Stefanie Hasse Darian & Victoria - Düstere Schatten

(53)

Lovelybooks Bewertung

  • 69 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 1 Leser
  • 33 Rezensionen
(31)
(16)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Darian & Victoria - Düstere Schatten“ von Stefanie Hasse

Verborgen vor den Menschen existiert eine Welt voller Magie. Die Kinder des Mondes können Zauber wirken und besitzen darüber hinaus übernatürliche Fähigkeiten. Durch Rituale im Laufe der Jahrhunderte haben sie sich weiterentwickelt, zahlreiche paranormale Wesen sind aus ihren Reihen hervorgegangen, die den Menschen nicht verborgen blieben: Vampire, Werwölfe, Feen oder Elfen. Nach der Enttarnung zahlreicher Hexen des Hohen Rates droht erneut Gefahr für unsere Welt. Nicht nur die Hexenzirkel machen sich kampfbereit - auch das Böse in Gestalt von Balthasar greift zu einer neuen Taktik. Victoria und ihre Freunde stellen sich der Herausforderung, bis sich plötzlich alles verändert

<3

— Shayleighna
Shayleighna

Wunderbare Charaktere. Flüssiger Schreibstil. Eine packende Geschichte.

— FrostidasBuecherwuermchen
FrostidasBuecherwuermchen

Akute Suchtgefahr! Ich mach jetzt direkt mit Band 3 weiter!

— Anni-chan
Anni-chan

Teilweise etwas verwirrend, aber mit einem gemeinen Cliffhanger am Ende. Ich bin gespannt wie es weiter geht :)

— Artemis98
Artemis98

Besser als Band 1 :) macht lust auf mehr.. <3

— Laura-Book
Laura-Book

Trotz einiger kleiner Kritikpunkte hat mir dieser Teil der Reihe besser gefallen als der Vorgänger. Ich freue mich auf Band 3!

— LiveReadLove
LiveReadLove

[4/5] Ein typischer zweiter Teil, der nicht ganz so gut wie Band 1 ist, aber dennoch die Vorfreude auf die Fortsetzung schafft!

— Marysol14
Marysol14

Noch wortgewaltiger, actionreicher, emotionaler als "Schwarzer Rauch"

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ich bin geschockt, begeistert und will mehr! Die Vorfreude auf Band 3 ist groß!

— Tiana_Loreen
Tiana_Loreen

4,5- Das Ende lässt einen richtig geschockt zurück :o! Es ist viel passiert,hohes Erzähltempo, deswegen fliegt man geradezu durch die Seiten

— NussCookie
NussCookie

Stöbern in Fantasy

Die Königin der Schatten - Verbannt

Mit diesem Band hat die Reihe ein atemberaubendes und perfektes Ende gefunden.

LillianMcCarthy

Rabenaas

Humorvoll, fantasiegeladen und faszinierend. Alles in diesem Buch vereint. :)

Saphira1415

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Der Beginn eines Epos

Lilly_London

Mia - Die neue Welt

Tolle Geschichte, die mich mehr als positiv überraschen konnte

SillyT

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

Götterlicht

Göttliche Atmosphäre, liebevoll gestaltete Charaktere und ein wundervoller Schreibstil.

Shaylana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannende Fortsetzung

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    FrostidasBuecherwuermchen

    FrostidasBuecherwuermchen

    15. February 2017 um 21:56

    Nachdem mir der 1. Teil: "Darian und Victoria - Schwarzer Rauch" so gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf Teil 2.Beginnen wir mit den Charakteren. Die bereits aus dem ersten Teil bekannten Personen wie Darian, Victoria, Elric, Sina,... sind auch hier wieder mit von der Partie. Besonders bei Darian und Victoria merkt man, dass sie mittlerweile ein eingeschworenes Team sind.Doch nicht nur die geliebten Personen (Darian & Co) sondern auch die weniger beliebten kommen in diesem Teil vor.Allen voran Balthasar, der Vater von Darian, kommt in diesem Teil häufiger vor.Hier wären wir auch schon bei der Handlung....Victoria und ihre Freunde bleibt nur noch ein halbes Jahr bis zu Abschlusszeremonie, durch welche sie vorerst alles bisher geschehene vergessen werden. Die noch verbleibende Zeit wird zum Üben genutzt.doch nicht nur üben, sondern auch das handeln, wird ihre Zeit sehr vereinnahmen.Denn sie müssen sich einem neuen Gegener stellen. (Mehr kann ich Euch an dieser Stelle nicht verraten, denn ansonsten würde ich eindeutig  zu viel verraten 😫😋) Was ich Euch allerdings mit gutem Gewissen verraten kann ist folgendes:Als Leser wird einem wieder einiges an Spannenden und Actionreichen Szenen geboten, doch neben all der Action kommen die Gefühle ebenfalls nicht zu kurz. Der Schreibstil ist gewohnt wunderbar. Wie auch im ersten Teil, wird das Geschehen aus der Sicht der verschiedenen Protagonisten erzählt. Was auch hier wieder nur Vorteile brachte. Und wer es aus dem ersten Teil bereits gewohnt ist, wird damit sicherlich keine Schwierigkeiten haben.Das Ende hat mich dann aber doch etwas schockiert, weswegen ich den 3. Teil sofort beginnen musste.

    Mehr
  • Darian & Victioria - Düstere Schatten

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    SanNit

    SanNit

    13. April 2016 um 20:22

    Wie ich Fantasy liebe!!. Kinder des Mondes, Dunkle Hexenzirkel, Kampf zwischen Licht und Dunkel.
    Spannungsgeladene Action gepaart mit einer Starken jungen Liebe. Interessanter Schreibstil - aus mehreren Ich-Perspektiven. So bringt man die Gefühle natürlich super rüber. Habe ich schon erwähnt, das es wahnsinnig spannend ist?

  • Rezension: Düstere Schatten

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    Anni-chan

    Anni-chan

    06. December 2015 um 13:53

    Titel: Düstere Schatten OT: / Autor: Stefanie Hasse Verlag: Carlsen Impress Ausstattung: E-Book Seiten: 328 Preis: 3,99 € (D) ISBN: 978-3-646-60134-3 Erscheinungstag: 7. Mai 2015   Reihe: Darian&Victoria – Band 2   Kurzbeschreibung   Victoria bleibt nur noch ein knappes halbes Jahr bis zum absoluten Vergessen. Und damit nur noch wenig Zeit, um ihre große Liebe auszuleben und Darian nahe zu sein. Auch wenn sie fest davon überzeugt ist, dass sie sich immer an ihn erinnern wird, ist ihre gemeinsame Zukunft höchst ungewiss… Nach sechs Monaten intensiver Ausbildungszeit können die Kinder des Mondes nun sicher mit ihren übernatürlichen Gaben umgehen. Doch es bleibt keine Zeit, sich auszuruhen. Die Gemeinschaft hat viele Feinde und Victoria, Darian und ihren Freunden steht eine Mission bevor, die alles für immer verändern könnte. (Quelle und Bild-Copyright beim Verlag)   Äußere Erscheinung   Das Cover ähnelt in der Aufmachung sehr dem ersten Band. Einzig der Hintergrund ist dieses Mal statt in dunkelgrün in blau mit einem lila Touch gehalten. Außerdem läuft Victoria dieses Mal über eine andere Wiese mit anderen Gewächsen, die ich leider nicht benennen kann.   Meine Meinung   Schreibstil: Über Steffis Schreibstil habe ich ja schon des Öfteren geschwärmt und tue das liebend gerne noch einmal. Mir gefällt dieses magisch-verträumte, was ich auch schon in meiner Rezension zu Band 1 erwähnt hatte, wirklich sehr. Beim Lesen kommt wirklich diese spezielle Atmosphäre auf. Man kann schlichtweg nicht aufhören zu lesen. Auch in diesem Band wechselt die Erzählsicht munter hin und her, was es mir leider ein wenig erschwert hat, mitzukommen, wer denn jetzt gerade mit »Ich« gemeint ist.   Handlung: Spoiler Band 1 Die Handlung beginnt wieder in der Gegenwart und wechselt recht schnell wieder zu den Geschehnissen in Victorias Jugend. Der Hauptkonflikt in meinen Augen stellen die Hexentribunale da, die die Werwölfe verhindern wollen. Dafür wollen sie die Lupine benutzen. Victoria, Darian und Co haben nur eine Möglichkeit: Sie müssen die Lupine befreien bzw. wieder zu Menschen machen. Nur dafür benötigen sie eine bestimmte Zutat, die sie nur in den sogenannten Ebenen finden (vorzustellen wie eine Art Paralleldimension. So wie die Lunar-Ebene, in die Victoria reisen kann, nur, dass dort auch ein paar nicht so freundliche Kreaturen warten.)   Dieser Band erschien mir um einiges spannender als der Reihenauftakt und auch was Plot-Twists anging, konnte er mit Band 1 sehr gut mithalten. Man lernt die Welt um die Kinder des Mondes noch ein wenig besser kennen und versteht die Zusammenhänge.   Noch ein kleiner Hinweis am Rande: Wenn ihr Band 2 lest, sorgt dafür, dass ihr Band 3 schon in den Startlöchern habt. Steffis Cliffhanger werden von Band zu Band fieser.   Charaktere: Victoria kam mir in diesem Band etwas hin- und hergerissen vor. Obwohl sie schon aus Band 1 wissen sollte, was passiert, wenn sie sich der Wut hingibt, stand sie jetzt doch einige Male kurz davor. Ich kann es nachvollziehen, hätte aber in bestimmten Situationen anders gehandelt. Die meiste Zeit hat sie aber das bewiesen, was ich schon erwartet hatte. Sie ist selbstbewusster geworden und kann auch die Führung übernehmen.   Bei Darian bin ich zwiegespalten. Einerseits finde ich ihn klasse, super niedlich (Ja, ich find ihn niedlich. Problem damit?) und aufopferungsvoll. Allerdings hätte er an bestimmten Stellen etwas mehr Widerstand ausüben können, anstatt einfach mitzuziehen, aber da wären wir wieder bei der Opferbereitschaft. Ach, einigen wir uns auf niedlich und liebenswert.   Fazit   Akute Suchtgefahr! Ich mache jetzt direkt mit Band 3 weiter.   Bewertung   5/5   http://anni-chans-fantastic-books.blogspot.com/2015/12/rezension-dustere-schatten-darian-2-von.html

    Mehr
  • Gesamt Rezi der "Darian & Victoria" Trilogie - 4/5 Sterne

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    Lina_Lila

    Lina_Lila

    11. September 2015 um 18:59

    Hinweis !!! Da ich die Trilogie direkt hintereinander gelesen habe und die Bände auch jeweils die Geschichte weiterführen, wird dies eine Bewertung für die komplette Trilogie !!! Die Darian & Victoria Trilogie bietet eine komplett neue Entstehungsgeschichte der Übernatürlichen ♥ Und das war wirklich wirklich interessant zu lesen, alles ist so neu, anders und aufregend ;) Die Übernatürlichen aus dieser Trilogie haben nämlich alle den selben Ursprung. Sie alle sind Kinder des Mondes, die durch Rituale dauerhaft zu anderen Wesen werden können. Einige verschreiben sich der Dunkelheit - andere dem Licht. Und zusätzlich hat jedes Mondkind noch eine ganz eigene Gabe - wie z.B. bestimmte Elemente beeinflussen zu können ;) Diese Reihe steckt also in jeder Hinsicht voller Magie :) Es gibt soo wahnsinnig viel zu entdecken, dass es schon allein nur deswegen nie langweilig wird :) Ich bin ehrlich gesagt sogar echt beeindruckt über die Fantasie der Autorin. Aber nicht nur das magische an sich versprüht hier die Spannung ;) Nein - auch der Kampf zwischen Gut & Böse - Licht & Dunkelheit. Sowie die Liebesgeschichte die hier natürlich auch nicht fehlt ;) Es passiert in allen Bereichen soo unglaublich viel und immer wieder gibt es Wendungen, die einen total überrumpeln. Man weiß nur selten was als nächstes passiert. Und das gefiel mir wirklich sehr gut. Erzählt wird die Geschichte aus verschiedenen Charakterperspektiven (hauptsächlich aber aus Victorias & Darians), was zum einen mehr Einblicke gibt, mir aber zum anderen auch etwas zu viel war. Vorallem bei Darian & Victoria bin ich zwischendurch etwas durcheinander gekommen. Da erleben die beiden gerade etwas gemeinsam und dann kommt der Perspektivwechsel was ich irgendwie nicht bewusst wahrgenommen habe, da die Story an sich so weiter geht. Da hatte ich dann manchmal ein HÄ? im Kopf und dachte "irgendwas stimmt doch jetzt nicht" *kicher* Ich muss aber positiv anmerken, dass immer dabei steht, aus wessen Sicht gerade erzählt wird. Daher sollten diese Probleme nicht unbedingt "normal" sein :D Mein Kopf wollte das bei Darian & Victoria wohl irgendwie nur nicht ;) Bei den anderen Charakteren hatte ich dabei aber keine Probleme. Hihii ... Was die Beschreibungen der Autorin angeht, bin ich etwas hin und her gerissen. Egel ob Orte, Charaktere, bestimmte Handlungen oder Erklärungen - Manches war absolut bildlich und ich habe es wirklich sehen und (mit-)fühlen können, als wäre ich selbst mitten drin ... Aber dann gab es auch wieder Stellen, da hätte ich mir einfach mehr gewünscht, da war es mir zu Oberflächlich gehalten. Bei Erklärungen z.B. - Das meiste hab ich sofort verstanden. Aber dann gab es auch Stellen, die mich etwas verwirrt haben und die ich nicht so ganz verstanden habe. Da hätte mir noch etwas an Erklärung gefehlt und war zu Oberflächlich Beschrieben. Oder bei den Charakteren zum Beispiel - manchesmal hab ich da wirklich mitgelitten, als wären sie meine Freunde und manchmal waren die Emotionen wieder wie für Fremde. Ich weiß nicht, wie ich euch dieses "hin und her gerissen sein" besser Erklären soll, aber ich hoffe ihr versteht, was ich meine. Aber ansonsten fand ich die Charaktere doch sehr spannend. Nicht jeder ist, wer er zu sein scheint und durch die unterschiedlichen Gaben hat auch jeder seine Einzigartigkeiten, die toll zur Geschichte passen. Dies gemischt mit den vielen unvorhersehbaren Wendungen ist schon wirklich aufregend. Nur waren sie für mich alle eher Figuren die eine Rolle haben, als wirkliche Personen. Die persönliche Tiefe hat mir für die "Lebendigkeit" gefehlt. Aber auf der Geschichtenbasis, waren sie alle wirklich sehr spannend :) Was den Schreibstil angeht, kann ich echt nichts meckern ;) ♥ Bis auf meine HÄ's im Kopf die mich mal zum stolpern gebracht haben, kam ich sonst wirklich gut durch die Story ;) Wer auf eine gebalte Ladung Fantasy steht und dem vollkommene Tiefe nicht ganz so wichtig ist, der wird diese Reihe lieben ♥ Ich habe zwar nicht unbedingt neue Freunde gefunden, aber den magischen Aspekt der Trilogie und die vielen tollen Ideen der Autorin fand ich wirklich super ♥ Es hat Spaß gemacht in diese Welt einzutauchen ♥ Ihr könnt euch da auf einiges gefasst machen :) Mich hat die Trilogie zwar nicht vollkommen umgehauen und sie hat auch ihre "Macken" aber dennoch fand ich sie spannend, aufregend und in magischer Hinsicht wirklich sehr einfallsreich ♥ Daher gibt es von mir 4/5 Schmetterlinge

    Mehr
  • Kurze, schnell endende Spannung

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    Chibi-Chan

    Chibi-Chan

    04. August 2015 um 20:41

    Meine Meinung Allgemein Ups, was ist den da passiert? Nachdem ich so ein Fan von Band 1 war, hat mich Band 2 leider nicht wirklich überzeugt. Mein größtes Problem hierbei war die Spannung. Natürlich hat die Autorin es geschafft nicht zu wenig Spannung aufkommen zu lassen, doch irgendwie kam mir das alles sehr abrupt. Plötzlich kam unerwartet und ohne wirklichen Übergang eine spannende Situation, welche sofort wieder Abklang, ehe man verstanden hat, was passiert ist. Ein Problem kommt. Ein Problem geht. Schwupp, in wenigen Seiten. Leider hat es mir am Ende genau daran auch wieder gefehlt... Diesmal komplett. Kein Finale, kein Spannungshochpunkt. Erst im Epilog wurde ich nochmal aufmerksam. Den plötzlich kam die fehlende Situation, die mich auf Band 3 eingeheizt hat! Gefallen hat mir der Ausflug auf die Ebenen. Für mich war es spannend zu erleben, wie es außerhalb unserer Welt ist. In den Welten der Verbannten, der Dämonen, der Andersartigen. Jede Ebene war etwas besonderes und waren auch gut beschrieben. Vor allem das Abenteuer mit Liz und John hat mir sehr gefallen. Eben wegen dieser beiden Personen. Erneut gefällt mir die Umwandlung von einem historischen Ereignis auf diese Fantasy-Geschichte. (Ihr werdet sehen!) Nachdem ich noch einmal die Inhaltsangabe dieses Buches gelesen habe, ist mir aufgefallen: Wo war den die Ausbildung von den "Neugeborenen?" Nach Band 2 wird mir bewusst, dass mir das wohl untergegangen sein muss. Hier und da wird Victoria erklärt wie sie portiert, wie sie geistige Kammern erschafft und ein paar Schutzzauber. Kurze Erklärung, doch keine wirkliche Ausbildung... So kam es bei mir an. Gerne hätte ich zwischendrin noch mehr von der Ausbildung in den Mondstätten miterlebt, statt von einem Abenteuer ins nächste zu springen. Charaktere Charaktere gibt es in diesem Buch ja genug! Und so ist es auch gut. Zwar musste ich bei ein paar wenigen kurz überleben: Mh, wer war das noch gleich? Da sie nur kurz in Band 1 auftraten, jedoch fand ich das nicht schlimm und wurde im Lesefluss nicht gestört. Jeder hat seinen eigenen Charakter und aufgrund der Menge gehe ich hier nicht auf jeden einzelnen ein. Aber eins kann ich sagen: Jeder der Charaktere hat den gewünschten Effekt in mir erweckt ! Schreibstil & Sichtweise Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Die Situationen an sich sind sehr gut beschrieben. Für das Umfeld hätte ich mir ein wenig mehr gewünscht. Auch die Sichtweise war mir ein wenig too much. Den geschrieben wurde aus der Sicht von nicht weniger als acht(!) Personen in der Ich-Perspektive. Durch die viel zu schnellen Sichtwechsel ging mir die Spannung unter. Cover & Titel Das Cover gefällt mir sehr gut. Es harmoniert mir dem Titel, denn aus meiner Sicht ziehen die "Düsteren Schatten" über den Mond. Den das Böse versucht neue Anhänger zu kriegen und für die Welt der Mondkinder wird es immer düsterer. Victoria geht in Richtung dieses Schattens, hinter dem ihr Gott, der Mond, verborgen ist. Fazit Da ich mich sehr durch das Buch schleppen musste und es oft beiseite gelegt habe, bewerte ich es nun etwas streng. Mir ist der Höhepunkt sehr wichtig, anstatt vieler kleiner schnell abgehandelten "Minispannungen" und deshalb vergebe ich leider nur 3 von 5 Pandas.

    Mehr
  • Fantasy-Buchreihe mit Suchtpotential

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    katja78

    katja78

    19. July 2015 um 10:50

    Dramatische Ereignisse überraschen im 2. Teil der Darian & Victoria Reihe von Stefanie Hasse. Ich muss zugeben diese Buchreihe berauscht mich. Die Autorin hat mich ja genau da gepackt, wo manchen Schriftstellern die Worte fehlen. Die Beschreibungen sind immer sehr wissenswert und ausdruckstark dargestellt. Bildhaft ziehen die Geschehnisse dieser Geschichte in meinem Kopf vorbei und ich fühle mich eher wie ein stiller Zuschauer beim Dreh, als wie ein Leser! Ich denke Autorin und Bloggerin Stefanie Hasse, hat mit ihrer jahrenlangen Liebe für spannende Geschichten gelernt, auf was es beim Lesen ankommt. Wo hakt es bei Autoren, wo kann man gut Dreh- und Wendepunkte anbringen, oder was langweilt den Leser sogar. Bei den Charakteren nimmt diesmal Balthasar eine wichtige, tragende, nicht unwesentliche Rolle ein. Als Vater von Darian ist das Verhältnis mehr als angespannt. Die Vorstellung in einiger Zeit alles zu vergessen, ja hinter sich zu lassen ist für Victoria eine schwere Vorstellung. Doch verschiedene Ereignisse bringen sie erstmal davon ab. Dramatische & Spannungsgeballte, magische Momente Dadurch, das aus sämtlichen Blickwinkeln geschrieben wird, bekommt man ein klares Bild aller Beziehungen. Es ist, als schaue man auf einen Baum, an dem jede Verästelung angezeigt wird. Durch diese Buchführung ist der Leser immer mittendrin, wie im wahren Leben. Mehrere Beziehungen machen es auch möglich mehr als eine Lieblings/Hass Figur zu haben. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich das Ende entwickeln wird. Ach, und bevor ich es vergesse, das Ende läd wiedereinmal zum fluchen ein. Man könnte dazu neigen bei der Autorin auf die Knie zu gehen und zu betteln * mehr bitte, mehr* Fazit Fantasy-Buchreihe mit Suchtpotential. Hier rückt die Zeit in den Hintergrund, und der Reader wird allgegenwärtig. Gefühlsgeladene & ausdruckstarke Figuren bringen die Geschichte zu kochen!

    Mehr
  • ein spannungsgeladener, gefühlsmässig bombastischer und überraschender zweiter Teil der Trilogie

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    Bibilotta

    Bibilotta

    15. June 2015 um 22:12

    Kurzbeschreibung Victoria bleibt nur noch ein knappes halbes Jahr bis zum absoluten Vergessen. Und damit nur noch wenig Zeit, um ihre große Liebe auszuleben und Darian nahe zu sein. Auch wenn sie fest davon überzeugt ist, dass sie sich immer an ihn erinnern wird, ist ihre gemeinsame Zukunft höchst ungewiss… Nach sechs Monaten intensiver Ausbildungszeit können die Kinder des Mondes nun sicher mit ihren übernatürlichen Gaben umgehen. Doch es bleibt keine Zeit, sich auszuruhen. Die Gemeinschaft hat viele Feinde und Victoria, Darian und ihren Freunden steht eine Mission bevor, die alles für immer verändern könnte. Dies ist der zweite Band der Trilogie über Darian & Victoria. Der dritte Band erscheint am 2. Juli 2015. Quelle: carlsen.de   Autor Stefanie Hasse lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen im Süden Deutschlands. Als Buchbloggerin taucht sie stets in fremde Welten ein und lässt ihrer eigenen Kreativität in ihren Romanen freien Lauf. Ihre zwei fantasybegeisterten Kinder machen ihr immer wieder aufs Neue deutlich, wie viel Magie es doch im Alltag gibt und dass mit einem kleinen Zauber so vieles einfacher geht. Quelle: carlsen.de   Meine Meinung Die Zeit des Vergesses naht … nur noch ein halbes Jahr bleibt Victoria, bis das absolute Vergessen eintritt. Sie tut natürlich alles, um diese Zeit mit Darian zu nutzen – ihrer großen Liebe nah zu sein. Die Ausbildung ist auch schon weit Fortgeschritten … und was die Zeit danach bringt ist Ungewiss. Ob sie wohl recht behalten und ihre Überzeugung zutrifft, dass sie sich immer aneinander erinnern? Victoria hat sich inzwischen vollkommen in der magischen Welt eingelebt und sie beherrscht ihre starken Kräfte perfekt … wie wenn sie nie was anderes gemacht hätte. Und das ist auch gut so, denn eine neue Gefahr bahnt sich an. Victoria, Darian und all ihre Freunde müssen kämpfen … müssen alle zusammenhalten und sich kampfbereit machen. Zusammen mit dem Hexenzirkel müssen sie einen Plan gegen Balthasar, Darians Vater, aushecken … und der muss gelingen… sonst… NEIN, das verrat ich euch nicht Das müsst ihr selber lesen!!!   Schon vom ersten Teil war ich total überzeugt (könnt ihr HIER gerne nochmal nachlesen), und so wartete ich voller Spannung auf die Fortsetzung, die mich auch nicht enttäuschte. Victoria, Darian und all ihre Freunde haben so einiges zu meistern. Sie reisen in fremde Welten, kämpfen gegen das Böse und müssen mit allerhand überraschendem klar kommen. Es ist vieles nicht so wie es scheint und das macht das ganze besonders schwer. Doch gemeinsam bringen sie Licht in das Ganze und kämpfen gemeinsam für ein Ziel …. Die Liebe von Victoria und Darian, das absolute Traumpaar dieser Geschichte, wird auf die harte Probe gestellt. Ich fühlte emotional total mit den beiden mit und mir hat es fast das Herz zerrissen, so gefühlvoll wurde das ganze beschrieben. Darian gibt sich große Mühe, die dunkel Seite, der er den Rücken kehrte, zu bekämpfen und seinem bösen Vater Balthasar die Stirn zu bieten. Victoria muss ebenfalls gegen die dunkle Seite kämpfen und darf ihre Wut nicht überhand gewinnen lassen. Eine Sache, die sich sehr schwer gestaltet, da die Liebe der beiden eine harte Zerreissprobe durchleben muss. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite, und wenn man meint, man wüsste schon alles, ja, dann wird man hier eines besseren belehrt, denn auch die Protagonisten müssen erfahren, dass es noch so einiges gibt, wovon keiner eine Ahnung hatte. Ein weglegen des Buches war fast unmöglich. Auch hier hat mich der Schreibstil und der Spanungsaufbau von Stefanie Hasse wieder total mitgerissen und ich war ziemlich schnell mit der Geschichte durch. Erzählt wird aus den verschiedensten Sichten, was aber anhand der Kaptielüberschriften sehr übersichtlich ist. Die Charaktere machen auch in diesem Band eine tolle Entwicklung mit, die mich teilweise schwer beeindruckt hat. Und wieder lies uns Stefanie Hasse mit einem Cliffhanger zurück…. WARUM??? Ich freue mich nun schon auf den dritten und letzten Teil und hoffe auf einen bombastischen, überraschenden und berauschenden Abschluss dieser Trilogie!   Fazit “Darian & Victoria – Düstere Schatten” ist ein spannungsgeladener, gefühlsmässig bombastischer und überraschender zweiter Teil der Trilogie von Stefanie Hasse. Eine Jugendbuch-Trilogie um die Magie und Liebe, die mich mehr als überzeugt hat. Ich freue mich auf den dritten und letzten Teil!!! Absolute Leseempfehlung  

    Mehr
  • Leserunde zu "Darian & Victoria, Band 2: Düstere Schatten" von Stefanie Hasse

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    Stefanie_Hasse

    Stefanie_Hasse

    Victorias Erinnerungen sind noch nicht zu Ende ... In "Schwarzer Rauch" erinnert sich Victoria wieder an ihre große Liebe Darian, doch noch sind nicht alle Erinnerungen zurückgekehrt. Was geschah wirklich mit Darian?  Reist gemeinsam mit Victoria zurück in die Vergangenheit und genießt die Zeit ihrer Ausbildung und die neuesten Entwicklungen in der Gemeinschaft, ehe der Vergessenszauber einsetzt und sie in den Schlaf geschickt wird. Inhalt: Victoria bleibt nur noch ein knappes halbes Jahr bis zum absoluten Vergessen. Und damit nur noch wenig Zeit, um ihre große Liebe auszuleben und Darian nahe zu sein. Auch wenn sie fest davon überzeugt ist, dass sie sich immer an ihn erinnern wird, ist ihre gemeinsame Zukunft höchst ungewiss…Nach sechs Monaten intensiver Ausbildungszeit können die Kinder des Mondes nun sicher mit ihren übernatürlichen Gaben umgehen. Doch es bleibt keine Zeit, sich auszuruhen. Die Gemeinschaft hat viele Feinde und Victoria, Darian und ihren Freunden steht eine Mission bevor, die alles für immer verändern könnte. Da es sich um einen zweiten Band handelt, der nicht unabhängig von dem ersten Teil gelesen werden kann, ist es natürlich Voraussetzung, dass ihr "Schwarzer Rauch" gelesen habt. Ich würde mich freuen, wenn ihr die Rezension zu Band 1 in eurer Bewerbung verlinkt. Außerdem solltet ihr mir die Frage beantworten, warum ihr unbedingt weiterlesen wollt. Die Bewerbungsphase endet am 03.05.2015. Ich freue mich auf eure Bewerbung und auf einen regen Austausch in der Leserunde. Liebe Grüße Steffi Die Voraussetzung für die Bewerbung ist die Kenntnis von Band 1. Außerdem solltet ihr mindestens 2-3 Rezensionen in eurem Profil aufweisen. Das Buch ist ausschließlich im ePub- oder mobi-Format erhältlich.

    Mehr
    • 306
    Stefanie_Hasse

    Stefanie_Hasse

    07. June 2015 um 20:49
    Nenatie schreibt Ich hoffe ja die Bücher wird es dann auch irgendwann mal als Printversion geben! Ein paar Impress Bücher haben den Sprung ja schon geschafft!

    Das wäre zu schön <3

  • Eine wirklich klasse Fortsetzung der Trilogie!

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    Manja82

    Manja82

    Kurzbeschreibung Victoria bleibt nur noch ein knappes halbes Jahr bis zum absoluten Vergessen. Und damit nur noch wenig Zeit, um ihre große Liebe auszuleben und Darian nahe zu sein. Auch wenn sie fest davon überzeugt ist, dass sie sich immer an ihn erinnern wird, ist ihre gemeinsame Zukunft höchst ungewiss… Nach sechs Monaten intensiver Ausbildungszeit können die Kinder des Mondes nun sicher mit ihren übernatürlichen Gaben umgehen. Doch es bleibt keine Zeit, sich auszuruhen. Die Gemeinschaft hat viele Feinde und Victoria, Darian und ihren Freunden steht eine Mission bevor, die alles für immer verändern könnte. (Quelle: Impress) Meine Meinung Mittlerweile sind Victorias Erinnerungen weitestgehend zurückgekehrt. Es bleibt ihr nun noch ein halbes Jahr bis sie alles wieder restlos vergisst. Diese 6 Monate bestehen aus intensiver Ausbildung, dem Lernen wie man mit den Gaben, welche die Kinder des Mondes besitzen, umgeht. Und obwohl sich Victoria gut eingelebt hat in der magischen Welt und immer mehr lernt mit ihrer Gabe umzugehen, bleibt keine Zeit zum Verschnaufen. Es braut sich etwas zusammen, neue Gefahr droht. Und auch Darians Vater Balthasar ist wieder da. Und er ist noch stärker als zuvor … Der Fantasyroman „Düstere Schatten“ stammt von der Autorin Stefanie Hasse. Es ist der zweite Teil der „Darian & Victoria“ – Trilogie. Man sollte in meinen Augen Band 1 „Schwarzer Rauch“ unbedingt gelesen haben, um auch wirklich alle Zusammenhänge komplett zu verstehen. Die Charaktere sind bereits recht gut bekannt. Darian und Victoria werden immer mehr zu einer Einheit, sie gehören zusammen. Victoria hat sich mittlerweile gut eingelebt in der magischen Welt. Auch ihre Gabe lernt sie immer besser zu beherrschen. Diese ist doch stärker geworden als noch im ersten Band. Insgesamt wirkt Victoria hier in Band 2 wesentlich reifer. Sie ist an ihren Aufgaben gewachsen und ich fand sie auf Anhieb wieder sehr sympathisch. Auch Darian ist wieder mit dabei. Er passt immer gut auf Victoria auf, auch wenn sein bisheriges Schicksal es nicht unbedingt leicht mit ihm meinte. Neben den beiden gibt es noch allerlei weitere Charaktere, die ebenfalls wieder richtig toll sind. Auch sie haben sich alle weiterentwickelt. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und sehr gut zu lesen. Sie schreibt sehr detailliert und bildhaft, Kopfkino ist hier vorprogrammiert. Geschildert wird das Geschehen aus unterschiedlichen Sichtweisen. Stefanie Hasse verwendet immer die Ich-Perspektive. So hat man als Leser einen guten Überblick und die Handlung wird sehr komplex. Die Handlung knüpft direkt an Teil 1 ein. Daher ist es halt, wie bereits zu Eingang erwähnt, in meinen Augen wichtig Teil 1 gelesen zu haben. Der Einstieg ist leicht gemacht, denn Stefanie Hasse reißt kurz die wichtigsten Dinge aus Band 1 an. Durch Victorias Erinnerungen in ihrem Tagebuch ist man so schnell wieder mittendrin. Und wie man drin ist. Es geht spannend und sehr temporeich zu. Zeit zum Luft holen bleibt kaum. Die Geschichte ist sehr abwechslungsreich. Einerseits passiert viel, es geht actionreich zu aber auch die gefühlvollen Szenen fehlen nicht. Eben eine perfekte Mischung. Zum Ende hin gibt es eine Wendung, die mich vollkommen unerwartet getroffen hat. Ich war kurzzeitig sehr verwirrt, konnte mich dann aber wieder fangen. Das Tempo zieht hier nochmals an und man muss dranbleiben um nichts zu verpassen. Das Ende selbst ist schrecklich, gemein und absolut nicht auszuhalten. Teil 3 muss nun unbedingt her, am besten sofort, denn ich möchte jetzt wissen wie es ausgeht, was mich im Abschluss der Trilogie noch alles erwartet. Fazit Kurz gesagt ist „Düstere Schatten“ von Stefanie Hasse eine klasse Fortsetzung der „Darian & Victoria“ – Trilogie. Die wunderbar gestalteten Charaktere, der flüssig bildhafte Stil der Autorin und eine Handlung, die temporeich, spannend und actiongeladen daherkommt, haben mich hier kurzzeitig alles vergessen lassen und auf ganzer Linie überzeugt. Ganz klar zu empfehlen!

    Mehr
    • 2
  • Genauso schön wie der erste Teil :)

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    Suselpi

    Suselpi

    Victoria – die Auserwählte, die den Kampf zwischen Gut und Böse entscheiden wird.   Der Kampf zwischen Victorias Freunden und dem Hexenzirkel ist vorerst auf unbekannte Zeit verschoben. Doch Elrics Familie will trotzdem einen Angriff wagen und lassen sich auch von Aurelias Warnungen nicht davon abhalten. So kam es dazu, dass Elric nun alleine dasteht und sich vollkommen verloren fühlt, da ein Großteil seiner Familie bei diesem Kampf gestorben ist. Um ihn von seinen Verlusten abzulenken, lädt Aurelia ihn ein nach Ulm zu kommen um so Zeit mit Darian und Victoria verbringen zu können. Doch irgendwie scheint er etwas zu verbergen.   Bald erfahren Victoria und ihre Freunde von einer neuen Bedrohung. Die Werwölfe wollen vom Rat nicht mehr wie Bürger 2. Klasse behandelt werden und wollen sich den Aufstand proben.  Sie haben sich eine starke Verbündete gesucht, wodurch sich Schlimmes erahnen lässt.   Und so müssen Darian und Victoria erneut den Kampf aufnehmen.   Der erste Band hat mich schon in seinen Bann gezogen, daher war ich einfach gespannt darauf, wie es weiter geht. Wer ist ihr Lebensgefährte? Wo ist Darian? Die Hoffnung war groß, dass sich diese Fragen hier klären. Aber es kamen auch ein paar Neue dazu.   In diesem Teil hat Victoria mich manchmal ziemlich genervt. Im ersten Band hat sie stets auf ihr Bauchgefühl gehört und hat dadurch auch Darian verziehen, aber diesmal ignoriert sie es einfach immer wieder. Sie merkt, dass mit Elric etwas nicht stimmt aber ignoriert es einfach immer wieder. Sie kann die Gedanken Anderer lesen und forscht nie nach was der Grund für Erics Verhalten sein könnte. Das würde so vieles erleichtern, aber nein… . Zudem ignoriert sie auch Dinge, die sie selber weiß. Sie weiß, dass sie manche Dinge nicht tun darf, aber tut es trotzdem. Und nicht mal aus einem edlen Grund.   Darian ist nach wie vor unser Strahlemann. Seine Liebe zu Victoria überschattet alles und er würde alles tun, um sie zu retten. Jeder der Victoria in Gefahr bringt, wird zu seinem Feind. Egal wie gut er ihn kennt. Für mich ist die Liebe der beiden wirklich schön zu lesen. Wobei es Stellen gibt, durch die man merkt, dass die Liebe tiefer zu gehen scheint, als man manchmal annehmen möchte.   Ich mag die Grundidee der Geschichte wirklich sehr und Stefanie Hasse ist eine wunderbare Autorin, deren Schreibstil einen in das Buch zieht und erst am Ende wieder entlässt. Das Buch war wieder von der ersten Seite an spannend, wobei Victoria mir manchmal etwas zu ignorant war. Es gibt so viele neue Ebenen in der Geschichte, die jede für sich wunderbar gestaltet waren und eigentlich jede die Grundlage für eine eigene Geschichte hätte sein können.   Obwohl Victoria sich etwas verändert hat, konnte mich dieses Buch wieder komplett überzeugen. Die Geschichte ist spannend und macht Lust auf seinen Nachfolger. Wenn es nach mir geht, müsst ihr unbedingt in diese Reihe reinlesen. Sie hat vieles zu bieten und ich bin mir sicher, dass viele von euch genauso begeistert sein werden wie ich.

    Mehr
    • 2
    Stefanie_Hasse

    Stefanie_Hasse

    29. May 2015 um 15:18
  • Ein guter zweiter Teil

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    Nenatie

    Nenatie

    Inhalt Die Ausbildung ist schon weit Fortgeschritten und Victoria und Darian bleibt nichtmehr viel Zeit um ihre große Liebe auszuleben. Ob die beiden nach der Ausbildung noch eine gemeinsame Zukunft haben ist höchst ungewiss, auch wenn beide fest davon überzeugt sind dass sie sich immer aneinander erinnern werden. Nachdem der Hexenzirkel enttarnt ist bleibt den Kindern des Mondes auch nur kurz Zeit um sich auszuruhen, denn es droht wieder eine neue Gefahr für die Welt. Die Reste des Hexenzirkels machen sich kampfbereit und auch Balthasar verfolgt seine eigenen düstern Pläne! Meinung Nachdem Teil 1 mich sehr überrascht hat und mit vielen neuen Ideen punkten konnte musste ich Teil 2 auch lesen. Dieser Teil beginnt mit einem kurzen Tagebucheintrag der nochmal ganz kurz die Ereignisse aus Band 1 anreist. Dann folgt der Prolog aus der Gegenwart bevor die Geschichte vor dem Schlaf weiter erzählt wird. Immer noch stellen sich die Fragen wo Darian ist und wer Alex ist. Die Geschichte wird wieder aus der Sicht verschiedener Charaktere erzählt, meist Abwechselnd und jeder kommt mal zu Wort. Dadurch werden die Ereignisse sehr lebhaft dargestellt und fast alle Verhaltensweisen sind nachzuvollziehen. Und trotz der vielen Charaktere und Ansichten gelingt es der Autorin noch packende und unerwartete Wendungen einzubauen! Was mich bei Band 2 etwas gestört hat war dass alles sehr Glatt und sehr Konfliktlos abläuft. Und zudem recht schnell, das kannte ich schon aus Band 1 aber der zweite Teil hat in Sachen Schnelligkeit noch einen Zahn zugelegt, zumindest kam es mir so vor. Es tut sich ein kleines Problem auf und schupp findet auch schon einer der Charaktere eine Lösung. Keine wirkliche Diskussion entsteht und man rauscht von Ereignis zu Ereignis. Dieses mal lernt man auch die unterschiedlichen Ebenen kennen, die wirklich interessant waren. Die Reise durch die Ebenen hätte gerne noch etwas länger dauern können! Man lernt auch noch einiges neues über die unterschiedlichen Wesen die die Welt bevölkern. Die Autorin hat sich wirklich Gedanken gemacht und alles plausibel dargestellt! Victoria und auch die anderen Charakter fand ich in diesem Buch etwas anstrengend. Alles haben ihre Fähigkeiten und lösen gemeinsam innerhalb von Minuten jedes Problem scheinbar ganz ohne Anstrengungen. Die Handlungsweisen und Gedankengänge waren aber gut nachvollziehbar. Am besten gefallen hat mir Balthasar, der Bösewicht. Er ist manipulativ und nicht durchschaubar, seine Pläne bleiben meist ein Rätsel und man erkennt immer erst zu spät was er eigentlich vor hat. Sehr gut gemacht! Das Ende dieses Bandes ist echt fies, mir ist fast die Kinnlade runter geklappt weil ich damit so gar nicht gerechnet hatte! Das muss ich jetzt erstmal verdauen und bin schon gespannt wie es dann in Band 3 weitergeht! Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und sehr bildhaft. Die Beschreibungen der Umgebung waren wieder sehr klasse und in meinem Kopf gab es ein klares Bild der Welt und der Charaktere. 3,6 Sterne. Ein guter zweiter Teil mit vielen tollen Ideen aber etwas zu wenigen Konflikten.

    Mehr
    • 2
    Stefanie_Hasse

    Stefanie_Hasse

    29. May 2015 um 07:39
  • Ein typischer zweiter Teil, der dennoch aus der Reihe tanzt! :D

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    Marysol14

    Marysol14

    Waaaaaaa??? Ich habe diesen Monat noch keinen einzigen Im.press- Titel gelesen? Das musste ich schnellstens ändern und zwar mit der heiß ersehnten Fortsetzung der "Darian & Victoria"- Reihe! Lieben Dank an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar ♥ Titel: Darian & Victoria - Düstere Schatten Autor: Stefanie Hasse Verlag: im.press Genre: Fantasy Format: e-book Seitenzahl: 291 Reihe: 2/3 Verborgen vor den Menschen existiert eine Welt voller Magie. Die Kinder des Mondes können Zauber wirken und besitzen darüber hinaus übernatürliche Fähigkeiten. Durch Rituale im Laufe der Jahrhunderte haben sie sich weiterentwickelt, zahlreiche paranormale Wesen sind aus ihren Reihen hervorgegangen, die den Menschen nicht verborgen blieben: Vampire, Werwölfe, Feen oder Elfen. Nach der Enttarnung zahlreicher Hexen des Hohen Rates droht erneut Gefahr für unsere Welt. Nicht nur die Hexenzirkel machen sich kampfbereit - auch das Böse in Gestalt von Balthasar greift zu einer neuen Taktik. Victoria und ihre Freunde stellen sich der Herausforderung, bis sich plötzlich alles verändert... Nach dem fiesen Cliffhanger im ersten Teil war ich schon wahnsinnig gespannt auf die Fortsetzung, musste mir dann aber eingestehen, dass ich vieles schon wieder vergessen hatte *grrh* Stefanie Hasse hat dieses Problem aber grandios mit einem Tagebucheintrag Victorias gelöst. Hoffentlich bekommen wir davon noch mehr! Wie bereits "Schwarzer Rauch" wurde auch hier die Geschichte aus mehreren Perspektiven erzählt, was es einfacher machte, die Intentionen der Charaktere nachzuvollziehen. Doch leider konnte ich dadurch nicht so viel Nähe zu allen aufbauen und fühlt mich eher wie ein stummer Beobachter, denn tatsächlich Teil des Geschehens. Und es passierte außerordentlich viel!!! Ähnlich einer griechischen Helden-Odyssee müssen auch unsere Protagonisten viele Abenteuer, Proben und Gefahren durchstehen, wobei diese "Probleme" für meinen Geschmack viel zu schnell gelöst wurden. Ähnlich schnell konnten Emotionen, unruhige Gemüter und starke Gefühlsregungen aufgelöst werden - Beruhigungszauber und schwups können alle wieder lachen! An sich eine faszinierende Idee, aber in meinen Augen zu häufig eingesetzt. Trotz all´ meiner Nölerei muss ich sagen, dass auch dieser zweite Teil aufregend spannend und überraschend anders ist und ich das Buch kaum beiseite legen mochte!!! Grrrrh, schon wieder solch ein fieser Cliffhanger... ich freue mich auf das Finale im Juli ♥ Ein typischer zweiter Teil, der nicht ganz so genial wie Band 1 ist, aber dennoch die Vorfreude auf die Fortsetzung schafft! Gleichzeitig habe ich noch nie solch einen bunten Fantasy-Mix gelesen, in denen alle magischen Wesen ihren Platz und ihre Welt bekommen, was diese Reihe zu etwas ganz besonderem und mich neugierig macht, welche Wesen Stefanie Hasse sich wohl noch ausgedacht und adaptiert hat... Das Cover ist wieder unglaublich schön und bis auf die Farbgebung (und den Titel, haha) identisch mit dem des ersten Bandes, was mir gefällt, da sie dadurch großartig miteinander harmonieren *-* Inhalt: Cover: Ich habe das Gefühl, es ist der ewige Fluch der Trilogien, dass Teil 2 immer etwas enttäuschend, ich will nicht "schlechter" sagen, ist... Ich kenne tatsächlich nur wenige Reihen in denen der zweite Band besser und wenigstens genauso spannend und überzeugend ist, wie der Auftakt!

    Mehr
    • 7
    Marysol14

    Marysol14

    27. May 2015 um 16:52
  • Düstere Schatten ziehen auf...

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    LiveReadLove

    LiveReadLove

    //Worum es geht // Im Hintergrund, vor den Augen normaler Menschen verborgen, existiert eine Welt voller Magie. Die Welt der Kinder des Mondes, welche Zauber wirken können und über magische Fähigkeiten verfügen. Durch viele verschiedene Rituale haben sie sich im Laufe der Jahrhunderte weiterentwickelt und aus ihren Reihen sind zahlreiche paranormale Wesen hervorgegangen: Vampire, Werwölfe, Feen oder Elfen, die auch den Menschen nicht verborgen geblieben sind. Nach der Enttarnung unzähliger Hexen des Hohen Rates droht nun erneut Gefahr für unsere Welt. Denn nicht nur die Hexenzirkel machen sich bereit für einen Kampf, sondern auch das Böse, in Gestalt von Balthasar, greift zu einer neuen Taktik. Victoria und ihre Freunde stellen sich der neuen Herausforderung, bis plötzlich alles verändert wird.   // Was ich davon halte // Den zweiten Teil der "Victoria & Darian" -Reihe durfte ich wieder in einer Leserunde auf lovelybooks lesen, an der auch die Autorin Stefanie Hasse teilgenommen hat. Es hat mir, wie schon beim ersten Band, viel Spaß gemacht mit den anderen Lesern Spekulationen anzustellen und gemeinsam durch das Buch zu gehen. Vielen Dank dafür!   Wie schon beim ersten Teil beginnt "Düstere Schatten" mit einem Prolog aus der Gegenwart. Noch immer steht man vor der großen Frage: ist Alex gut oder böse? Was hat er vor? Und was ist in dieser Zeit geschehen? Wo ist Darian? Gerade diese Fragen machen erneut Lust darauf das Buch zu lesen und herauszufinden was geschehen ist. Das liebe ich sehr an dieser Reihe. Man bekommt einen Vorgeschmack auf etwas, das man noch nicht kennt und wird daher neugierig, was noch auf einen wartet. Einfach wunderbar gemacht.   Zurück in der Vergangenheit sehen sich Victoria, Darian und Aurelia einer neuen Gefahr gegenüber. Doch dieses Mal scheinen sie nicht zu wissen wie stark die dunkle Macht ist. Sie müssen sehr schnell Entscheidungen treffen und stürzen sich Kopfüber in ein Abenteuer, aus dem sie möglicherweise nicht lebend zurückkehren werden. Ungekannte Gefahren können ihnen auflauern und die Welt der Kinder des Mondes steht vor dem Abgrund. Auf ihrer Reise durchwandern unsere Protagonisten eine andere Welt, außerhalb der unseren. Sie bewegen sich auf verschiedenen Ebenen und müssen sich dort zurechtfinden. Gerade dieser Teil der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Die verschiedenen Ebenen wurden wunderbar beschrieben und ich konnte mir sehr gut vorstellen, wo sie sich gerade aufhalten. Dadurch, dass nicht alle der Charaktere auf dieser Reise dabei waren, konnte man neue Sichtweisen lesen, um auch Informationen aus unserer Welt zu bekommen. Diese Abwechslung fand ich auch sehr gut, wobei ich mir vorstellen kann dass es einigen Lesern schwer fallen wird mit so vielen verschiedenen Sichtweisen zurecht zu kommen.   Balthasar ist für mich der perfekte Bösewicht. Ich bin oft Fan von den bösen Mächten in den Büchern die ich lese und das nicht, weil ich sie sympathisch finde, sondern weil sie einfach perfekte Antihelden sind. Und genau das ist Balthasar auch. Er ist manipulativ, zielstrebig, von seiner Sache völlig überzeugt und machtvoll genug um all seine Pläne in die Tat umzusetzen. Stefanie Hasse hat es wirklich wunderbar hinbekommen und mich mit ihm völlig überzeugen können.   Dieses Mal habe ich zumindest zu Victoria eine bessere Bindung aufbauen können. Ich konnte ihre Handlungen besser nachvollziehen und in diesem Teil war sie auch nicht mehr das "Wunderkind" wie in Band 1. Sie stand nicht mehr so sehr im Mittelpunkt, sondern eher der Kampf gegen das Böse, was mir besser gefallen hat. Manchmal habe ich mich zwar immer noch eher wie eine Beobachterin gefühlt, doch das hat mich nicht weiter gestört. Die neue Perspektive von Sophia hat mir am besten gefallen. Ihre Gabe finde ich auch unglaublich interessant und daher hat es mich auch sehr gefreut aus ihrer Sicht lesen zu können.   Die Handlung hat noch mehr Fahrt aufgenommen. Es ging einiges wieder sehr schnell, doch nach dem ersten Teil hatte ich mich ja bereits etwas daran gewöhnt. Teilweise gingen mir einige Dinge zu glatt auf aber dennoch wurde die Spannung gehalten und bis zum Ende war alles spannend. Der Schreibstil und Ideenreichtum von Stefanie Hasse ist wunderbar und ich freue mich schon sehr den dritten Teil zu lesen.   // Fazit // Trotz einiger kleiner Kritikpunkte hat mir dieser Teil der Reihe besser gefallen als der Vorgänger. Die Handlung war nicht mehr nur auf Victoria fixiert, sondern hat mehr hergegeben. Der Bösewicht hat einige Pluspunkte von meiner Seite bekommen, da er einfach wunderbar böse ist. Ich freue mich schon sehr auf den Ausgang der Trilogie und geben dem Mittelteil 4 / 5 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Wenn die Schatten verblassen bleiben 4,5 Monde zurück

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    NussCookie

    NussCookie

    Informationen: Dies ist Band zwei einer Trilogie der Autorin Stefanie Hasse, welche im Impress Verlag erschienen ist. Das E-Books ist erhältlich für 3,99€ bei einer Seitenanzahl von 328 Seiten. Band drei „Tiefdunkle Nacht“ erscheint bereits am 02.Juli 2015, ebenfalls im Impress Verlag für 3,99€. Klappentext: Victoria bleibt nur noch ein knappes halbes Jahr bis zum absoluten Vergessen. Und damit nur noch wenig Zeit, um ihre große Liebe auszuleben und Darian nahe zu sein. Auch wenn sie fest davon überzeugt ist, dass sie sich immer an ihn erinnern wird, ist ihre gemeinsame Zukunft höchst ungewiss… Nach sechs Monaten intensiver Ausbildungszeit können die Kinder des Mondes nun sicher mit ihren übernatürlichen Gaben umgehen. Doch es bleibt keine Zeit, sich auszuruhen. Die Gemeinschaft hat viele Feinde und Victoria, Darian und ihren Freunden steht eine Mission bevor, die alles für immer verändern könnte. Erster Satz: „Ich muss es einfach versuchen…Ich bin mir sicher, dass Aurelia es irgendwann in meinen Gedanken lesen und mir dieses Tagebuch wegnehmen wird.“ (1% Kindle) Erwartung: Der Auftakt der Trilogie konnte mich damals sehr gut unterhalten. Altes und Neues verschmolzen zu einer eigenständigen Welt, die mich vollkommen begeistern konnte. Nach dem Cliffhanger der besonderen Art, fieberte ich ganz ungeduldig auf Band zwei hin und nun ist es endlich soweit. Natürlich sind meine Erwartungen dadurch nicht gerade weniger geworden und es wird vermutlich schwer für die Autorin diese nicht zu enttäuschen. Covereindrücke: Das Cover ähnelt dem vom ersten Band sehr. Der Stil wurde also beibehalten, was mir sehr gut gefällt. Das Cover von Band 2 ist größtenteils in einem blau-lila-Ton gehalten. Im Hintergrund sieht man wieder den großen Vollmond und auch im Vordergrund sieht man wieder ein Mädchen, welches dieses Mal aber durch einem Meer aus unterschiedlichen Blumen wandert. Wenn man ganz genau hinsieht, erkennt man rechts im Bild einen Laubbaum. Mal wieder haben die Blumen keine große Bedeutung, lassen das Cover aber sehr schick aussehen. Ich bin gespannt welche Farb- und Blütenkombination wohl Band 3 erhält. Meinung: Band 2 beginnt mit einem Tagebucheintrag von Victoria und ich fand die Idee wundervoll mit Hilfe eines Tagebucheintrags auf die letzten Ereignisse zurückzuschauen. Das ist mal etwas an-deres, als die ganzen traditionellen Rückblicke die man ja schon zu Tauenden kennt, und ich habe mich schnell orientieren können und war dann wieder vollkommen in der Geschichte drin. Leider wird dieses Element im Laufe der Geschichte nicht mehr aufgegriffen. Ich hätte mir gewünscht mehr Tagebucheinträge von Victoria zu lesen, aber die Autorin hat bereits versprochen, dass Victorias Tagebuch in Band 3 dann eine wichtige Rolle spielen wird. Sehr gut, so geht dieses Element nicht verloren und wird wieder aufgegriffen. Ein definitiver Pluspunkt :). Auch in diesem Band werden die Kapitel überwiegend aus der Sicht von Victoria erzählt, aber auch andere die anderen, wichtigen Charaktere wie Darian, Aurelia, Elric, Sina, Sophia und noch ein paar mehr kommen zu Wort. Die Perspektivwechsel wurden wieder einmal so eingebaut, dass sie perfekt zu den Wendungen im Buch passten. Man konnte dadurch in so manch einer Situation mehr den Überblick behalten, da man als Leser natürlich alle Sichtweisen von allen Personen liest und nicht nur eine Einzige. So konnte man durch einen tieferen Einblick in das Innenleben der Charaktere schon die eine oder andere Katastrophe vorahnen. Sie waren also eine absolute Bereicherung für die Geschichte und so kam so manche Wende zwar nicht ganz überraschend, aber dafür nachvollziehbar. Gleich nach dem Tagebucheintrag folgt der Prolog und befördert uns wieder kurzzeitig in die Gegenwart zu Victoria und Alex. Der Prolog macht einen echt fertig, wirft er nur noch mehr Fragen auf, als Fragen zu beantworten. Bevor die eigentliche Geschichte beginnt hat man schon wieder die wildesten Vermutungen angestellt. Die eigentliche Geschichte beginnt verhältnismäßig ruhig, wirft dies aber gleich schon nach wenigen Kapiteln über Bord und wird sehr turbulent. Es passiert sehr viel in sehr kurzer Zeit. Zuerst war ich etwas planlos und verwirrt über den Tod von Elrics Familie, aber nachdem sich meine erste Verwirrtheit gelichtet hatte, konnte ich die Ereignisse als Zwischenereignis von Band 1 und 2 zuordnen. Keine Sekunde zu spät, denn die Autorin lässt wirklich nichts anbrennen und schon steht eine neue Bedrohung auf dem Plan. Ich sage nur: Eine böse Hexe, ein manipulativer Werwolf und die Lupien zwingen unsere Helden in eine waghalsige Mission in die Ebenen aufzubrechen, die alles verändern könnte. Doch es kommt irgendwie anders als gedacht und das Böse hält sich sowieso an keine Regeln… Die Charaktere sind uns ja noch vom ersten Band alle bekannt. Es kommen keine neuen dazu, aber manche gewinnen an Bedeutung, was mich sehr gefreut hat. Im ersten Band hatten die Nebencharaktere ihre kleinen Momente erst im letzten Drittel, aber nun stehen auch sie im Mittelpunkt der Handlung. Nun kommt hier kurz und knapp mein Eindruck zu den wichtigsten Charakteren, nicht zu allen, sonst würde diese Rezension ins Unendliche gehen. Victoria hat in diesem Band ganz schön zu kämpfen. Nicht nur gegen das Böse, sondern auch für das Gute. Kein Licht ohne Schatten. Immerhin ist sie immer noch ein Neuling, was man nicht vergessen darf, und mit großen Gaben sowie großer Verantwortung gesegnet. So ist sie mir auch in diesem Band weiterhin sympathisch, obwohl sie ja so eine richtige Überfliegerin ist und ich solche Menschen eigentlich eher nicht leiden kann. Doch auch an ihr gehen die Geschehnisse des zweiten Bandes nicht spurlos vorbei und so bleibe ich am Ende des Buches doch eher zwiegespalten zurück. Um euch nicht zu spoilern sage ich nur so viel: Das Böse weiß ganz genau, wie er einen jeden von uns auf seine Seite ziehen KÖNNTE. Kann Victoria dem Bösen widerstehen? Darians tiefgreifende Liebe zu Victoria ist in diesem Band fast mit Händen greifbar. Musste er sich im ersten Band noch hart meine Sympathie erkämpfen, so habe ich ihn schlussendlich ins Herz geschlossen und auch in Band zwei konnte er mich nur noch mehr von sich überzeugen. Er hat es allerdings alles andere als leicht, denn er muss sich gegen seinen Vater Balthasar behaupten. Kann Darian ihm die Stirn bieten? Elric macht in diesem Band mit die größten Veränderungen durch. Nachdem er sich gegen Ende von Band 1 von dem Bösen abgewandt hat, lässt einen das Böse aber nicht so leicht ziehen. So hat er ganz schön mit sich und seiner Inneren Dunkelheit zu kämpfen. Aber es gibt etwas, für das es sich zu Kämpfen lohnt: Die Liebe. Sina wird gleich am Anfang dieses Bandes mit einer wichtigen Aufgabe vertraut gemacht. Sina muss von nun an Victoria beschützen, bis in den Tod. Eine einzigartige Verbindung wird im Laufe der Geschichte noch eine wichtige Rolle spielen, wenn das Böse schon fast sein Ziel erreicht hat. Balthasar, Darians Vater, ist natürlich nach wie vor der böseste Bösewicht des Bösen. Sein teuflischer Plan zieht sich durch das gesamte Buch, doch erst am Ende wird einem klar, wie teuflisch er eigentlich ist. Die Geschichte ist wie gewohnt vom ersten Band sehr schnell. Einer Wende folgt sogleich die Nächste und es wird so nie langweilig, allerdings passte es an manchen Stellen nicht ganz so sehr wie noch im ersten Band. Ich wusste so zum Beispiel nicht ganz, was ich von so manchen Entwicklungen in diesem Band halten soll, die mir manchmal einfach zu schnell gingen, sodass ich mich etwas gewundert habe. Zum Beispiel: Eine Beziehung entsteht von einer vollkomme-nen Desinteresse bis zur Verliebtheit in nur wenigen Tagen. Hier fehlte mir etwas die ge-mächliche Entwicklung der Gefühle, die auf einmal wie aus dem Nichts plötzlich existierten. Dies habe ich schon bei der Entwicklung der Liebesgeschichte von Victoria und Darian bemängelt, allerdings ist es hier noch krasser! Auch wenn die Autorin ein großes Talent für schöne Liebesgeschichten besitzt, diese langsam und glaubwürdig entstehen zu lassen, gehört leider nicht dazu. Außerdem gingen mir dann manche Ereignisse auf der Ebene doch etwas zu glatt und ausgesprochen viele Zufälle helfen unseren Helden in kürzesten Abständen, allerdings tut dies der Geschichte insgesamt keinen Abbruch. Kommen wir aber lieber wieder schnell zu den Talenten zurück: Ich fand es äußerst interessant, wie reale Personen mit dieser fiktiven Welt verknüpft werden und nun Mondkinder sind. Ich meine: Da könnte ja auch sonst wer ein Mondkind sein. Obama? Ein Mondkind. Usain Bolt? Auch ein Mondkind. Der Buchhändler um die Ecke? Ganz bestimmt ein Mondkind! Außerdem kann unsere liebe Stefanie ganz außergewöhnlich fiese Cliffhanger erschaffen! Das Buch endet an einer so fiesen Stelle, ich bin versucht beim Impress Verlag einzusteigen, um das Ende so schnell wie möglich in meine Finger zu bekommen. Ich meine: Meine wildeste Spekulation ist wahr geworden, das Böse ist seinem Ziel so nah wie noch nie, sogar der Mond persönlich muss eingreifen, Victoria befindet sich unmittelbar in Gefahr und merkt es nicht einmal und dann… ENDE. NEIIIIIIN! Dieses Ende macht mich ganz wirr im Kopf und meine Gedanken fahren Achterbahn. Tausende und aber tausende Fragen schwirren durch mein überfordertes Gehirn und ich will nur eins: X soll die Finger von X lassen!!! Grrrr…Ich brenne auf Band 3! Fazit: Band zwei ist genauso spannend und rasant wie der erste Band! Die Charaktere bleiben sich (größtenteils) treu, machen aber auch deutliche Entwicklungen durch. Endlich gibt es mehr zu den Nebencharakteren, welche nun eine immer wichtigere Rolle spielen werden. Wer den ersten Band mochte wird Band zwei lieben und gleichzeitig diesen Cliffhanger verfluchen. Ich vergebe 4,5 Cookies, weil mich manchmal ein paar Kleinigkeiten gestört haben und ich hoffe, dass der letzte Band dieser Trilogie die vorherigen Bände in den Schatten stellt. Vielen herzlichen Dank an Lovelybooks, den Impress Verlag und an die Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

    Mehr
    • 4
  • Düstere Schatten ist eine fesselnde und spannende Forsetzung, die mich auf Band 3 warten lässt

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    Swiftie922

    Swiftie922

    Die Reihe : Darian & Victoria, Band 1: Schwarzer Rauch Darian & Victoria, Band 2: Düstere Schatten Darian & Victoria, Band 3 ( July 2015) Inhalt : Victoria bleibt nur noch ein knappes halbes Jahr bis zum absoluten Vergessen. Und damit nur noch wenig Zeit, um ihre große Liebe auszuleben und Darian nahe zu sein. Auch wenn sie fest davon überzeugt ist, dass sie sich immer an ihn erinnern wird, ist ihre gemeinsame Zukunft höchst ungewiss… Nach sechs Monaten intensiver Ausbildungszeit können die Kinder des Mondes nun sicher mit ihren übernatürlichen Gaben umgehen. Doch es bleibt keine Zeit, sich auszuruhen. Die Gemeinschaft hat viele Feinde und Victoria, Darian und ihren Freunden steht eine Mission bevor, die alles für immer verändern könnte. Meine Meinung : Im zweiten Band der Reihe um Victoria und Darian geht es darum, das Victoria nur noch ein ein knappes halbes Jahr bis zum absoluten Vergessen bleibt und sie so viel Zeit mit Darian verbringen will. Auch wenn sie alles vergessen sollte wird sie sich immer an ihn erinnern, auch wenn sie nicht weiß was in naher Zukunft auf sie wartet. Victoria und die anderen haben 6 Monate in der Ausbildung verbracht und wissen wie sie als Kinder des Mondes mit ihren verschiedenen Kräften umgehen müssen. Doch viel Zeit zum Verschnaufen bleibt nicht, denn die Feinde stehen schon wieder in den Startlöschern. Sie und Darian und die anderen stehen vor einer großen Aufgabe, die alles ändern könnte Darian versucht Victoria in allen möglichen Lagen zu helfen und weil er weiß, dass sie seine große Liebe ist. Er würde alles für sie tun und er weiß das er in den Kampf muss der sie alle bedroht. Der Schreibstil von Stefanie Hasse hat mich schon im ersten Teil einfach mitgerissen und er erzählt alles haargenau, als ob man selbst ein Part der Geschichte wäre. Victoria habe ich schon im ersten Buch einfach als Figur liebgewonnen und ich konnte deswegen schon nicht aufhören zu lesen. Die Spannung hat mich wieder nach nur ein paar Seiten des Buches wieder fest im Griff gehabt und ich konnte mich Darian und Victoria nicht entziehen. Ich habe richtig mit beiden mitgefiebert und konnte genau verstehen wie es den beiden geht, denn beide haben nicht mehr viel Zeit bevor sie ihre Erinnerungen genommen bekommen und sich nicht mehr aneinander erinnern können. Das Cover ist wieder ein echter Blickfang und einfach toll gelungen. Das Mädchen und der Mond im Hintergrund passen wie die Faust aufs Auge genau zum Buch. Auch die Farbe ist wieder eine tolle Mischung und passt einfach zu der Reihe. Das Ende hat mich wieder bis zum Schluss mit Victoria und Darian mitfiebern lassen und leider mit einem Cliffhänger geendet :(  Ich freue mich schon sehr auf den dritten Band und den Abschluss der Reihe und hoffe dass dann meine letzten Fragen geklärt werden können. Fazit : Mit Düstere Schatten ist Stefanie Hasse eine gelungene Fortsetzung ihrer Reihe gelungen, die mich nach wie vor einfach begeistert hat und ich die Charaktere wie Victoria oder Darian schon längst in mein Herz geschlossen habe und gar nicht mehr Abschied von ihnen nehmen will.

    Mehr
    • 4
    Stefanie_Hasse

    Stefanie_Hasse

    25. May 2015 um 15:26

    <3

  • weitere