Neuer Beitrag

Stefanie_Gregg

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Stefanie Gregg:

Und der Duft nach Weiß

Mein neuer Roman erscheint am 8.Juni bei Ullstein als e-book. Es ist ein Roman, an dem ich mehrere Jahre recherchiert und geschrieben habe und an dem mir sehr viel liegt. - Deswegen möchte ich ihn interessierten Lesern gerne in einer Leserunde hier bei LovelyBooks vorstellen.

Der Roman handelt von einem Mädchen, das im kommunistischen Bulgarien aufwächst und sich 1987 zur abenteuerlichen Flucht nach Deutschland entschließt. Parallel dazu wird die Geschichte des bulgarischen Schriftstellers Georgi Markow erzählt, der zuerst nach London emigrieren musste und dort mit einem mit Gift präparierten Regenschirm ermordet wurde - der Mord ging in die Geschichte ein als "das Regenschirmattentat".

Ihr möchtet mitlesen?
Stellt euch doch einfach kurz vor. Was lest Ihr gerne? Was interessiert euch an diesem Buch? Warum möchtet Ihr an der Leserunde teilnehmen?
15 e-Pub Versionen verlose ich als Autor an die ausgewählten Teilnehmer, Blogger können sich auch gerne mit ihrer Blog-Adresse vorstellen.

Ich freue mich sehr auf diese Leserunde und werde alle eure Fragen beantworten. Ich bin schon gespannt auf eure Leseeindrücke, eure Fragen und eure Anregungen!

Autor: Stefanie Gregg
Buch: Und der Duft nach Weiß

chrikri

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Gerne hüpfe ich in den lostopf.🍯
Ich lese gerne Krimis, Triller und auch gerne kitschige Liebesgeschichten.
Biografie und Dramatik ist auch interessant.

sheena01

vor 2 Jahren

Ich bin eine Quer-durch-die-Bank-Leserin, mal lese ich gerne Krimis und Thriller, mal Liebesgeschichten (wenn diese nicht allzu schmalztriefend sind!), mal historische Romane , Sachbücher ich kann mich aber auch für philosophisch angehauchte Werke begeistern. Hauptsache, das Buch schafft es, in mir irgendetwas zu bewegen!

Warum ich mich speziell für dieses Buch interessiere? Weil sein Inhalt einfach anders ist und sich aus der Masse hervorhebt, deswegen bin ich bereits vor einiger Zeit darauf aufmerksam geworden!

Beiträge danach
126 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LadySamira091062

vor 2 Jahren

Abschließendes Feedback / Rezensionen (Links)

so hier kommt dann auch meine Rezi, ich bedanke mich das ich das Buch lesen durfte,es war spannend .
Gelungene Mischung aus Roman und Realität
http://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Gregg/Und-der-Duft-nach-Wei%C3%9F-1159443172-w/rezension/1168069303/
desweiteren hab ichs auf amzon,fb,google+,thalia und vorablesen.de gepostet

seschat

vor 2 Jahren

Erster Teil bis 90,0
Beitrag einblenden

Die Zeitsprünge haben mich nicht gestört, weil sie mittels Überschrift kenntlich gemacht wurden. Beide Geschichten haben mich von Beginn an mitgerissen und mein Interesse an der bulgarischen Geschichte geweckt. Regenschirme als Tötungsmittel kannte ich vorher nicht und finde ich sehr grässlich und James-Bond-mäßig. Anelijas Mut und Wille hat mir sehr imponiert. Trotz ihrer mehr als aussichtslosen Lage kämpft sie für ein besseres, selbstbestimmtes Leben. Der Besuch des Gymnasiums ist nur ein Schritt dorthin. Die beiden babas habe ich gleich für ihre Fürsorge und Liebenswürdigkeit ins Herz geschlossen.
Die Lebensverhältnisse im Kommunismus werden sehr nachvollziehbar geschildert und stimmen nachdenklich.
Alles in allem ein gelungener Leseabschnitt.

seschat

vor 2 Jahren

Letzter Teil bis Ende
Beitrag einblenden

Da ich die angegebenen Seitenangaben mit meinem 260 Seiten umfassenden eBook nicht nachvollziehen konnte, möchte ich nun hier meine Eindrücke schildern.

Mich hat die Geschichte mitgerissen. Georgis Markows Schicksal habe ich aus heutiger Sicht als sehr ungerecht empfunden. Und ich fand es schade, dass sich Tochter und Vater nie kennengelernt haben.
Gut hat mir gefallen, dass Anelija unbeschadet aus der ganzen Situation herausgefunden hat und sich mit Enno nun eine Zukunft aufbaut. Franz hat sich für sie bei Ämtern etc. eingesetzt, was ich sehr toll fand; währenddessen Nadja nicht mit ihrer Tochter zurechtzukommen scheint, sehr tragisch.
Auch das Ende fand ich sehr passend, weil es zeigt, dass trotz allen Wandels manche unschöne Wahrheiten bis heute unbestätigt bleiben. Wie kann ein Mörder nur in Saus und Braus leben???

seschat

vor 2 Jahren

Abschließendes Feedback / Rezensionen (Links)

Hier meine Rezi, die noch auf verschiedenen Plattformen geteilt werden wird:
http://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Gregg/Und-der-Duft-nach-Wei%C3%9F-1159443172-w/rezension/1169115403/

Danke, dass ich mitlesen durfte.

Beste Grüße
seschat

Stefanie_Gregg

vor 2 Jahren

Abschließendes Feedback / Rezensionen (Links)
@seschat

Liebe Seschat,
ich freue mich sehr, dass du mit meiner Anelija mitgelebt und mitgelitten hast.
Vielen, vielen Dank für die Rezi!

Schluesselblume

vor 2 Jahren

Letzter Teil bis Ende
Beitrag einblenden

Auch von mir vielen Dank das ich das Buch lesen durfte:) Es hat mich total berührt und beeindruckt. Man merkt richtig beim lesen das es mit viel Liebe und Hingabe geschrieben wurde. Ein klares 5 Sterne Buch!!

Ich war richtig froh als die Engelmacherin nichts mehr für Anelija tun konnte. So sind Enno und Anelija und das Baby doch noch eine kleine glückliche Familie geworden. Mit dem Begriff Engelmacherin konnte ich bisher auch nichts anfangen. Es ist eigentlich so ein schönes Wort für so was trauriges. Irgendwie komme ich damit nicht richtig klar. Aber ist ja alles gut gegangen:)

Schade finde ich das der Mord an Markow immer noch nicht aufgeklärt wurde obwohl es ja wohl eindeutig ist, wer es war:( Warum kommen solche Leute immer mit ihren Taten davon?

Die Rezi wird noch ein paar Tage dauern und ich werde sie dann hier bei Lovelybooks und Amazon einstellen. Auch ich freue mich schon über weitere Bücher von dir. Nochmals Danke das ich dabei sein durfte!

Schluesselblume

vor 2 Jahren

Abschließendes Feedback / Rezensionen (Links)

Hier nun auch endlich meine Rezension. Sorry das es so lange gedauert hat.

http://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Gregg/Und-der-Duft-nach-Wei%C3%9F-1159443172-w/rezension/1187736599/

Liebe Stefanie,

auch ich möchte mich noch mal bei dir bedanken, das ich hier mitlesen durfte. Ich finde das Buch sehr schön geschrieben und es hat mir super gefallen, vielleicht auch deshalb weil ich als ganz kleines Kind oft bei meiner Oma war und mich an so manchen Stellen daran erinnerte:)

Ich werde die Rezi auch noch bei Amazon einstellen.

Sonnige Grüße
von mir an dich!!

Neuer Beitrag