Stefanie Höfler

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(17)
(6)
(2)
(0)
(0)
Stefanie Höfler

Lebenslauf von Stefanie Höfler

Renommierte Kinder-und Jugendbuchautorin: Die deutsche Autorin und Lehrerin Stefanie Höfler wurde geboren 1978. Ihr Debütroman "Mein Sommer mit Mucks" wurde sogleich für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und erhielt den Nachwuchspreis für deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchliteratur. Schon während ihres Germanistik, Anglistik und Skandinavistiks Studiums an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg und an der University of Dundee, Schottland hat sie Geschichten verfasst. Das nicht nur ihr erstes Buch, sondern auch ihr zweiter Jugendroman "Der Tanz der Seequalle" im März 2017 für Preise ausgezeichnet und nominiert wurde, zeigt ihr außerordentliches Talent fürs Schreiben. Trotz ihres Erfolges arbeitet sie weiterhin als Lehrerin und Theaterpädagogin im Schwarzwald, weil sie den Kontakt zu den jungen Menschen nicht missen möchte und der aktive Umgang mit Kindern sie zu neuen Büchern inspiriert.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension: Der große schwarze Vogel

    Der große schwarze Vogel

    killmonotony

    19. August 2018 um 19:31 Rezension zu "Der große schwarze Vogel" von Stefanie Höfler

    Trauerbewältigung als Jugendbuch-Thema — Sprachlich wunderschön und toll umgesetzt. Dieses Buch sprach mich sofort mit seinem Klappentext an. Außerdem ist “Der große schwarze Vogel” von Stefanie Höfler ja schon ein Eyecatcher. Das Buch ist geschmückt mit Federn und Blättern in herbstlichen Farben. Wer das Buch erst einmal gelesen hat, versteht direkt den Zusammenhang: Bens Mutter liebt die Natur, den Wald, alle Pflanzen und Tiere. Mit ihrer Familie macht sie wöchentliche, ausgedehnte Spaziergänge durch den örtlichen Wald und ...

    Mehr
  • Gutes Buch zu einer schwierigen Thematik

    Der große schwarze Vogel

    Nadezhda

    23. July 2018 um 14:14 Rezension zu "Der große schwarze Vogel" von Stefanie Höfler

    Ich bin aufgrund der Thematik und des wunderschönen farbenfrohen Covers auf dieses Buch aufmerksam geworden und habe es gern gelesen. Dennoch hinterlässt es mich ein wenig zwiegespalten.   Es ist mir wichtig, dass es Bücher gibt, in denen die Thematik vom Tod eines Elternteils so explizit, detailliert und ungeschönt aufgegriffen wird.  Durch die vielen Perspektivwechsel erlebt man ebenso das unmittelbare Geschehen an den Tagen um den Tod der Mutter herum, was ganz minutiös erzählt wird, wie auch Rückblicke auf Erlebnisse mit der ...

    Mehr
  • Eine bewegende Geschichte

    Der große schwarze Vogel

    Lale

    19. July 2018 um 13:56 Rezension zu "Der große schwarze Vogel" von Stefanie Höfler

    Inhalt: Ben ist 14 Jahre alt, als seine Mutter unerwartet stirbt. Nun sind er, sein Bruder Krümel und ihr Papa alleine - keiner, der auf Kastanienbäume klettert, lustig und lebendig ist oder es nicht für nötig hält, staub zusaugen.  Nichts ist mehr, wie es war. Krümel läuft weg, sein Papa ertrinkt in seinem eigenen Elend und plötzlich ist es Ben, der sich um alles kümmert.  Eine Geschichte vom Leben nach dem Verlust eines geliebten Menschen. Meine Meinung: Ehrlich, bewegend und zum Nachdenken anregend - eine zeitlose ...

    Mehr
  • So leise wie ein Flügelschlag

    Der große schwarze Vogel

    Alinescot

    19. July 2018 um 12:52 Rezension zu "Der große schwarze Vogel" von Stefanie Höfler

    Das Buch gehört zwar in die Kategorie "Jugenbuch", trotzdem ist es vom Thema her richtig schwere Kost. Dieser Roman hat mir sehr zu schaffen gemacht. Nicht, weil es irgendwie schlecht gewesen wäre, im Gegenteil, das Buch ist richtig gut, aber es ist auch verdammt intensiv. Bens Geschichte rührte mich zu Tränen.Zum Glück sind die Kapitel recht kurz gehalten, so hatte ich Zeit zwischendurch mal durchzuatmen. Die Kapitel sind abwechselnd in drei Zeitebenen erzählt. Einmal Bens Erinnerungen an seine Mutter vor ihrem Tod. Dann gibt es ...

    Mehr
  • Auf den Schwingen der Trauer ...

