Neuer Beitrag

Stefanie_Gregg

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Leser,


vielleicht kennt mich der ein oder andere bereits von meinen Büchern "Mein schlimmster schönster Sommer" (Aufbau-Verlag) oder "Duft nach Weiß" (Pendragon-Verlag) - für die es hier auch wunderbare Leserunden gab!
Diesmal hat mich mein Autorenkollege Paul Schenke mal wieder dazu gebracht, einen Krimi zu schreiben. Der erste Band einer Serie. Ein Kielkrimi - auch wenn er für jeden überregionalen Krimiliebhaber zu lesen ist!
"Blutvilla" - Gmeiner Verlag.
Der Inhalt:
Die Millionärin Johanna Krogmann wird erschlagen in ihrer Villa nahe Kiel aufgefunden. Feinde hatte sie mehr als genug. Die halbe Gemeinde Flintbek war der skrupellosen Fabrikbesitzerin gegenüber feindlich gesinnt. Hauptkommissar Sven Fricke, der in dem Fall ermittelt, stößt schnell an seine Grenzen. Doch nicht nur die Suche nach dem Täter gestaltet sich äußerst schwierig, auch die Zusammenarbeit mit der attraktiven Staatsanwältin Elena Karinoglous stellt die Geduld des Ermittlers auf eine harte Probe und sorgt für gewaltigen Zündstoff …



Der Gmeiner-Verlag stellt 20 Bücher (oder e-books, je nachdem, wie es von euch gewünscht wird) zur Verfügung.


Bewerbt euch bitte bis zum 15. August mit einer kurzen Vorstellung von euch selbst. Der Verlag benachrichtigt die Gewinner, die dann per PN ihre Adresse für den Versand des Buches nennen können.


Ich werde als Autorin auch immer gerne bei der Leserunde dabei sein und euch alle Fragen beantworten!
Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Leseeindrücke!


Liebe Grüße
Stefanie Gregg

Autor: Stefanie Gregg
Buch: Blutvilla

ManuelaBe

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Die Aufgabe für eine Bewerbung ist ja recht einfach, ich bin 54 Jahre alt, Hausfrau und Mutter zweier Kinder ( 20 und 23 Jahre alt). Lesen ist seit meiner Kindheit eines meiner liebsten Hobbies und seit geraumer Zeit schreibe ich Rezensionen zu den Büchern die ich lese. Duft nach weß kenne ich und fand das Buch lesenswert und ich erhoffe mir vom Krimi das Gleiche auch wenn es ein anderes Genre ist. I

Odenwaldwurm

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Die Story hört sich spannend an, gerne würde ich erfahren warum Hauptkommissar Sven Fricke mit der attraktiven Staatsanwältin Elena Karinoglous Problem hat. Natürlich will ich auch erfahren wer der Mörder ist.

Bitte werft mich in die Lostrommel, weil ich gerne eine Krimi der an der Ostsee spielt lesen will. Hoffentlich meint das auch die Glücksfee und sucht mich aus.

Beiträge danach
236 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

dorli

vor 2 Monaten

Eure Rezension
Beitrag einblenden

Hier auch meine Rezi. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. Der Krimi konnte mich leider nicht so begeistern, wie ich gehofft hatte.

https://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Gregg/Blutvilla-1452941900-w/rezension/1489805132/

https://www.buecher.de/shop/schleswig-holstein/blutvilla/gregg-stefanie-schenke-paul/products_products/detail/prod_id/48131485/#product_rating

https://www.buch.de/shop/home/artikeldetails/blutvilla/stefanie_gregg/EAN9783839221198/ID64219512.html?jumpId=49373605#reviewsHeader

https://www.weltbild.de/artikel/buch/blutvilla_22937817-1#comments

https://www.hugendubel.de/de/taschenbuch/stefanie_gregg_paul_schenke-blutvilla-29015478-produkt-details.html?searchId=310114084#productPageReviewHeading

https://www.jokers.de/artikel/buch/blutvilla_22937817-1#comments

https://www.amazon.de/review/RDH1HHV3Y59KO/ref=cm_cr_rdp_perm

https://www.pustet.de/shop/action/productDetails/32843650/stefanie_gregg_paul_schenke_blutvilla_3839221196.html?aUrl=90008343&searchId=65#reviews

https://www.heymann-buecher.de/shop/article/32843650/stefanie_gregg_paul_schenke_blutvilla.html
(noch nicht alle freigeschaltet)

Wildpony

vor 1 Monat

Leseabschnitt 1: Seite 1 - 100
Beitrag einblenden

Fricke und seine Staatsanwältin sind super sympathisch.
Verstehe nicht das die Beiden so ein Drama um ihre Gefühle machen. Das merkt doch ein Blinder mit dem Krückstock das die sich mögen.
Getreu dem Spruch: Was sich liebt das neckt sich...
Aber wir werden ja sehen ;-)

Die Tote in der Villa hingegen war schon ein ganz schönes Miststück. So wie sie nun die Firma geführt hat und keinerlei Mitleid mit den Menschen um sich herum gezeigt hat wird es wohl viele potentielle Täter geben können.....

Und das ihr Mann im Urlaub verschollen ist? Naja... wer es glaubt. Das kommt mir nur gespielt vor. Vielleicht hatte er von dem Eisblock einfach nur die Nase voll...

Wildpony

vor 1 Monat

Leseabschnitt 2: Seite 101 - 198
Beitrag einblenden

Maddinliest schreibt:
Der Fall spitzt sich zu und Sabine scheint mir die Drahtzieherin zu sein. Da hat es die Schwester wohl ein wenig übertrieben und Sabine unterschätzt. Ist der Sohn vom Bürgermeister wirklich tot? Vielleicht ist er ja die handelnde Person, die für Sabine die Drecksarbeit erledigt. Der Bürgermeister sah wohl seine Zeit gekommen und erhängt sich in der Gartenlaube. Welche Rolle spielt der Lover Leon? Wäre er nur versetzt worden, bzw. hätte er erkannt, dass seine Auftraggeberin ermordet wurde, wäre er doch eigentlich sofort wieder abgereist, oder? Vielleicht hat er etwas beobachtet? Ich bin nun auf die Auflösung und das Finale gespannt. Auch die Beziehungskiste zwischen Fricke und seine Staatsanwältin ist noch zu klären...

Genau. Fragen über Fragen... und so raffiniert gemacht das man nicht nur eine Person in Verdacht haben kann.
Sabine hat mich bis jetzt aber überrascht.

Ich blicke momentan nicht wirklich durch und denke das ich für Polizeiarbeit nicht tauge *lach*

Wildpony

vor 1 Monat

Leseabschnitt 2: Seite 101 - 198
Beitrag einblenden

dreamlady66 schreibt:
Ups, so viele Tote da oben - na so was. Mhm, mein Kopfkino arbeitet tätermässig weiterhin kräftig mit- BM & Tochter oder doch Sabine & Thomas (dessen Tod im Ausland für mich irgendwie zu schnell abgehandelt wurde), was für ein hin & her... Und ganz klar: Ich liebe dieses Katz- & Mausspiel zwischen Elena und Sven - denn, was sich liebt das neckt sich - netter Zwischeninput, der mich oft Schmuzeln lässt neben Herrn Buddha ganz persönlich :)

Die Anzahl der Toten ist ja geradezu erschreckend....!
Und das mit Thomas ist auch sehr suspekt.

Das Hin-und Her bei Elena und Sven gefällt mir irgendwie. Und sie sind ja schon ein wenig näher. Kann wohl keiner über seinen eigenen Schatten springen und was Neues zulassen.
Obwohl ich ja sagen muss bei dem Abendessen war es ja schon fast zu weit... wenn nicht wieder die Arbeit gerufen hätte.

Wildpony

vor 1 Monat

Leseabschnitt 3: Seite 199 - 245
Beitrag einblenden

melanie1984 schreibt:
Was? Jetzt doch Thomas? Zum Schluss ging mir alles etwas zu schnell, ein paar Seiten mehr hätten nicht geschadet. Wie es mit Elena und Fricke weitergeht, werden wir im nächsten Teil erfahren. Ich bin aber guter Dinge, dass das klappt. Die Diskussion der beiden Autoren zum Schluss fand ich richtig erfrischend. Bei der Kommasetzung wäre ich auf jeden Fall auch verzweifelt ;-).

Tja, ich sag es ja.. als Ermittler hätte ich total versagt. Anfangs dachte ich an Thomas, hatte ihn dann aber ganz aus den Focus verloren.
Jedenfalls war das Ende nochmal sehr spannend wie eigentlich das ganze Buch :-)

Und Elena und Fricke bekommen wohl in nächsten Buch ihre Chance ganz zusammen zu kommen. Ein guter Anfang ist ja gemacht und Fricke geht nicht gleich nach Hamburg. Und an die Sonnenblumenkerne wird er sich auch noch gewöhnen ;-)

Ganz klasse fand ich den Schlagabtausch am Ende von den beiden Autoren. Hier hab ich mehr als einmal herzhaft gelacht. Das ist eine super Idee' # 13: Männerphantasien *lach* und die Kommasetzung.
(Gestehe, das kann ich auch nicht wirklich).

Ich freue mich auf die Fortsetzung und werde jetzt ganz schnell meine Rezension schreiben.

Wildpony

vor 1 Monat

Eure Rezension

So ... endlich !!!!
Nach drei Wochen Vertretung auf der Arbeit im Vorzimmer unseres Regimentskommandeurs und unzähligen Überstunden sowie eine super geniale, aber doch sehr anstrengende Buchmesse - und das leidige Probleme nach der Umstellung von LB mich nicht mehr einloggen zu können - kann ich jetzt endlich sagen Ende gut - Alles gut!

Gelesen hatte ich schon lange, aber kam einfach nicht zu posten.

Hier nun meine Rezension verbunden mit meinem herzlichen Dank das ich dabei sein durfte:
https://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Gregg/Blutvilla-1452941900-w/rezension/1497962010/

Es hat mir super gut gefallen und ich hätte gern mehr vom verliebten Ermittler-Team.

In Kürze auch auf Amazon und Co und natürlich auf meinem FB-Blog: Books and Shoes ♥
https://www.facebook.com/Books-and-Shoes-168238480001430/
Geteilt auch in der Gruppe von Krimi/Thriller und natürlich bei den Zeilenspringern mit über 9800 Lesern.

abetterway

vor 3 Wochen

Eure Rezension

Vielen Dank das ich das Buch lesen durfte.
https://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Gregg/Blutvilla-1452941900-w/rezension/1502253949/

Kein gewöhnlicher aber ein sehr guter Krimi!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks