Stefanie Hasse Darian & Victoria - Schwarzer Rauch

(90)

Lovelybooks Bewertung

  • 129 Bibliotheken
  • 14 Follower
  • 3 Leser
  • 57 Rezensionen
(39)
(34)
(13)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Darian & Victoria - Schwarzer Rauch“ von Stefanie Hasse

Es vergeht keine Nacht, in der Victoria nicht von ihm träumt. Dem unbekannten Jungen, der ihr vertrauter erscheint als selbst der Mann, neben dem sie schläft. Doch erst in der Nacht des aufgehenden Blutmonds kehren die Erinnerungen an ihre Jugend schlagartig zurück. Daran, wie es begann … Mit achtzehn Jahren denkt man eigentlich darüber nach, was und wer man werden will. Aber Victorias Schicksal wurde schon bei ihrer Geburt entschieden – und nun offenbart. Als Kind des Mondes, Teil eines alten Geschlechts, das schon Götter, Magier, Feen und Vampire hervorgebracht hat, erfährt sie, welche seltene Gabe sie trägt. Und trifft in ihrer Ausbildung auf den ungewöhnlichen Jungen, von dem sie einst träumen wird. Darian.

Ein Muss! Ich habe es verschlungen

— Shayleighna
Shayleighna

Ein wundervoller Abschluss der Trilogie.

— FrostidasBuecherwuermchen
FrostidasBuecherwuermchen

Wundervoll Magisch

— Buchmaid
Buchmaid

Wundervolles, magisch-mystisches Debüt!

— Anni-chan
Anni-chan

Eine magische Geschichte mit sehr viel Action. Ich liebe es <3

— Artemis98
Artemis98

Jeder, der offen für einen erfrischenden Schreibstil gekoppelt mit einer absolut originellen Idee ist, sollte diese Trilogie gelesen haben!

— Kimi234
Kimi234

Nachdem im ersten Viertel viel zu viel aufeinmal und zu schnell passiert ist, konnte mich der Rest dann doch noch packen

— Nachtprinzessin
Nachtprinzessin

Hat mich leider nicht so ganz überzeugt.. ich hoffe band 2 wird besser :/

— Laura-Book
Laura-Book

traumhaft <3

— ZwergiCrazyBabe84
ZwergiCrazyBabe84

Anders, interessant und auch spannend. Auch wenn der Anfang schleppend war, das Ende hatte es in sich! Ich bin positiv überrascht!

— Tiana_Loreen
Tiana_Loreen

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Zäher Anfang mit spannendem Ende.

EllaWoodwater

Die Chroniken der Seelenwächter - Verborgene Mächte 5 - Erweckung (Finalband 1. Zyklus)

Ein spannendes und sehr gelungenes Staffelfinale. Wirklich nur zu empfehlen.

Saphierra

Coldworth City

Zu kurz... zu X-Men :(

cookielover91

Sturmmelodie

So wunderschön und spannend! Ich liebe den zweiten Teil genauso wie den ersten!

Lilith-die-Buecherhexe

Mystic Highlands - Druidenblut

Tolle Geschichte mit unerwartetem Cliffhanger

Fabella

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Eine ganz andere Geschichte die ich erwartet hätte.. schade

Naddy111

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Perfektes Debüt

    Darian & Victoria - Schwarzer Rauch
    Buchmaid

    Buchmaid

    05. January 2017 um 16:37

    Nach einer wirklich schlimmen Leseflaute, die sich den ganzen November und Dezember hartnäckig gehalten hat, bin ich zu dem Buch von der wundervollen Stefanie Hasse gekommen. Das Buch lag schon eine ganz lange Zeit auf meinem Reader herum und mich hat damals das wunderschöne Cover angesprochen. Da ich bereits ganz viel über ihre Bücher gehört habe und durchweg auch nur gutes, dachte ich mir, es wäre doch jetzt mal der passende Augenblick dieses Buch zu lesen! Und was soll ich sagen, mit diesem Buch war dann auch meine Leseflaute besiegt. Mir wurde definitiv nicht zuviel versprochen, denn Stefanies Schreibstil spricht einfach für sich. Ich hatte so viel Spaß wärend dem Lesen, wie schon lange nicht mehr. Ich mochte ganz besonders die Geschichte rund um Victoria und ihr Schicksal als Kind des Mondes. Die Autorin schafft es ein ganz besonderes Leseerlebnis zu schaffen, was zur Folge hat, dass man tief in die Geschichte eintauchen kann. Sehr ausgeschmückt und mit Liebe zum Detail und sehr vielen Informationen rund um die Thematik. Man fühlt sich einfach angekommen in der Geschichte. Der Prolog war natürlich sehr Spannend und hat sofort neugierig gemacht, was hinter der Situation steckt, in der sich Victoria befindet. Weiter kann ich leider nicht darauf eingehen, ohne zu spoilern. Die Spannungsbögen waren perfekt gesetzt und es war durchweg ein roter Faden sichtbar, was die Geschichte umso glaubwürdiger gemacht hat. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und einfach verständlich, was ein angenehmes Lesegefühl schafft. Victoria war mir von Beginn an total symphatisch, bei Darian jedoch war ich zeitweise nicht so Begeistert, jedoch macht er eine wunderbare Entwicklung durch und am Ende war ich wieder mit ihm versöhnt. Der Verlauf der Gesichte brachte immer wieder Überraschungen ans Licht und es war zu Beginn der Geschichte absolut nicht abzusehen, wie sie enden würde. Auch das Ende ist einfach perfekt gewählt und man hat einfach Lust sofort den zweiten Teil hinterher zu lesen. Es erwarten mich noch 2 Bücher, bis ich die Reihe fertig gelesen habe und meine Erwartungen sind natürlich sehr hoch, nachdem der Auftakt so gelungen ist.

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Darian & Victioria - Schwarzer Rauch

    Darian & Victoria - Schwarzer Rauch
    SanNit

    SanNit

    13. April 2016 um 20:21

    Wie ich Fantasy liebe!!. Kinder des Mondes, Dunkle Hexenzirkel, Kampf zwischen Licht und Dunkel.
    Spannungsgeladene Action gepaart mit einer Starken jungen Liebe. Interessanter Schreibstil - aus mehreren Ich-Perspektiven. So bringt man die Gefühle natürlich super rüber. Habe ich schon erwähnt, das es wahnsinnig spannend ist?

  • Schwarzer Rauch - Teil 1

    Darian & Victoria - Schwarzer Rauch
    Simona1277

    Simona1277

    Schwarzer Rauch ist eine wundervolle Geschichte um das altbekannte Thema Gut gegen Böse. Im Fokus stehen unsere Protagonisten Victoria und Darian, die ich während des Lesens in mein Herz geschlossen habe. Beide gehören den Kindern des Mondes an. Eine Gemeinschaft die über übernatürliche Gaben verfügen und das Gute verkörpern. Allerdings schlummert in jeden auch das Böse. Durch negative Gefühle wie Neid, Missgunst, Hass oder Wut kann ein guter Charakter auf die dunkle Seite gezogen werden, die Seite der Hexen und Hexenmeister. Darian wurde in so eine Familie hineingeboren und wurde dementsprechend dazu erzogen das Gute zu vernichten. Doch ich möchte nicht zu weit in die Geschichte vordringen. Immerhin sollt ihr sie ja lesen. Stefanie hat wundervolle Charaktere erschaffen die viele Facetten aufzeigen und den Roman nicht langweilig werden ließen. Allerdings fand ich die Nebendarsteller teilweise interessanter als die Protagonisten. Die Nebendarsteller hatten viel mehr Ecken und Kanten. Victoria und Darian haben natürlich die größten Veränderungen im Buch durchgemacht, allerdings lief mir das teilweise zu reibungslos ab. Schwups hatten sie eine neue oder erweiterte Gabe, kurzes Stirnrunzeln und es wurde freudig angenommen. Zweimal ausprobiert und die Gabe funktionierte. Da hätte ich mir mehr Pannen gewünscht, das sich Victoria mal so richtig in die Schei…. reitet oder so. Klar hatte sie sich mal verirrt, aber kam auch schnell wieder aus der Situation raus.  Es fehlte einfach der letzte Pfiff. Außerdem war mir die Beziehung zwischen Victoria und Darian viel zu harmonisch. Man konnte sich nie so richtig über den einen oder anderen ärgern. Die Kapitel fand ich super aufgezogen. Das Buch wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, so dass man sich wunderbar in die unterschiedlichen Charaktere hineinversetzen kann. Die Länge der Abschnitte fand ich auch sehr angenehm. Die Geschichte ist wirklich gut und lesenswert. Stefanie kann durchaus mit geübten Autoren mithalten.

    Mehr
    • 2
  • Schwarzer Rauch

    Darian & Victoria - Schwarzer Rauch
    rotalied

    rotalied

    Nachts träumt Victoria immer von dem gleichen Jungen, und zwar von Darian. Sie kennt Darian nicht und deswegen fragt sie sich immer, wer dieser Junge ist. In der Nacht des blutroten Mondes kehren ihre Erinnerungen an eine ganz besondere Phase ihres Lebens zurück. Victoria ist ein Kind des Mondes. Bei ihrer Ausbildung trifft sie dann endlich auf den Jungen, von dem sie jede Nacht geträumt hat.  Die Autorin hat einen tollen Schreibstil und liest sich sehr flüssig. Das Cover hat mich sofort angesprochen, weil es sehr schön gestaltet ist. Die Charaktere fand ich sehr sympathisch und toll beschrieben. Ein toller Auftakt einer tollen Geschichte. 

    Mehr
    • 2
  • Rezension: Schwarzer Rauch

    Darian & Victoria - Schwarzer Rauch
    Anni-chan

    Anni-chan

    05. December 2015 um 22:49

    Titel: Schwarzer Rauch OT: / Autor: Stefanie Hasse Verlag: Carlsen Impress Ausstattung: E-Book Seiten: 321 Preis: 3,99 € (D) ISBN: 978-3-646-60133-6 Erscheinungstag: 5. März 2015   Reihe: Darian&Victoria – Band 1   Kurzbeschreibung   Es vergeht keine Nacht, in der Victoria nicht von ihm träumt. Dem unbekannten Jungen, der ihr vertrauter erscheint als selbst der Mann, neben dem sie schläft. Doch erst in der Nacht des aufgehenden Blutmonds kehren die Erinnerungen an ihre Jugend schlagartig zurück. Daran, wie es begann … Mit achtzehn Jahren denkt man eigentlich darüber nach, was und wer man werden will. Aber Victorias Schicksal wurde schon bei ihrer Geburt entschieden – und nun offenbart. Als Kind des Mondes, Teil eines alten Geschlechts, das schon Götter, Magier, Feen und Vampire hervorgebracht hat, erfährt sie, welche seltene Gabe sie trägt. Und trifft in ihrer Ausbildung auf den ungewöhnlichen Jungen, von dem sie einst träumen wird. Darian. (Quelle und Bild-Copyright liegen beim Verlag)   Äußere Erscheinung   Das Cover wirkt mit dem dunkelgrünen Hintergrund sehr düster. Man sieht einen von Wolkenschwaden umgebenen Vollmond, die irgendwie bedrohlich wirkt. Darüber seht in schwarzer Schrift der Titel. In der unteren Hälfte sieht man ein hübsches Mädchen, das mit dem Rücken zur Kamera in einer Blumenwiese steht. Sie trägt ein schlichtes weißes Kleid mit einem Gürtel und hält die Arme von sich. Ob das so eine natürliche Poste ist, darüber lässt sich streiten. Ich finde das Cover definitiv sehr hübsch. (Viel hübscher als die alten Quindie-Cover. Die zierten nämlich bis vor kurzem noch  meinen Band 1 und 2 da ich lange bevor Steffi zu Impress gekommen ist, schon auf die Reihe aufmerksam geworden bin. Dank Calibre habe ich jetzt auch die neuen Cover drauf. ^^ )   Meine Meinung   Schreibstil: Steffis Debütroman hat mich schreibstiltechnisch schon von der ersten Seite an überrascht, denn dort wartet sie mit einem Gedicht auf. Sie hat gereimt! Das hätte ich ihr nicht zugetraut, aber es hat mir einen groben Eindrück über das Buch verschafft. Man merkt, dass sie damals noch anders war, wie sie es selbst ausdrückt, aber nicht im schlechten Sinne. Sie schreibt irgendwie … verträumter, als in ihren neueren Werken und die Kapitel sind auch kürzer (was ich als Freund kurzer Kapitel sehr schätze). Außerdem springt sie öfters zwischen den Sichten. Ich glaube, ich es waren fünf verschiedene Erzähler. Der Schreibstil hat mir im Großen und Ganzen sehr gefallen. Man kam super in die Geschichte rein – nur das wieder rauskommen, war ein wenig schwierig – so fesselnd wie sie geschrieben hat.   Handlung: Die erwachsene Victoria träumt von Darian. Jede Nacht. Sie kennt Darian aus ihrer Jugend, von der sie im Buch erzählt. Somit handelt es sich um eine Geschichte in der Geschichte, was allerdings mit einem fließenden Übergang so beschrieben ist, dass man es schon nach wenigen Kapiteln vollkommen vergisst. (Und falls ihr denkt, dass ihr es jetzt ganz sicher nicht vergessen werdet: Doch, werdet ihr!)   Sie erinnert sich nach ihre Jugend, ihre sogenannte Wiedergeburt – als sie ihre Gaben als Kind des Mondes offenbart bekommen hat – und ihre Ausbildung. Neben ihr sind auch noch andere Neulinge anwesend, unter ihnen ihre beste Freundin Sina und Darian.   Victoria und Darian kommen sich näher, aber da steckt noch so einiges mehr dahinter als es den Anschein hat. Dazu kommt, dass Victoria ihr Haus bei der Wahl des Debütanten vertreten soll und ein böser Hexenzirkel sich das Zauberbuch, das sich in ihrem Besitz befindet, unter den Nagel reißen will.   Die Thematik mit den Kindern des Mondes fand ich von Anfang an total interessant und die ganzen Entwicklungen in Erfahrung zu bringen, ist sehr faszinierend. Zwar sind Hexen, Feen, Elfen, Vampire und Werwölfe nichts besondere mehr in dem Genre, aber die Aufmachung und Umsetzung von Steffi ist einzigartig.   Sie hat mich in diesen 321 Seiten dazu gebracht, zu lachen, zu weinen und mich sprachlos zu machen. Einmal – nach dem Cliffhanger am Ende - wollte ich das Buch gegen die Wand scheuern, hab es aber gelassen. Mein armes Tab!   Charaktere: Victoria ist zu Beginn (also in ihrer Jugend) noch etwas unsicher, so kam es mir vor. Da sie in diese Welt hineingezogen wurde, besitzt sie noch keine allzu umfassenden Kenntnisse zu den Kindern des Mondes, doch mit ihrer Ausbildung lernt sie immer mehr und durch ihre Gaben entwickelt sie sich weiter, so dass ich sie letztendlich als selbstsichere Anführerin einschätze. Ich hoffe, sie beweist, dass die das drauf hat in den nächsten Bänden.   Hm, Darian. Was erzähl ich hier zu Darian, ohne euch zu spoilern? Viel wird nicht übrig bleiben, da ich euch nicht die Überraschung nehmen möchte. So viel sei gesagt: Er ist ein Romantiker und weiß unglaublich viel über die Kinder des Mondes. Er ist loyal und besitzt einen sechsten Sinn, der seiner Gabe zu verdanken ist. Er kann nämlich mit Tieren sprechen.   Fazit   Großartiges, magisch-mystisches Debüt, dass mich restlos überzeugt hat.   Bewertung   5/5   http://anni-chans-fantastic-books.blogspot.com/2015/12/rezension-schwarzer-rauch-darian-1-von.html

    Mehr
  • Ein erfrischender Schreibstil gekoppelt mit einer absolut originellen Idee

    Darian & Victoria - Schwarzer Rauch
    Kimi234

    Kimi234

    Inhalt Buch 1 Es vergeht keine Nacht, in der Victoria nicht von ihm träumt. Dem unbekannten Jungen, der ihr vertrauter erscheint als selbst der Mann, neben dem sie schläft. Doch erst in der Nacht des aufgehenden Blutmonds kehren die Erinnerungen an ihre Jugend schlagartig zurück. Daran, wie es begann ... Mit achtzehn Jahren denkt man eigentlich darüber nach, was und wer man werden will. Aber Victorias Schicksal wurde schon bei ihrer Geburt entschieden - und nun offenbart. Als Kind des Mondes, Teil eines alten Geschlechts, das schon Götter, Magier, Feen und Vampire hervorgebracht hat, erfährt sie, welche seltene Gabe sie trägt. Und trifft in ihrer Ausbildung auf den ungewöhnlichen Jungen, von dem sie einst träumen wird. Darian. Eindruck Diese Reihe hat mich definitiv die eine oder andere Träne gekostet. Die Trilogie um Darian & Victoria ist auf eine spezielle und doch sehr überzeugende Art und Weise geschrieben. Auch hier kann ich nur wieder betonen, dass die Autorin Stefanie Hasse über einen wundervollen, flüssigen und originellen Schreibstil verfügt. Ich hatte bei dieser Reihe nicht ein einziges Mal das Gefühl, dass man auf der Stelle tritt und habe sie dadurch in Rekordzeit gelesen. Ich werde dieses ganz besondere Debüt einer großartigen Autorin definitiv nochmals lesen, denn diese Bücher kann man einfach nur als absolut gelungen, wundervoll, emotionsgeladen und sehr spannend bezeichnen. Fazit Ich kann einfach jedem, der offen für Neues ist, ans Herz legen diese überaus gelungene Trilogie zu lesen! Ich freue mich auch sehr darauf in Zukunft noch viele weitere Bücher dieser tollen Autorin zu lesen.

    Mehr
    • 3
    Kimi234

    Kimi234

    09. November 2015 um 06:14
  • Gesamt Rezi der "Darian & Victoria" Trilogie - 4/5 Sterne

    Darian & Victoria - Schwarzer Rauch
    Lina_Lila

    Lina_Lila

    11. September 2015 um 18:58

    Hinweis !!! Da ich die Trilogie direkt hintereinander gelesen habe und die Bände auch jeweils die Geschichte weiterführen, wird dies eine Bewertung für die komplette Trilogie !!! Die Darian & Victoria Trilogie bietet eine komplett neue Entstehungsgeschichte der Übernatürlichen ♥ Und das war wirklich wirklich interessant zu lesen, alles ist so neu, anders und aufregend ;) Die Übernatürlichen aus dieser Trilogie haben nämlich alle den selben Ursprung. Sie alle sind Kinder des Mondes, die durch Rituale dauerhaft zu anderen Wesen werden können. Einige verschreiben sich der Dunkelheit - andere dem Licht. Und zusätzlich hat jedes Mondkind noch eine ganz eigene Gabe - wie z.B. bestimmte Elemente beeinflussen zu können ;) Diese Reihe steckt also in jeder Hinsicht voller Magie :) Es gibt soo wahnsinnig viel zu entdecken, dass es schon allein nur deswegen nie langweilig wird :) Ich bin ehrlich gesagt sogar echt beeindruckt über die Fantasie der Autorin. Aber nicht nur das magische an sich versprüht hier die Spannung ;) Nein - auch der Kampf zwischen Gut & Böse - Licht & Dunkelheit. Sowie die Liebesgeschichte die hier natürlich auch nicht fehlt ;) Es passiert in allen Bereichen soo unglaublich viel und immer wieder gibt es Wendungen, die einen total überrumpeln. Man weiß nur selten was als nächstes passiert. Und das gefiel mir wirklich sehr gut. Erzählt wird die Geschichte aus verschiedenen Charakterperspektiven (hauptsächlich aber aus Victorias & Darians), was zum einen mehr Einblicke gibt, mir aber zum anderen auch etwas zu viel war. Vorallem bei Darian & Victoria bin ich zwischendurch etwas durcheinander gekommen. Da erleben die beiden gerade etwas gemeinsam und dann kommt der Perspektivwechsel was ich irgendwie nicht bewusst wahrgenommen habe, da die Story an sich so weiter geht. Da hatte ich dann manchmal ein HÄ? im Kopf und dachte "irgendwas stimmt doch jetzt nicht" *kicher* Ich muss aber positiv anmerken, dass immer dabei steht, aus wessen Sicht gerade erzählt wird. Daher sollten diese Probleme nicht unbedingt "normal" sein :D Mein Kopf wollte das bei Darian & Victoria wohl irgendwie nur nicht ;) Bei den anderen Charakteren hatte ich dabei aber keine Probleme. Hihii ... Was die Beschreibungen der Autorin angeht, bin ich etwas hin und her gerissen. Egel ob Orte, Charaktere, bestimmte Handlungen oder Erklärungen - Manches war absolut bildlich und ich habe es wirklich sehen und (mit-)fühlen können, als wäre ich selbst mitten drin ... Aber dann gab es auch wieder Stellen, da hätte ich mir einfach mehr gewünscht, da war es mir zu Oberflächlich gehalten. Bei Erklärungen z.B. - Das meiste hab ich sofort verstanden. Aber dann gab es auch Stellen, die mich etwas verwirrt haben und die ich nicht so ganz verstanden habe. Da hätte mir noch etwas an Erklärung gefehlt und war zu Oberflächlich Beschrieben. Oder bei den Charakteren zum Beispiel - manchesmal hab ich da wirklich mitgelitten, als wären sie meine Freunde und manchmal waren die Emotionen wieder wie für Fremde. Ich weiß nicht, wie ich euch dieses "hin und her gerissen sein" besser Erklären soll, aber ich hoffe ihr versteht, was ich meine. Aber ansonsten fand ich die Charaktere doch sehr spannend. Nicht jeder ist, wer er zu sein scheint und durch die unterschiedlichen Gaben hat auch jeder seine Einzigartigkeiten, die toll zur Geschichte passen. Dies gemischt mit den vielen unvorhersehbaren Wendungen ist schon wirklich aufregend. Nur waren sie für mich alle eher Figuren die eine Rolle haben, als wirkliche Personen. Die persönliche Tiefe hat mir für die "Lebendigkeit" gefehlt. Aber auf der Geschichtenbasis, waren sie alle wirklich sehr spannend :) Was den Schreibstil angeht, kann ich echt nichts meckern ;) ♥ Bis auf meine HÄ's im Kopf die mich mal zum stolpern gebracht haben, kam ich sonst wirklich gut durch die Story ;) Wer auf eine gebalte Ladung Fantasy steht und dem vollkommene Tiefe nicht ganz so wichtig ist, der wird diese Reihe lieben ♥ Ich habe zwar nicht unbedingt neue Freunde gefunden, aber den magischen Aspekt der Trilogie und die vielen tollen Ideen der Autorin fand ich wirklich super ♥ Es hat Spaß gemacht in diese Welt einzutauchen ♥ Ihr könnt euch da auf einiges gefasst machen :) Mich hat die Trilogie zwar nicht vollkommen umgehauen und sie hat auch ihre "Macken" aber dennoch fand ich sie spannend, aufregend und in magischer Hinsicht wirklich sehr einfallsreich ♥ Daher gibt es von mir 4/5 Schmetterlinge

    Mehr
  • Leserunde zu "Darian & Victoria, Band 2: Düstere Schatten" von Stefanie Hasse

    Darian & Victoria - Düstere Schatten
    Stefanie_Hasse

    Stefanie_Hasse

    Victorias Erinnerungen sind noch nicht zu Ende ... In "Schwarzer Rauch" erinnert sich Victoria wieder an ihre große Liebe Darian, doch noch sind nicht alle Erinnerungen zurückgekehrt. Was geschah wirklich mit Darian?  Reist gemeinsam mit Victoria zurück in die Vergangenheit und genießt die Zeit ihrer Ausbildung und die neuesten Entwicklungen in der Gemeinschaft, ehe der Vergessenszauber einsetzt und sie in den Schlaf geschickt wird. Inhalt: Victoria bleibt nur noch ein knappes halbes Jahr bis zum absoluten Vergessen. Und damit nur noch wenig Zeit, um ihre große Liebe auszuleben und Darian nahe zu sein. Auch wenn sie fest davon überzeugt ist, dass sie sich immer an ihn erinnern wird, ist ihre gemeinsame Zukunft höchst ungewiss…Nach sechs Monaten intensiver Ausbildungszeit können die Kinder des Mondes nun sicher mit ihren übernatürlichen Gaben umgehen. Doch es bleibt keine Zeit, sich auszuruhen. Die Gemeinschaft hat viele Feinde und Victoria, Darian und ihren Freunden steht eine Mission bevor, die alles für immer verändern könnte. Da es sich um einen zweiten Band handelt, der nicht unabhängig von dem ersten Teil gelesen werden kann, ist es natürlich Voraussetzung, dass ihr "Schwarzer Rauch" gelesen habt. Ich würde mich freuen, wenn ihr die Rezension zu Band 1 in eurer Bewerbung verlinkt. Außerdem solltet ihr mir die Frage beantworten, warum ihr unbedingt weiterlesen wollt. Die Bewerbungsphase endet am 03.05.2015. Ich freue mich auf eure Bewerbung und auf einen regen Austausch in der Leserunde. Liebe Grüße Steffi Die Voraussetzung für die Bewerbung ist die Kenntnis von Band 1. Außerdem solltet ihr mindestens 2-3 Rezensionen in eurem Profil aufweisen. Das Buch ist ausschließlich im ePub- oder mobi-Format erhältlich.

    Mehr
    • 306
    Stefanie_Hasse

    Stefanie_Hasse

    07. June 2015 um 20:49
    Nenatie schreibt Ich hoffe ja die Bücher wird es dann auch irgendwann mal als Printversion geben! Ein paar Impress Bücher haben den Sprung ja schon geschafft!

    Das wäre zu schön <3

  • Stefanie Hasse - Darian & Victoria, Schwarzer Rauch

    Darian & Victoria - Schwarzer Rauch
    Chibi-Chan

    Chibi-Chan

    Meine Meinung Allgemein Dieses Buch hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. Überzeugt haben mich die neuen Ideen, vermischt mit Altem. Schon immer haben mir Fabelwesen gefallen und Hasse zaubert ganz neue Arten und schafft für Alte wunderbare Entstehungsgeschichten. Es wird fassbar. Real. Die Geschichte ist sehr komplex und man bekommt viele Informationen, jedoch nicht zu viele. Jede dieser Informationen wird auch benötigt. Was mir allerdings gefehlt hat - und das ist nun mal das Wichtigste an einer Geschichte - war der Höhepunkt. In meinen Augen sollte der Kampf diesen darstellen, doch der wurde für Band 2 aufgespart, was ich der Autorin nicht verübeln kann. Aber so bestand Band 1 nur aus Informationen und eher unspektakulären Vorbereitungen. Wiederum gefallen haben mir die verschiedenen Sichtweisen, da Darian in Schnellform alles nochmal erlebt. Nur eben aus seiner Sicht. So kann auch zu ihm eine gute Beziehung entstehen. Charaktere Es gibt mehrere Charaktere. Viele davon werden nur nebenbei erwähnt. Zum Beispiel bei der Zeremonie, bei der die Jugendlichen ihre Gaben gesagt bekommen. Doch es gibt genug Charaktere, welche im Vordergrund stehen und welche, die bedeutende Fäden ziehen, aber nur im Hintergrund agieren. Das hat mir sehr gefallen, da man kaum mit Aktionen von Nebenfiguren rechnet. Die Hauptcharaktere sind, wie der Titel es schon sagt, Darian und Victoria. Bei Darian merkt man am Meisten seinen Wandel. Auch wenn er Geheimnisse hütet und sich so manche böse Information über ihn aufdeckt, will man ihm nicht böse sein und glaubt an das Gute in ihm. Schreibstil & Sichtweise Ein fesselnder Schreibstil. Die Geschichte geht eine Zeit lang rasch voran und hält sich am wichtigsten Punkt ausführlich auf. Geschrieben wurde das Buch aus den Ich-Perspektiven von Darian und Victoria. Cover & Titel Das Cover ist gewohnt schön gestaltet. Für mich zeigt es Victoria, wie sie vom Mond angezogen wird, welcher für ihre Spezie eine Art Gott ist. Um den Mond ranken sich Wolken, doch sie sieht ihn trotzdem (kann dem Weg folgen?) Der Titel ist großteils auch passend. Hin und wieder bekommt man von diesem Nebel mit, der mit Sicherheit auch weiterhin eine Rolle spielen wird, doch sehe ich es nicht als Hauptbestandteil der Geschichte. Was ja aber nicht zwangsläufig in den Titel gehört. Zitat "Anscheinend hatte er doch eine starke Gabe. Er war ein Meister der Täuschung" - Position 1426  Fazit Das Buch hat mich fesseln können und die Gedankengänge der Autorin haben mich fasziniert. Wunderschön durchdachte Geschichten über die Fabelwelt. Da mir jedoch der Höhepunkt gefehlt hat, gebe ich einen Panda weniger.

    Mehr
    • 2
  • Einfach nur klasse! Ich will mehr!

    Darian & Victoria - Schwarzer Rauch
    Suselpi

    Suselpi

    Victoria – bis zu diesem Abend ein ganz normal, aber dies sollte sich schon bald ändern.   Victoria wird seit Wochen von Träumen heimgesucht, in denen sie einen jungen Mann namens Darian sucht. Sie spürt die pure Verzweiflung bei der Suche nach ihm. Doch sie kennt niemanden namens Darian. Ihr Lebensgefährte hat es aufgegeben sie nach diesen Träumen und diesem Darian zu fragen.   Eines Abends kehren ihre Erinnerungen langsam zurück.   Sie erinnert sich, dass sie vor Jahren in den Kreis der Töchter und Söhne des Mondes aufgenommen wurde. Kurz nachdem sie ihre Kräfte bekam wurde klar, dass sie eine wichtige Rolle in der Zukunft ihrer Welt spielen sollte. An ihrer Seite war ihr Freund Darian, der ihr beistehen sollte und ihr mit seiner Liebe den richtigen Weg weisen sollte.   Doch kann eine so junge Liebe gegen das Urböse bestehen?   Ich bin recht offen an die Geschichte rangegangen, da ich weder die Autorin, noch den Hintergrund der Geschichte kannte. Und ich wurde belohnt! Ich war von Beginn an verzaubert und habe die Geschichte genossen.   Victoria ist eigentlich eine ganz nette Protagonistin, aber ich finde sie verzeiht recht schnell und geht Dingen nicht so sehr auf den Grund. Das war eine kleine Schwäche, wie ich finde. Aber wie heißt es so schön? „Leute ohne Macke sind *****.“ Ihr Zusammenspiel mit Darian war wirklich schön. Bei den beiden sieht man, wozu Liebe fähig sein kann. Zu Beginn erfahren wir ja, dass ihr Lebensgefährte nicht Darian ist, daher bin ich jetzt schon gespannt wie es mit den beiden weiter geht.   Von den Fabelwesen her sind hier die üblichen Verdächtigen vertreten, aber die Idee dieser Geschichte ist wirklich schön und wunderbar umgesetzt. Sie konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Ich bin jetzt schon auf den Nachfolger gespannt, da mich einfach interessiert wie es mit den beiden und der Zukunft weitergeht. Vorallem da wir ja einen kleinen Einblick zu Beginn bekommen. Daher interessiert mich einfach wie es dazu kommt. Das Ende kam etwas überraschend, wodurch mit eigentlich ein innerer Zwang auferlegt wurde und ich nun unbedingt wissen MUSS was noch alles passiert. Die Geschichte ist durch seine Wechsel der Sichten stets spannend gehalten und wir bekommen dem Einen oder Anderen Einblick in die Gefühlswelt der Charaktere. Einfach klasse!   Victoria ist eine gelungene Protagonistin und die Geschichte überzeugt mit Spannung und einer durchdachten Story. Ein absolutes MUSS! Lest einfach selbst rein und lasst euch mitreißen!

    Mehr
    • 2
  • Wie mag es sein, wenn das Leben vorher bestimmt ist?

    Darian & Victoria - Schwarzer Rauch
    katja78

    katja78

    10. May 2015 um 16:51

    Wie mag es sein, wenn das Leben vorher bestimmt ist? Wie mag es sein, mit einer seltenen Gabe zu leben? Was geschieht mit mir? Alles Fragen die sich im Buch "Schwarzer Rauch" dem ersten Band der Trilogie stellen. Stefanie Hasse als Autorin schafft eine magische Welt in der Unseren und lässt mich als Leser mit dem Gedanken zurück "Was kann möglich sein, ohne das wir es ahnen?" Wir reisen anfangs in die Vergangenheit zurück und Hauptfigur Victoria erinnert sich an ihr erstes Ausbildungsjahr. Eigentlich sollte dies aus ihrem Geist verbannt sein, doch ihr scheint höheres bestimmt zu sein, weswegen sollte sie sich sonst erinnern können? Mit den Erinnerungen kommt auch Darian zurück, der Mann der ihr keine ruhige Minute lässt. Doch Darian ist nicht der Mann an ihrer Seite... Stefanie Hasse überzeugt mich als Leser mit ihrem sehr bildhaften Schreibstil. Sie kann sehr anschaulich beschreiben wie es den einzelnen Figuren ergeht, man kann nachempfinden wie es ihnen ergeht. Doch am besten gefällt mir die Komplexität (schreibt man das so?) im Detail.  Die Art zum Beispiel ein Buch zu schreiben wird nicht nur einfach beschrieben, ich hatte eher das Gefühl das jenes Buch ein Eigenleben hat. Oder die Vorgeschichte an sich, da wird nicht nur sagt es gab y,x & z sondern man bekommt umfassende Infos, die aber nicht zu viel preisgeben. Das zeugt von einer guten Ausarbeitung der Geschichte und macht es dem Leser viel nachvollziehbarer in verschiedenen Situationen. Die Charaktere sind sehr gut aufeinander abgestimmt, und man kann eine Entwicklung erkennen. Vor allem ist nicht gleich vorhersehbar, was eine Person ausmacht, sondern man kommt erst mit der Tiefe des Romans, an die Ecken und Kanten und somit zur Persönlichkeit eines jeden Protagonisten. Ich persönlich empfinde dies bei Lesen genau wie im wahren Leben, voller Überraschungen! Man sieht ja nicht jemanden und weiß sofort alles über denjenigen. Die romaninternen Wendungen zeigen das die Autorin sich über die Geschichte hinaus Gedanken gemacht hat. Außerdem lässt sie noch genug Luft für die weitere, sicher genauso interessante Fortsetzung. Das Lesen dieser Geschichte macht absolut neugierig auf mehr! Fazit Dieser Roman hat mich insbesondere an Ausdruckstärke & Detailreichtum überzeugt. Stefanie Hasse weiß, wie sie den Leser so neugierig machen kann, das die Zeilen wie im Zeitraffer an einem vorbeifliegen. Daher starte ich nun direkt mit dem 2. Teil der Trilogie um Darian & Victoria - Düstere Schatten

    Mehr
  • Ein toller Auftakt einer faszinierenden und vielversprechenden Fantasy Trilogie. Suchtgefahr !

    Darian & Victoria - Schwarzer Rauch
    aly53

    aly53

    08. May 2015 um 20:08

    Die wichtigsten Schlüsselfiguren sind hier Victoria und Darian. Für die einen mag die Liebesgeschichte von diesen beiden am schönsten an dem Buch sein. Für mich jedoch nicht. Ich bin von Victoria fasziniert. Von ihrem Werdegang und ihrer Bestimmung. Sie entwickelt sich enorm. Und die Liebesgeschichte ist für mich eigentlich nur am Rande wichtig. Ich finde diesen außergewöhnlichen Fantasyroman sehr faszinierend und facettenreich. Und auch sehr komplex. Die Autorin hat es immer wieder geschafft, mich aufs neue zu überraschen. Immer wieder kam etwas dazu womit ich nicht gerechnet habe. Allein die Idee dieser Fantasy Trilogie ist schon enorm. Und ich hatte mitunter auch Probleme mit den ganzen Abläufen zurechtzukommen. Manchmal empfand ich es als etwas zuviel. Man muss sich wirklich ganz auf dieses Buch einlassen um alles zu verstehen und nachzuvollziehen. Auf jeden Fall sind hier sehr facettenreiche Figuren entstanden, die mein Interesse enorm geweckt haben. Und ich habe Blut geleckt. Der Schreibstil ist sehr flüssig, dennoch muss man immer wieder innehalten und resümieren um alles zu verstehen. Die Personen insbesondere Victoria empfand ich als sehr real. Ich gebe zu , zu ihr habe ich den meisten Bezug bekommen. Ich hab auch meist nur sie vor mir gesehen. Aber auch Aurelia und Sofia empfand ich als sehr interessant. Der erste Teil der Trilogie ist ein sehr spannender und vielversprechender Auftakt. Der Showdown ist auch nicht ohne, so daß ich mir sofort den anderen Teil besorgen muss. Das Cover ist einfach nur wahnsinnig schön, alleine deshalb würde ich mir das Buch schon vornehmen. Den Titel allerdings finde ich jetzt nicht unbedingt ideal. Überwiegend wird aus der Sicht von Victoria erzählt, aber auch andere Personen melden sich hier zu Wort, was absolut interessant für mich ist. Und einen völlig neuen Blickwinkel verschafft. Eine absolute Empfehlung meinerseits. Wer hier nicht zugreift, verpasst definitiv etwas ganz besonderes. Meine Meinung: Auch wenn ich diesen ersten Teil der Fantasytrilogie nicht als perfekt betrachte. Er hat mir trotzdem sehr gut gefallen. Ja, aber warum vergebe ich 5 Sterne, daß kann ich euch sagen, weil er mich letztendlich überzeugt hat. Das Besondere daran, er fasziniert mich enorm und lässt mich nicht mehr los. Ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht mit Victoria. Aber ich werd mir gleich den  anderen Teil besorgen und sofort weiterlesen. Victoria hat mich einfach gepackt. Eigenartigerweise hatte ich immer "Licht und Schatten" vor Augen. Das wäre so der Titel für mich gewesen.

    Mehr
  • Etwas andere Fantasy

    Darian & Victoria - Schwarzer Rauch
    MoniUnwritten

    MoniUnwritten

    28. April 2015 um 22:04

    Als Victoria erfährt, dass sie zu den Kindern des Mondes gehört, ändert sich ihr Leben schlagartig. Nicht nur, dass von nun an ihre nächtliche Ausbildung beginnt - sie lernt auch Darian kennen, in den sie sich unsterblich verliebt. Zu allem Übel scheint sie auch noch auserwählt zu sein. Die Kinder des Mondes als Ursprung aller fantastischen Wesen fand ich eine gelungene Idee. Jede in diesem Zusammenhang aufkommende Frage wird logisch beantwortet und am Ende meint man fast, es gäbe sie wirklich. Außerdem wimmelt das Buch von brillanten Charakteren, auch wenn eine Reihe von ihnen den typischen Vaterkomplex aufweist. Die Bösewichter werden erst nach und nach enttarnt, was die Spannung ungemein erhöht. Und wie im echten Leben ist die Entscheidung zwischen gut und böse oft eine Gratwanderung. Allerdings kommt das reale Leben hier zu kurz. Die Jugendlichen haben zwar Eltern, diese werden aber auf magische Weise getäuscht und spielen keine Rolle. Das Leben scheint sich außerdem ausschließlich nachts abzuspielen. Wie die Mondkinder tagsüber mit ihren neuen Fähigkeiten umgehen, bleibt ein Rätsel. Victoria ist eine beeindruckende Persönlichkeit, die trotz allem Wirbel immer den Kontakt zur Realität behält. Allerdings ist sie auch ziemlich naiv. Ihr Bauchgefühl wird eindeutig überbewertet. Darian macht eine unerwartete Wandlung durch und wurde mir im Laufe des Buches immer sympathischer. Mir gefällt, dass er fest für das einsteht, woran er glaubt. Auch Victorias beste Freundin Sina hat einige Schwierigkeiten, aber am Ende findet sie ihren Weg. Mit ihr konnte ich mich streckenweise sehr gut identifizieren, während Victoria selbst zeitweise unnatürlich perfekt wirkt. Obwohl ab und an ein Rechtschreibfehler zu finden war, ließ sich das Buch insgesamt doch sehr gut und entspannt lesen. Je weiter man in der Geschichte voran kam, desto schwieriger wurde es, das Lesen zu unterbrechen. Die Autorin versteht es, ihre Leser bei der Stange zu halten. Das Buch war spannend und unterhaltsam. Viel zu schnell kam das Ende, aber es gibt ja noch eine Fortsetzung. Ich würde dieses Buch allen Fantasy-Liebhabern empfehlen, die genug haben von den typischen Vampir- und Werwolfgeschichten. Diese tauchen hier zwar auch auf, der Stil der Geschichte ist jedoch ein anderer. Trotz einiger Mängel ist dies ein gelungener Auftakt der Trilogie einer noch unbekannten Autorin.

    Mehr
  • Rezension zu "Darian & Victoria - Schwarzer Rauch"

    Darian & Victoria - Schwarzer Rauch
    Tiana_Loreen

    Tiana_Loreen

    26. April 2015 um 23:53

    Anders, schnell, unglaubwürdig....nach wenigen Seiten dachte ich so über das Buch. Spannend, interessant, anders....das war meine Meinung NACH lesen des Buches! Ich bin positiv überrascht! Inhalt: [Inhaltsangabe] Es vergeht keine Nacht, in der Victoria nicht von ihm träumt. Dem unbekannten Jungen, der ihr vertrauter erscheint als selbst der Mann, neben dem sie schläft. Doch erst in der acht des aufgehenden Blutmondes kehren die Erinnerungen an ihre Jugend schlagartig zurück. Daran wie es begann....Mit achtzehn Jahren denkt man eigentlich darüber nach, was und wer man werden will. Aber Victorias Schicksal wurde schon bei ihrer Geburt entschieden - und nun offenbart. Als Kind des Monedes, Teil einers alten Geschlechts, das schon Götter, Magier, Feen und Vampire hervorgebracht hat, erfährt sie, welche seltene Gabe sie trägt. Und trifft in ihrer Ausbildung auf den ungewöhnlichsten Jungen, von dem sie einst träumen wird: Darianmeine Meinung: Mein erster Gedanke? Ein im.press Buch, dass mich nicht sehr interessierte. Mein zweiter? Aber die Bewertungen sind so gut....mhmmm...soll ich es lesen? Okay, ich habe es also gewagt und das Buch gelesen. Nach nur wenigen Seiten war ich verwirrt (okay, schon nach der ersten xP). Nach einem Drittel fand ich es einfach "zu schnell"...und dann...dann kam die Wendung.Um etwas über die Charakter zu erzählen. Die Charakter wurden gute gewählt. Am Anfang ist man noch verwirrt, aber man lernt sie langsam kennen. Zuerst wird die Hülle geformt, dann bekommen die Protagonisten eine Seele. Anders kann ich es nicht beschreiben, denn genauso kam es mir vor. Victoria ist die weibliche Hauptprotagonistin, 18 Jahre alt und ihr Leben wird mit einem Schlag auf den Kopf gestellt. Als Mondkind muss sie jede Nacht ihre neu erworbenen Fähigkeiten kennenlernen und erlernen, mit dem Wissen, dass sie sich in einem Jahr an nichts mehr erinnern wird.Darian ist der männliche Hauptprotagonist, auch 18, nur sein Leben unterscheidet sich bedeutend von Victorias (aber es wird nicht gespoilert xP). Darian kam mir am Anfang zu lieb, zu nett und ziemlich schnulzig vor, aber das hat sich - zum Glück - geändert und aus ihm wurde dann doch noch eine Person die "real" wirkte und nicht wie jemand, der einem Kitsch-Roman entsprungen war. ^^Die Idee ist schon außergewöhnlich, die Ausarbeitung ist wirklich durchdacht, aber beim Einstieg ist man einfach nur verwirrt. Dann geht plötzlich alles so schnell von dannen und man fühlt sich etwas überfordert O.o. Jedenfalls kam ich mir so vor. Doch nach und nach fand ich mich im Buch zurecht und aus der Hand legen ging auch immer schwerer. Das Buch wurde schlussendlich noch richtig spannend und der fiese Cliffhanger am Ende mach mich nur noch neugieriger auf Teil 2.Fazit: Ein Buch, in dem man sich erst "einlesen" muss, aber wenn man drinnen ist, dass alles versteht und die Spannung einsetzt, wirklich gut gelungen ist. Die Charakter sind durchdacht, auch wenn es zu Beginn etwas "zu schnell" ging. Die Idee ist interessant und die Umsetzung ist (großteils) wirklich gut.Ich kann dem Buch aber trotzdem nur 3,5 von 5 Sternen geben, da ich einen Stern aufgrund des schleppenden Anfangs abziehe, immerhin hätte ich das Buch fast abgebrochen, und einen halben Stern abziehe, da die Schreibweise etwas gewöhnungsbedürftig warABER ich werde weiterlesen, denn der erst Teil hat mich neugierig und hungrig nach mehr gemacht. Zum Glück dauert es bis Teil 2 nicht mehr lange!

    Mehr
  • weitere