy wesentlich mehr bedeutet als du dachtest... 😉


    Cover

    Das ist wieder einmal sehr verträumt mit den ineinander fließenden Farben. Dabei hat sich das Prueba auf der Stirn Sophies verändert. Denn im Gegensatz zu Band 1 sieht es jetzt anders aus. Aber der Titel macht ja auch Neugierig was es damit auf sich hat und für mich in Eyecatcher wie Band eins.😍💖

    Schreibstil

    Die Autorin  Stefanie Diem hat es wieder einmal geschafft Band eins noch zu toppen. Denn Band eins war schon Suchtfaktor und es ging spannend rund.
    Jetzt wirbelt es nicht nur Sophies gesamte Lebensplanung durcheinander, sondern hier taucht auch noch eine uralte Liebe auf, so alt wie die Zeit selbst und zwar ein Engel. Und Taylor bekommt mächtig Konkurrenz und wenn ich ehrlich bin, ich bin hin und weg von diesem Engel und auch wenn Taylor ein ganz lieber ist, dieser Engel ist WOW... 😍💖😍💖

    Wahhhhh.... und da werde sogar ich zum Fan Girl.
    Ich bin also für Team Engel. Aber sowas von😊




    Meinung

    Wenn eine Fairy wesentlich mehr bedeutet als du dachtest... 😉

    Dann sind wir wieder mitten drin bei dem Lernstress denn unserer lieben Sophie hat. Denn sie hat sich dazu entschieden eine Fairy zu werden. Das heißt sie lernt nicht nur auf ihrer Schule was Fairies ausmacht und ihre Kräfte, sondern ist auch begeistert. Denn ihre neue Schule ist ein Schiff das gigantische Größe hat und jeglichen Luxus.
    Außerdem nach dem dem Verlust ihrer besten Freundin Jana, hat sie zum Glück hier schnell neuen Anschluss gefunden. Aber und nun kommt das aber...

    Nach den erschreckenden Ereignissen bei der Zeremonie an Beltane weiß Sophie nur noch, das es nirgends sicher zu sein scheint vor den Shuk. Zu groß ist die Gefahr und zu allgegenwärtig.

    Dabei ist Taylor auch verschwunden und Sophie hat die Hoffnung schon aufgegeben, bis er eines Tages wieder auftaucht und ihr von seinem neuen Arbeitgebern der Organisation erzählt. Besser er deutet es an. Was genau dahinter steckt weiß sie nicht.
    Dabei hat Sophie auch noch andere Probleme.
    Denn ihre Erwachung als Faiery steht erst noch bevor, Das heißt nicht nur das sie mehr als aufgeregt ist, sondern das sie gerne wissen möchte wer ihre Faeiry Seele ist.

    Trotz allem hat Sophie auch immer wieder Träume wie schon vorher,von einem Engel Namens Azrarael dessen Anblick sie nicht nur verwirrt sondern sie komplett aus dem Konzept bringt, Wieso sieht sie ihn immer wieder und warum kommt er ihr so schrecklich bekannt vor.

    Fragen über Fragen und ich verrate euch nicht mehr. Außer eines noch.  😉
    Lest die Geschichte, ihr werdet sie lieben!!!
    Und schon bald kommt der dritte.😍💖


    Fazit 

    Absolute Leseempfehlung!!!! 
    Der zweite Teil ist noch mehr Suchtfaktor als der erste!!!!
    Gefährliche Wahrheiten kommen ans Licht und die größte Gefahr kann dein Herz sein...😉💖

    Die Reihenfolge
    - Fairies 1: Kristallblau
    - Fairies 2: Amethystviolett
    - Fairies 3: Diamantweiß (Vö. Juli)
    - Fairies 4: Opalschwarz

     

    5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    NetzwerkAgenturBookmarks avatar

    Es wird dunkel in der Welt der Fairies…

    In Kürze erscheint der 2. Band der Fairies Buchreihe "Amethystviolett" von Stefanie Diem.
    Ihr wollt wissen wie es Spohie ergeht? Dann bewerbt euch direkt zur Leserunde für eines von 10 Rezensionsexemplaren (E-Book) und schreibe uns deine Meinung zum Buch!


    Endlich steht Sophies Verwandlung in eine vollwertige Fairy kurz bevor. Nun ist sie nur noch wenige Tage und mühsame Prüfungen davon entfernt, zu einem der schönsten und reinsten Wesen des Universums zu werden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hätte. Ein unvorhergesehenes Ereignis zwingt sie dazu, alles aufzugeben und die Flucht zu ergreifen. Während der Feenwelt ernsthafte Gefahr droht, erfährt Sophie, dass nur sie die Gabe besitzt, den über die Fairies gelegten Fluch abzuwenden. Aber wird sie dabei auch sich selbst und ihre große Liebe retten können?

    Band 1: Fairies - Kristallblau (muss bekannt sein)

    Stefanie Diem lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Sohn mitten im Allgäu. Schon als kleines Kind verfügte sie über eine lebhafte Fantasie und dachte sich die tollsten Geschichten aus, die sie zu Papier brachte, sobald sie schreiben konnte. Das Schreiben hat sie seither nicht mehr losgelassen und zählt neben dem Lesen zu ihren größten Leidenschaften. 2013 gewann sie den Carlsen-Impress-Schreibwettbewerb auf www.hierschreibenwir.de mit ihrem Debütroman „Plötzlich Amor“!

    Weitere Informationen: www.stefanie-diem.de


    Wir suchen nun mindestens 10 Leser, die gerne in Jugendbüchern schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten. Das Buch liegt als E-Book in ePub und mobi vor.

    Bewerbungsaufgabe: Warum möchtest du diese Buchreihe gerne weiterlesen?

    Viel Spass

    *** Wichtig ***

    Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.
    E rwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
    Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.
    Twin_Tinas avatar
    Letzter Beitrag von  Twin_Tinavor einem Jahr
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks