Stefanie Gerstenberger

 4,1 Sterne bei 826 Bewertungen
Autorin von Das Limonenhaus, Magdalenas Garten und weiteren Büchern.
Autorenbild von Stefanie Gerstenberger (© Marion Koell)

Lebenslauf

Stefanie Gerstenberger wird im Jahr 1965 in Osnabrück geboren. Zunächst geht sie dem Studium Lehramt für Germanistik und Sport nach, doch sie erkennt recht schnell, dass sie keine Lehrerin werden will. Sie wechselt ins Hotelfach und lebt und arbeitet auf Elba und Sizilien, in der Karibik und San Francisco. Während der Arbeit als Requisiteurin für Film und Fernsehen liest sie viele Drehbücher und beginnt letztlich selbst welche zu schreiben. Ihr erster Roman "Das Limonenhaus" wird von der Presse hoch gelobt und ist auf Anhieb ein großer Erfolg. Weitere Bücher, die in Italien spielen, folgen. Mit ihrer Teenager-Tochter Marta schreibt sie nach "Zwei wie Zucker und Zimt" noch vier weitere Jugendromane, die bei Arena veröffentlicht werden. Auch unter den Kindern im Alter von 10-12 hat sie sich mit "Die Wunderfabrik" und "Plötzlich vertauscht", Fischer Verlag, ein begeistertes Publikum geschaffen. Heute lebt die Autorin mit Familie in Köln und Italien.

Neue Bücher

Cover des Buches Emmas Herzdilemma (ISBN: 9783737343626)

Emmas Herzdilemma

 (41)
Neu erschienen am 23.04.2024 als Taschenbuch bei Fischer Sauerländer.

Alle Bücher von Stefanie Gerstenberger

Cover des Buches Das Limonenhaus (ISBN: 9783453354289)

Das Limonenhaus

 (96)
Erschienen am 02.11.2009
Cover des Buches Magdalenas Garten (ISBN: 9783453354296)

Magdalenas Garten

 (65)
Erschienen am 09.01.2012
Cover des Buches Das Sternenboot (ISBN: 9783453359376)

Das Sternenboot

 (57)
Erschienen am 10.04.2017
Cover des Buches Die Wunderfabrik – Keiner darf es wissen! (ISBN: 9783737341905)

Die Wunderfabrik – Keiner darf es wissen!

 (59)
Erschienen am 25.02.2020
Cover des Buches Piniensommer (ISBN: 9783453359369)

Piniensommer

 (52)
Erschienen am 10.04.2018
Cover des Buches Oleanderregen (ISBN: 9783453357266)

Oleanderregen

 (52)
Erschienen am 12.08.2013
Cover des Buches Emmas Herzdilemma (ISBN: 9783737343626)

Emmas Herzdilemma

 (41)
Erschienen am 23.04.2024

Videos

Neue Rezensionen zu Stefanie Gerstenberger

Cover des Buches Emmas Herzdilemma (ISBN: 9783737343626)
A

Rezension zu "Emmas Herzdilemma" von Stefanie Gerstenberger

Emmas Sommerdilemma: Zwischen Rom und Köln
Arbnora42vor 3 Tagen

Soll die 15-jährige Emma den Sommer lieber damit verbringen, ihrer Tante in der charmanten Pension in Rom zu helfen und dort zu lernen, Verantwortung zu übernehmen? Oder sollte sie in Köln bleiben, um mehr Zeit mit ihrem geliebten Opa zu verbringen und den Jungen ihrer Träume besser kennenzulernen? In diesem faszinierenden Buch können wir beide Erzählstränge parallel verfolgen und miterleben, wie sich Emmas Sommerabenteuer entwickeln.

Stefanie Gerstenberger schafft es, die Leser sowohl in die sonnendurchfluteten Straßen Roms als auch in die gemütlichen Ecken Kölns zu versetzen. Der lebendige Schreibstil und das durchdachte Konzept des Buches haben mir gut gefallen.

Besonders beeindruckend ist die Art und Weise, wie durch die unterschiedlichen Handlungsstränge ein facettenreiches Bild von Emmas Sommer entsteht. Jede Entscheidung und jedes Erlebnis bringt Emma ein Stück näher zu sich selbst und zeigt, dass der Weg zum Erwachsenwerden voller spannender Wendungen und wertvoller Lektionen ist.

Insgesamt ist dieser außergewöhnliche Jugendroman meiner Meinung nach ein gelungener Lesegenuss, der nicht nur junge Leser in seinen Bann zieht, sondern auch ältere Generationen anspricht. Ein Buch, das zum Träumen einlädt und gleichzeitig wichtige Themen wie Familie, Freundschaft und Selbstfindung behandelt.

Cover des Buches Emmas Herzdilemma (ISBN: 9783737343626)
Gluexklauss avatar

Rezension zu "Emmas Herzdilemma" von Stefanie Gerstenberger

Wenn eine kleine Entscheidung den großen Unterschied macht….
Gluexklausvor 5 Tagen

„Aber auch diese vermeintlich falschen Entscheidungen waren wichtig, denn sie haben in mir ja eine Erkenntnis bewirkt und mich die Dinge danach anders machen lassen.“

Weil die fünfzehnjährige Emma schon wieder gewaltigen Mist gebaut hat, soll sie ihre Ferien in Rom verbringen und dort in Tante Dettes Pension aushelfen. Doch dann erhält sie unerwartet die Möglichkeit, doch in ihrem Heimatort Köln zu bleiben. Von nun an verläuft die Geschichte in zwei Versionen: In der einen bleibt Emma in Köln und versucht, ihrem großem Schwarm Oscar näher zu kommen, in der nächsten fliegt sie nach Rom und lernt dort nicht nur Tante Dette besser kennen, sondern auch den süßen Leo… In welcher Version wartet wohl am Ende das große Liebesglück auf Emma?


Die Geschichte ist lebendig, leicht und flüssig aus Emmas Sicht im Präsens geschrieben.  Anfangs spielt sie in Köln, später entwickeln sich zwei alternative Handlungsstränge.Mit kleinen Motiven am Anfang eines Abschnitts (Kolosseum für Rom, Dom für Köln) ist jeweils. klar gekennzeichnet, um welche der zwei Varianten es aktuell geht. Das sonnengelbe Cover, macht gute Laune, erinnert an Sommer und hat mich sofort angesprochen. Es passt trotz kleiner Unstimmigkeiten im Bezug auf den Inhalt sehr gut zum Roman. Das Buch richtet sich an Leserinnen (und romantisch veranlagte Leser) ab zwölf Jahren. 


Emma ist fast sechzehn und ein Teenager wie aus dem Lehrbuch. Sie nimmt wenig bis keine Rücksicht, kümmert sich hauptsächlich um sich selbst und denkt oft zu wenig nach, um die Konsequenzen ihres Handelns vollständig zu erfassen. Als Opas Hund wegen Emmas Unachtsamkeit verletzt wird, ziehen Emmas Eltern die Reißleine. Emma muss endlich lernen, Verantwortung zu übernehmen. Dabei will Emma doch nichts anderes, als ihrem Schwarm, dem süßen Oscar endlich näher zu kommen. Doch auch in anderen Ländern gibt es süße Typen. Ob wohl beides gleichzeitig geht, Liebe und Erwachsenwerden?


Eine faszinierende Vorstellung, dass eine vermeintlich unbedeutende Entscheidung das ganze  Leben nachhaltig verändern kann. Diese Idee wird in „Emmas Herzdilemma“ aufgegriffen und in eine wunderbar süße Liebesgeschichte mit Tiefgang verpackt. Gerade der Handlungsstrang in Rom vermittelt herrlich leichte Italien-Urlaubsatmosphäre mit Dolce Vita und Amore. Man bekommt  beim Lesen direkt Lust auf einen Romurlaub. Doch trotz aller Leichtigkeit entwickelt sich Emma auch weiter, übernimmt nun Verantwortung. Auch im verregneten Köln beginnt Emma mit der Zeit, mehr nachzudenken unter hinter die Fassaden von manchen Menschen zu blicken. In beiden Versionen kann sich Emma auf besondere Menschen in ihrer Umgebung verlassen. Die zwei Handlungsstränge werden am Ende sehr stimmig zusammengefügt.  
„Emmas Herzdilemma“ ist ein wunderbar leichter, packender, kurzweiliger Liebesroman mit Urlaubsatmosphäre und Stoff zum Nachdenken für alle, die gerne träumen.


Cover des Buches Emmas Herzdilemma (ISBN: 9783737343626)
M

Rezension zu "Emmas Herzdilemma" von Stefanie Gerstenberger

La Dolce Vita? Oder nicht?
Mamijojalevor 8 Tagen

          Das Buch rund um "Emmas Herzdilemma" ist außergewöhnlich! 

Statt in einem Erzählstrang haben wir zwei parallel zueinander verlaufende Geschichten. 

Durch eine Kleinigkeit am Beginn der Geschichte kommen die Leser*innen in den Genuss von gleich zwei Geschichten rund um Emma ...

Zunächst hatte ich Sorge, beide Geschichten sind gut ausgearbeitet und lassen sich gut auseinander halten! 

Im italienischen Teil der Geschichte muss Emma mit ihrer Tante nach Rom. Sie soll ihr dort in ihrer kleinen Pension helfen und (endlich! so die Erwachsenen) Verantwortung lernen. Entgegen aller Erwartungen gefällt es Emma in Rom richtig gut! Sie lernt viel und lebt trotzdem "la Dolce Vita". 

Im Kölner Erzählteil ist es hingegen erstmal gar nicht so cool, wie Emma erwartet hat... Der Junge ihrer Träume ist gar nicht so toll wie sie dachte... Dafür baut sie eine ganz wunderbare, tiefe Beziehung zu ihrem Opa auf♥️


Der Autorin ist ein außergewöhnlicher Sommer-Roman gelungen, der ganz viel Leichtigkeit bietet, dabei aber auch zum Nachdenken anregt. Die erste liebe spielt natürlich eine große Rolle, aber auch die Frage: wer bin ich und wer will ich sein? Wer tut mir gut und wer ist meine Gesellschaft gar nicht wert. 

Ganz wunderbares Buch!

        

Gespräche aus der Community

Die 15 jährige Emma wird zur Strafe von ihren Eltern nach Rom geschickt, die 15 jährige Emma darf in Köln bleiben - und das alles gleichzeitig...Was im echten Leben nicht möglich ist, wird in dieser Geschichte wahr!

Zwei Erzählstränge, zwei Chancen & natürlich zwei Mal Liebe, aber nur einer der Boys ist der RICHTIGE für Emma ...

Lest mit mir von Emmas Parallelwelten in Deutschland und in Italien!

375 BeiträgeVerlosung beendet
lenikss avatar
Letzter Beitrag von  leniksvor 7 Tagen

Ich bin gerade mitten im 7. Kapitel. Emma, sie kommt nicht zurück nach Köln, wie sie erhofft hatte nach zwei Tagen. Streik da, und dort. Ich finde sie Nacht sich langsam in Rom. Toll fand ich wie sie mit dem "Lilly-Baby" umgegangen ist. Die Tante ist ja fast nicht zu greifen und lässt ihre Tochter Amalia und Emma alles machen, um zu schreiben. Richtig finde ich dies nicht. Aber auch Köln finde ich gut. Im Kölner Stadion selbst war ich vor einigen Jahren mal zum DFB Finale der Frauen als Begleitperson meiner Tochter. Im Vorfeld war da ein Fussballlturnier der Grundschüler in und um Köln. Und als Dankeschön durften wir da zu sehen. Die Hafoape keine Ahnung ob es sie da schon gab.

WER TANZT MIT?

Nein, du musst nicht tanzen können, aber wenn du Spaß an Geschichten hast, die von einem verrückten Körpertausch handeln, bist du hier völlig richtig!

Mal ehrlich, welches Mädchen würde schon gern im Körper eines Jungen stecken...? Und welcher Junge in dem eines Mädchens?
No, thank you, würde Anthony sagen.

Bewirb dich für eine spannende Leserunde!

Print oder E-Book - wie du magst!

432 BeiträgeVerlosung beendet
lenikss avatar
Letzter Beitrag von  leniksvor einem Jahr

Gerade habe ich den Abschnitt beendet und so langsam gefällt mir das Buch und ich verstehe wann wer spricht oder es ist. Freue mich schon auf die Begegnung der beiden Isa und Antony in der Schule. Die Begegnung nach dem Tausch mit den Familienmitgliedern ist gut erzählt.

LUST AUF EIN UNGEWÖHNLICHES LAKRITZEABENTEUER?

Drei Geschwister, ein magisches Geheimnis, seltsame Großeltern und ein unheimlicher Gegenspieler - wenn du gerne spannende Abenteuergeschichten liest, wenn du England, Wales, magische Lakritzepennys und Schafe liebst, bist du hier genau richtig!

Ich freue mich auf eine wunderbare Leserunde mit dir!

Print oder EBook, wie es euch gefällt... :-)


576 BeiträgeVerlosung beendet
Maunzerles avatar
Letzter Beitrag von  Maunzerlevor 3 Jahren

Guten Morgen zusammen,

da habe ich vor so langer Zeit schon rezensiert und ganz vergessen den Link hier zu posten.

http://maunzerle.blogspot.com/2021/04/die-wunderfabrik-teil-1-keiner-darf-es.html

wortgleich bei Amazon, Thalia, Lesejury.... und natürlich hier.

LG Maunzerle

Zusätzliche Informationen

Stefanie Gerstenberger im Netz:

Community-Statistik

in 944 Bibliotheken

auf 155 Merkzettel

von 14 Leser*innen aktuell gelesen

von 21 Leser*innen gefolgt

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks