Stefanie Diem Fairies - Amethystviolett

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 2 Leser
  • 24 Rezensionen
(21)
(8)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fairies - Amethystviolett“ von Stefanie Diem

**Es wird dunkel in der Welt der Fairies…** Endlich steht Sophies Verwandlung in eine vollwertige Fairy kurz bevor. Nun ist sie nur noch wenige Tage und mühsame Prüfungen davon entfernt, zu einem der schönsten und reinsten Wesen des Universums zu werden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hätte. Ein unvorhergesehenes Ereignis zwingt sie dazu, alles aufzugeben und die Flucht zu ergreifen. Während der Feenwelt ernsthafte Gefahr droht, erfährt Sophie, dass nur sie die Gabe besitzt, den über die Fairies gelegten Fluch abzuwenden. Aber wird sie dabei auch sich selbst und ihre große Liebe retten können?

Tolle Fortsetzung, die mich voll überzeugen konnte!

— Twin_Tina
Twin_Tina

Konnte es nich mehr aus der Hand legen, super spannend, hat mir noch besser gefallen als der erste Teil! Überraschende Wendung:)

— Nadine801
Nadine801

Absolute Leseempfehlung!!!! Der zweite Teil ist noch mehr Suchtfaktor als der erste!!!!

— Solara300
Solara300

Nicht ganz so gut wie Band 1, aber voller Überraschungen! Sehr lesenswert ;)

— MiraxD
MiraxD

Eine spannende Fortsetzung und anders als erwartet

— anke3006
anke3006

Spannend und düster geht es weiter...

— Meine_Magische_Buchwelt
Meine_Magische_Buchwelt

Wieder sehr spannend und fesselnd. Eine gelungene Fortsetzung!

— lehmas
lehmas

Gelungene Fortsetzung, jetzt könnt ihr entspannt den ersten Teil mit dem bösen bösen Ende lesen! ;-)

— KleinerKomet
KleinerKomet

Stefanie Diem hat eine wunderbare und spannende Welt erschaffen und ich bin glücklich, dass die Fortsetzung meinen Erwartungen standhalten

— MelusinesWelt
MelusinesWelt

Sehr spannend. Hat mich von Anfang an gefesselt! Ich freu mich schon auf Band 3!!!

— ChristineChristl
ChristineChristl

Stöbern in Fantasy

Götterlicht

Eine wundervolle Story, die mich umgehauen hat. Die Autorin hat mich in eine emotionale Achterbahn entführt.

Kimi234

Vier Farben der Magie

WOW - Eine fantastische Reise

stellette_reads

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

Das Frostmädchen

Hat mich leider nicht überzeugen können.

fin_fish

Der Galgen von Tyburn

Dieser Band hat mir endlich mal wieder richtig Spaß gemacht und endlich erfährt man Wichtiges über den Gesichtslosen.

Ms_Violin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wendungsreich, magisch und sehr emotional

    Fairies - Amethystviolett
    aly53

    aly53

    07. June 2017 um 12:41

    Da mir Band 1 der Fairies schon so unglaublich gut gefallen hatte, musste ich unbedingt wissen wie es weitergeht.Das Ende schloss sehr schmerzvoll ab.Band 2 beginnt mit einem Prolog der mir erstmal viele Fragezeichen entlockte.Kurz musste ich mich etwas sortieren und auch reinfühlen, aber dann gab es für mich kein Halten mehr.Von Beginn an war die Spannung und der Nervenkitzel wieder zum greifen nah.Ich habe sofort wieder mit Sophie mitgezittert.Während der erste Band noch voller Entdeckungen und Offenbarungen war und ein Stück weit sogar noch etwas unschuldig wirkte. So hatte ich hier das Gefühl, das ganze hätte an Reife dazugewonnen.Was man nicht nur an Sophie zu spüren bekommt. Denn diese entdeckt sich immer wieder neu.Gleich in den ersten Kapiteln standen mir die Nackenhaare zu Berge und Sophie hatte meine ganze Aufmerksamkeit.Sie hat hier nicht wenig zu bestehen und mehr als einmal habe ich mich gefragt, ob sie dem ganzen gewachsen sein würde. Doch eins steht fest. Sie muss über sich hinauswachsen, mehr über sich in Erfahrung bringen, um dem ganzen Herr zu werden.Je mehr ich an ihrer Seite durch die Handlung schritt, umso mehr habe ich ihre Schmerzen, ihr Leid, aber auch ihr unsagbares Glück in mich aufgenommen.Auch hier wird man wieder mit einigen Dingen konfrontiert, die es in sich haben.Man bekommt es mit neuen Wesen zutun, die pures Grauen auslösen.Man bekommt all die Ängste und auch die Verzweiflung zu spüren.Die Magie ist allgegenwärtig und flimmert über allem.Man entdeckt neue Dinge und die Erkenntnisse daraus sind teilweise erschütternd und stürzen hin und wieder in ein Auf und Ab der Gefühle.Bereits im ersten Band hatte ich schon so meine Vermutungen, diese wurden hier wieder völlig über den Haufen geworfen. Ich war wirklich ehrlich verblüfft von den Wendungen. Damit hätte ich nie gerechnet. Doch es war für mich nachvollziehbar und damit wirklich gut getroffen.Es gibt einige Überraschungen die positiver aber auch negativer Natur sind.Man bekommt pures Glück zu spüren und gleichzeitig macht sich auch das Böse bemerkbar.Die Entwicklungen der Charaktere sowie auch der Handlung sind deutlich zu spüren.Man merkt es geht vorwärts und man verfolgt voller Spannung den Verlauf.Nicht nur Sophie hat mich überrascht. Auch Taylors Art , hat mir einiges abverlangt.Inwieweit ich das begrüße, weiß ich noch nicht.Alles in allem ist es ein gelungener zweiter Band der Fairies. der sehr gefühlvoll und emotional, aber genauso explosiv und actionreich vonstatten geht. Man bekommt viele Fragen beantwortet und gleichzeitig entstehen sehr viele neue.Man erfährt mehr über die Hintergründe, was mich vieles verstehen ließ.Und obwohl die Handlung an sich sehr rasant ist, hat man doch auch diese ruhigen Momente, wo man sinnieren und alles in sich aufnehmen kann.Auch bekommt man wieder Werte wie Freundschaft, Liebe und Loyalität vor Augen geführt.Aber es wird auch bewusst, wie verletzlich und auch ein Stück einsam man ist.Nach wie vor erfährt man auch hier Sophies Perspektive. Ebenso hat es die Autorin wieder geschafft, mich mit ihrem fließenden und sehr gefühlvollen Schreibstil in Atem zu halten.Dieser Band hat mir zwar nicht ganz so gut wie der erste gefallen, dennoch hat er seinen ganz besonderen Charme und seine Ausstrahlung.Ich bin schon jetzt sehr gespannt darauf, wie es weitergeht.Fazit:Mit dem zweiten Band der Fairies gelingt der Autorin eine gelungene Fortsetzung, wenn auch nicht ganz so gut wie der erste.Liebgewonnene Charaktere, eine explosive und dennoch auch ruhige und gefühlvolle Handlung, haben mich komplett in Atem gehalten.Ich bin schon sehr gespannt auf den dritten Teil.Wendungsreich, magisch und sehr emotional.

    Mehr
  • Echt tolle Forsetzung...

    Fairies - Amethystviolett
    Twin_Tina

    Twin_Tina

    03. June 2017 um 20:53

    Richtig gut, weil es so schön verträumt ist und sehr schön aussieht, gefällt mir das Cover des Buches. Dies ist so darauf abgestimmt, das man sofort weiß, das es zur Buchreihe der Faries gehört.Sophie ist in diesem Teil ebenfalls wieder die Hauptprogtagonistin im Buch, was mir echt gut gefallen hat, denn ich fand sie im ersten Teil schon richtig gut und das hat sich bisher weiterhin nicht geändert. Mir gefällt es, wie sie mit ihrer neuen Situation umgeht. Ebenfalls hat mir Taylor wieder gut gefallen. Es gab hier wieder einige Nebencharaktere, die mir gefallen haben. Die Handlungen haben mich ebenfalls überzeugt, denn es war weiterhin spannend und abwechslungsreich. Ich fand es im allgemeinen super, das es um Fairies ging. Zudem ist hier auch wieder einiges passiert, womit ich nicht gerechnet hab. Außerdem sind diese so abgestimmt, das das Buch auf alle Fälle für fast jedes Alter interessant ist, ist zumindest mein Eindruck. In diesem Teil ist das Ende auch wieder offen, sodass man natürlich wieder wissen will, wie´s weitergeht. Der Schreibstil war dieses mal ebenfalls wieder gut zu lesen. Von mir bekommt es daher auf jedenfall volle Sternzahl und eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • tolle Fortsetzung

    Fairies - Amethystviolett
    Blacksally

    Blacksally

    28. May 2017 um 10:36

    CoverIch finde die Cover der Fairies-Reihe wirklich wunderschön. Ich wünschte ich könnte diese als Taschenbuch kaufen, leider gibt es die Reihe nur als Ebooks. Was ich jedoch etwas schade finde ist das die Protagonistin im Buch braune Haare hat, das passt also überhaupt nicht zum Cover, obwohl sie das richtige Zeichen auf der Stirn trägt.ProtagonistinSophie ist kurz davor endlich eine Fairy zu werden und ich muss sagen, ich hab schon sehr mit ihr mitgefiebert. Ich wollte endlich wissen als welche Fairy sie wiedererwacht und wie das ganze abläuft.Ich finde in diesem Teil ist sie etwas erwachsener geworden und hat ihr altes Ich etwas beiseite geschoben. Sie ist selbstbewusster und ihre Handlungen sind verständlicher. So gefällt sie mir gleich viel besser :)SchreibstilDer Schreibstil hat mir gefallen, ich bin froh das es nun endlich in der Geschichte voran geht. Nachdem Band 1 für mich eher ein vorgeplänkel war, geht es hier richtig los. Die Protagonistin wird zur Fairy. Ich fand das Buch sehr spannend geschrieben und konnte es stellenweiße nicht aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht. Ich freu mich schon sehr auf Band 3 der Geschichte, da dieser Band mit einem kleinen Cliffhanger endet.AutorinStefanie Diem lebt und arbeitet und lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Sohn mitten im Allgäu. Schon als kleines Kind verfügte sie über eine lebhafte Fantasie und dachte sich die tollsten Geschichten aus, die sie zu Papier brachte, sobald sie schreiben konnte. Das Schreiben hat sie seither nicht mehr losgelassen und zählt neben dem Lesen zu ihren größten Leidenschaften.EinzelbewertungenSchreibstil 4/5Charaktere 4/5Spannung 4/5Ende 3/5Cover 5/5FazitEine tolle Fortsetzung der Reihe, ich freu mich aber auch schon auf den nächsten Band!

    Mehr
  • Wenn eine Fairy wesentlich mehr bedeutet als du dachtest... 😉

    Fairies - Amethystviolett
    Solara300

    Solara300

    17. May 2017 um 11:44

    Cover Das ist wieder einmal sehr verträumt mit den ineinander fließenden Farben. Dabei hat sich das Prueba auf der Stirn Sophies verändert. Denn im Gegensatz zu Band 1 sieht es jetzt anders aus. Aber der Titel macht ja auch Neugierig was es damit auf sich hat und für mich in Eyecatcher wie Band eins.😍💖 Schreibstil Die Autorin Stefanie Diem hat es wieder einmal geschafft Band eins noch zu toppen. Denn Band eins war schon Suchtfaktor und es ging spannend rund. Jetzt wirbelt es nicht nur Sophies gesamte Lebensplanung durcheinander, sondern hier taucht auch noch eine uralte Liebe auf, so alt wie die Zeit selbst und zwar ein Engel. Und Taylor bekommt mächtig Konkurrenz und wenn ich ehrlich bin, ich bin hin und weg von diesem Engel und auch wenn Taylor ein ganz lieber ist, dieser Engel ist WOW... 😍💖😍💖 Wahhhhh.... und da werde sogar ich zum Fan Girl. Ich bin also für Team Engel. Aber sowas von😊 Meinung Wenn eine Fairy wesentlich mehr bedeutet als du dachtest... 😉 Dann sind wir wieder mitten drin bei dem Lernstress denn unserer lieben Sophie hat. Denn sie hat sich dazu entschieden eine Fairy zu werden. Das heißt sie lernt nicht nur auf ihrer Schule was Fairies ausmacht und ihre Kräfte, sondern ist auch begeistert. Denn ihre neue Schule ist ein Schiff das gigantische Größe hat und jeglichen Luxus. Außerdem nach dem dem Verlust ihrer besten Freundin Jana, hat sie zum Glück hier schnell neuen Anschluss gefunden. Aber und nun kommt das aber... Nach den erschreckenden Ereignissen bei der Zeremonie an Beltane weiß Sophie nur noch, das es nirgends sicher zu sein scheint vor den Shuk. Zu groß ist die Gefahr und zu allgegenwärtig. Dabei ist Taylor auch verschwunden und Sophie hat die Hoffnung schon aufgegeben, bis er eines Tages wieder auftaucht und ihr von seinem neuen Arbeitgebern der Organisation erzählt. Besser er deutet es an. Was genau dahinter steckt weiß sie nicht. Dabei hat Sophie auch noch andere Probleme. Denn ihre Erwachung als Faiery steht erst noch bevor, Das heißt nicht nur das sie mehr als aufgeregt ist, sondern das sie gerne wissen möchte wer ihre Faeiry Seele ist. Trotz allem hat Sophie auch immer wieder Träume wie schon vorher,von einem Engel Namens Azrarael dessen Anblick sie nicht nur verwirrt sondern sie komplett aus dem Konzept bringt, Wieso sieht sie ihn immer wieder und warum kommt er ihr so schrecklich bekannt vor. Fragen über Fragen und ich verrate euch nicht mehr. Außer eines noch.  😉 Lest die Geschichte, ihr werdet sie lieben!!! Und schon bald kommt der dritte.😍💖 Fazit  Absolute Leseempfehlung!!!!  Der zweite Teil ist noch mehr Suchtfaktor als der erste!!!! Gefährliche Wahrheiten kommen ans Licht und die größte Gefahr kann dein Herz sein...😉💖 Die Reihenfolge - Fairies 1: Kristallblau - Fairies 2: Amethystviolett - Fairies 3: Diamantweiß (Vö. Juli) - Fairies 4: Opalschwarz   5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Reicht nicht ganz an Band 1 heran

    Fairies - Amethystviolett
    traumbuchfaenger

    traumbuchfaenger

    07. May 2017 um 21:28

    Band 1 der Fairies-Reihe fand ich unglaublich toll und da es zudem auch noch mit einem fiesen Cliffhanger endete, habe ich mich umso mehr gefreut, endlich erfahren zu können, wie es weitergeht. Zum einen steht Sophies Verwandlung zur Fairy bevor und es stellt sich die Frage: Welche Fairy-Seele schlummert wohl in ihr? Und zum anderen droht natürlich immer noch Gefahr durch die Shuk. Folglich bleibt es unglaublich spannend und abwechslungsreich in der Welt der Fairies. Trotzdem hatte ich zwischendurch den Eindruck, dass die Handlung sich ein wenig zieht. Einige Längen haben sich in die Geschichte eingeschlichen und für ein etwas zähes Tempo gesorgt. Nichtsdestotrotz konnte mich die Handlung durch einige unerwartete Wendungen - vor allem in Bezug auf Sophies Wandlung und Bedeutung in der Welt der Fairies - packen. Sophie selbst macht in Band 2 eine große Wandlung durch, denn seit dem Erwachen der Fairy in ihr, ist sie nicht mehr ganz die Alte. Sie muss lernen ihren Charakter und den der Fairy in Einklang zu bringen und so zur "neuen Sophie" zu werden. Gar nicht einfach, wenn man als eigensinnige und aufbrausende Fairy wiedererwacht. Noch viel mehr zu schaffen, machen Sophie jedoch ihre widerstreitenden Gefühle. Sie hat ihr Herz seit der ersten Begegnung an Taylor verschenkt, doch die Fairy in ihr liebt einen Anderen. Zusätzlich zu ihrem Gefühlschaos lastet noch ein gehöriger Druck auf Sophie, denn nur sie kann den Fluch abwenden und so die Fairies retten. Vor allem Nebenfiguren wie beispielsweise Lila haben in Amethysviolett eine tragende Rolle. Handlungsstränge aus Band 1 werden fortgeführt und neue Wege eingeschlagen. Dabei stellen sich neue Fragen, die wohl noch in den Folgebänden beantwortet werden. Taylor spielt hier eine eher kleinere Rolle. Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, was ich von ihm halten soll. Zwar ist er mir durchaus sympathisch, aber irgendwas fehlt. Was, kann ich nicht genau sagen, aber er hat ja noch zwei Bände Zeit, um mich noch vollständig von sich zu überzeugen. Das Ende war mal wieder hochdramatisch und spannungsgeladen und der Cliffhanger lässt mich voller Vorfreude und Ungeduld auf die Fortsetzung warte. 

    Mehr
  • Fairies - Amethystviolett

    Fairies - Amethystviolett
    laraundluca

    laraundluca

    29. April 2017 um 10:16

    Inhalt: Es wird dunkel in der Welt der Fairies…** Endlich steht Sophies Verwandlung in eine vollwertige Fairy kurz bevor. Nun ist sie nur noch wenige Tage und mühsame Prüfungen davon entfernt, zu einem der schönsten und reinsten Wesen des Universums zu werden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hätte. Ein unvorhergesehenes Ereignis zwingt sie dazu, alles aufzugeben und die Flucht zu ergreifen. Während der Feenwelt ernsthafte Gefahr droht, erfährt Sophie, dass nur sie die Gabe besitzt, den über die Fairies gelegten Fluch abzuwenden. Aber wird sie dabei auch sich selbst und ihre große Liebe retten können? Meine Meinung: Der Schreibstil war sehr angenehm, einnehmend, leicht, locker, flüssig und schnell zu lesen. Sehr frisch und spritzig. Einmal angefangen, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.  Ich war sehr gespannt auf die Reihenfortsetzung, da mich der erste Teil vollkommen überzeugen konnte und meine Erwartungen waren dementsprechend hoch. Doch auch diesmal wurde ich nicht enttäuscht. Die Geschichte hat mich von Anfang an fasziniert und gefesselt. Die Handlung beginnt etwas ruhiger, der Einstieg ist allerdings dennoch nicht langatmig. Nach und nach steigt die Spannung, kommen auch hin und wieder Actionszenen hinzu. Diese Anspannung, als welche der Faries  Sophie erwachen wird, Taylors seltsames Verhalten, die Organisation und die vielen Geheimnisse, halten eine gewisse Grundspannung. Vor allem zum Schluss hin nimmt die Handlung sehr an Fahrt auf. Überraschende Momente und unerwartete Ereignisse geben der Handlung immer wieder neue Richtungen. Die Handlung schlägt wirklich unerwartete Wege ein und hat mich immer wieder überrascht. Das Setting und die Grundidee haben mir sehr gut gefallen. Nach und nach tauchen wir in diese fremde und faszinierende Welt ein, lernen gemeinsam mit Sophie immer neue Dinge kennen. Die magischen Elementen, die ganze Welt der Fairies und wie sie sich in unsere Welt einbinden sind sehr gut umgesetzt und haben mich nicht mehr losgelassen. Immer wieder kommen neue Details und Geheimnisse hinzu, lassen alles in einem anderen Licht erscheinen. Neue und unerwartete Herausforderungen warten auf Sophie. Die Charaktere sind sehr lebendig gezeichnet. Manche konnte ich zwar noch nicht ganz durchschauen und bin sehr gespannt, in welche Richtung sie sich weiter entwickeln und was wirklich hinter ihnen und ihrem Verhalten steckt. Auch die Nebencharaktere sind sehr vielseitig und bunt gezeichnet und bringen viel Farbe in die Handlung. Sophie war mir von Anfang an sehr sympathisch. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen, mit ihr gemeinsam die fremde Welt entdecken, Geheimnisse lüften und ihre neue Persönlichkeit entdecken. Taylor hat es mir auch in diesem Teil etwas schwerer gemacht, aber mit der Zeit hat auch er einen Platz in meinem Herz gefunden. Die Geschichte hat mich von der ersten Sekunde an gepackt, mich sehr gut unterhalten und mir eine fesselnde und spannende Lesezeit beschert. Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung. Fazit: Eine sehr gelungene, spannende und fesselnde Reihenfortsetzung mit tollen Charakteren und einer interessanten Grundidee. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Rezension zu „Fairies 2 - Amethystviolett“ von Stefanie Diem

    Fairies - Amethystviolett
    Yvi33

    Yvi33

    28. April 2017 um 08:15

    Meine Meinung:Alles hat sich verändert auf der Akademie und ein bisschen habe ich mich damit schwer getan. Sophie sind nur noch ihre beste Freundin Lila geblieben. Das finde ich sehr schade, da viele Charaktere aus dem ersten Band nun keine Rolle mehr spielen. Auch eine große Katastrophe beim Beltane-Fest ändert noch einmal alles. Sophies Leben verläuft nun in völlig neuen Bahnen. Einerseits ist das unglaublich spannend, andererseits können sich die Protagonisten dadurch nicht weiter entwickeln. Auch mit Sophie habe ich ein paar Schwierigkeiten. Denn obwohl sie mir sehr ans Herz gewachsen ist, kann ich mich noch nicht so ganz mit ihrer neuen Feen-Seele anfreunden. In der Fortsetzung lernen wir natürlich auch neue interessante Charaktere kennen. Trotzdem muss man sich in die neue Konstellation erst wieder hinein lesen. Der Schreibstil ist wieder flüssig und sehr actionreich. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es werden neue Fragen aufgeworfen, die mich schon wahnsinnig neugierig auf Band 3 gemacht haben. Das Buch wurde wieder in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Sophie geschrieben. Dadurch können wir wunderbar ihren inneren Zwiespalt miterleben und die beiden Seelen in ihr besser verstehen. Doch in Bezug auf die anderen Protagonisten hat man kaum Einblicke in deren Gefühlswelt.Ein unglaublich spannender und fesselnder zweiter Band, dem es aber etwas an Tiefe gefehlt hat.Cover:Das Cover ist wieder ein Traum geworden. Mehr kann ich dazu gar nicht sagen. Es ist einfach zauberhaft. Fazit:Eine spannende Fortsetzung.

    Mehr
  • Zauberhaft****

    Fairies - Amethystviolett
    Fansteffi

    Fansteffi

    25. April 2017 um 10:16

    Inhalt   **Es wird dunkel in der Welt der Fairies…** Endlich steht Sophies Verwandlung in eine vollwertige Fairy kurz bevor. Nun ist sie nur noch wenige Tage und mühsame Prüfungen davon entfernt, zu einem der schönsten und reinsten Wesen des Universums zu werden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hätte. Ein unvorhergesehenes Ereignis zwingt sie dazu, alles aufzugeben und die Flucht zu ergreifen. Während der Feenwelt ernsthafte Gefahr droht, erfährt Sophie, dass nur sie die Gabe besitzt, den über die Fairies gelegten Fluch abzuwenden. Aber wird sie dabei auch sich selbst und ihre große Liebe retten können?   Cover   Das Cover ist so schön, die Farben harmonieren wirklich toll mit einander. Einfach wunderschön!   Meinung   Man oh man Stefanie Diem hat mich gerade mit Fairies Band 2 total umgehauen. Der Schreibstil war wie immer sehr flüssig und sehr leicht zu lesen, was mich nicht wirklich überrascht hat. Die Charaktere waren wie im Band 1 sehr gut beschrieben und ausgearbeitet bis ins letzte Detail kann man sich die Personen aus dem Buch sehr gut im Kopf vorstellen.   Besonders gut hat mir alles drum herum gefallen die Orte usw.! Der Inhalt ist so spannend das man es gar nicht weg legen will also aufgepasst "Suchtgefahr"!   Sophie die Protagonistin ist sehr willensstark und probiert das im diesen Teil wirklich durchzusetzen! Wie weit kommt sie damit? Auf wen trifft sie? Wer wird sie nach der Beltane Zeremonie sein? Diese Fragen habe ich mir alle gestellt und nicht gedacht das meine Antworten falsch sind.   Aber alles andere müsst ihr selber rausfinden.   Ich kann dieses zauberhafte Buch nur empfehlen das alles von Schmerz, Liebe bis Spannung beinhaltet. Deshalb bekommt es grandiose 5/5 Sterne!

    Mehr
  • Zwei Seelen, aber nur ein Schicksal...

    Fairies - Amethystviolett
    MiraxD

    MiraxD

    22. April 2017 um 13:54

    Fairies - Amethystviolett ist die Fortsetzung des tollen ersten Bandes um die wunderschönen Fairies, Wesen mit übernatürlicher Schönheit aus der Feder von Stefanie Diem. Nach dem Ende des ersten Bandes war ich voller Erwartungen an den zweiten Band, der endlich das große Geheimnis löst, welche Fairy Sophie nun ist...Das Cover ist wieder sehr hübsch aufgemacht. Wieder einmal sieht man ein Gesicht, was normalerweise nicht so schön wäre, doch hier fügt sich der Glanz und das wirklich makellose Aussehen perfekt zum Wesen der Fairies. Diesmal ist das Cover in einem schimmernden Violett gehalten mit hellblauen Arealen, was wirklich total schön zu betrachten ist. Das Gesicht der Frau ist prächtig und der Kristall und die Ranken auf der Stirn zeugen von einer bildhübschen Fairy! Sophie hat nach dem schrecklichen Angriff der Shuk an Samhain mit ihren Erfahrungen zu kämpfen, der Zerstörung und den ganzen sinnlosen Toden und Entführungen inklusiver enger Freunde von ihr. Doch das Leben geht weiter und auch der Alltag auf dem Schiff lenkt Sophie davon ab in die Vergangenheit zu schauen. Vielmehr ist die Zukunft viel interessanter, denn Beltane, das Fest an dem die Frisch-Gezeichneten wie Sophie endlich als vollwertige Fairy erweckt werden, steht bevor. Doch irgendwie läuft dann alles schief bei Sophies Erweckung und Sophie muss langsam lernen, dass es auch eine andere Seite der Fairies gibt, die bei weitem nicht so ansehnlich ist wie sie je dachte...Der Schreibstil überzeugt wieder von der ersten Seite an, denn auch mich hatte der Alltag der Fairies schnell ergriffen und es ging auch spannend weiter, wo nun das größte Ereignis in der Welt der Fairies bevorstand. Plötzlich entwickelt sich aber alles doch anders und auch wenn die Beschreibungen wieder voller Funkeln und Fantasie zeugen, erleben wir nun ebenso die dunklen Seiten der Welt und der Fairies...Sophie ist wieder die Hauptfigur der Geschichte und mit ihr begleitet man das Geschehen, dass sie so unerwartet trifft. Endlich erwacht Sophies neue Seele und ihr neues Leben als Fairy steht ihr bevor. Nur ist die Enthüllung nicht nur ganz anders als zu anfangs gedacht, sondern das glorreiche Leben als Fairy hat sich Sophie eindeutig ganz anders vorgestellt...Nach wie vor war mir Sophie sehr sympathisch, besonders am Anfang, doch mit der Erweckung ihrer Fairy-Seele fand gleichzeitig eine innere Zerissenheit und deutlich spürbare Veränderung ihres Charakters statt, was jetzt nicht nervig war, jedoch fand ich es persönlich manchmal sehr verwirrend, wer den nun sprach: die alte bescheidenen Sophie, die man kennen-und liebengelernt hat oder die neue Sophie, die nun mal auch sehr überzeugend und dominant sein kann. Ebenso bin ich mit ihrer neuen Fairy-Seele und damit ihrem neuen Ich erst gegen Ende richtig warm geworden, trotzdem bleibe ich auf die zukünftige Entwicklung Sophies sehr gespannt. Was ich auch ziemlich schade fand, war, dass die Nebencharaktere etwas zu wenig Spielraum hatten bis auf ein paar Ausnahmen, da ich die neuen Personen wirklich noch gerne etwas kennengelernt hatte. Doch das machte der wirklich spannenden und fesselnden Handlung keinen Abbruch! Die Fortsetzung fesselt definitiv und hat so einige Überraschungen für einen bereit, was ich wirklich sehr mochte und mich auch sehr fasziniert hat. Auch die neuen Seiten, die sich gebildet haben, geben einen sehr guten Kontrast und viel mehr Abwechslung und auch vom Plot und der Story ist es eine deutliche Steigerung zu Band 1. Dennoch konnte mich der Bann der Fairies im ersten Band etwas mehr überzeugen und meine kleinen Probleme mit der neuen Sophie in der Mitte des Romans, veranlagen mich dazu diesem 2. Teil nur 4**** zu geben, auch wenn ich nun sehr gespannt auf Band 3 bin nach dem wirklich guten Ende!

    Mehr
  • eine Fortsetzung, die etwas schwächer ist als Band 1

    Fairies - Amethystviolett
    Manja82

    Manja82

    22. April 2017 um 12:48

    Kurzbeschreibung**Es wird dunkel in der Welt der Fairies…**Endlich steht Sophies Verwandlung in eine vollwertige Fairy kurz bevor. Nun ist sie nur noch wenige Tage und mühsame Prüfungen davon entfernt, zu einem der schönsten und reinsten Wesen des Universums zu werden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hätte. Ein unvorhergesehenes Ereignis zwingt sie dazu, alles aufzugeben und die Flucht zu ergreifen. Während der Feenwelt ernsthafte Gefahr droht, erfährt Sophie, dass nur sie die Gabe besitzt, den über die Fairies gelegten Fluch abzuwenden. Aber wird sie dabei auch sich selbst und ihre große Liebe retten können?(Quelle: Impress)Meine MeinungBand 1 der „Fairies – Reihe“ von Stefanie Diem hat mir bereits sehr gut gefallen. Nun ist der zweite Teil, der den Titel „Amethystviolett“ trägt, erschienen und ich war sehr neugierig darauf. Das Cover ist wieder sehr gelungen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden.Sophie gefiel mir bereits im ersten Teil richtig gut. Hier im zweiten Teil macht sie eine deutliche Entwicklung durch. Die Richtung aber gefiel mir nicht ganz so wie erhofft. Sie wirkte hier irgendwie ziemlich kalt und unnahbar auf mich, die alte Sophie hat mir da doch wesentlich besser gefallen. Auch in der Denkweise und dem Verhalten hat sich Sophie verändert. Zudem wirkte sie doch auch immer wieder zickig und arrogant auf mich. Ich hoffe wirklich, dass sich das wieder gibt und dass es nur mit ihrem Wesen als Fairy zu tun hat.Taylor ist noch immer sehr undurchschaubar. Das war er bereits im ersten Band, ich hab echt gehofft hier etwas mehr an ihn heranzukommen. Erst nach und nach kam eine neue Seite von ihm zum Vorschein, wodurch ich ihn dann am Ende doch etwas mehr mochte.Auch die Nebenfiguren sind der Autorin wieder richtig gut gelungen. Sie sind gut ausgearbeitet und der ein oder andere nimmt hier eine deutlich größere Rolle ein.Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und wirklich gut zu lesen. Ich bin richtig locker durch die Seiten der Geschichte gekommen und konnte gut folgen.Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Sophie. So ist man als Leser immer nah dabei und kann alles nachvollziehen.Die Handlung selbst hat mich bereits nach ein paar Seiten packen können. Kaum hatte ich angefangen kamen die Erinnerungen aus Band 1 wieder und ich konnte richtig abtauchen. Es geht hier richtig spannend zu. Diese Spannung hielt sich konstant bis zum Ende. Hinzu kommen immer wieder überraschende Momente und auch romantische Szenen, die sich wunderbar ins Geschehen einfügen. Durch die bildhaften Beschreibungen ist alles vorstellbar und das Kopfkino lief auf Hochtouren.Das Ende ist gut gewählt. Es ist spannend gehalten und macht eindeutig auch Lust auf Band 3, der im Juli 2017 erscheinen wird.FazitKurz gesagt ist „Fairies 2: Amethystviolett“ von Stefanie Diem eine Fortsetzung, die etwas schwächer ist als Band 1.Gut gezeichnete Charaktere, deren Entwicklung mich jedoch nicht immer überzeugen konnte. Ein flüssig lesbarer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die spannend und mit einigen Überraschungen daherkommt, in der es aber auch romantische Szenen gibt, haben mich sehr gut unterhalten und machen Lust auf Band 3.Durchaus lesenswert!

    Mehr
  • Leserunde zu "Fairies - Amethystviolett" von Stefanie Diem

    Fairies - Amethystviolett
    NetzwerkAgenturBookmark

    NetzwerkAgenturBookmark

    Es wird dunkel in der Welt der Fairies… In Kürze erscheint der 2. Band der Fairies Buchreihe "Amethystviolett" von Stefanie Diem.Ihr wollt wissen wie es Spohie ergeht? Dann bewerbt euch direkt zur Leserunde für eines von 10 Rezensionsexemplaren (E-Book) und schreibe uns deine Meinung zum Buch!Endlich steht Sophies Verwandlung in eine vollwertige Fairy kurz bevor. Nun ist sie nur noch wenige Tage und mühsame Prüfungen davon entfernt, zu einem der schönsten und reinsten Wesen des Universums zu werden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hätte. Ein unvorhergesehenes Ereignis zwingt sie dazu, alles aufzugeben und die Flucht zu ergreifen. Während der Feenwelt ernsthafte Gefahr droht, erfährt Sophie, dass nur sie die Gabe besitzt, den über die Fairies gelegten Fluch abzuwenden. Aber wird sie dabei auch sich selbst und ihre große Liebe retten können?Band 1: Fairies - Kristallblau (muss bekannt sein)Stefanie Diem lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Sohn mitten im Allgäu. Schon als kleines Kind verfügte sie über eine lebhafte Fantasie und dachte sich die tollsten Geschichten aus, die sie zu Papier brachte, sobald sie schreiben konnte. Das Schreiben hat sie seither nicht mehr losgelassen und zählt neben dem Lesen zu ihren größten Leidenschaften. 2013 gewann sie den Carlsen-Impress-Schreibwettbewerb auf www.hierschreibenwir.de mit ihrem Debütroman „Plötzlich Amor“!Weitere Informationen: www.stefanie-diem.deWir suchen nun mindestens 10 Leser, die gerne in Jugendbüchern schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten. Das Buch liegt als E-Book in ePub und mobi vor. Bewerbungsaufgabe: Warum möchtest du diese Buchreihe gerne weiterlesen? Viel Spass *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches. E rwiesene Nichtleser werden nicht ausgewähltGewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

    Mehr
    • 99
  • Das Geheimnis wird endlich gelüftet, aber neue deuten sich an

    Fairies - Amethystviolett
    KleinerKomet

    KleinerKomet

    19. April 2017 um 14:08

    Der erste Teil der Reihe war magisch, die Erwartungen an den zweiten Teil zu hoch. Der Einstieg war schwach, doch dann kam es endlich zum lang ersehnten Moment der Wahrheit. Als welche Fairy würde Sophie erwachen?Stefanie Diem versteht es diesen Moment auszukosten und den Leser zappeln zu lassen.Neue Geheimnisse der Fairy-Welt warten auf Sophie, neue Herausforderungen, die es zu bestehen gilt. Sie muss ihre Identität finden, sich ihrer Persönlichkeit und der Liebe stellen.Sobald der spannende Punkt erreicht ist, lässt auch dieses Buch dich nicht mehr los. Freue mich auf den dritten Teil!

    Mehr
  • Genialer Folgeband, der mich voller Spannung auf das Kommende blicken lässt

    Fairies - Amethystviolett
    KristiesBookcreed

    KristiesBookcreed

    19. April 2017 um 10:45

    Vorweg erstmal, ich war MEGA GESPANNT auf diesen Folgeband und konnte es kaum erwarten, dass ich endlich weiterlesen konnte. Irgendwie hat mich der erste Teil schon doch sehr angefixt und mir keine Ruhe mehr gelassen.Umso froher war ich, dass ich es endlich lesen konnte.Die Charaktere sind wieder absolut genial. Ich habe Sophie ja schon im ersten Band total gern gehabt und auch jetzt wieder. Ihr Weg und ihr "Kampf" mit ihrem neuen Leben... dies alles zu beobachten ist so toll, sie dabei zu beobachten ist einfach toll.Taylor ist eben Taylor und ich bin gespannt, wie es mit ihm weitergeht.Die Handlung kann ich euch leider gar nicht groß beschreiben, ohne zu spoilern, nur soviel, die Handlung ist genial, voller Romantik und Spannung... einfach nur genial von der ersten bis zur letzten Seite.Man liest genau da weiter, wo man in Band eins geendet hat und ich für meinen Teil war sofort wieder voll dabei und mitten drin. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen... und dann war es auch schon vorbei.Ein toller zweiter Teil, dem ich gerne 5 Sterne gebe und ich freue mich schon darauf zu lesen, wie es weitergeht!

    Mehr
  • Die Verwandlung

    Fairies - Amethystviolett
    anke3006

    anke3006

    18. April 2017 um 09:03

    Es wird dunkel in der Welt der Fairies…** Endlich steht Sophies Verwandlung in eine vollwertige Fairy kurz bevor. Nun ist sie nur noch wenige Tage und mühsame Prüfungen davon entfernt, zu einem der schönsten und reinsten Wesen des Universums zu werden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hätte. Ein unvorhergesehenes Ereignis zwingt sie dazu, alles aufzugeben und die Flucht zu ergreifen. Während der Feenwelt ernsthafte Gefahr droht, erfährt Sophie, dass nur sie die Gabe besitzt, den über die Fairies gelegten Fluch abzuwenden. Aber wird sie dabei auch sich selbst und ihre große Liebe retten können? Der zweite Teil beginnt nahtlos am ersten. Stefanie Diem hat es auch im zweiten Teil geschafft die Spannung hoch zu halten. Das Beltane-Fest, an dem die neuen Fairies erweckt werden ist sehr gut beschrieben. Und die neuen Caharaktere, die Sophie zur Seite stehen sind gut ausgearbeitet. Man sieht die Figuren vor sich, wie sie leicht verschmitzt grinsen. Man spürt die Angst. Stefanie Diem zeigt eine fantastische Welt und bringt die Gefühle sehr gut auf den Punkt. Ich freue mich auf Juni 2017 und die Fortsetzung.

    Mehr
  • Und die Fairie in dir erwacht..

    Fairies - Amethystviolett
    Phoenicrux

    Phoenicrux

    17. April 2017 um 21:07

    Cover:Die Idee mit dem Bindhi finde ich noch immer klasse, allerdings ist es auf dem Cover für meinen Geschmack etwas zu tief, das wirkt auf mich als wäre es verrutscht. Die Farben aussenrum finde ich toll gemacht und sind stimmig zum Stein des Schmucks.Zum Buch:Angenehmer Einstieg, der Prolog gibt interessante Einblicke, ohne das man erfährt aus wessen Sicht wir das erleben. Hauptsächlich lesen wir aus der Sicht von Sophia, was es wieder einfach lesbar und gut verständlich macht indem man in ihre Gedankenwelt eintaucht.Protagonisten:Sophie muss einiges verkraften und man merkt das sie sich selbst noch nicht ganz gefunden hat in ihrer neuen Rolle. Die Dinge die sie belasten, lassen sie einfach nicht los und alles um sie herum scheint zu zerbrechen. Freunde werden Fremde, Orte der Sicherheit werden gefährliches Terrain und Sophie weiß bald nicht mehr wem sie trauen soll. Und dann erwacht am Beltane-Fest die Fairie in ihr, alles wird noch komplizierter und diesen Dingen muss sie sich nun endgültig stellen, ob sie will oder nicht.Meine Meinung:Zu Beginn zog es sich etwas hin, da viele Details erwähnt wurden und die Geschichte so vor sich hin schipperte. Doch ab einem bestimmten Zeitpunkt nahm die Stimmung eine Wendung und es wurde interessanter und man erfuhr mehr über die Hintergründe. Der Epilog war genau so, dass man neugierig auf mehr wurde. All die Fairies die erwacht sind wurden toll beschrieben und durch die Details konnte man sich alles gut vorstellen.

    Mehr
  • weitere