    Der große schwarze Vogel

    klaudia96

    16. July 2018 um 14:07 Rezension zu "Der große schwarze Vogel" von Stefanie Höfler

    InhaltAn einem warmen Oktobertag stirbt Bens Mutter - und lässt ihn allein mit seinem Vater, seiner Tante und seinem Bruder Krümel zurück. Und mit einer Welt, in die Ben plötzlich nicht mehr reinzupassen scheint, in der Trauer so anders funktioniert, als er sie spürt. Während Ben zwischen den Erinnerungen an seine Mutter und seinem Leben feststeckt, wird ihm klar, dass der Weg der Trauer steiniger ist als jeder andere ...Meine Bewertung"Der große schwarze Vogel" ist so ein typisches Buch, das ich fast nicht zur Hand genommen ...

    Mehr
  • schwieriges Thema

    Mein Sommer mit Mucks. In Einfacher Sprache

    Silliv

    13. May 2018 um 08:07 Rezension zu "Mein Sommer mit Mucks. In Einfacher Sprache" von Stefanie Höfler

    Gewalt in der Familie, ein Einzelgängermädchen trifft auf einen Jungen im Schwimmbad, der wohl einige Probleme zuhause hat. Ein Kinderbuch? Zu welchen Anlass sollte man dies lesen? Es war gut geschrieben und ging mir ans Herz, aber die Zielgruppe ist mir nicht klar.

  • Eines meiner Lesehighlights dieses Jahres!

    Tanz der Tiefseequalle

    Vanii

    17. August 2017 um 20:27 Rezension zu "Tanz der Tiefseequalle" von Stefanie Höfler

    Inhalt:Das Buch "Tanz der Tiefseequalle" handelt um den (ich denke es war vierzehn) 14-Jährigen Jungen Nikolaus. Niko ist Fettleibigkeit und hat es deswegen nicht leicht.. In der Schule wird er gemobbt und er scheint auch sonst keine Freunde in der Klasse zu haben. Aber Niko hört nicht auf die Kommentare und die Beschimpfungen die er Tag für Tag erleidet. Er nimmt es einfach hin. Nikolaus ist auch nicht besonders mutig (nur in manchen Situationen) aber als er mitbekommt das seine Mitschülerin Sera begrabscht wird kann er nicht ...

    Mehr
  • Eine Geschichte, in der es geht um Vorurteile, Mut und starke Charaktere

    Tanz der Tiefseequalle

    WinfriedStanzick

    19. June 2017 um 15:18 Rezension zu "Tanz der Tiefseequalle" von Stefanie Höfler

    Stefanie Höfler weiß wovon sie schreibt. Selbst  als Lehrerin arbeitend, kann sie sich auf eine bewegende und überzeugende Weise in die jugendlichen Protagonisten ihres hier vorliegenden preisgekrönten Romans hineinversetzen.Es ist eine Geschichte, in der es geht um Vorurteile, Mut und starke Charaktere, eine Geschichte von Jugendlichen mitten in den Wehen der Pubertät. Spannend und mit einer überzeugenden und nüchternen Sprache lässt sie die hübsche Sera und den dicken Niko aus deren Sicht erzählen, wie sie nach etlichen  ...

    Mehr
  • Tolles Buch über Mobbing und Freundschaft

    Tanz der Tiefseequalle

    Lesemama

    18. June 2017 um 19:53 Rezension zu "Tanz der Tiefseequalle" von Stefanie Höfler

    Bewertet mit 4 Sternen Zum Inhalt:Nikolaus ist eigentlich ein ganz normaler vierzehnjähriger Junge, außer das er ziemlich Übergewichtig ist. Niko scheint die Mobberei seiner Klassenkameraden scheinbar nichts auszumachen, er träumt von Nikosuperbrause, irgendwelchen Anzügen mit denen man besonders stark und mutig ist und davon, Erfinder zu werden. Sera ist beliebt und superhübsch. Der Klassenmacho Marko macht sich auf dem Klassenausflug an Sera ran und begrabscht sie, obwohl sie nein sagte. Nikolaus ist zur rechten Zeit sa und ...

    Mehr
  • Vorurteile, Ausgrenzung, Mobbing

    Tanz der Tiefseequalle

    EmmyL

    30. April 2017 um 16:23 Rezension zu "Tanz der Tiefseequalle" von Stefanie Höfler

    Niko weiß, dass er zu dick ist. Unzählige Sticheleien, gemeine Ausdrücke und Schikanen gehören zu seinem Schulalltag. Besonders schlimm ist Marko. Der aufgeblasene Schönling dominiert mit seiner Meinung die Klasse. Jeder orientiert sich an seinem Verhalten. Sogar die Lehrer lassen sich von ihm um den Finger. Jeden Tag lässt sich Marko eine neue Gemeinheit für Niko einfallen. Niko hat eine ganz eigene Strategie mit all den Beleidigungen fertig zu werden. Er träumt sich einfach in eine Fantasiewelt. Dort erfindet er die genialsten ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.