Stefanie Gregg Bienentod

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bienentod“ von Stefanie Gregg

Esther ist beruflich erfolgreich, aber sie fühlt sich in ihrem Großstadt-Single-Leben oft auch leer und einsam. So entflieht sie ihrem hektischen Alltag in einem Ingenieurbüro und macht Urlaub auf einer Hütte in den bayerischen Bergen - genau gegenüber dem Bauernhof eines jungen Biobauerns. Dieser einfache Mann und seine so vollständig andere Lebensweise üben eine bannende Faszination auf Esther aus. Als der Bauer sich kurze Zeit später mit Christina, einer jungen Frau aus der Stadt, verheiratet, befreundet Esther sich mit ihr. Esther sieht sich in Christina, die ihre Wunschträume von einem einfachen, erfüllten Leben realisiert hat, gespiegelt. Doch bei einem weiteren Urlaub ist Christina plötzlich verschwunden. Während der Bauer dies einfach hinzunehmen scheint, beschließt Esther, nach ihr zu suchen. Was sie findet, ist jedoch etwas völlig anderes als erwartet.

Stöbern in Krimi & Thriller

The Wife Between Us

Unvorstellbar spannend

dreamlady66

Der Kreidemann

Ein subtiler Spannungsroman, der wunderbar kurzweilig und verwirrend in Erscheinung tritt.

Krimine

Zeckenbiss

Brutstätte des Verbrechens

dreamlady66

Das Böse in deinen Augen

Interessante Story mit kurzen, schnell lesbaren Kapiteln und vielen Wendungen, die einen stark von der eigentlich bösen Person ablenken.

leipzigermama

Wahrheit gegen Wahrheit

Ein spannendes Thema toll erzählt

Celine835

Was ihr nicht seht

Spannender Psychothriller mit einem fulimanten und überaus überraschendem Ende!

Gina1627

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • spannend erzählter Psycho-Krimi über eine unverstandene Frau

    Bienentod

    Petra54

    25. March 2017 um 12:37

    Das Ende hat mich geschockt, obwohl ich es bereits irgendwie ahnte und heimlich hoffte, dass es anders ausgeht. Ich mochte die Hauptfigur Esther von Anfang an und verstand ebenso wenig wie sie, dass sie von Freunden und Kollegen als störend oder gar Furie wahrgenommen wurde. Sämtliche Freunde zogen sich aus der Beziehung zurück, weil sie ihre direkte Art nicht ertrugen. Esther fand auf einem einsamen Bauernhof in den Bergen Ruhe, konnte aber dieses tief empfundene Glück nicht lange genießen, weil sie Veränderungen als Störung empfindet. Richtig gruselig wurde die Geschichte, als ein überheblicher Psychiater Esther als „seinen“ Beweis-Fall annimmt, sie analysiert, um mit seinem Bericht Karriere machen zu können. Diese spannende Geschichte hat mich durchweg gefesselt und dem erlösenden Schluss regelrecht entgegen fiebern lassen. Dieses Ende ist zwar schockierend, doch für die Hauptperson die beste Lösung und somit für mich in Ordnung. Ich empfehle dieses Buch allen, die sich von ungewöhnlichen Charakteren, ruhigen Begebenheiten, spannenden Geschehnissen und einem überraschenden Ende begeistern lassen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks