BookElements - Das Geheimnis unter der Tinte

von Stefanie Hasse 
4,2 Sterne bei100 Bewertungen
BookElements - Das Geheimnis unter der Tinte
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (78):
MitsukiNights avatar

Die Mischung von Fantasy und Science-Fiction war nicht so meins.

Kritisch (3):
DariaDantes avatar

Schöne Idee, hastig umgesetzt, sodass es belanglos wird

Alle 100 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "BookElements - Das Geheimnis unter der Tinte"

**Vertraue niemals einem Autor, denn er könnte dein Leben neu schreiben…**Seit Lin zur Romanfigur in ihrem einstigen Lieblingsbuch »Otherside« geworden ist, steht ihr Leben Kopf. Jede Geste und jeder Satz könnten ihr Schicksal unwiederbringlich verändern, denn hier wird alles zum geschriebenen Wort. Ihr bleibt nur eins übrig: das Tor zur Realität aufspüren, bevor das Buch, in dem sie sich befindet, zerstört wird. Dass ihr ausgerechnet Zacharias, der charismatische Held aus »Otherside«, dabei behilflich sein soll, gefällt ihrer großen Liebe Ric gar nicht. Aber für Eifersucht bleibt nicht viel Zeit, wenn Buchhelden real werden und die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit für immer zu verwischen drohen…
//Textauszug: Ich seufzte. Die beiden benahmen sich wie kleine Kinder, die sich um ein Spielzeug stritten. Nur dass ich dieses Spielzeug war und genau wusste, was ich wollte. Auch wenn tatsächlich noch irgendwo tief in mir Gefühle für Zac da waren, so beruhten diese eher auf Erinnerungen an schöne Zeiten. Es gibt nun einmal Buchfiguren, die man nie im Leben vergisst - Zac war eine solche. Uns verband eine lange gemeinsame Zeit als Leser und Protagonist. Aber mehr nicht. Bei Ric hingegen verursachte jeder noch so kurzen Blick in seine goldenen Augen einen Emotionstornado wie in einem kitschigen Buch. Alles in mir sehnte sich danach in unser normales Leben zurückzukehren und die nächsten sechs Monate (mindestens!) mit Ric allein in meiner Wohnung zu verbringen, ohne auch nur einmal gestört zu werden.//
//Alle Bände der fantastischen Bestseller-Reihe:-- BookElements 1: Die Magie zwischen den Zeilen -- BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben -- BookElements 3: Das Geheimnis unter der Tinte -- BookElements: Alle drei Bände in einer E-Box//
Die BookElements-Reihe ist abgeschlossen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551300942
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:30.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne41
  • 4 Sterne37
  • 3 Sterne19
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Kathaaxds avatar
    Kathaaxdvor 5 Monaten
    Toller dritter Band

    Vielen Dank an den Verlag, für das Rezensionsexemplar. Schon sehnsüchtig habe ich auf den dritten Band der BookElements Reihe gewartet und nun durfte ich es in der Hand halten und lesen. Das Cover passt natürlich farblich zu den anderen Cover der ersten zwei Bänder und ist genauso gestaltet. Es sieht zusammen auch wunderbar im Bücherregal aus. Die Story setzt auch wieder da an, wo es in Band 2 aufgehört hat. Daher empfehle ich, dass man die ersten Bände gelesen haben sollte, um der Handlung einwandfrei folgen zu können. Auch diesesmal konnte mich die Story ganz in ihren Bann ziehen und ich war am Ende sogar enttäuscht und traurig, das es nun wirklich ein Ende genommen hat. Der Abschluss war einfach wunderbar und schön. Als Leser begleitet man Lin und Ric wieder auf ein weiteres Abenteuer, die sie gemeinsam mit ihren Freunden, meistern. Hier spielen die Nebencharakter wieder eine ganz große Rolle und kommen hierbei nicht zu kurz. Dabei liest man nicht nur aus Lins Sicht, sondern Abwechselnd aus der Sicht der anderen. Diese Sichtwechsel waren immer wieder zusammenhängend und dadurch auch abwechslungsreich und interessant. Das Abenteuer war wieder sehr spannend und es kommen auch weitere Charakter mit ins Spiel, die man schon aus den ersten Bänder kennt. Am witzigsten fand ich dabei, das Ric wirklich so Eifersüchtig war. 

    Lin und Ric waren schon ein eingespieltes Team und dadurch, das ich sie schon kenne, sind sie mir auch symphatisch geblieben. Auch ihre Freunde sind mir hierbei ebenfalls symphatisch geblieben. Ich finde es auch witzig und faszinierend, das die Autorin hier wieder Charakter aus anderen, bekannten Bücher, mit ins Spiel bringt. Neben dem Abenteuer und die Rettung der Welt beziehungsweise der Bücher, ist die Liebesgeschichte zwischen Lin und Ric präsent. Diese war so locker und entspannend, das es auch Zeit zum Luft holen gibt. Es gibt auch wieder einige Überraschungen und Wendungen, sodass man die Geschichte nicht wirklich voraussehen kann.

    Der Schreibstil der Autorin Stefanie Hasse war wie gewohnt locker, spannend und flüssig zu lesen. Sie hat ihren Charakter so viel Gefühl und Liebe eingehaucht. Sie hat sie auch wieder wunderbar authentisch geschrieben und auch das Setting wurde bildlich beschrieben. Als Leser hat man nicht das Gefühl, das Buch einfach nur zu lesen, nein, man hat das Gefühl, mit dabei zu sein und der Gruppe zu begleiten. Es wirkte alles so Real und greifbar. Am liebsten hätte ich gar nicht mehr aufgehört zu lesen und einfach nur endlos weiter gelesen. Diese Reihe ist einer meiner Lieblingsreihen, die ich definitiv noch öfters lesen werde und daher für mich auch eine klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    DariaDantes avatar
    DariaDantevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Schöne Idee, hastig umgesetzt, sodass es belanglos wird
    Naja ...

    Inhalt:

    Wenn man nur genug Fantasie hat, kann man den Buchcharakteren Leben einhauchen! Lin ist die „Wächterin“ für all die entsprungenen Gestalten, die durch die Fantasie ihrer Leser zum Leben erweckt worden sind und das bringt einiges mit sich.

    Charaktere:

    Leider sehr blass! Muss ich vorweg sagen. Ich hatte wirklich beim Klappentext erwartet, dass mir da jetzt so richtige Unikate vorgesetzt werden, eben echte Romanfiguren. Die hier waren maximal Heftchenniveau und das fand ich ganz besonders schade, denn diese tolle Idee hätte einiges an genialen Charakteren verdient. Hat leider überhaupt nicht geklappt, daher ist das auch mein Hauptkritikpunkt. Viele Charaktere sind mir egal, Lin ist so … naja. Und Zac fand ich teilweise schon an der Grenze zu unerträglich. Der war so glatt wie mein Schreibtisch.

    Stil:

    Eher anstrengend, teilweise unnötig verkompliziert, muss man die Sätze manchmal 3 Mal lesen. Schade. Durch den Sprung zwischen den Welten wurde das auch nicht wirklich einfacher.

    Meinung:

    Ich bin etwas traurig nach diesem Band, weil ich die Idee so super und so wunderschön fand, dass ich es einfach unbedingt haben musste. Und jetzt bin ich ernüchtert, weil die schöne Idee leider überhaupt nicht das mit sich gebracht hat, was ich erwartet habe. Die Geschichte wirkt so: „Und dann und dann und dann …“ Keine Überraschungen, teilweise an den Haaren herbeigezogene Erklärungen. Ich kenne keine anderen Werke von der Autorin, daher kann ich das auch nicht vergleichen, doch das Buch hier kann ich leider nicht empfehlen. Auch wenn ich weiß, dass viele Leute es mögen. Mir hat es leider nicht gefallen, was vor allem an den total schwachen Charakteren lag. Sorry!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MsChilis avatar
    MsChilivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Etwas schwächer als die Vorgänger.
    Das Finale rund um die Wächter und 'Otherside'

    "Book Elements 3 - Das Geheimnis unter der Tinte" von Stefanie Hasse ist das Finale der Trilogie und im Februar 2016 im Impress Verlag erschienen.

    Lin, ehemals Wächterin, ist jetzt eine Romanfigur und zwar in ihrem ehemaligen Lieblingsbuch 'Otherside'. Doch jede Geste, jedes Wort wird in das Buch aufgenommen. Lin und ihre Freunde müssen versuchen aus dem Buch wieder in die Realität zu kommen und zwar bevor diese Welt zerstört wird. Doch dann ist da noch Thyra, die genau das zu verhindern versucht..

    Ich muss leider sagen, dass mir dieser Band nicht so gut wie die Vorgänger gefallen hat. Lin und Ric sind immer noch ein Paar und auch sonst entwickelt sich viel zwischen den einzelnen Charakteren und das war mir ein bisschen zu viel des Guten. Überall nur noch Pärchen und Geknutsche und mir hat der Fokus auf die Story, die Rettung der Realität gefehlt. Auch hat mir diesmal der Erzählstil ein bisschen Probleme bereitet, ich bin nicht so gefesselt gewesen wie bei den vorherigen Bänden und mir hat die Spannung gefehlt. Vieles lief einfach zu gut und ohne Probleme und das Ende war für mich einfach unpassend. Auf einmal ist alles wieder gut (mehr möchte ich nicht verraten). Gut fand ich das Laurie mal zu Wort kommt und man dort mehr erfährt wie es alles zusammen hängt. Und da gab es dann auch ein, zwei kleine Überraschungen, die mir positiv aufgefallen sind.


    Von mir gibt es nur 3,5 Sterne, da zu viel Happyend dabei war und mir ein bisschen die Spannung gefehlt hat.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Kleine8310s avatar
    Kleine8310vor 2 Jahren
    BookElements - Das Geheimnis unter der Tinte

    "BookElements - Das Geheimnis unter der Tinte" ist der dritte Band der "BookElements" - Trilogie der Autorin Stefanie Hasse. Dieser abschließende Teil der Buchreihe setzt nahtlos an seinen Vorgängerband an und ich habe dadurch schnell wieder in die Geschichte rund um Lin & Co. hineingefunden.

     

    Nachdem Lin und ihre Freunde weiterhin in dem Buch "Otherside" feststecken hat die reale Welt ein anderes, schwerwiegendes Problem, denn Thyra bedroht nach wie vor die Menschen, mittlerweile mit einer Armee aus Buchfiguren. Lin, Ric und Co. wissen was passieren könnte und setzen derweil alles daran, um aus "Otherside" wieder in die reale Welt zu gelangen. Denn eines ist ganz gewiss, sollte Thyra gewinnen, würde sich die Welt der Menschen für immer verändern. Aber kann es Lin und ihren Freunden noch gelingen Thyra rechtzeitig aufzuhalten, um so das Schlimmste zu verhindern?

     

    Der Einstieg in das Buch ist mir gut gelungen. Durch den kurzen Prolog und einige Rückblenden, besonders in den ersten Kapiteln, können auch Erinnerungslücken wieder aufgefüllt werden, was mir gut gefallen hat. Die Handlung ist sehr dicht, aber leider auch ein bisschen zu voll gepackt mit Geschehnissen, zumindest für meinen Geschmack. Dies führte schnell dazu, dass die Geschichte etwas wirr wurde und manches auch unlogisch wirkte. Etwas weniger wäre hier vielleicht doch mehr gewesen. 

     

    Die Charaktere waren schön ausgearbeitet und erst jetzt im dritten Band hatte ich das Gefühl, dass sie wirklich mehr Tiefgang hatten. Die Liebesgeschichte, beziehungsweise das Liebesdreieck um Ric, Lin und Zac konnte mich nicht überzeugen. Ich fand es viel zu vorhersehbar und auch nicht überraschend, was ich ziemlich schade fand. Glaubwürdig war für mich leider manches nicht! Das Ende hat gut gepasst und mich ebenfalls zufrieden gestellt. Alles in allem war dieses Buch ein solider Abschluss der Trilogie!

     

    Positiv: 

    * gute Entwicklung bei den Charakteren

    * interessante Handlung

     

    Negativ: 

    * viele Dinge waren vorherzusehen

    * ein paar Themen weniger hätten mir gereicht, da es so manchmal ein bisschen wirr schien

     

    "BookElements - Das Geheimnis unter der Tinte" ist ein solider Abschlussband, bei dem mir die Charaktere recht gut gefallen haben, aber die Handlungsinhalte, durch die Menge, manchmal zu konfus waren!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ywikiwis avatar
    Ywikiwivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Der 3. Band war definitiv der spannendste! Auch wenn Lin und Ric mich einfach genervt haben. :D Die Story an sich war schon interessant. :)
    Hach ja. „Bookelements“ und ich hatten unsere Höhen und Tiefen.

    Seit Lin zur Romanfigur in ihrem einstigen Lieblingsbuch »Otherside« geworden ist, steht ihr Leben Kopf. Jede Geste und jeder Satz könnten ihr Schicksal unwiederbringlich verändern, denn hier wird alles zum geschriebenen Wort. Ihr bleibt nur eins übrig: das Tor zur Realität aufspüren, bevor das Buch, in dem sie sich befindet, zerstört wird. Dass ihr ausgerechnet Zacharias, der charismatische Held aus »Otherside«, dabei behilflich sein soll, gefällt ihrer großen Liebe Ric gar nicht. Aber für Eifersucht bleibt nicht viel Zeit, wenn Buchhelden real werden und die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit für immer zu verwischen drohen.

     

    Meine Meinung:

    Band 3 war der spannendste!

    Hach ja. „Bookelements“ und ich hatten unsere Höhen und Tiefen.

    Ich muss sagen, von allen 3 Bänden, hat mir dieser hier am besten gefallen. Es war größtenteils sehr spannend und total interessant. Die Idee um „Bookelements“ hat mir schon von Anfang an sehr gut gefallen - nur die Umsetzung halt nicht. Es wurde für meinen Geschmack zu viel Augenmerk auf die Liebesgeschichte(n) und zu wenig auf den Job der Wächter und die Entstehung bzw. Zerstörung von Otherside gelegt.

    Dass ich das so empfunden habe, könnte vor allem auch daran liegen, dass mir Lin und Ric als Hauptcharaktere absolut nicht zugesagt haben. Von Band zu Band haben sie mich einfach immer mehr genervt. Ich konnte mich absolut nicht mit ihnen identifizieren und so gut wie nie ihre Handlungen und Gespräche nachvollziehen. :D

    Deswegen war ich auch überaus froh, dass in diesem Band Rics Perspektive durch eine andere ausgetauscht wurde. Diese hat mir deutlich besser gefallen (wuhuu ohne den absolut nervigen DiabOlo) und war auch super interessant.

    Was mich an dieser Trilogie aber auch total gestört hat, sind diese vielen kleinen Mini-Spoiler von anderen Büchern gewesen. Ich möchte hier nicht näher darauf eingehen, aber alleine schon von Anfang an zu verraten, worum es in Obsidian geht - ist einfach ein Spoiler, da man das aus der Inhaltsangabe von der deutschen Ausgabe nicht herauslesen kann und erst relativ spät im Buch erfährt. Darüber kann man streiten, vielleicht bin ich auch empfindlich – von mir aus – aber ich persönlich finde sowas einfach nicht in Ordnung.

    Und deshalb gab es dafür auch immer wieder Minuspunkte.

    Aber auch das Ende war sehr inkonsequent. Hier hätte die Autorin, meiner Meinung nach, mehr hinter ihren Worten stehen und naja auch mal die „Pobacken zusammenkneifen“ müssen.

     

    Fazit:

    An sich ist „Bookelements“ eine nette, unterhaltsame Buchreihe. Wären die Charaktere nicht so nervig gewesen, hätte es mir auch echt total gut gefallen. So war die Handlung jetzt zwar schon sehr spannend und interessant – ich konnte aber leider nicht in die Geschichte abtauchen und mitfiebern.► 3.5 Sterne

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Silvermoonnights avatar
    Silvermoonnightvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte, wunderbare Reisen und viele interessante Charaktere, die zu überraschen wissen.
    Überraschungen die ich nicht für Möglich gehalten hatte



    Meine Meinung: 
     
    Wer meine anderen Rezensionen aufmerksam gelesen hat, wird wissen, dass ich mir wirklich sehr schwer getan habe mit dem zweigeteilten Schreibstil. Auch in diesem Band war es wieder sehr schwierig für mich, diesen Wechsel von der Ich-Form auf die Erzählform zu bewältigen. Dennoch möchte ich jetzt nicht abschrenkend wirken, denn es fiel mir immer ein bisschen leichter damit zurecht zu kommen und war auch schon weit weniger befremdlich, als noch in Band 2. Dieses mal schaffte ich es sogar besser die beschrieben Emotionen, Gedanken und Erlebnisse an mich heran zu lassen als vorher. Die Autorin schaffte es gegen Ende sogar mir das ein oder andere Schluchzen zu entlocken. :) 
    Ich denke andere Leser, die gerne ein außergewöhnliches Buch oder eine Reihe lesen wollen, sind hier absolut richtig. Der Schreibstil und die Geschichte selbst sind durchaus einzigartig und schön. 
     
    Die Geschichte gefiel mir hier immer besser und auch die Spannung kam nicht zu kurz. Oft hatte ich ein genaues Bild davon, was passieren würde, aber dann hatte mich die Autorin doch zu überraschen gewusst und es kam ganz anders. Viele Charaktere hier in diesem Band waren sehr interessant und wandelbar beschrieben. So kam es durchaus vor, dass man dachte eine Situation und ein Charakter aus den vorherigen Büchern wären abgeschlossen und klar definiert, dabei schaffte es dann Stefanie Hasse das Bild noch einmal komplett auf den Kopf zu stellen.  Wenn ich von meinen Problemen mit dem Schreibstil mal komplett absehe, war dieses Buch mit Abstand das stärkste Buch der Reihe. Es gab viele Spannungsmomente, spannende Wendungen und irreführende Ereignisse. Natürlich gab es auch Momente, in denen das Buch mit einigen Klischees unterhielt und natürlich war es auch Stellenweise sehr vorhersehbar, aber sind wir mal ehrlich, will man wirklich immer überrascht werden? Ich denke nicht! Es ist auch mal schön das Gefühl vermittelt zu bekommen genauso zu denken wie die Protagonisten und sich zu freuen mit der Autorin und den Charakteren auf einer Stufe zu stehen und mit den Vermutungen im Recht zu liegen, um später wieder überrascht werden zu können. Frau Hasse ist dieses Gleichgewicht zwischen vorhersehbaren und unvorhersehbaren Ereignissen wirklich gut gelungen und es machte einfach Spass die Geschichte rund um die Bücherwelt zu begleiten. 
     
    Die Antagonisten, waren eine der für mich überraschendesten Persönlichkeiten rund um Otherside und die Elementare. Das Netz welches von der Autorin gesponnen wurde, war aufregend und spannend gestalten und für mich als Leser schwer von Anfang an zu erleuchten. Man merkte zwar schnell, dass sich etwas veränderte in der Bücherwelt, aber man bekam die Lösung wirklich erst am Ende zu lesen und diese war für mich wohl die Überraschendste. :) Sehr sehr gut gelungen, da man sich hier auf einem schmalen Grat zwischen Sympathie und Antipathie bewegte. Es gab einfach keine eindeutige Neigung und so war es wie viele Dinge auch in dem Buch ein einzigartiges Erlebnis, diese Antagonisten zu erleben. 
     
    Fazit: 
     
    Eine tolle und überraschende Geschichte zusammengefasst in 3 Büchern, in denen man in den ersten beiden denkt man hat das Ende schon fast im Griff … aber dann in Buch 3 noch einmal komplett neu geformt wird. Ich war, nein ich bin, wirklich überrascht und kann nur abschließend sagen, es lohnt sich durchaus zu lesen, aber man sollte wirklich ALLE lesen um ein richtiges Bild von der Geschichte und ihren Werdegang zu bekommen. Das Potential der Geschichte ergibt erst ein rundes Gesamtbild, wenn man am Ende des dritten Bandes angekommen ist. Ich bin glücklich, dieses Erlebnis durchgehalten zu haben, trotz meiner Probleme mit dem Schreibstil und kann nur jedem empfehlen, dem es ähnlich gehen sollte, HALTET DURCH! Es lohnt sich. 

    Vielen Dank liebe Stefanie Hasse für dieses Erlebnis  von mir folgende Flatterfeen-Bewertung:  4 von 5 Feen, auch wenn es wirklich genial war … aber dieser Schreibstil war einfach nicht meins und daher kann ich es unmöglich mit vollen Sternen belohnen. Sorry. Aber ich denke andere kommen bestimmt damit besser klar ;-)

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    VirginiaEs avatar
    VirginiaEvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Spannendes Ende einer wunderbaren Triologie. BookElements läd zum Träumen ein - herrlich :-)
    BookElements - Das Geheimnis unter der Tinte

    Wie sehr habe ich mich auf den finalen Teil der BookElements Reihe gefreut - und meine Erwartungen wurden wieder einmal vollkommen erfüllt.

    Man startet direkt im Anschluss an Teil 2 in die Geschichte. Lin und ihre Wächterfreunde sind immer noch in "Otherside" gefangen und versuchen einen Weg zurück in die Realität zu finden. Derweil Laurie ihre eigenen Ziele zu verfolgen scheint. Am Ende stellen sich die Wächter gemeinsam mit den Buchfiguren der alles entscheidenen Schlacht. Doch es droht Unheil von einem bis jetzt unerkannten Gegner. Und dann gibt es noch die scherzliche Prophezeiung von Ophelia: "Er wird nicht überleben" ..... (mehr sei an dieser Stelle nicht verraten).

    Jedem Leser, der "Bücher über Bücher" liebt, sei BookElements ans Herz gelegt. Ich konnte auch diesen Teil der Reihe kaum aus der Hand legen und habe ihn in 2 Tagen durchgelesen. Die Geschichte rund um Lin, Ric und die anderen Wächter ist einmalig. Wenn man die Charaktere mit den ersten beiden Teilen vergleicht, kann man bei vielen eine Weiterentwicklung feststellen und auch die Nebenfiguren sind gut herausgearbeitet. Die  Story ist bis zum Ende spannend und es erwarten den Leser einige unvorhergesehende Wendungen. Leider muss ich einen Stern abziehen - ich habe die ebook Version von Amazon gelesen und musste leider feststellen, dass diese voller Rechtschreibfehler war - das tut der Geschichte an sich keinen Abbruch, doch stört es zum Teil den Lesefluss.

    Von mir gibt es wundervoll 4 Sterne !!! 🌟🌟🌟🌟

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Sukas avatar
    Sukavor 2 Jahren
    Toller Abschluss der Trilogie

    Wieder spielt der Teil in beiden Welt, da Lin und ihre Freunde dort noch immer gestrandet sind.
    Erzählt wird die Storys aus Lins Sicht in Otherside  und aus Lauries (sie wurde einige Male erwähnt, aber mir hat sich nie wirklich erschlossen welche Rolle sie spielt). Im dritten Teil fügen sich die Puzzlestücke zusammen und man erfährt mehr über Laurie und die Organisation für die sie arbeitet.
    Laurie wurde im Zentrum groß und hat gelernt das Gefühle hinderlich sind, trotzdem spürt sie die Verbindung zu Josh und will ihm mit allen Mitteln helfen zurück zu kommen. 

    Thyra will in der realen Welt die Grenzen verschwimmen lassen und mit Hilfe von Balthasar beeinflusst sie die Menschen, um sie für ihre Zwecke zu missbrauchen.
    In Otherside versuchen die Freunde einen Weg zurück in die Realität zu finden um Thyra aufzuhalten und das noch bevor die Buchwelt und mit ihnen die Figuren zerstört werden.
    Dabei helfen ihnen alte Bekannte und auch neue kommen dazu. Unter anderem Puck und die drei Protagonisten aus Phantomliebe (welches gleich auf meinem SuB gelandet ist). Trotz der Unterstützung ist es nicht sicher ob sie es schaffen werden Thyra aufzuhalten, denn die Zeit arbeitet gegen sie.

    Als erstes schafft Josh es zurück, was natürlich nicht gerade für gute Stimmung bei dem Rest der Mannschaft sorgt. Die Freunden finden schließlich einen Weg und man denkt puh alles wird gut, aber da kommt schon der nächste Schock. Bei Ophelias Offenbarung blieb mir kurz das Herz stehen und ich fieberte dem Ende entgegen, da ich unbedingt wissen wollte wie es ausgeht.

    Kurzum ein gelungenes Finale mit jeder Menge Überraschungen und Spannung. Absolut lesenswert.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    kohohos avatar
    kohohovor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Spannender Abschluss einer wunderbaren Trilogie
    Grandioser und gelungener Abschluss einer Trilogie


    Wer würde es denn nicht wollen, eine Romanfigur in seinem Lieblingsbuch zu sein? Für Lin ist es Wirklichkeit geworden, doch so toll, wie man es sich vorstellen mag, ist es dann doch nicht, denn alles, was ausgesprochen oder getan wird, kann die Geschichte gravierend verändern. Und die Zeit rennt, denn in der Realität bedroht Thyra mit etlichen Buchfiguren die Menschheit. Schaffen es Lin und ihre Freunde dem Buch zu entfliehen, bevor Thyra es zerstören kann und es somit keinen Ausweg mehr gibt?

    Vorweg sei gesagt: Da es sich hier um den letzten Teil einer Trilogie handelt, sollte man die beiden Vorgänger schon gelesen haben. (Außerdem ist es eine so grandiose Reihe, die man einfach gelesen haben muss!)

    Sehr sehnsuchtsvoll erwartet, konnte ich es kaum aushalten auch endlich den finalen Band voon BookElements lesen zu können. Und enttäuscht wurde ich keinesfalls, denn Stefanie Hasse bringt mit jedem Buch das gewisse Etwas mit, dass einen sofort gefangen nimmt und man alles andere stehen und liegen lässt, um in die liebgewonnene Welt des Buches einzutauchen. (Und ja, ich hype die Reihe immer noch sehr >w<)

    Durch einen lockeren und feinen Schreibstil war der Einstieg in das Buch wie immer sehr einfach, wer sich nicht mehr an Einzelheiten der Vorgänger erinnern konnte, wurde mit passenden Rückblicken sehr gut mit Informationen gefüttert. 
    Was mir schon in Band zwei super gefallen hat, kommt auch in Band drei gut rüber: Die Erzählsicht von zwei Personen. Natürlich erzählt weiterhin Lin aus ihrer Sicht, doch diesmal gesellt sich Laurie dazu. Dadurch wirkte die Geschichte lebendiger, wenn auch vielleicht ein wenig komplizierter. Allerdings nimmt es keinesfalls die Spannung weg, denn die herrscht weiterhin und so manch ein Cliffhanger am Ende des Kapitels animiert zum weiterlesen.

    Mit "BookElements - Das Geheimnis unter der Tinte" hat Stefanie Hasse die Reihe sehr gelungen und spannend beendet. Die komplette Reihe ist es einfach nur wert, gelesen und geliebt zu werden ! 

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Marysol14s avatar
    Marysol14vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: [3/5] Spannend und voller Überraschungen, aber mir zu viel. Dennoch ein würdiger Abschluss ;)
    Sollte jeder Buchliebhaber lesen

    Nun ist es soweit, das Finale um Lin, Ric & Co ist da... kopfüber in eine verrückte Welt, würde ich sagen ;)


    Zur vollständigen Rezension: http://marys-buecherwelten.blogspot.com/2016/02/bookelements-das-geheimnis-unter-der-tinte.html


    Obwohl die Lektüre des zweiten Bandes noch gar nicht so lange zurückliegt, konnte ich mich nicht mehr an alle Ereignisse erinnern und so haben mir die Rückblenden in Prolog und den ersten Kapiteln nicht nur gut gefallen, sondern auch geholfen :) Der Einstieg fiel mir dementsprechend leicht und schon war ich wieder in der Welt hinter den Buchstaben, um das Geheimnis der Tinte aufzudecken...

    Wie gewohnt nimmt Stefanie Hasse einen mit ihrem leicht- lockeren Schreibstil direkt gefangen und verzaubert durch ihre Leidenschaft für das Lesen und Schreiben, die ihre Charaktere ebenfalls besitzen. Man merkt, dass hier nicht nur mit Tinte, sondern mit Herzblut geschrieben wurde *-*

    Leider war aber auch etwas anderes sehr typisch für die Autorin: Die Komplexität! Denn war die Geschichte bis dato schon recht kompliziert, wurde sie jetzt richtig verworren und Plottwist- lastig, sodass ich mich nicht nur einmal ratlos an den Kopf gefasst habe. Die Handlung überschlägt sich, man hat das Gefühl, es wären zu wenig Seiten für zu viele Ereignisse... Mir einfach zu viel und manchmal zu unübersichtlich.

    Gerade zum Ende hin baut sich die Handlung immer mehr auf um dann, crescendoartig, in einem Showdown zu explodieren. Auch hier für meinen Geschmack wieder zu viel von allem: Liebe, Gefahr und Dramatik...

    Richtig begeistern konnte mich der gefühlvolle Epilog, der endgültig alle Fäden zusammenführt und letzte Fragen klärt. Alles in allem eine wunderbare Reihe für alle Leseratten, Bücherwürmer und Schreiberlinge. Es leben die Bücher!

    Wie immer beschreibt die Autoren sehr bildlich Orte und Geschehen und auch die Charaktere waren wieder liebevoll und facettenreich ausgearbeitet. Bei der Vielzahl von Figuren fehlte mir aber leider die Nähe zu den Hauptprotagonisten etwas. Ric und Lin waren präsent und haben mich immer wieder berühren können, aber der Rest des Viergespanns ging irgendwie unter...

     

    Fazit:

    Spannend und voller Überraschungen, aber mir zu viel. Dennoch ein würdiger Abschluss einer magischen Reihe, die jeder Bücherliebhaber lesen sollte *-*

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Stefanie_Hasses avatar
    Lin und ihre Freunde sind in Otherside gefangen, während in der Realität Schreckliches geschieht.

    Brecht mit mir gemeinsam zu einem letzten Abenteuer in die Welt der Bibliotheca Elementara auf und erforscht noch vor allen anderen das Geheimnis unter der Tinte.







    So, genug Reden geschwungen.
    Ich suche 10 Teilnehmer für die Vorableserunde zu "BookElements III", die zeitnah mit dem Lesen beginnen und ihre Eindrücke posten.

    Hierfür stelle ich 10 Vorabexemplare des E-Books im Wunschformat bereit.

    Ihr solltet Teil 1 und 2 kennen (es wäre toll, wenn ihr eins/beide sogar rezensiert hättet) und ich liebe gesprächige Mitleser, mit denen man sich auch über zitierte oder erwähnte Bücher unterhalten kann. Wer bei den anderen Leserunden vorbeischaut, wird das bezeugen können. ;-) 

    Wer mitlesen möchte, sollte mir mindestens ein Buch nennen, das in BookElements direkt oder indirekt vorkommt, und laut "Hier!" schreien :-)

    Ich freue mich auf die letzte Leserunde zu BookElements und auf viele anregende Gespräche!

    Liebe Grüße

    Steffi
    Stefanie_Hasses avatar
    Letzter Beitrag von  Stefanie_Hassevor 3 Jahren
    Danke!!!!! Hach <3 <3 <3
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks