Luchstränen

von Stefanie Friedl 
4,1 Sterne bei33 Bewertungen
Luchstränen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Deellas avatar

Miranda trifft in ihrer größten not als alles vorbei zu sein scheint auf ihren größten Feind.

J

Ein langwieriger Anfang, aber ein packendes Ende.

Alle 33 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Luchstränen"

Miranda ist eine draufgängerische, eigensinnige Luchswandlerin mit besonderen Fähigkeiten, die in der schwersten Zeit ihres Lebens auf ihren größten Feind trifft. Kann sie es mit Hilfe ihrer Freunde schaffen, ihn und seine gefährlichen Gefolgsleute zu besiegen? Schon so viele sind daran gescheitert. Doch das Überleben der Gestaltwandler steht auf dem Spiel.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746025049
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:280 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:06.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne13
  • 3 Sterne7
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Deellas avatar
    Deellavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Miranda trifft in ihrer größten not als alles vorbei zu sein scheint auf ihren größten Feind.
    Tolle Fantasie Geschichte

    Zum Inhalt: Miranda ist eine draufgängerische, eigensinnige Luchswandlerin mit besonderen Fähigkeiten, die in der schwersten Zeit ihres Lebens auf ihren größten Feind trifft. Kann sie es mit Hilfe ihrer Freunde schaffen, ihn und seine gefährlichen Gefolgsleute zu besiegen? Schon so viele sind daran gescheitert. Doch das Überleben der Gestaltwandler steht auf dem Spiel

    Das Cover: ich finde es schön und das hat mich auch dazu bewegt es zu lesen und ich bin froh darüber. Ich war begeistert von der ersten seite an. Und ich hätte zu gerne weiter gelesen. Es war so spannend das man die Spannung richtig knistern spüren konnte. Und die Leidenschaft wenn man auf einmal seinen Seelenverwanden gefunden hat war einfach nur toll. Als ich dachte das Michael tot ist musste ich sogar mit weinen. Wahnsinn wie mich die Geschichte gefesselt hat. Auch das ihre Schwester trotz den ganzen verlusten und den schmerz ihre bestimmung gefunden hat fand ich super nur frag ich mich nun wie es weiter geht. Irgendwas muss doch da noch kommen. Ich hoffe ich erfahre noch wie es weiter geht.
    Ich kann euch diese Geschichte wärmstens empfehlen solange ihr Fantasie fans seit ist die Geschichte ein muss

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    J
    Julia_16vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein langwieriger Anfang, aber ein packendes Ende.
    Nicht nur Fantasy

    Dieses Buch handelt von der Gestaltwandlerin Miranda und ihrem Rudel, die nach einem Vampirangriff einen Kampf gegen Vampire führen, außerdem geht Miranda einige Schritte zu ihrer Selbstfindung. 
    Bei diesem Buch ist zu beachten, dass es sich nicht ausschließlich um einen Fantasyroman mit Liebesgeschichte handelt, sondern auch sexuelle Handlungen detailliert beschrieben werden, dabei geht es sowohl um Sex aus Liebe, als auch Vergewaltigung. 
    "Luchstränen" ist aus der Sicht der Hauptprotagonistin Miranda in der dritten Person geschrieben. Es ist in 26 Kapitel von je durchschnittlich etwa 12 Seiten gegliedert.  
    Zu Beginn hat mir das Buch nicht gut gefallen, da die Geschichte mit den Vampiren nur schleppend beginnt, dafür aber viel Nebensächliches, wie das Spielen mit Kindern und im Allgemeinen die Zeit mit Familie und Partner seitenlang beschrieben wird. Hier ist nur am Ende der Kapitel ein aus einem Satz bestehender "Cliffhanger" zu finden. Zum Ende hin nimmt das ab und der Kampf gegen die Vampire beginnt; hier hat das Buch angefangen mir sehr gut zu gefallen.
    Was ich als sehr störend empfand waren die häufig auftauchenden Rechtschreib- und Grammatikfehler, die durch das Selfpublishing zu erklären sind. 
    Das Buch kann als abgeschlossene Handlung gelesen werden; ich weiß nicht, ob ein Folgeband geplant ist, zum Verständnis ist er nicht nötig.
    Ich empfehle das Buch jugendlichen und erwachsenen Lesern, die auf der Suche nach einem Buch mit einer Mischung aus Fantasy- und Erotikroman sind. 
    Von mir bekommt das Buch 3+ Sterne, dabei ein Stern Abzug wegen des schleppenden Anfangs, einer wegen der Schreibfehler.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    buecherGotts avatar
    buecherGottvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr schöne Fantasie Geschichte mit tollen Charakteren
    Fantasy Abendteuer

    Miranda ist eine draufgängerische, eigensinnige Luchswandlerin mit besonderen Fähigkeiten, die in der schwersten Zeit ihres Lebens auf ihren größten Feind trifft. Kann sie es mit Hilfe ihrer Freunde schaffen, ihn und seine gefährlichen Gefolgsleute zu besiegen? Schon so viele sind daran gescheitert. Doch das Überleben der Gestaltwandler steht auf dem Spiel.

    Das Cover ist toll es HAT mich sofort angesprochen es wirkt so lebendig und geheimnisvoll mit einem Hauch Fantasie….ich bin nicht so der Fantasie Leser dennoch konnte ich es gut lesen und es war intressant über Miranda zu lesen und die Gestalt Wandlungen und das drum herum eine sehr schöne rührende Fantasie Geschichte mit einem kleinen Hauch Erotik😎 
    Ein geil gelungener Start für die Autorin…wir werden direkt mit in die Geschichte rein  gezogen und wir bekommen vor Ort mit wir Miranda sich bei Wind und Wetter verwandelt wie es da bei geht u d und und liest selbst es lohnt sich 


    Kommentieren0
    60
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 4 Monaten
    Gestaltenwandler gegen Vampire

    Miranda ist eine sehr kämpferische Luchswandlerin und versucht eigentlich immer für Ihr Rudel da zu sein. Als es dann doch passiert und Ihr Rudel überfallen wird, ist Sie diejenige die plötzlich sich umgeben von Vampiren wiederfindet. Sie hatte Anfangs nie wirklich dran geglaubt und musste sich nun belehren lassen. Aber es gelingt ihr die Flucht mit Hilfe durch ein anders Rudel, doch ganz aufhören an die Vampire zu denken kann Sie nicht.

    Eine wirklich schöne Mischung zwischen Gestaltenwandler und auch Vampiren mit tollen Wendungen und auch nicht so schönen Szenen. Ja, die Autorin hat hier wirklich kein Blatt vor den Mund genommen und gerade das fand ich besonders spannend, denn es gibt heute noch kaum Leute, die sich trauen etwas „kritischer“ zu schreiben.

    Mir gefiel das Cover und der Klappentext sehr gut, deswegen hatte ich mich auf eine Leserunde bei LB beworben und auch den Zuschlag erhalten, dafür ganz lieben Dank.

    Kommentieren0
    46
    Teilen
    Zanzarahs avatar
    Zanzarahvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Auftakt der viel Potenzial hat
    Viele Tränen und eine unerwartete Verwandlung

    Inhalt:
    Die Luchswandlerin Miranda wird entführt und erfährt, dass Vampire nicht nur ein Mythos sind und ihr Rudel diesen zum Opfer gefallen sind. Mit ihrem Gefährten Michael und anderen Gestaltwandlern setzt sie sich zur Wehr und entdeckt an sich neue Seiten, die eine wichtige Rolle im Kampf gegen die Vampire spielen.

    Protagonistin:
    Miranda ist die Tochter eines Alphatieres. Welche streng dazu erzogen wurde, ein Rudel von Luchswandlern zu führen. Jedoch wirkt sie des Öftern unbeherrscht und hat ihre Emotionen nicht im Griff. Ihr kommen häufig die Tränen kommen und sie handelt nicht ihrem Tier gemäß. Sie ist meist zu explosiv, was einem Luchs nicht ähnlichsieht. Dies weist darauf hin, dass Miranda mehr zu sein scheint. Im Verlauf erwacht in ihr eine dritte Gestalt. Was sich jedoch dahinter verbirgt, wird nicht aufgeklärt.

    Persönliche Meinung:
    Es ist ein erster Band, was sich durch bestimme Unsicherheiten bemerkbar macht. Der Einstig hat mir sehr gefallen und ich mochte die Idee, dass die Protagonistin eine Luchswandlerin ist. Leider kam mir die Beziehung des Menschen mit dem Tier zu kurz und war nicht immer stimmig. Auch kam eine dritte Instanz dazu, was es noch komplizierte machte, dass Miranda als Protagonistin stimmig wirkte. Ich konnte sie nicht wirklich greifen und fand Nebencharaktere wie ihre Schwester dadurch interessanter. Auch habe ich mich gefragt, warum Andrea nicht auch wie Miranda ist. Es wird nicht ganz klar, warum Miranda so ist, wie sie ist. Vielleicht ergibt sich dies im nächsten Teil. Ich fand es spannend, dass Vampire gegen Gestaltwandler gehen. Für mich ist nur schade, dass es nur Amy schafft, als Vampir gut zu erscheinen. Es wurde eine schöne Idee für eine Geschichte entworfen, die jedoch noch nicht rund und greifbar ist. Für mich war es nett zu lesen, konnte mich jedoch nicht mitreisen und hatte keinen Tiefgang. Ich hätte es mir gerne anders gewünscht, kann es trotzdem empfehlen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Mognis avatar
    Mognivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Super schöne Fantasiestory, jeder der so eine Art von Bücher mag, wirde es lieben, vieles ist einen bekannt, aber es entwickelt sich alles
    Schöne Fantasiegeschichte mit einen netten Erotik Anteil

    Ich habe das Buch am Wochenende angefangen und am Anfang dachte ich, mal sehen wie es ist. Denn do ein Buch hatte ich noch nicht gelesen, aber stell stellte ich für mich fest, dass es Blödsinn ist, denn Vampire und Werwölfe kommen in vielen Bücher vor. Aber ist halt schon schon normal. Wie damals bei Twilight im Kino, der Vampire springt diese riesigen Bäume hoch und die Freundin meiner Sis. " Wie unreal, als würde es so große Bäume geben. Ich lag auf dem Boden vor Lachen.
    Eigentlich habe ich stille Einkunft mit mir getroffen, Bücher von Lovelybooks werden abends im Bett gelesen, im Garten und so werden welche von meiner SUB gelesen. Aber aus nicht bekannten Gründen verirrter sich das Buch in die Handtasche und war mit beim Arzt und dann auch im Garten. Keine Ahnung wie das passieren konnte.
    Es ist schön geschrieben, klar manches kennt man, Seelengefährten und co. Aber man kann das Rad nicht neu erfinden, aber es ent-wickelt sich zum Teil doch etwas anders als man es gewohnt ist.
    Schreibstiel ist schön flüssig und es man liest es gerne, werde die Schriftstellerin weiter verfolgen.

    Kommentieren0
    42
    Teilen
    sunnyloves avatar
    sunnylovevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Die Geschichte verläuft viel zu schnell
    Die Geschichte geht viel zu schnell

    Die Story an sich war sehr originell und auch eine wirklich gute Idee. Jedoch verlief alles, vor allem am Anfang, viel zu schnell, sodass ich teilweise gar nicht wirklich mitkam. 

    Die Handlungen sind einfach viel zu grob beschrieben, weshalb alles dann viel zu schnell scheint. Gerade an wichtigen Stellen im Buch. 
    Die Charaktere der Figuren waren anfangs sehr oberflächlich und durchschaubar, je weiter man jedoch las, desto meht gewannen die Figuren an tiefe. Das hat mir dann auch wirklich gut gefallen. 
    Die Spannung baute sich erst nach ein Paar Kapiteln wirklich auf, sodass man etwas Zeit gebraucht hat, sich wirklich an das Buch zu binden und es nicht bei jeder Gelegenheit zur Seite zu legen. Aber wenn man die ersten Kapitel durch hat, musste man auch wissen, wie es nun weiter geht.
    Alles in allem war dieses Buch sehr lesenswert

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    DarkReaders avatar
    DarkReadervor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Spannung, Gefühl, tolle Charaktere - alles, was ein gutes Buch braucht!
    Kopfkino vom Feinsten! Sehr zu empfehlen für Fantasy-Fans und Neueinsteiger ins Genre!

    Zunächst ein paar Worte zum wunderschönen Cover! Mir gefällt es sehr gut, vor allem die Farben finde ich sehr gut gewählt.
    Schnee, der Luchs und die junge hübsche Frau auf dem Bild passen perfekt zum Inhalt des Buches.
    Super!

    Doch nun zum Buch, welches seine 5 Sterne der Bewertung mehr als verdient hat.
    Ich liebe Fantasy-Romane und habe schon etliche gelesen, doch selbst ein "alter Hase" auf dem Gebiet wie ich findet immer mal wieder ein Sahneteilchen, welches sich abhebt von anderen Büchern dieser Gattung und mir besonderen Lesespaß bereitet.
    Dieses hier war so eins und ich bin sehr froh, dass ich es entdeckt habe und bei der Leserunde dabei sein durfte.

    Wo soll ich anfangen?
    Bei den tollen Charakteren, die die Autorin, welche ich noch nicht kannte, so liebevoll erfunden und gezeichnet hat?
    Bis auf die Bösen mochte ich sie alle, sie waren liebenswert, jeder auf seine Art.
    Oder bei den tollen Beschreibungen der Orte und Schauplätze der  Handlung, bei der auch die Gefühle nicht zu kurz kamen? Großes Kopfkino mit Gefühl sozusagen.
    Oder bei dem tollen Schreibstil, der sich so locker und flüssig lesen ließ, dass die Seiten nur so flogen?
    Oder bei der Spannung, wegen der ich den Reader kaum aus der Hand legen konnte, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht und ob für meine Lieblinge alles gut ausgeht?
    Oder beim Einfallsreichtum für die Hauptprotagonistin, die nicht nur eine Gestaltwandlerin ist wie sie zu Hunderten diverse Bücher bevölkern sondern etwas ganz Besonderes?
    Viele Wege führen nach Rom, heißt es so schön, hier führen viele Komponenten zu einem richtig guten und lesenswerten Buch des Fantasy-Genres!
    Ich habe den Nachfolger schon auf dem Reader und freue mich darauf, ihn zu verschlingen.

    Kommentieren0
    61
    Teilen
    LadySamira091062s avatar
    LadySamira091062vor 5 Monaten
    schöne Gestaltwandler Story

    Miranda ist eine Gestaltwandlerin,die so einige Besonderheiten aufweist um derentwillen  ein Vampir hinter ihr her ist.

    Und so geht es gleich los mit der Geschichte,denn der Leser wird wie Miranda gleich mitten ins Geschehen geworfen.
    Man erlebt mit ihr das Entdecken der Gefangenschaft ,die Erkenntnis ,das alle die man liebt tot sind und  man selbst gefangen ist,dem Willen dessen unterworfen ,der dafür verantwortlich ist.
    Und Nathan ist ein fieser Gestaltwandler  ,der unter dem EInfluss von Maxim ,dem ältesten Vampirs steht.Dessen Bruder kann gerade noch verhindern das  Nathan Miranda  vergewaltigt,doch es bleibt wenig Zeit für Dankbarkeit,denn sie müssen fliehen zusammen mit  Mirandas Schwester und einigen  anderen Gestaltwandlern.
    Doch Maxim gibt nicht auf und verfolgt die Luchswandler bis zu den Bärenwandlern und sein Blutdurst macht vor  nichts mehr Halt.

    Ich fand es  sehr  schön zu lesen wie die einzelnen Gestaltwandler so leben und sie sich trotz all dem schlimmen ,das ihnen widerfährt sie sich nicht unterkriegen lassen.
    Miranda entwickelt ein Seelenband zu Nathans Bruder Michael und auch sonst blüht die zarte Pflanze der Liebe  zwischen all dem Blut und Tod .Es war spannend und lies sich wirklich  gut lesen.
    Einzig die Stelle mit Maxims Tod fand ich etwas spärlich erklärt ,denn ich frage mich wo seine Leiche abgeblieben ist . Oder gibts noch eine Fortsetzung ? Und die Liebe zwischen Miranda und  Michael ,das ging mir etwas zu schnell.Sicher ist das Teilweise durch die Luchsin ,die in Miranda ist zu erklären ,aber es ging mir persönlich dann doch etwas zu flott,doch das tut der Story keinen Abbruch. Wo die Liebe hinfällt :-)

     Ich bin schon auf  weiter Werke der Autorin gespannt und werde  Vampierwachen bestimmt  lesen .
    Das Cover zu Luchstränen gefiel mir sehr gut  und es passt auch prima zur Story

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Jessica_Dianas avatar
    Jessica_Dianavor 5 Monaten
    Spannender Einstieg

    Inhalt:

    Miranda ist eine draufgängerische, eigensinnige Luchswandlerin mit besonderen Fähigkeiten, die in der schwersten Zeit ihres Lebens auf ihren größten Feind trifft. Kann sie es mit Hilfe ihrer Freunde schaffen, ihn und seine gefährlichen Gefolgsleute zu besiegen? Schon so viele sind daran gescheitert. Doch das Überleben der Gestaltwandler steht auf dem Spiel.
    Cover: Die Gestaltung der Frontseite hat mir sehr gefallen 😊
    Meinung: das Buch wurde von mir in einem Zug durchgelesen. Zu Beginn war es etwas verwirrend, da man gleich mitten im Geschehen war. Doch mit der zeit wurde mir die story und vor allem Miranda richtig sympathisch. Die Geschichte ist geladen mit viel Fantasie und die unterschiedlichen Figuren kann man sich mittels der Beschreibung sehr gut vorstellen. 
    Ein gelungener Einstieg - ich wurde vollends überzeugt

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    fstefanies avatar
    Hallo ihr Lieben,Luchstränen ist zwar schon im September 2015 veröffentlicht worden, aber anlässlich der baldigen Veröffentlichung von Band 2 möchte ich heute eine Leserunde starten.
    Bei Luchstränen handelt es sich um einen Roman über Gestaltenwandler, genauer gesagt sind Luchse die Hauptfiguren.
    Klappentext:Miranda ist eine draufgangerische, eigensinnige Luchswandlerin, die in der schwersten Zeit ihres Lebens auf ihren größtenFeind trifft. Kann sie es mit Hilfe ihrer Freunde schaffen, ihn und seine gefährlichen Gefolgsleute zu besiegen? Schon so viele sind daran gescheitert. Doch das Überleben der Gestaltwandler steht auf dem Spiel.

    Um euch für die Leserunde zu bewerben, schreibt mir einfach, was euch an Gestaltenwandlern fasziniert.
    Ich freue mich auf eure TeilnahmeSteffi

    www.stefaniefriedl.at
    Zur Leserunde
    fstefanies avatar

    An alle Fantasyfans,

    ich möchte euch meinen Debütroman Luchstränen vorstellen. Er handelt von einer ganz besonderen Gestaltwandlerin, Miranda. Kurz zum Inhalt:

    Miranda ist eine draufgängerische, eigensinnige Luchswandlerin, die in der schwersten Zeit ihres Lebens auf ihren größten Feind trifft. Kann sie es mit Hilfe ihrer Freunde schaffen, ihn und seine gefährlichen Gefolgsleute zu besiegen? Schon so viele sind daran gescheitert. Doch das Überleben der Gestaltwandler steht auf dem Spiel.

     

    Wenn ihr mit Miranda in die Welt der Gestaltwandler eintauchen und eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, beantwortet mir folgende Frage: Was fasziniert euch an Gestaltwandlern?

     

    Ich freue mich auf zahlreiche interessante Antworten

    Lg Steffi

    www.stefaniefriedl.at

    www.facebook.com/luchstraenen

    Zur Buchverlosung
    Cat_Crawfields avatar
    Guten Morgen meine Lieben,

    Ihr habt die Chance eines von 5 signierten Büchern von Stefanie Friedls "Luchstränen" zu gewinnen. Beantwortet einfach untenstehende Fragen und schon wandert ihr in den Lostopf.




    Um die Fragen beantworten zu können, lest Euch bitte folgenden Auszug aufmerksam durch...


    Seine Aura war eisig wie ein gefrorener See, der gesättigt war von Dunkelheit. Keine Spur von Wärme oder Freundlichkeit. Sein selbstgefälliges Grinsen verhieß nichts Gutes.
    "Na, wenn haben wir denn da? die hübsche Miranda! Fühlst du dich bei uns auch wohl? Vielleicht sollte ich mich erst bei dir vorstellen. Ich bin Nathan, Alpha des Dark Side-Rudels."
    Sie hasste den Typen jetzt schon. Und woher kannte er ihren Namen?
    "Du siehst ja nicht gerade glücklich aus. Und was hast du nur mit deinen Händen gemacht? Hast du etwa versucht, dich zu befreien? Schätzchen, mir ist noch nie jemand entkommen."
    Die Fesseln waren wirklich gut angebracht, allerdings brachte Überhebrlichkeit auch Fehler. Sie musste ihn nur noch finden und beschloss, weiterhin zu schweigen. 
    Ich werde die Erste sein, die dir entkommt und du wirst es bereue, mich gefangen gehalten zu haben, dachte sie sich.
    "Hast du auch versucht, dich zu verwandeln, um freizukommen?" Er wartete gar nicht erst auf eine Antwort "Weißt du, da gibt es dieses nette, kleine Implantat, das eine Verwandlung unmöglich macht. Haben die Menschen erfunden. Es sondert einen Wirkstoff ab, der dein Tier unterdrückt und in Ketten legt. Du kannst es nicht einmal spüren. Erst wenn der Wirkstoff allmählich vom Körper ausgeschieden wird, kannst du wieder zum Luchs werden. Wirklich eine praktische Erfindung."
    Verdammter Mistkerl! Aber zumindest wusste sie, dass ir ihr Tier nicht genommen worden war. Es war nur versteckt und wartete darauf, hervorzubrechen umd dem verdammten Arschloch das Grinsen aus der Visage zu wischen.
    Ihr Vater hatte diese Implantete einmal erwähnt, das war aber schon länger her. Ein Bekannter von ihm hatte sich deswegen das Leben genommen. Er hatte es nicht ertragen, von seinem Tier abgeschnitten zu sein. Die Erfinder hatten es ihm einfach eingepflanzt, wollten wissen, ob es funktioniert,  und er war daran verzweifelt.
    Warum die Menschen dieses grauenhafte Implantat entwickelt hatten, wusste sie nicht genau, aber es gab bei jeder Rasse, in jedem Volk, kaltblütige Personen, die das Leid anderer erfreute. Andererseits waren die Menschen den Gestaltwandlern unterlegen. Durch das Implantat waren sie auf ungefähr dem gleichen Leven, was körperliche Stärke betraf. Die Instinkte der Tiere waren vorübergehend ausgeschaltet, ihre Kraft nicht nutzbar.
    "Wahrscheinlich fragst du dich, warum wir dich gefangen halten. Ein Freund von mir möchte dich. Er ist ganz verrückt nach dir. Aber davor werde ich noch ein wenig Spaß mit dir haben. Das hat er mir versprochen. Und ich habe einige tolle Sachen mit deinem sexy Körper geplant."
    Lüstern sah er an ihrer Figur hinab. Sein Blick blieb an ihren vollen Brüsten und zwischen ihren Beinen hängen. Obwohl sie fast jeder in ihrem Rudel schon nackt gesehen hatte - es ging nicht anders bei den Verwandlungen - fühlte sich Miranda zum ersten Mal wirklich nackt, bis auf die Seele entblößt. Sie konnte eine deutliche Wölbung in seiner Jeans erkennen. Sie war in die Fänge eines Perversen geraten, war an dieses verdammte Kreus gebunden und konnte sich nicht verwandlen. Ihre Lage war wirklich beschissen.


    Nun zu den Fragen...

    Warum kann sich Miranda nicht in einen Luchs verwandeln?
    Woran wird sie gefesselt? 

    Eure Antworten könnt ihr ins Kommentarfeld oder als Mail an mich senden. Bitte gebt auch unbedingt eine Kontaktmöglichkeit an, damit wir Euch im Gewinnspielfall benachrichtigen können!



    Teilnahmebedingungen: Im Gewinnfall erklärt man sich dazu bereit, dass der Name auf dem Blog veröffnetlicht wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Mit der Teilnahme bestätigt ihr, dass ihr volljährig seid oder das Einverständnis eurer Eltern habt. Offen für AT , DE , CH Teilnahmeschluss: 30.11.2015 Die Gewinner werden am, 1.12 hier bekanntgegeben. Für auf dem Postweg verloren gegangene Bücher kann ich keinen Ersatz anbieten. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht Möglich.
    Ich drücke Euch allen ganz fest die Daumen und wünsche Euch schon jetzt ganz viel Spaß mit dem Buch :)

    Alles Liebe
    Sabrina

    http://fantasybooks-shadowtouch.blogspot.co.at/2015/11/luchstranen-gewinnspiel.html
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks