Stefanie Gregg

(189)

Lovelybooks Bewertung

  • 245 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 2 Leser
  • 164 Rezensionen
(111)
(51)
(18)
(6)
(3)

Lebenslauf von Stefanie Gregg

Stefanie Gregg, geboren 1970 in Erlangen, studierte Philosophie, Kunstgeschichte, Germanistik und Theaterwissenschaften. Sie promovierte über „Das Lachen“. Ihren beruflichen Einstieg hatte sie im Bereich Bucheinkauf bei Bertelsmann. Als Unternehmensberaterin arbeitete sie dann bei der Top-five-Unternehmensberatung A.T.Kearney mit Schwerpunkt Medien. Nach freier journalistischer Arbeit und der Publikation mehrerer Fachbücher widmet sie sich, neben ihrer freien Lehrtätigkeit, heute nahezu ausschließlich der Belletristik. Sie schreibt Romane, Kriminalromane und Kurzgeschichten. Mit ihrer Familie wohnt sie in der Nähe von München. Schon immer interessierte sie sich nicht nur für das Oberflächliche, sondern für das Abgründige an Menschen. Sie will wissen, was hinter dem Lachen und hinter dem Weinen der Menschen steckt. Das zeigt sich auch in ihren Kriminalromanen: Mehrfach wurde die Autorin mit Literaturpreisen ausgezeichnet: - 3. Platz beim Meerbuscher Literaturpreis, 3. Platz beim 8. Alfa Multimediawettbewerb, - Shortlist zum 18. Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb (Top 50 von über 600)

Bekannteste Bücher

Der Sommer der blauen Nächte

Bei diesen Partnern bestellen:

Blutvilla

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein schlimmster schönster Sommer

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebe, Mord und ein Glas Wein

Bei diesen Partnern bestellen:

Duft nach Weiß

Bei diesen Partnern bestellen:

Und der Duft nach Weiß

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod beim Martinszug

Bei diesen Partnern bestellen:

Bienentod

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Stefanie Gregg
  • Die Lektüre dieses Romans ist ein Genuss!

    Duft nach Weiß

    detlef_knut

    10. December 2017 um 10:16 Rezension zu "Duft nach Weiß" von Stefanie Gregg

    Das Thema Osteuropa in Form von Bulgarien sollte die Leser nicht abschrecken, nach diese Lektüre zugreifen. Denn es verbirgt sich ein romantischer, spannender und Freiheit betonender Roman hinter dem Titel. Im Mittelpunkt steht Anelija und ihre Familie. Zu Beginn begegnet ihr der Leser auf der Ladefläche eines Kühllasters, wo ihr just in dem Moment eine Kiste mit Pflaumen auf den Kopf fällt. Anelija flieht aus ihrem Heimatland Bulgarien und ist auf dem Weg nach Deutschland. Im Laufe der Geschichte erfährt der Leser, wie und ...

    Mehr
  • Blutvilla

    Blutvilla

    Booky-72

    07. December 2017 um 10:53 Rezension zu "Blutvilla" von Stefanie Gregg

    Die Millionärin Johanna Krogmann wurde ermordet. Sie war im Ort nicht sonderlich beliebt. Also hat es Hauptkommissar Sven Fricke mit einer großen Zahl von Verdächtigen zu tun. Doch in seiner perfekten Zusammenarbeit mit der Staatsanwältin Elena Karinoglous wird ihm schon der Durchbruch gelingen, auf jeden Fall gestaltet sich die Suche nach dem Täter spannend. Ganz nebenbei gestaltet sich ihre beginnende Liebesbeziehung ebenso spannend, ein netter Nebeneffekt, der gut unterhält. Kann gern in weiteren Fällen für die beiden ...

    Mehr
  • Blutvilla

    Blutvilla

    abetterway

    02. November 2017 um 13:02 Rezension zu "Blutvilla" von Stefanie Gregg

    Inhalt:"Die Millionärin Johanna Krogmann wird erschlagen in ihrer Villa nahe Kiel aufgefunden. Feinde hatte sie mehr als genug. Die halbe Gemeinde Flintbek war der skrupellosen Fabrikbesitzerin gegenüber feindlich gesinnt. Hauptkommissar Sven Fricke, der in dem Fall ermittelt, stößt schnell an seine Grenzen. Doch nicht nur die Suche nach dem Täter gestaltet sich äußerst schwierig, auch die Zusammenarbeit mit der attraktiven Staatsanwältin Elena Karinoglous stellt die Geduld des Ermittlers auf eine harte Probe und sorgt für ...

    Mehr
  • Schöne Idee, nicht ganz so gute Umsetzung.

    Mein schlimmster schönster Sommer

    NeriFee

    22. October 2017 um 14:13 Rezension zu "Mein schlimmster schönster Sommer" von Stefanie Gregg

    Das Cover und der Titel von Mein schlimmster schönster Sommer haben mich sofort neugierig gemacht und nachdem ich den Klappentext gelesen hatte war klar, dass ich das Buch lesen möchte. Der farbige Umschlag und die auf dem Cover befindlichen Motive wirken sehr ansprechend und lebensfroh. Sie verraten, wer oder was mir als Leser im Buch begegnen wird. Von der Autorin hatte ich bis dato nichts nichts gehört. Das machte mich aber besonders neugierig.KlappentextErst wenn man alles loslässt, kann das Leben neu beginnen.Als Isabel aus ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Blutvilla" von Stefanie Gregg

    Blutvilla

    Stefanie_Gregg

    zu Buchtitel "Blutvilla" von Stefanie Gregg

    Liebe Leser,vielleicht kennt mich der ein oder andere bereits von meinen Büchern "Mein schlimmster schönster Sommer" (Aufbau-Verlag) oder "Duft nach Weiß" (Pendragon-Verlag) - für die es hier auch wunderbare Leserunden gab!Diesmal hat mich mein Autorenkollege Paul Schenke mal wieder dazu gebracht, einen Krimi zu schreiben. Der erste Band einer Serie. Ein Kielkrimi - auch wenn er für jeden überregionalen Krimiliebhaber zu lesen ist!"Blutvilla" - Gmeiner Verlag.Der Inhalt:Die Millionärin Johanna Krogmann wird erschlagen in ihrer ...

    Mehr
    • 247
  • Wenn zwei einen Krimi schreiben wird er bestimmt genial ♥

    Blutvilla

    Wildpony

    18. October 2017 um 13:05 Rezension zu "Blutvilla" von Stefanie Gregg

    Blutvilla   -    Stefanie Gregg  & Paul Schenke Kurzbeschreibung Amazon: Die Millionärin Johanna Krogmann wird erschlagen in ihrer Villa nahe Kiel aufgefunden. Feinde hatte sie mehr als genug. Die halbe Gemeinde Flintbek war der skrupellosen Fabrikbesitzerin gegenüber feindlich gesinnt. Hauptkommissar Sven Fricke, der in dem Fall ermittelt, stößt schnell an seine Grenzen. Doch nicht nur die Suche nach dem Täter gestaltet sich äußerst schwierig, auch die Zusammenarbeit mit der attraktiven Staatsanwältin Elena Karinoglous stellt ...

    Mehr
  • Veränderungen

    Mein schlimmster schönster Sommer

    Gwendolyn22

    08. October 2017 um 20:31 Rezension zu "Mein schlimmster schönster Sommer" von Stefanie Gregg

    Nach einer Krebsdiagnose beschließt Isabel, einen VW-Bus zu kaufen und damit gen Süden in den Urlaub zu fahren. Sie lernt allerlei interssante Menschen kennen, macht verschiedenen Erfahrungen beschließt schlussendlich, ihr Leben zu verändnern. Dass sich dabei auch noch die große Liebe einstellt, ist dabei ein schöner Nebeneffekt. Stefanie Gregg hat eine flüssige Art und Weis zu schreiben, wobei sie sich in manchen Details verliert und anderes nicht genau genug erzählt. So kürzt sie die gesamte Passage nach der Reise zugunsten ...

    Mehr
  • Man darf nie vergessen zu leben

    Mein schlimmster schönster Sommer

    Lyca

    05. October 2017 um 12:13 Rezension zu "Mein schlimmster schönster Sommer" von Stefanie Gregg

    Isabel Drievers verlässt das Krankenhaus in dem Wissen, dass sie einen Tumor hat, es ist einfach nichts mehr so wie es mal war. Sie möchte ihrem immer geplanten Alltag entfliehen und handelt zum ersten Mal ohne viel zu überlegen, ganz spontan. Auf dem Weg nach Hause erblickt sie diesen auffälligen VW-Bus und mietet ihn. Von da an beginnt für sie eine abenteuerliche Reise, die ihr Leben auf den Kopf stellt, endlich empfindet sie Freude.Stefanie Gregg lässt den Leser ohne Umschweife in die Geschichte eintauchen, die temporeiche ...

    Mehr
  • Rezension zu "Blutvilla" von Stefanie Gregg

    Blutvilla

    dorli

    20. September 2017 um 11:32 Rezension zu "Blutvilla" von Stefanie Gregg

    Kiel/Flintbek. Die 42-jährige Johanna Krogmann wurde in ihrer Villa erschlagen. Hauptkommissar Sven Fricke wird mit den Ermittlungen betraut – keine leichte Aufgabe, denn es gibt in Flintbek kaum jemanden, der kein Motiv hatte, die Millionärin aus dem Weg zu räumen…„Blutvilla“ hat mir anfangs richtig gut gefallen – man ist ruckzuck mittendrin im Geschehen und sieht einem spannenden Kriminalfall entgegen, denn Fabrikbesitzerin Johanna Krogmann war ein echtes Biest und es gibt zahlreiche Flintbeker, die einen triftigen Grund gehabt ...

    Mehr
  • Für mich ein cosy-crime, der überzeugte! Auf nach Deutschland's Norden...

    Blutvilla

    dreamlady66

    17. September 2017 um 21:49 Rezension zu "Blutvilla" von Stefanie Gregg

    (Inhalt, übernommen):Die Millionärin Johanna Krogmann wird erschlagen in ihrer Villa nahe Kiel aufgefunden. Feinde hatte sie mehr als genug. Die halbe Gemeinde Flintbek war der skrupellosen Fabrikbesitzerin gegenüber feindlich gesinnt. Hauptkommissar Sven Fricke, der in dem Fall ermittelt, stößt schnell an seine Grenzen. Doch nicht nur die Suche nach dem Täter gestaltet sich äußerst schwierig, auch die Zusammenarbeit mit der attraktiven Staatsanwältin Elena Karinoglous stellt die Geduld des Ermittlers auf eine harte Probe und ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks