Neuer Beitrag

Stefanie_Gregg

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

10 Bücher zu verlosen!
___________________

Literarisch, spannend, originell!


Die Krimiautorinnen Ingeborg Struckmeyer und Stefanie Gregg geben einen Band mit mörderischen Kurzgeschichten heraus
„Einen Augenblick lang zögerte sie beim Aussteigen aus dem Zug, setzte aber dann entschlossen einen Fuß auf den Bahnsteig.“
So lautet der Anfang einer Geschichte.
Die Krimiautorinnen Ingeborg Struckmeyer und Stefanie Gregg haben ausgehend von diesem und weiteren Anfangssätzen jeweils zwei ganz unterschiedliche Geschichten geschrieben.
Ein Anfang mit zwei Enden - das ist das originelle Prinzip dieser zwanzig meisterhaften Kurzgeschichten aus zehn Anfängen. Die kleinen, literarischen Miniaturen erzählen über große und kleine Leidenschaften, über Liebe, Rache, Wut und Mord.
________________________

Wenn Ihr Interesse an diesen Kurzgeschichten und einem Austausch in der Leserunde habt, lasst es mich mit einer kurzen Erklärung bitte wissen!
Sagt mir auch, ob ihr lieber eine e-pub Version oder das gedruckte Buch haben möchtet.
Ich freue mich sehr auf den Austausch mit euch!

Stefanie Gregg

Autor: Stefanie Gregg
Buch: Liebe, Mord und ein Glas Wein

gaby2707

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo Stephanie,
ich liebe Krimis, ich lese sehr gerne Kurzgeschichten. Und eure Kombination hört sich schon spannend an.
Der "Tod beim Martinszug" von Dir und "Tödliche Rache" und "Todesängste" von Ingeburg Struckmeyer haben mir sehr gut gefallen. Da möchte ich natürlich auch wissen, wie ihr zusammen Harmoniert.
Ich wäre sehr gerne bei der Leserunde mit einem Printexemplar dabei.
Herzliche Grüße aus Perlach
Gaby

Svanny

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo Stefanie!
Ich war damals schon so begeistert von deinem Buch der Duft von weiß, da wäre ich so gerne auch hier wieder mit dabei :)
Ganz liebe Grüße

Beiträge danach
297 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

SummseBee

vor 1 Jahr

Geschichten 5
Beitrag einblenden

Die beiden Geschichten waren wirklich keine leichte Kost. Beides Geschichten, die zeigen das man in seinen Träumen von Ängsten eingeholt werden kann.
Die Geschichte vom Fremdenlegionär hatte immerhin einen guten Ausgang. Er konnte durch seine Vision im Traum einem Mädchen das Leben retten.
Bei der zweiten Geschichte musste ich echt schlucken. Wie schrecklich von der Mutter ihre eigene Tochter zu verkaufen und diese kein anderen Ausweg sah als sich aus dem Fenster zu stürzen. Und der Bruder wird auch noch Jahre später davon eingeholt und erwürgt Hanna im Schlaf. Wie schrecklich.

SummseBee

vor 1 Jahr

Geschichten 6
Beitrag einblenden

Die Geschichte mit der Selbsthilfegruppe der betrogenen Ehefrauen war makaber, aber ebenso genial. Die Rache war schon verständlich auch wenn steinigen schon etwas hart ist... aber fiktiv ja immerhin möglich. :)
Und die Geschichte mit dem Fuchsbraten genauso genial. Vor allem weil der Ehemann Elisabeth ja indirekt auf die Idee gebracht hat.

SummseBee

vor 1 Jahr

Geschichten 7
Beitrag einblenden

Die erste Geschichte hat mir von der Idee her sehr gut gefallen. Und mal etwas ohne Mord und Totschlag. :)
Die zweite Geschichte ist echt sehr traurig was mit dem Kind passiert ist. Wie schrecklich für die Mutter und die ganze Familie.

SummseBee

vor 12 Monaten

Geschichten 8
Beitrag einblenden

Beide Geschichten wieder sehr gut.
Wie tragisch, dass Lea ausgerechnet ihren Retter Jan erschießt und nicht den eigentlichen Täter.
Und Susanne macht aus ihrem Robert einen neuen Mann. Da kann man nur hoffen, dass seine Erinnerungen nicht wieder kommen.

SummseBee

vor 12 Monaten

Geschichten 9
Beitrag einblenden

Katja geht mit ihrem Mann zu einem Konzert ihrer Jugendliebe Hannes. Hannes küsst sie und danach hat Katja eine Entscheidung getroffen. Aber welche bleibt dem Leser wohl selber überlassen.
Ich kann Beas Wut auf ihren Vater verstehen. Er hat ihre Mutter, sie und ihren Bruder Felix sitzen lassen, weil Felix behindert ist. Das ist schlimm. Aber dafür die neue schwangere Frau seines Vaters die Treppe runter zu stürzen finde ich falsch. Die ungeborenen Kinder können schließlich nichts dafür.

SummseBee

vor 12 Monaten

Geschichten 10
Beitrag einblenden

Nochmal zwei schöne Geschichten zum Ende. :)
Die Geschichte um Sophie und Tom, die beide "ihre" Insel für sich haben wollen und am Ende sich verlieben und ein Paar werden war sehr schön.
Bei der Giftgeschichte hingegen wird es wohl wieder eine Tote geben. Anne will Jan für sich alleine haben und vergiftet Marie. Oje...

Caroas

vor 11 Monaten

Links zu Rezensionen

Mist
habe glatt vergessen meine Rezi hier einzustellen und keiner hat nachgefragt
schäme mich echt, aber nachdem ich mit Jahresende meine Bücherliste durcharbeite ist mirs ja - 1 Monat nach Ende - noch aufgefallen

Habe Eure Geschichten voll genossen
Stelle meine REezi immer hier rein:
Sie werden aber leider unterschiedlich freigeschalten

https://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Gregg/Liebe-Mord-und-ein-Glas-Wein-1248179551-w/rezension/1402444006/

Amazone
Weltbild
Thalia
Buch.de
Bücher.de
Hugendubel.de
was liest du?
Lesejury

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks