Luchstränen: Neuauflage (Wandlersinne 1)

von Stefanie Friedl 
3,5 Sterne bei6 Bewertungen
Luchstränen: Neuauflage (Wandlersinne 1)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

L

Für Fantasyfans und Tierfreunde nur zu empfehlen

Blubb0butterflys avatar

Lässt sich gut lesen, aber mir hat noch das gewisse Etwas gefehlt.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Luchstränen: Neuauflage (Wandlersinne 1)"

Miranda ist eine draufgängerische, eigensinnige Luchswandlerin mit besonderen Fähigkeiten, die in der schwersten Zeit ihres Lebens auf ihren größten Feind trifft. Kann sie es mit Hilfe ihrer Freunde schaffen, ihn und seine gefährlichen Gefolgsleute zu besiegen? Schon so viele sind daran gescheitert. Doch das Überleben der Gestaltwandler steht auf dem Spiel.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783742752345
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:282 Seiten
Verlag:Neobooks
Erscheinungsdatum:01.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    L
    Lady_Marianvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Für Fantasyfans und Tierfreunde nur zu empfehlen
    Ein bisschen Sex, ein bisschen Romanze und ganz viel Spannung...

    ...so kann man das Buch "Luchstränen" von Stefanie Friedl Autorin wohl am Besten zusammenfassen.
    Es geht um die Gestaltwandlerin Miranda, die durch einen Vampirangriff ihr Rudel verloren hat. Nun plant sie mit neuen Verbündeten einen Gegenangriff.
    Die Verwandlung selbst spielt eine eher untergeordnete Rolle. Es handelt sich bei den Wandlern eher um zwei Seelen, Tier und Mensch, in einem Körper.
    Das Buch fängt aufregend an und bleibt bis zur letzten Seite mitreißend.
    Die Charaktere sind ungemein vielschichtig und die gesamte Welt tiefgründig aufgebaut.
    Man merkt, dass viele Stunden und Überlegungen in dieses Werk geflossen sind.
    Dass die Liebesgeschichte die Handlung nicht dominiert, finde ich persönlich sehr angenehm. Stattdessen rückt die Familie in den Vordergrund.
    Was gerade am Anfang stört sind die Bindestriche mitten im Wort, die sich zumindest durch das gesamte ebook ziehen. Bei der gedruckten Variante mögen sie durchaus ihren Zweck erfüllen, im Format des ebooks stören sie nur.
    Der Schreibstil an sich war flüssig und leicht zu lesen.

    Für Fantasyfans und Tierfreunde nur zu empfehlen

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Blubb0butterflys avatar
    Blubb0butterflyvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Lässt sich gut lesen, aber mir hat noch das gewisse Etwas gefehlt.
    „Luchstränen“ von Stefanie Friedl

    Eckdaten
    Neuauflage
    ISBN: 978-3-746025049
    2018
    274 Seiten + 1 Seite Danksagung

    Cover
    Ich finde es wunderschön, vor allem die Farben gefallen mir.

    Inhalt
    Miranda ist eine draufgängerische, eigensinnige Luchswandlerin, die in der schwersten zeit ihres Lebens auf ihren größten Feind trifft.
    Kann sie es mit Hilfe ihrer Freunde schaffen, ihn und seine gefährlichen Gefolgsleute zu besiegen? Schon so viele sind daran gescheitert.
    Doch das Überleben der Gestaltwandler steht auf dem Spiel.

    Autorin
    Stefanie Friedl wurde 1990 in Linz geboren. Nach der Matura an der Handelsakademie begann sie ein Studium der Rechtswissenschaften, das sie zugunsten des Schreibens aufgegeben hat. Hauptberuflich arbeitet sie als Angestellte in der österreichischen Sozialversicherung.
    Gemeinsam mit ihrem Mann, zwei Katzen, einem Hund und zwei Pferden lebt sie im schönen Oberösterreich, wo sie weit 2014 ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, nachkommt.

    Meinung
    Ich liebe Gestaltwandler-Geschichten, weshalb ich immer auf der Suche nach neuem Lesestoff in der Richtung bin. ^^
    Es fängt direkt spannend an, denn es wurde ein gesamtes Rudel ausgelöscht und es ist auf dem ersten Blick nicht klar, auf welchem Grund das geschah.
    Miranda gehört einem Luchsrudel an und ist als älteste Tochter die nächste Rudelchefin. Sie wird von einem anderen Rudel gefangen genommen und nimmt dabei zum ersten Mal Kontakt mit anderen Gestaltwandler auf, auch wenn es unfreiwillig ist. Dort begegnet sie auch zum ersten Mal Vampiren, die sie in Angst und Schrecken versetzt. Denn diese Wesen scheinen nicht von dieser Welt zu sein und wollen sie, Miranda. Der Grund dafür wird erst nach und nach deutlich. Aber bis zum Ende wird Mirandas Geheimnis nicht klar gelöst, weshalb ich annehme, dass es eine Fortsetzung geben wird.
    Miranda trifft bei diesem Abenteuer auf ihren Seelengefährten Michael, mit dem sie einen Bund fürs Leben eingeht. Seelengefährte bleiben bis zum Tod beieinander und der Tod des jeweils anderen könnte den Verbliebenen zerstören. Für mich haben die beiden zu schnell einen Bund fürs Leben geschlossen. Sie kannten sich erst ein paar Tage und konnte doch schon so schnell Vertrauen zueinander gewinnen. Für mich ging das viel zu schnell und wirkte daher zu unglaubwürdig.
    Es läuft auf einen Kampf zwischen Vampiren und Gestaltwandlern hinaus. Am Ende kommt es dann zum großen Showdown und der Ausgang scheint noch ungewiss zu sein.
    Es liest sich ganz gut, nur hat mich noch das gewisse Etwas in der Geschichte gefehlt. Einige Passagen habe ich auch überflogen, da es nicht allzu interessant war.

    ❤❤❤ ,5 von ❤❤❤❤❤

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    QueenSizes avatar
    QueenSizevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Netter, kurzweiliger Gestaltwandler-Roman. Hat sich gut lesen lassen.
    Luchstränen verspricht Fantasy, Gefühle und Action

    Zunächst einmal: Das Cover ist gelungen und passt zur Geschichte.

    Worum geht es?
    Miranda, eine Luchs-Gestaltwandlerin wird entführt und ein Großteil ihres Rudels verliert bei einem Überfall das Leben. Wer daran Schuld ist müsst ihr schon selbst in Erfahrung bringen...

    Nur soviel: Mit Hilfe von Freunden und Verbündeten gelingt es ihr, der ganzen Geschichte eine gute Wendung zu bescheren.

    Was dabei geschieht und wie alles zusammenhängt müsst ihr schon selbst lesen!

    Meine Meinung:
    Mir hat die Story gut gefallen, gerade weil es hier so unterschiedliche Wendungen gibt und der Spannungsbogen nicht abfällt. Ein bisschen Liebe und Erotik geben eine zusätzliche Würze ohne jedoch plump zu wirken. Die Protagonistin ist sympathisch und aufgeschlossen;  die Nebencharaktere wirken nicht langweilig sondern haben ihren eigenen Reiz.

    Der Schreibstil war klar und gerade heraus, ohne viele Schnörkel und hat sich gut lesen lassen.

    Fazit:
    Wer Fantasy mag und Gestaltwandler, der kommt hier auf seine Kosten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Hannah-Lenas avatar
    Hannah-Lenavor 4 Monaten
    Eine spannende Gestaltwandler Story.

    Miranda lebt als Gestaltwandlerin mit ihrer Familie in einem Luchsrudel.
    Als das Rudel von Vampiren überfallen wird, überlebt kaum einer der Gestaltwandler und Miranda und ihre Schwester geraten in Gefangenschaft.
    Mit Hilfe von Michael, einem anderen Gestaltwandler und geheimnisvollen Fähigkeiten, die in Miranda schlummern, können sie fliehen.
    Gemeinsam mit ihrer Schwester und neu gewonnenen Freunden stellt sich Miranda ihrem gefährlichen Feind entgegen.

    Der Einstieg in das Buch beginnt direkt mit spannenden Ereignissen und nach einer kurzen Phase der Orientierung war ich von der Story gefangen.
    Der Autorin ist es gelungen den Spannungsbogen zu halten, indem sie die Jagd auf den Feind immer in Bewegung hält und Miranda dem Geheimnis um ihre besonderen Fähigkeiten Stück für Stück näher kommt.

    Indem der Leser durch einige Rückblicke in Mirandas Vergangenheit eintaucht, erhält man eine gute Vorstellung vom Leben in einem Gestaltwandlerrudel, von Regeln, Familienbanden und Gefahren.

    Versüßt wird die fantasiereiche Geschichte von einer zarten Lovestory.
    Wird den Liebenden trotz aller Gefahren eine gemeinsame Zukunft vergönnt sein ?

    Ich vergebe für das unterhaltsame Lesevergnügen 4 Sterne.

    Kommentieren0
    44
    Teilen
    Twin_Tinas avatar
    Twin_Tinavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Schöner Fantasyroman über eine Gestaltenwandlerin...
    Echt schöner Fantasyroman über eine Gestaltenwandlerin

    Inhaltlich und optisch passt das Cover wirklich gut zum Buch und zudem find ich es richtig schön.

    Dies ist wieder ein klassischer Fantasyroman. Ich hab ja schon ein paar mal in dem Genre der Tierwandler gelesen u.a. auch mit dem Luchs und deshalb bin ich auch davon ausgegangen, das mir das Buch gefallen könnte.

    Miranda ist so ziemlich die einzige Protagonistin in diesem Buch, obwohl es auch recht viele Nebencharaktere gibt, die eine recht große Rolle spielten. Miranda hat mich mit ihrer sympatischen Art echt überzeugen können, außerdem fand ich es schön, dass sie sich so für ihr Rudel eingesetzt hat. Gefallen haben mir außerdem ihre Schwester, denn sie kam ebenfalls echt nett rüber und Michael. Süß fand ich die kleinen Kinder, die am Rande eine Rolle spielten.

    Auch wenn für mich ein paar "Längen" entstanden sind, konnten mich die Handlungen des Buches überzeugen. Ich hab mich gut unterhalten gefühlt und es gab im Laufe des Buches auch echt ein paar traurige Momente - zudem war ich ab und an ein wenig überrascht. Schön fand ich das Ende, denn es war gut gewählt.

    Am Schreibstil hab ich nichts auszusetzen, es hat sich flüssig lesen lassen.

    Ich vergebe daher 4 von 5 möglichen Sternen (eig. 4,5 Sterne)

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Annabos avatar
    Annabovor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Interessante Grundidee, dennoch konnte mich die Geschichte leider nicht komplett mitreißen!
    Grundidee mit Potenzial!

    Inhalt:
    Die Luchswandlerin Miranda erwacht in einem Albtraum, gefangen von unbekannten Männern nachdem ihr Rudel einem Überfall zum Opfer fiel. Dort muss sie feststellen, dass Vampire nicht nur Mythen sind und mit Rückkehr ihres Anführers sind alle Wandler bedroht. Miranda kann rechtzeitig gerettet werden und findet Zuflucht in einem anderen Rudel, doch Flucht ist keine Lösung, die Vampire müssen aufgehalten werden…

    Meinung:
    Luchstränen“ ist der erste Band der Reihe von Stefanie Friedl. Das Cover finde ich ganz schön und erfrischend anzuschauen. Der Schreibstil war anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, ließ sich später aber dann doch ganz gut lesen. In die Geschichte gestartet bin ich eigentlich echt gut, man wird direkt in das Geschehen geworfen. Meinem Verständnis nach, spielt die sich die Handlung in wenigen Tagen ab. Ich finde Wandler und Vampire in einer Geschichte geht eigentlich immer und das empfinde ich auch hier so. Die Spannung zieht sich durch das ganze Buch und spitzt sich zum Höhepunkt hin noch weiter zu. Womit ich nicht klar kam, war die kleine Liebesgeschichte der Prota, die im Hintergrund mitlief. Nach wenigen Stunden ist es schon die große Liebe, dabei wissen die beiden gar nichts übereinander, selbst als Leser erfahren wir bis zum Ende insgesamt zu wenige über die Charaktere, zumindest für meinen Geschmack. Ein bisschen Tiefe hätte diesen gut getan. Auch einige Logikfehler brachten mich ab und zu ins Holpern, bspw. dachte ich einmal eine Person sei gerade gestorben und doch tauchte sie später wieder auf. Die erotischen Szenen fand ich jedoch gut zu lesen und auch die Kampfszenen hatten eine angenehme Länge und gefielen mir gut. Auch das Ende war gut gelöst und abgerundet. Trotz der Mischung aus Abenteuer, Action, Spannung und Erotik hat die Geschichte es leider nicht geschafft mich mitzureißen, mir fehlten einfach ein bisschen Tiefe und Emotionen. Denn diese sind leider gar nicht auf mich übergesprungen. Aber mal sehen, wie sich alles in Band 2 entwickeln wird, ich werde trotzdem mal die Augen danach offen halten.

    Miranda ist eine Alpha, die insgesamt sehr streng dazu erzogen wurde, umso mehr hat es mich gewundert, dass ihr echt oft Tränen kommen, aber gut. Insgesamt ist sie ansonsten ein mutige und kämpferische Prota, die ihr Rudel um jeden Preis beschützen will. Außerdem verbirgt sich in ihr ein großes Geheimnis, von dem sie selbst nicht so viel weiß. Darüber hätte ich gerne noch mehr gelesen, das kam mir etwas zu kurz, aber vielleicht wird das ja in Band 2 nochmal aufgegriffen. Alles in allem eine interessante Person, mit der ich meistens gut klar kam.

    Fazit:
    Interessante Geschichte über Gestaltwandler, Vampire, Zusammenhalt, Loyalität und Manipulation! Die Geschichte vereint ein Abenteuer mit Spannung und einer guten Prise Erotik! Die Grundidee des Buches fand ich nicht schlecht, dennoch hat sie es leider nicht geschafft mich zu fesseln und mitzureißen! Vielleicht wird das Potenzial dann in Band 2 ausgeschöpft!

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks