Schwarzes Herz

von Stefanie Gercke 
4,2 Sterne bei13 Bewertungen
Schwarzes Herz
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Nachtfalter89s avatar

Inhaltlich ein sehr interessantes und lesenswertes Thema...

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Schwarzes Herz"

Der neue große Afrika-Roman von Stefanie Gercke

Die kritische TV-Journalistin Lisa Darling gilt in Südafrika als das "Gewissen der Nation". Ihre Welt droht zusammenzubrechen, als der Verdacht aufkommt, dass ihr Vater zur Zeit der Apartheid bei der Geheimpolizei war. Lisa, die ihren Vater über alles liebt, will die Wahrheit herausfinden... und macht eine grausame Entdeckung.§Das moderne Südafrika und die Schatten der Vergangenheit: ein epischer Afrika-Roman, wie ihn nur Stefanie Gercke so authentisch schreiben kann.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453406360
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:783 Seiten
Verlag:Heyne
Erscheinungsdatum:09.11.2010

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Nachtfalter89s avatar
    Nachtfalter89vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Inhaltlich ein sehr interessantes und lesenswertes Thema...
    Schwarzes Herz von Stefanie Gercke

    Inhaltlich ein sehr interessantes und lesenswertes Thema, doch hatte ich manchmal den Eindruck es müssen Seiten gefüllt werden.
    Die Regenbogennation wird in all ihrer Zerissenheit dargestellt. Die heile Welt der reichen Weißen nach dem Ende der Apartheid
    wird sehr glaubhaft als Illusion beschrieben. Sehr dramatisch! Jedoch literarisch eher mittleres Niveau.
    Außerdem was die Hauptprotagonistin Lisa alles in kurzer Zeit erleben bzw. erdulden muss, geht auf keine "Kuhhaut", es scheint mir zuviel des Guten. Zwischendurch hat mich die Handlung geärgert, trotzdem war der Roman spannend genug - eben aufgrund einer Action nach der anderen - dass ich es zu Ende gelesen habe.

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    mabuereles avatar
    mabuerelevor 8 Jahren
    Rezension zu "Schwarzes Herz" von Stefanie Gercke

    Der Roman spielt in Südafrika im Jahre 2009. Lisa, engagierte Journalistin, lebt in Kapstadt. Ihre Eltern habe eine Farm in Natal. Während des Apartheitregimes war ihr Vater bei der Polizei. Laut seinen Aussagen hat er in der Verwaltung gearbeitet.
    Das Leben in Südafrika ist nicht einfach. Schwarz und Weiß muss sich erst zusammenfinden. Die Kriminalitätsrate und das Misstrauen ist groß. Lisa hat eine Reportage über Vermisste aus der Zeit der Apartheit geschrieben. Trotzdem nutzt ihre Vorgesetzte die erste Gelegenheit, um ihr fristlos zu kündigen. Da meldet sich bei ihr ihr Jugendfreund. Er recherchiert für Dr. Jackson. Während der Zeit der Apartheit sind seine beiden ältesten Brüder und sein Onkel verschwunden. Als ein verunglückter Motorradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert wird, gibt er kurz vor seinem Tod einen Hinweis auf den Begräbnisort der drei. Lisa sieht Dr. Jackson und erkennt iin ihm den ehemaligen Gärtnerjungen ihrer Eltern. Er entstammt einer Zulufamilie, die mit Lisas Eltern befreundet war und gleich daneben wohnte. In dem Moment weiß Lisa nicht, dass ihr ganzes Leben zusammenbricht...
    Der Autorin ist ein sehr spannender und tiefgründiger Afrikaroman gelungen. Alte und neue Probleme des heutigen Südafrika werden angesprochen. Es kommt zum Ausdruck, dass jeder Erfolg auch seine Schattenseiten hat. Die Apartheit hat tief in das Leben der Familien eingegriffen und auch Spuren bei der jungen Generation hinterlassen. Der Roman schließt mit viel Hoffnung für das junge Land.
    Ein empfehlenswertes Buch, das von viel Sachkenntnis, aber auch von Liebe zu diesem Land zeugt!

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    mollymoons avatar
    mollymoonvor 8 Jahren
    Rezension zu "Schwarzes Herz" von Stefanie Gercke

    Mir hat "Scharzes Herz" wieder sehr gut gefallen. Ich hätte zwar lieber 4 1/2 als 5 Sterne vergeben, weil doch Manches vorhersehbar war, wie z. B. das Liebes-Happy-End. Allerdings fand ich das Buch etwas besser als „Schatten auf dem Wasser“ und „Über den Fluss nach Afrika“, die mir zu mystisch waren. „Schwarzes Herz“ war wieder mehr im Stil von „Ein Land das Himmel heißt“. Es geht um die Journalistin Lisa Darling, die herausfindet, dass ihr Vater Bill zu Apartheidzeiten als Geheimpolizist tätig war, und nicht nur als ‚Schreibtischtäter’, sondern als Mörder von Angehörigen des benachbarten Zulus Amos. Die Zulus finden das auch heraus und nehmen Rache. Am Ende hat Lisa im Prinzip alles verloren. Mir hat es Spaß gemacht, die knapp 800-Seiten-Geschichte zu lesen und ich freue mich auf das neue Buch von Stefanie Gerecke.

    Kommentieren0
    43
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Schwarzes Herz" von Stefanie Gercke

    als ich im buchladen sah das es ein neues buch von stefanie gercke gab war ich total aus dem häuschen und konnte es kaum erwarten bis ich das buch auch in der bücherei bekam. weil 25 euro für ein buch ist mir dann doch ein bißchen viel naja, jedenfalls hatte ich das buch dann zu hause und fing gleich mit lesen an. obwohl die geschichte wieder ziemlich spannend geschrieben war, wollte ich diesmal nicht so richtig ins lesen reinkommen. manchmal habe ich das buch eine woche lang n icht angerührt, was bei m ir ein zeichen dafür ist das ich das buch doch nicht so gut finde. naja, ich habe es zu ende gelesen, war aber irgendwie enttäuscht, weil ich nach den vorgängern mehr erwartet hatte. nun habe ich von afrika erst mal genug und werde mich wieder thrillern widmen.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    S
    Steigerwald2016vor 2 Jahren
    Lujomas avatar
    Lujomavor 2 Jahren
    H
    Heike-Jaegervor 2 Jahren
    J
    jazi74vor 4 Jahren
    valoisas avatar
    valoisavor 5 Jahren
    Thrillerverschlingers avatar
    Thrillerverschlingervor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks