Neuer Beitrag

Diana_Verlag

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Leserinnen zeitgenössischer Liebesromane, die in Italien spielen, aufgepasst: Der neue Italienroman von Stefanie Gerstenberger - der Sonne entgegen mit tausend Fragen im Gepäck. Eine Reise kreuz und quer durch Italien, die auf Umwegen zum Glück führt

 

Fünf Jahre nach dem Tod seiner Frau Milena erfährt Georg zufällig, dass er nicht der Vater des zehnjährigen Emil ist. Zutiefst verletzt sucht er nach Antworten, die auch Milenas Schwester Eva nicht geben kann. Milena war damals in Italien, aber traf sie dort auch ihren Liebhaber?

Er vertraut sich Eva an und bittet sie, ihn nach Italien zu begleiten, wo seine Frau damals einen Film drehte. Eva zweifelt an dem Sinn der Reise, denn wie sollen sie Emils Vater nach all den Jahren ausfindig machen? Aber weil ihre Gefühle für ihren Schwager tiefer sind, als sie sich selbst eingestehen möchte, schließt sie sich Emil, Georg und dessen sehr eigenwilliger Mutter an. Auf der Suche nach Milenas Geheimnis begibt sich diese zusammengewürfelte Familie auf eine Italienreise, die als Irrweg beginnt, sie kreuz und quer durch Italien führt und schließlich in Apulien endet. Dort eingetroffen, kommen sie einem lang gehüteten Geheimnis auf die Spur.

Stefanie Gerstenberger führt ihre Leser diesmal von Nord nach Süd durch Italien, als ob sie selbst auf dem Rücksitz im Auto Platz genommen hätten und an der liebenswert-chaotischen Familienfahrt teilnehmen würden. Mit ihrem neuen Roman ist ihr sowohl ein berührendes Drama als auch eine überzeugende Liebes- und kuriose Familiengeschichte gelungen.

Wenn Du Lust darauf hast, diese zusammengewürfelte Familie auf ihrer Italienreise zu begleiten, dann sei bei unserer Leserunde zu Stefanie Gerstenbergers »Orangenmond« dabei und bewirb Dich bis einschließlich 06.10.2013 für eines von 10 Freiexemplaren.

Die Autorin wird in der Leserunde für Eure Fragen zur Verfügung stehen

 Hier geht’s zur Leseprobe


Wir sind gespannt auf Euch und freuen uns auf das gemeinsame Lesen!

Euer Team vom Diana Verlag und Stefanie Gerstenberger.

Autor: Stefanie Gerstenberger
Buch: Orangenmond

Immasolde

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Buch klingt interessant, ich würde gerne an der Leserunde teilnehmen :)

Wildpony

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Oh wie toll....
Ich liebe die Bücher von Stefanie Gerstenberger und habe Magdalenas Garten, Oleanderregen und das Limonenhaus bereits im Regal.

Ich liebe Geschichten die in Italien spielen, da ich früher als Reiseleiterin und Busfahrerin fast das ganze Jahr immer in Italien verbracht habe.
Die Toskana hat mich immer besonders fasziniert und in Rom habe ich sogar geheiratet.

Daher würde ich wahnsinnig gerne bei dieser Familiengeschichte mitlesen und mit nach Italien "reisen".
Die Bücher aus dem Diana Verlag sind sowieso immer faszinierend. Mein letztes Highlight waren die Schwestern von Sherwood. :-)

Beiträge danach
312 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 5: Seite 356-442
Beitrag einblenden

Der letzte Abschnitt hat mir auch wieder besonders gut gefallen (ach, eigentlich war das ganze Buch perfekt! Ich kann nicht mal sagen, was mir am besten und was am schlechtesten gefallen hat, denn es war einfach alles super toll)

Gut, dass sich Eva endlich anders entschieden hat und Georg "links liegen" gelassen hat. Da ist Jannis doch viel, viel besser und passt irgendwie auch besser zu Eva.
Georg wäre gedanklich wahrscheinlich immer bei Milena gewesen, und das ist ja nicht der Sinn der Sache.

Emil finde ich immer noch richtig süß, es freut mich, dass auch er glücklich scheint. Und Helga!! Wie immer hat sie das "besondere Extra" in die Kapitel gebracht.

Außerdem muss ich einigen Lesern hier zustimmen: Auch ich habe einige Tränen vergossen, denn es war alles so rührend, so toll geschrieben. Ich konnte mich richtig hineinversetzen und deshalb hat es mich auch so mitgenommen. Es ist SOO TOLL!

Danke für dieses wundervolle Buch, Stefanie. Ich habe jede einzelne Minute mit dem Buch genossen, vielen Dank! :)

Yagmur

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 5: Seite 356-442
Beitrag einblenden

Das Ende hat mir wirklich gut gefallen. Ich hatte zwar gedacht, dass sie mit Georg zusammen kommen würde, aber innerlich habe ich gehofft, dass sie es mit Jannis versuchen sollte. Mit ihm war sie glücklich und konnte das Leben genießen. Wäre sie doch mit Georg zusammen gekommen, käme das Ende wie "Friede, Freude, Eierkuchen". Das hätte auch nicht wirklich zu der Geschichte gepasst. Mir gefällt das Ende. :)
Endlich hat auch Eva gemerkt, dass sie nicht jahrelang an Georg hängen sollte. Ich meine, 5 Jahre lang ist es schon her, dass Milena gestorben ist. Wie lange braucht er noch, das alles zu verarbeiten? Er hängt doch immer noch an Milena. Aber wenn er mal den Drang hat, dann ist Eva gut.. Und wenn die einen Kuss oder Zärtlichkeit will, sind das für ihn Forderungen. Er bräuchte Zeit .. Meiner Meinung nach hat Georg Eva nicht verdient.

Yagmur

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 5: Seite 356-442
Beitrag einblenden

Ich hatte schon teilweise geahnt, dass Georg es dabei lässt, nicht den richtigen Vater ausfindig zu machen. Das ist besser für ihn.

Yagmur

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 5: Seite 356-442
Beitrag einblenden

AddictedToBooks schreibt:
Außerdem muss ich einigen Lesern hier zustimmen: Auch ich habe einige Tränen vergossen, denn es war alles so rührend, so toll geschrieben. Ich konnte mich richtig hineinversetzen und deshalb hat es mich auch so mitgenommen. Es ist SOO TOLL! Danke für dieses wundervolle Buch, Stefanie. Ich habe jede einzelne Minute mit dem Buch genossen, vielen Dank! :)

Kann ich mich nur anschließen :)
Ich bedanke mich herzlich, dass ich noch dabei sein durfte. Es ist wirklich ein wunderschönes Buch! Vielen lieben Dank, Stefanie! :)

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Fazit und Rezension

Hier ist nun auch meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Gerstenberger/Orangenmond-1053754678-w/rezension/1066477038/

Vielen lieben Dank für dieses wunderbare Buch! Ich werde es sicherlich weiterempfehlen, denn es sollte von so vielen Menschen wie möglich gelesen werden.
Danke auch an den Verlag! "Orangenmond" ist wirklich etwas ganz Besonderes.

Yagmur

vor 4 Jahren

Fazit und Rezension

Meine Rezension ist nach meinem Grippenalarm auch fertig :

http://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Gerstenberger/Orangenmond-1053754678-w/rezension/1069893263/

Danke nochmal, dass ich mitlesen durfte! Es hat mir wirklich eine Freude gemacht!

StefanieGerstenberger

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 5: Seite 356-442
@Yagmur

ach, es ist alles schon wieder so lange her, die Zeit rast... dennoch ein abschließendes Danke an Yagmur und alle die mitgelesen haben!
Ich hatte, ehrlich gesagt, mehr negative Kritik erwartet, über langweilige Stellen..., komische Figuren oder was auch immer. Aber diese superguten Rezis nehme ich natürlich auch ohne zu murren entgegen!
Für LeserInnen wie euch schreibe ich dann jetzt mal weiter...
Bis dem-näxt!
STEFANIE

Neuer Beitrag