Stefanie Hasse BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben

(112)

Lovelybooks Bewertung

  • 123 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 1 Leser
  • 47 Rezensionen
(52)
(37)
(20)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben“ von Stefanie Hasse

Endlich bleiben die Buchhelden wieder in ihren Romanen und die Wächter der Bibliotheca Elementara sind zu ganz normalen Menschen geworden. Doch dann verschwinden ausgerechnet die beiden Bücher, die den Anfang und das Ende aller Geschichten markieren. Als auch noch Lins Fähigkeiten wiederkehren und Buchfiguren mysteriöse Nachrichten hinterlassen, wird ihr klar, dass die Buchwelt an Macht gewonnen hat. Lin wird der Realität entrissen und befindet sich plötzlich in »Otherside«, dem Buch, das ihr Herz schon einmal zum Rasen gebracht hat …

Stöbern in Fantasy

Die Magie der Lüge

Eine detailreiche fantastische Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen konnte.

jaylinn

Nevernight

Ab der Hälfte stand fest: Mein Jahreshighlight!

CallaHeart

Coldworth City

Eine neue Seite von Mona Kasten. Vielleicht etwas kurz, aber dennoch fesselnd.

Lrvtcb

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Der Schreibstil ist flüssig, es fehlt aber leider der Spannungsbogen. Ansonsten eine nette Geschichte.

SteffiVS

Spinnenfalle

Gin ist wie immer großartig

weinlachgummi

Blätter der Unsterblichkeit

Ich liebe es!

Leseratte_H4

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • einfach toll

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    mausispatzi2

    mausispatzi2

    11. August 2017 um 16:38

    Auch das zweite Buch konnte mich vollkommen überzeugen. Man taucht sofort wieder in die Geschichte ein und ist mit den Protagonisten zusammen wehmütig, da sie seitdem alle Buchhelden wieder in ihren Büchern sind ein ganz normales Leben führen und auch ihre Elementarkräfte verloren haben. Doch es ist die Ruhe vor dem Sturm und kurze Zeit später verändert sich einiges. Die Story ist einfach genial und hervorragend umgesetzt. Man kommt als Leser voll auf seine kosten und kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Man begibt sich mit Lin, Ric, Coral und Peter auf  ein Abenteuer hinter den Buchstaben und trifft auf Freunde und auch auf Feinde. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Lin berichtet aus ihrer Perspektive von den Geschehnissen und so kann man ihre Gefühle und Reaktionen sehr gut nachvollziehen. Die Protagonisten haben sich alle weiterentwickelt und sind durch die Erlebnisse aus dem ersten Band stärker geworden und sie halten fest zusammen, denn nur gemeinsam bilden sie eine Einheit und sind Unbesiegbar. Bessere Freunde, die unterschiedlicher von ihren Charakteren nicht sein könnten, kann man nicht so leicht finden. Ich habe Lin, Ric, Coral und Peter in mein Herz geschlossen und verabscheue die vernichtenden Pläne von Thyria, die für das absolute Böse steht. Das Cover gefällt mir sehr gut und es passt zum ersten Band. Es vermittelt Geheimnisse und macht einen neugierig auf den Inhalt. Fazit: Die Welt hinter den Buchstaben hat es in sich und die vier Freunde haben alle Hände voll zu tun, um die Ordnung wieder herzustellen. Es ist unterhaltsam von der ersten bis zur letzten Seite und ich kann es euch wärmstens empfehlen zu lesen.

    Mehr
  • Empfehlenswert

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    GrueneRonja

    GrueneRonja

    29. December 2016 um 17:25

    „Bücher“, erklärte Ty im Flüsterton weiter, „sind die Fesseln unserer Gesellschaft. Sie drängen uns Dinge auf, die wir nicht wollen, versklaven unsere gesamte Welt. Bücher beschneiden unseren freien Willen.“ (S.152) Die Welt hinter den Buchstaben ist eine packende Fortsetzung von „Die Magie zwischen den Zeilen“. Nach Samhain ist die Magie aus der Welt und die Bücher sind wieder geschlossen. Lin hat dafür gesorgt, dass die Fantasie wieder grenzenlos ist und die Menschen lesen. Die Wächter arbeiten zwar alle noch in der Bibliotheca Elementara, aber ihr Job ist längst nicht mehr so aufregend. Bis zu dem Tag, als die Elemente wiederkehren, die ersten Seelenlosen wieder auftauchen, und Lin sich in Otherside wiederfindet. Wer steckt dahinter? Book Elements zieht einen sofort in seinen Bann. Neben den ganzen Anspielungen auf bekannte Jugendbücher, wie auch schon im ersten Zeil, und bekannten Klischees, gibt es auch viel neues, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Lin ist weiterhin ein sehr starker Charakter, die sich aber auch auf ihre Freunde Ric, Coral und Peter verlässt. Ric ist auch ohne Magie sehr feurig, umso schöner ist es aber, wenn wer wieder ein echter Drache ist. Coral und Peter wachsen über sich selbst hinaus, und man trifft alte Bekanne, die man so vielleicht nicht erwartet hätte. Alles in allem verspricht der Epilog aber mehr. Un dich bin schon sehr gespannt, was mich in Otherside noch erwartet.

    Mehr
  • Eine solide Fortsetzung, die sich anfangs etwas zieht

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    MsChili

    MsChili

    14. October 2016 um 11:43

    "Book Elements - Die Welt hinter den Buchstaben" von Stefanie Hasse ist im Dezember 2015 im Impress-Verlag von Carlsen erschienen und der zweite Teil der Book Elements Reihe.Lin und Ric sind ein Paar und alles ist so wie es sein sollte. Die Buchfiguren bleiben in ihren Büchern und die Wächter haben keine Fähigkeiten mehr. Doch das bleibt nicht lange so und Lin und ihre Freunde befinden sich wieder mitten drin im Geschehen. Können sie die Welten retten?Es ist ein Jahr vergangen und bei Lin, Ric und den restlichen Wächtern ist Normalität eingekehrt. So sollte es eigentlich sein. Aber natürlich kommt es wieder anders als gedacht. Die Autorin wechselt hier gekonnt zwischen den Charakteren Lin und Ric und bringt so ihre Gedanken an den Leser, wobei ich sagen muss, das mir Lin's Abschnitte besser gefallen haben. In sie kann ich mich besser hinein versetzen, da Ric zeitweise ein wenig platt gestaltet war. Dennoch war es locker zu lesen, doch der Anfang hat mir Schwierigkeiten bereitet. Es hat sich gezogen und die Geschichte ist so vor sich hin geplätschert. Doch nach ca. 1/3 kam Spannung auf und ich musste unbedingt weiter lesen. Diesmal werden wir nämlich in die Welt von Otherside entführt und dort lauern einige Gefahren. Die Geschichte ist auch stimmig und schnell zu lesen und das Ende macht Lust auf den Abschluss der Trilogie.Ein etwas schwächerer zweiter Teil, der zum Ende hin aber noch an Fahrt aufnimmt!

    Mehr
  • Nett, aber gegen Band 1 fällt es sehr stark ab

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    ILKrauss

    ILKrauss

    24. September 2016 um 22:40

    Nachdem ich von Band 1 total begeistert war, habe ich sofort auch Band 2 gelesen. Leider war ich etwas enttäuscht. Die Gründe: - Die Geschichte kommt mir viel konstruierter vor. Sie läuft nicht mehr so schlüssig wie in Band 1 - Erzählstil: Hier wechselt die Erzähl-Perspektive zwischen den Hauptfiguren Lin und Ric. Obwohl mir Ric nicht unsympathisch ist, finde ich seine Passagen richtig blöd. Es wird nur seine große Klappe rausgekehrt, dabei ist er doch ein vielschichtigerer Charakter. Das stört mich ziemlich. Schade. - Was mich auch ein bisschen genervt hat, sind die häufigen "perfekten Küsse", ich hatte da nur noch einen Schmalzfilm mit Filmküssen vor Augen. Das war mir irgendwie zu übertrieben und zu unrealistisch, aber das ist auch einfach Geschmackssache, ich stehe in dieser Hinsicht nicht so auf Kitsch. Trotzdem ist das Buch nett zu lesen und die Geschichte spannend, sicher gefällt es vielen sehr gut. Mein Fall war es nicht mehr so, deshalb verzichte ich darauf, Band 3 zu lesen. Schade, Band 1 war echt super ...

    Mehr
  • Ein typischer zweiter Teil

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    Nessi0808

    Nessi0808

    27. August 2016 um 10:52

    Inhalt: Die Magie ist verschwunden und somit auch die herausgelesenen Charaktere und die Fähigkeiten die Element zu beherrschen. Alle leben ein normales leben, als plötzlich die Magie wiederkehrt. Das Gleichwicht musste sich also wieder verschoben haben. Während die Magie wiederkehrt, erfährt Lin das ihr Vater verschwunden ist. Als Lin dem Rat erzählen soll, was in Otherside abläuft, wird Lin in der Buch hineingelesen.  Lin befindet sich nun in Otherside, in der sich auch Zac und die Tyrannin Thyra befinden. Während Lin in Otherside lebt, sucht der Rest des Teams eine Möglichkeit Lin zu befreien. Dabei erfahren sie von den Schreibern, zu den auch Jack gehört, dem aber keiner traut. Das Team wird in das Buch hineingelesen und sie müssen nun gemeinsam einen Weg nach Hause finden. Werden sie einen Weg findne und Warum kann Lin sich nicht mehr an die Realität erinnern?   Bewertung: Ich habe schon viel Reihen gelesen und der zweite Teil war meist der schwächste. Auch hier war der zweite Teil schlechter als der Erste. Es geht wieder eine Bedrohung von der Bücherwelt aus, wieder kann nur Lin die Welt retten und wieder hat ihre ehemalige beste Freundin die Finger im Spiel. Es ist sehr durchsichtig gewesen und hat kaum Moment, wo ich echt überrascht war.

    Mehr
  • BookElements - Die Welt hinter den Buchstaben

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    Kleine8310

    Kleine8310

    22. August 2016 um 22:44

    "BookElements - Die Welt hinter den Buchstaben" ist der zweite Band der "BookElements" - Trilogie von der Autorin Stefanie Hasse. Nachdem mich der Auftakt der Trilogie ein bisschen enttäuscht zurückgelassen hatte, war ich wirklich gespannt auf die Fortsetzung. Da Band 1 ja in sich abgeschlossen war habe ich mich bei diesem Buch auf ein neues Abenteuer mit den bereits bekannten Charakteren gefreut!    Der Einstieg in diese Geschichte ist mir leicht gefallen und da ich die Bücher kurz hintereinander gelesen habe waren mir die Inhalte alle noch präsent. Die Charaktere wurden auch in diesem Buch recht gut ausgearbeitet und den einen oder anderen von ihnen lernt man als Leser/Leserin auch noch ein bisschen besser kennen, als bisher. Die Handlung setzt beinahe nahtlos an den ersten Teil an. Die Buchhelden sind wieder in ihren Buchwelten gelandet und es gibt auch keine Möglichkeit für sie wieder in die reale Welt zu gelangen. Durch diese neue Ordnung sind die Wächter der Bibliotheca Elementara wieder zu ganz normalen Menschen geworden und Lin und Co müssen erstmal versuchen sich in ihrem neuen Leben zurechtzufinden.  Doch schon kurze Zeit später bringt ein Zwischenfall in der Bibliotheca Elementara alles durcheinander. Die beiden Bücher, die den Anfang sowie auch das Ende aller Geschichten markieren sind verschwunden und auch Lin verschwindet spurlos. Schon nach kurzer Zeit wird ihr und ihren Freunden in der realen Welt klar, dass sie sich in der Geschichte "Otherside" befindet und selbst keine Ahnung hat, wie sie wieder in die Realität gelangen soll ... Das Buch beginnt recht interessant und nach einem kurzen Zwischenspiel in der Realität findet sich Lin auch schon in "Otherside" wieder und trifft kurze Zeit später auf Zac. Der Schreibstil von Stefanie Hasse hat mir hier etwas besser gefallen als im ersten Band und der simple Grund dafür war, dass es nicht soviele Wiederholungen gab! Das war wirklich positiv und auch sonst liess sich die Geschichte problemlos und flüssig lesen.  Es kommen ein paar neue Charaktere hinzu, aber es gibt auch einige bekannte Gesichter, was mir gut gefallen hat. Das war eine echt schöne Mischung. Die Handlung ist interessant aufgebaut, wenn auch nicht neuartig. Leider war ziemlich viel für mich vorherzusehen, sodass keine richtige Spannung aufkommen wollte. Das fand ich ein bisschen schade, da es durchaus noch mehr Potenzial gegeben hätte, aber leider waren die Hintergründe sehr schnell zu erahnen.    Positiv: * flüssiger, leicht zu lesender Schreibstil * interessante Handlungspassagen   Negativ: * Hintergründe und Entwicklung waren leider zu einfach zu erahnen, was keine rechte Spannung aufkommen liess   "BookElements - Die Welt hinter den Buchstaben" ist ein solider zweiter Band, bei dem es positive Aspekte gab, aber leider ein bisschen zu wenig Spannung oder Überraschendes!

    Mehr
  • BookElements - Die Welt hinter den Buchstaben von Stefanie Hasse

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    Tamii1992

    Tamii1992

    07. August 2016 um 14:09

    Beschreibung: Lin und ihren Team ist es gelungen die Grenze zwischen unserer Welt und der Buchwelt zu schließen. Seit dem hat sich das Leben für Lin und ihren Freunden komplett verändert. Eigentlich wurde es recht langweilig und eintönig. Doch eines Tages wird Lin unter mysteriösen Umständen in ihr ehemaliges Lieblingsbuch "Otherside" hineingesogen. Zac hat vor die reale Welt zu zerstören. Lin und ihr Team müssen sich etwas einfallen lassen und die Pläne von Zac zu durchkreuzten.   Lesevergnügen: Der Schreibstil ist sehr flüssig gehalten und obwohl die Kapitel sehr knapp sind, sind sie dennoch sehr aussagekräftig.   Ende: Beim Ende wartet eine überaus große Überraschung.   Meine Meinung: Der zweite Teil von BookElements hat mir gut gefallen. Die fortgesetzte Geschichte harmonisiert sehr mit dem ersten Teil. Aber trotzdem muss ich sagen, dass mir der erste Band um einiges besser gefallen hat. Der Mittelteil war sehr langatmig. Vor allem [SPOILER] als Lin zuerst allein in Otherside gelandet ist und auf ihre Hochzeit mit Zac wartet, setzte sich die Handlung nur schleppend fort.   Cover: Das Cover zeigt ein aufgeschlagenes Buch. Vielleicht "Die Chronik der Wächter". Passt super zur Handlung.

    Mehr
  • Zweiter Teil mit spannenden Wendungen

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    Silvermoonnight

    Silvermoonnight

    20. June 2016 um 12:40

    Meine Meinung:  Dieses Buch ist der zweite Band der Trilogie von Stefanie Hasse und lässt uns zusammen mit Lin, Coral, Ric und Peter weitere Abenteuer erleben. Das Buch beginnt zeitlich ca. ein Jahr nach den Ereignissen aus Band 1 und der Prolog ist eine kleine Zusammenfassung der wichtigsten Ereignissen der vergangenen Zeit.  Ich muss leider schon gleich gestehen, dass ich dieses mal nicht wirklich gut in das Buch hinein gekommen bin. Obwohl ich mich auf die Fortsetzung gefreut hatte und ich es direkt nach Band 1 gelesen habe, dauerte es fast bis Mitte der Geschichte, bis ich mich mit dem neuen Schreibstil der Autorin anfreunden konnte.  Während der erste Band durchgehend in der Ich-Form aus der Sicht der Lin geschrieben wurde, entschied sich die Autorin hier nicht nur in den Perspektiven zu wechseln, sondern auch in den Erzählformen der Geschichte. Sie wechselte mit dem Sichtwechsel auch zwischen der Ich-Form und der personellen Erzählform, was es mir wirklich schwer machte mich auf die Geschichte einzulassen, da ich immer wieder das Gefühl bekam aus der jeweiligen Situation herausgerissen zu werden und somit auch keine wirkliche Bindung anfangs zu den Protagonisten aufzubauen konnte.  Trotz dieser Schwierigkeiten, war die Neugierde auf die Geschichte größer, als mich nicht mit der veränderten Schreibform auseinander zu setzen. :) Die Abenteuer in diesem Band waren von der Idee wieder einmal absolut toll, auch wenn ich gestehen muss, dass mir die Wendungen nicht immer gefallen haben. Lins Entwicklung war für mich sprichwörtlich zum Haare raufen. Was nicht negativ zu werten ist, sondern eher erfrischend zu sehen ist.  Viele Wendungen sind allerdings auf Ereignisse aus Band 1 aufgebaut, weshalb ich es nicht empfehlen könnte dieses Buch vor dem Ersten zu lesen. War ich im ersten Band noch sehr begeistert von Ric so lies dies in diesem Buch leider schon wieder etwas nach. Seine Charakterzüge hatten auf mich etwas aufdringliches und man hatte das Gefühl er hatte seine Gefühle selten unter Kontrolle. Dies leuchtete mir allerdings nicht wirklich ein, denn wirft man einen Blick auf die Geschichte aus dem ersten Band, so sollte man meinen er hätte doch ein gewisses Maß an Selbstbeherrschung, welches er ja lange Zeit im Hinblick auf seine Gefühle zu Lin aufbringen musste. Wie es da sein konnte, dass er nun so schnell alle Beherrschungen verlor konnte ich leider nicht ganz nachvollziehen.  Lins Situation hingegen war überraschend gut erzählt und beschrieben worden. Die Lücken, welche sich im Verlauf der Geschichte aufgetan hatten, wurden auch alle wieder geschlossen. Die Beschreibungen rund um Lins „Fähigkeiten“ in Otherside waren eine ganz wundervolle Idee und haben mich als Leser ganz in ihren Bann gezogen, da ich immer wieder wissen wollte was mit ihr passiert und welches Schicksal sie in dem Buch erwarten wird. Wie oben schon beschrieben, konnte ich zwar des öfteren nur wirklich an den Haaren raufen, weil ich dachte: „Liebe Steffi was tust du dieser Protagonistin hier nur an … und vor allem lass sie endlich Herrin über ihre „Fähigkeiten“ werden.“ Leider hat natürlich alles nix gebracht :D  Trotz dieser kleinen Gefühlsschübe im Hinblick auf Lins Schicksal fehlte es mir in diesem Buch immer noch etwas an Gefühl und Tiefe, an vielen Stellen hätte ich so unheimlich gerne mit den Protagonisten gelitten, gefiebert und mich auch gefreut. Leider gingen auch hier wieder die Szenen recht emotionslos an mir vorbei. Ich kann nicht genau sagen ob es dieses Mal noch immer an den mangelnden Ausführungen oder eher an mir lag, weil ich mit dem Schreibstil nicht ganz warm wurde.  Fazit:  Tolle Grundgeschichte, schöne und überraschende Wendungen, die den Leser in spannende Handlungsstränge zog. Leider aber eine für mich ungewohnte Umsetzung durch die verschiedenen Schreibstile die hier zum Einsatz kamen. Wer sich daran weniger stört als ich, wird wieder eine nette Ablenkung in den Abenteuer rund um viele verschiedene Buchcharaktere finden. Von mir wird es für diesen Band allerdings nur 3 Flatterfeen geben, da mir weniger gut gefallen hatte als der erste Teil. Dennoch werde ich auch den letzten Teil noch lesen, weil die Geschichte einfach so außergewöhnlich und faszinierend ist. 

    Mehr
  • Es war einmal... in moderner Form

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    kleeblatt2012

    kleeblatt2012

    12. May 2016 um 20:31

    Lin findet sich plötzlich in einer anderen Welt wieder. Als sie sich orientieren kann, weiß sie, dass sie sich in Otherside befindet. Ihre Freude ist groß, sieht sie doch jetzt Zac wieder und dieser hat eine ganz besondere Überraschung für sie. Als sie dann noch auf ihre beste Freundin Ty und ihren verschollenen Vater trifft, ist Lin die Freude doppelt so groß. Aber tief im Inneren regt sich in ihr etwas. Zweifel kommen leise an die Oberfläche und Lin merkt, dass doch einiges falsch läuft.In der Realität versuchen währenddessen Ric, Peter und Coral herauszufinden, wohin Lin verschwunden ist. Und kommen dabei einigen Ungereimtheiten auf die Spur.Im zweiten Teil der BookElements-Reihe werden wir zusammen mit Lin nach Otherside entführt und lernen so die Welt hinter den Buchstaben kennen. Denn Otherside ist der Ort, an den Lin sich während des Lesen des Buches gerne hingeträumt hat. Ihr Schwärmen für den Hauptcharakter Zac hatte im ersten Teil der Reihe für ordentlich Wirbel gesorgt. Doch nun soll sie Otherside live erleben und sich auch gleich nach ihrer Ankunft dort auf ein großes Ereignis vorbereiten - und zwar ihre Hochzeit mit Zac. Wir erinnern uns an den ersten Teil, als Lin herausfand, das Zac gar nicht so ist, wie er im Buch scheint. Und dass diese Erkenntnis sehr ernüchternd für Lin war. Warum also kommt diese Verliebtheit bei Lin wieder hoch und warum kann sie sich nicht an die reale Welt und vor allem an ihren dortigen Freund Ric erinnern?Hier finde ich es richtig spannend, wie die Autorin sich Gedanken darüber gemacht hat. Und die letztendliche Ausführung hat mich dann sofort überzeugen können. Mit Spannung las ich weiter und war richtig überrascht, welche weiteren Ideen verwirklich wurden. Das Buch hat zwar "nur" 299 Seiten, aber es ist einfach alles untergebracht, was in einem guten Buch auch drin sein sollte. Hier merkt man deutlich den Fantasy-Dystopie-Jugendbuch-Einfluss von vielen bekannten Autoren. Mir kam es vor, als wäre Lin in diesem Teil doch eher etwas passiv veranlagt, was aber vielleicht auch letztendlich daran liegt, dass sie ja keine Gefahr erkennt. Dafür übernehmen Ric, Peter und Coral ein großes Stück Verantwortung und zeigen vor allem auch sehr viel Eigeninitiative. Schließlich geht es ja auch im ihre Freundin, die sich in großer Gefahr befindet. Bevor ich den ersten Teil gelesen habe, hatte ich den Verdacht, dass mich die Geschichte doch etwas an die Tintenwelt von Cornelia Funke erinnert. Konnte mich die Autorin im ersten Teil noch von etwas anderem überzeugen, waren meine Gedanken doch im zweiten Band oft bei vorher genannter Buchreihe. Aber doch fand ich immer wieder neue Lösungen und Ansätze, so dass ich letztendlich sehr zufrieden die letzte Seite gelesen habe, die übrigens dann doch überraschend kam. Aber richtig so, denn nun muss dringend der dritte Teil her, da ich unbedingt wissen muss, wie es denn mit allen so weitergeht.Ich finde, dass sich der Schreibstil der Autorin im Gegensatz zum ersten Teil weiterentwickelt hat. Auch wenn ich weiß, dass dies nicht das erste Buch der Autorin ist und sie schon eine Trilogie vorher nachweisen kann, fand ich den Stil dann doch etwas zu normal. Nunmehr aber hat sich doch einiges getan und die Beschreibungen und Dialoge haben mehr Form angenommen und ich konnte mir auch Otherside etwas besser vorstellen. Die Protagonisten durchleben manchmal ein Wechselbad der Gefühle und müssen sich kurzzeitig Lösungen einfallen lassen, die so richtig in die Fantasy-Welt hineinpassen. Fazit:Ein gelungener zweiter Teil mit allem, was dazugehört.

    Mehr
  • AUf nach Otherside...

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    MitternachtsSchatten

    MitternachtsSchatten

    24. April 2016 um 20:20

    Handlung: Ca. ein Jahr nach den Vorkommnissen an Samhain, setzt das Buch wieder ein. Natalia lebt und wohnt bei Ric. Lin und Ric sind immer noch ein Liebespaar und sie genießen ihre Zeit zusammen – zumindest bis etwas Furchtbares passiert. Ein Kuss, ein Lichtblitz und dann ist Lin verschwunden. Sie ist in Otherside und hat keine Möglichkeit herauszukommen, denn sie vergisst wer sie war, was sie war. Ric und sein Team müssen Lin befreien und haben nur eine Möglichkeit – dich mit dem zusammen zu tun, den sie am meisten hassen. Josh… Fazit: Da ich bereits so begeistert von dem ersten Band war, musste ich den zweiteen Teil natürlich haben. Endlich nach Otherside ♥ Ein Traum geht in Erfüllung. Zumidest dachte ich das, denn die Zeit in Otherside hat mir nicht so wirklich gefallen. Da Lin mit einer besonderen, sagen wir mal, Fähigkeit in das Buch gelesen wurde hat sich ihr Charakter ins Negative verändert. Zumindest war das für mich so. Lin war nicht wieder zuerkennen und nervte mich irgendwie. Dafür gefiel mir Ric immer besser. Seine Liebe für Lin ist unbeschreiblich.Die komplette Rezi findet ihr unter folgendem Linkhttp://mitternachtsschatten.blogspot.de/2016/02/rezi-bookelements-die-welt-hinter-den.html       

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    Suka

    Suka

    24. April 2016 um 00:18

    Die Story spielt ein Jahr nach dem großen Showdown an Samhain  im ersten Teil. Zunächst sieht alles so aus, als wäre es normal. Die Menschen lesen ohne Protagonisten heraus zu lesen und die Elementarkräfte der Wächter sind verschwunden. Lin und Ric schweben auf Wolke 7 und wollen ihr Zusammensein genießen. Hier kommt Rics Schwester mit ihrem nicht allzu guten Gespür für Timing ins Spiel, die meist dafür sorgt dass die Beiden weniger ungestört sind als sie es wollen. Die Wächter sind jetzt normale Menschen ohne Fähigkeiten, die nicht mehr Seelenlose suchen und zurück in ihre Welten schicken. Lin und ihre Freunde arbeiten immer noch in der Bibliotheca Elementara, allerdings sind sie jetzt damit beauftragt dafür zu sorgen dass die Fantasie grenzenlos bleibt. Alles scheint also normal, aber dann verschwindet Lins Vater und es tauchen wieder Seelenlose mit kryptischen Andeutungen auf. Bei einigen Wächtern tauchen wieder ihre Fähigkeiten auf unter anderem bei Lins Team. Wirklich spannend wird es als Lin auch verschwindet und in Otherside  aufwacht. Um zu erfahren was in beiden Welten los ist, greift Stefanie Hasse darauf zurück aus Rics Sicht (reale Welt) und Lins Sicht (Otherside) zu erzählen. Ich persönlich finde es toll, denn so bekommt man parallel den Einblick in beide Welten und kann die Aktionen der Charaktere erleben ohne das der eine plötzlich vor dem anderen steht und man nicht weiß was denn jetzt eigentlich passiert ist. Dadurch wurde mir außerdem der arrogante, aber trotzdem liebenswerte Drache noch sympathischer, denn man sieht wie tief seine Gefühle für Lin gehen. Lin kann sich an nicht mehr viel erinnern als sie im Brachland von Otherside aufwacht (außer dass sie eine Abneigung gegen Ric hat) und während ihre Freunde versuchen sie zu retten, stellt sie fest dass ihr geliebter Zac gar nicht so ist wie sie es sich immer ausgemalt hat. Im Hintergrund zieh Lins ehemals beste Freundin, Ty, die Fäden um in die reale Welt zu gelangen. Sie hat sich dabei Unterstützung von verschiedenen  Buchcharakteren geholt unter anderem von Ophelia aus der Phoenicrus Trilogie ( Miriam H. Hüberli) und Maximilian Morgenstern aus Wanderer (Amelie Murmann).Zum Schluss finden sich alle Freunde in Otherside wieder und versuchen Thyra und ihr Gefolge  daran zu hindern in die reale Welt zu gelangen. Im Thronsaal des Schlosses kommt es schließlich zum Showdown.Ob die Freunde es schaffen Thyra daran zu hindern, verrate ich jetzt mal nicht.Also: Ich fand "Die Welt hinter den Zeilen" genauso spannend wie "Die Magie zwischen den Zeilen". Man kann eigene Vermutungen anstellen wer denn nun hinter allem steckt. Was Josh mit der ganzen Sache zu tun hat? Was ist mit Laurie? Was hat Thyra vor? Welche Rolle spielt Zac in der ganzen Geschichte? Fragen über Fragen auf die es Antworten gibt und Spannung die bis zu letzten Seite anhält. Eine gelungene Fortsetzung des ersten Teils, die mitreißend, spannend und humorvoll ist. Die Charaktere wachsen einem noch mehr ans Herz und auch diejenigen die neu hinzukommen sind sympathisch und ich freue mich auf das Wiedersehen in Teil 3 "Dem Geheimnis unter der Tinte".

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung!

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    Lesemaus-M

    Lesemaus-M

    12. March 2016 um 23:38

    Klappentext/Inhalt: Endlich ist alles so, wie es sein sollte: Die Buchhelden bleiben in ihren Romanen, die Leser verfügen frei über ihre Fantasie und die Wächter der Bibliotheca Elementara sind zu ganz normalen Menschen geworden. Doch dann verschwinden ausgerechnet die beiden Bücher, die den Anfang und das Ende aller Geschichten markieren. Lin ist außer sich. Als auch noch ihre Fähigkeiten wiederkehren und Buchfiguren mit ominösen Botschaften an die Wächter herantreten, wird ihr klar, dass die Buchwelt an Macht gewonnen hat. Doch es ist bereits zu spät. Auch Lin wird der Realität entrissen und befindet sich plötzlich in »Otherside«, dem Buch, das ihr Herz schon einmal durcheinandergebracht hat… Meine Meinung: Auf diese Fortsetzung habe ich mich wirklich sehr gefreut und ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht. Für Lin ist derzeit alles perfekt. Sie ist endlich mit dem Mann zusammen, den sie liebt und in der Bücherwelt ist auch alles gut. Dann passieren aber merkwürdige Dinge. Lin, Ric und die anderen merken schnell, dass etwas nicht stimmt und versuchen herauszufinden was los ist. Dann geht alles ganz schnell und Lin ist nicht mehr dort wo sie sein soll. Lin ist anfangs sehr glücklich, dennoch fehlt ihr ihre Gabe. Als sie merkt, dass sich in der Buchwelt etwas verändert, will sie natürlich wissen was vor sich geht. Als sie merkt, dass jemand verschwunden ist und ein ganz bestimmtes Buch sich verändert hat, kann sie es nicht glauben. Plötzlich geht alles ganz schnell und sie ist in einem Roman gefangen. Ric ist natürlich außer sich als Lin nicht mehr da ist. Er setzt alles daran sie da rauszuholen und muss Bündnisse schließen, die er nicht gerne tut. Als sie dann merken, dass etwas nicht stimmt, ist es eigentlich schon zu spät. Wird er Lin wiedersehen? Das müsst ihr unbedingt selber lesen. Mir hat ja der erste Band damals unglaublich gut gefallen. Dennoch hatte so meine Bedenken, da der erste Band in sich abgeschlossen ist, was da noch kommen wird. Die ersten paar Kapitel waren für mich in Ordnung aber da war für mich noch keine richtige Spannung drin. Dann passieren aber einige Dinge und das Buch wurde von Seite zu Seite spannender. Ich habe so mit Lin, Ric und den anderen mitgefiebert und hatte auch Angst um sie. Die Entwicklung der Geschichte hat mir dann total zugesagt und das Ende ist ja wirklich mal fies! Ich bin schon so gespannt, was mich in Band drei erwartet! Fazit: Anfangs wusste ich nicht so genau, wo diese Geschichte hinführen wird, da der erste Band in sich abgeschlossen ist. Die ersten Kapitel waren für mich ok aber die Spannung hat mir da noch gefehlt. Dann passieren endlich aufregende Dinge und ich konnte mich wieder absolut in diese Geschichte fallen lassen. Ich habe so mitgefiebert mit Lin und Ric. Das Ende ist dann wirklich fies und ich freue mich schon auf das Finale! Bewertung: Cover: 5/5 Klappentext: 4/5 Inhalt: 4/5 Schreibstil: 4/5 Gesamtpaket: 4/5 4 von 5 Sterne

    Mehr
  • Lest es!

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    lenar

    lenar

    06. March 2016 um 18:59

    Der erste Teil dieser Trilogie hat mir so gut gefallen, deswegen war ich mega gespannt, wie es mit Lina und Ric weiter geht. Ich war wieder sofort in der Geschichte gefangen. Ich hatte die Befürchtung, dass ich nicht rein komme, da ich viele Details nicht mehr wusste. Diese Befürchtung war aber völlig umsonst, da es anfangs kleine Wiederholungen gibt, sodass ich super in die Geschichte gekommen bin. Die Protagonistin Lin fand ich wieder sehr sympatisch. Man lernt sie besser kennen und kann sich noch besser mit ihr identifizieren.  Außerdem lernt man hier auch Ric besser kennen. Denn das Buch wird auch aus seiner Sicht geschrieben. Das war wirklich gut, denn so konnte man mehr über ihn erfahren und ihn so auch besser verstehen.  Die Spannung war auch in diesem Teil wieder riesig. Dieses Mal gab es außerdem auch eine Menge Action, sodass man wenig Zeit zum durchatmen hatte und ich das Buch am liebsten in einem durch gelesen habe. Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr angenehm. Sie schreibt nicht zu ausschweifend, beschreibt aber alles so das man in der Geschichte drin ist.  Das Ende des Buches ist wirklich so gemein, sodass man am liebsten direkt zum dritten Teil greifen möchte. Fazit: Auch zu diesem Teil fehlen mir wieder die Worte außer lest es! Es ist so gut und für jeden Buchliebhaber ein MUST READ!

    Mehr
  • Einmal ins Lieblingsbuch schlüpfen ...

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    passtwielego

    passtwielego

    03. March 2016 um 10:06

    Wie auch Band 1 begeistert mich dieses Buch. Aber wie auch in Band 1 haben sich leider einige Logikfehler eingeschlichen. Wirklich schade, denn die Einfälle und Charaktere sind einfach fantastisch. Ich mochte es trotzdem sehr und lese gerade Band §

  • Fantastisch

    BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben
    worttaenzerin

    worttaenzerin

    Cover Das Cover ist sehr stark an den ersten Band angelehnt und hat lediglich eine andere Farbgebung. Auch hier passen die Symbole (Buch, Buchstaben) sehr gut, aber ich finde die Gestaltung zu überladen und gestalterisch nicht optimal umgesetzt. Das Rot spiegelt das rasante Tempo und die Action des Buches jedoch sehr gut wieder. Schreibstil Ich liebe Stefanie Hasses Schreibstil. Er ist ohne große Metaphernlastigkeit und daher eher stilistisch schlicht, aber einfach wunderbar zu lesen. Man fliegt förmlich über die Buchstaben hinweg. Sie weiß wirklich mit den Worten umzugehen und die Beschreibungen lassen nicht zu wünschen übrig. Was ich gut fand Wieder einmal ein unglaubliches Lob für die Idee. Sie ist eigentlich so einfach und doch etwas völlig neues. Es ist genau die Art von Story auf die ich schon so lange – wenn auch unbewusst – gewartet habe. Der Einstieg in den zweiten Band ist hervorragend dargestellt. Man bekommt gleich wieder eine tolle Einleitung über das Geschehene und die Charaktere, ohne das es gezwungen oder langweilig wirkt. Die Wendung gleich am Anfang in der Geschichte war super und etwas, womit ich nicht gerechnet hätte. Das Ende fand ich ebenfalls sehr gut, auch wenn es mich absolut schockiert hat und mich wahrscheinlich sogar wütend gemacht hätte, wenn ich nicht den baldige Erscheinungstermin für den Folgeband gesehen hätte. Ich dachte einfach nur noch, dass es doch nicht SO enden konnte. Ein prima Cliffhanger, an dem keiner vorbeikommt. Fazit Den ersten Band fand ich schon sehr gelungen, aber diesem hier hat es an nichts gefehlt. Mir rasantem Tempo ging es durch die Story und hat mit den Charakteren mitgelitten und mitgefiebert. Der Hauptfokus lag hier sehr stark auf Lin und Rik, was ich etwas schade fand, da die anderen Charaktere dadurch zwar immer anwesend, aber nie lange im Fokus standen.  Die neuen Charaktere waren jedoch allesamt fantastisch und auch das einbringen der neuen…ich sage mal „Wesen“ um nichts zu verraten, war eine gelungene Wendung und sehr interessant. Diese Buchreihe ist ein muss für alle Bücherfans.

    Mehr
    • 2
  • weitere