Stefanie Hasse Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 20 Rezensionen
(18)
(11)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort“ von Stefanie Hasse

Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis ist das eShort-Prequel zu Stefanie Hasses neuer romantischer Fantasy-Geschichte über die Macht des Schicksals und der Liebe. Simone betrachtet das neue Gemälde im Atelier und kann es kaum fassen: Endlich hat ihre Mutter Elodie Erfolg mit den eigenen Bildern! Doch während Elodie die Glückssträhne in vollen Zügen auskostet, bleibt Simone skeptisch. Woher kommt das plötzliche Interesse an den Bildern? Könnte all das mit Elodies rätselhaftem neuen Freund zusammenhängen? Simone jedenfalls traut dem Mann nicht ...

Hat mir echt gut gefallen*-*

— JennysGedanken

Tolles Prequel, das erst recht Lust auf die eigentliche Geschichte macht

— Kurousagi

Tolles Prequel das Lust auf die Dilogie macht.

— lenasbooklounge

Wundervolle Kurzgeschichte, welche auf den Roman einstimmt! Sehr zu empfehlen. Selbst diese 55 Seiten nehmen einen gefangen ;).

— NussCookie

Spannend, super geschrieben und macht eindeutig Lust auf mehr.

— Kikis_Bücherkiste

(3,5)

— Paules_Buecherkiste

Ich fand es schon ziemlich spannend und bin gespannt auf "Schicksalsbringer-Ich bin deine Bestimmung"!

— Max0103

macht Lust auf die Fortsetzung.

— ClaudisGedankenwelt

macht Lust auf mehr :)

— Buffy2108

Macht Lust auf mehr! Definitiv spannend geschrieben. :)

— Leseeule96
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Macht Lust auf mehr

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    lenasbooklounge

    03. September 2017 um 12:59

    Simone lebt mit ihrer Mutter, einer eigentlich sehr erfolgreichen Malerin, zusammen. Doch seit nunmehr vier Wochen lässt sich, ohne für Simone erkennbaren Grund, kaum ein Bild von ihrer Mutter mehr verkaufen.Sie erinnert sich zurück an den Tag, an dem sie den vermeidlichen Grund dafür vermutet: Ein wie aus dem Nichts erschienendes, einer Verbrennung gleichendes, rundes, rotes Symbol mit acht Speichen auf der linken Handfläche von Simones Mutter.Das neue Buch Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung von Stefanie Hasse erschien kürzlich im Loewe Verlag. Als kleinen Vorgeschmack gibt es überall das eShort Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis download.Hierbei handelt es sich um das Prequel zur Reihe.Da ich mich schon unfassbar doll auf den ersten Teil von Schicksalsbringer freue war es natürlich klar, dass ich das Prequel sofort lesen muss.Also habe ich es auf meinen kindle runtergeladen und das eShort dann quasi am Stück inhaliert.Ihren Schreibstil mag ich total, er lässt eine gewissen mystische und geheimnisvolle Atmosphäre entstehen und ist super schön zu lesen.Ich mag gar nicht zu viel über das Prequel verraten. Es ist geheimnisvoll und irgendwie magisch. Und am Ende habe ich mich gefragt, was die Geschichte von Simone und ihrer Mutter mit der eigentlichen Dilogie zu tun hat. Um das herauszufinden hilft nur eins: Gleich in den Buchladen des Vertrauens rennen und den ersten Band der Schicksalsbringer-Dilogie kaufen und genau so schnell inhalieren.Für alle, die sich noch unschlüssig sind ob sie Schicksalsbringer lesen wollen und für alle, die es auf jeden Fall lesen wollen, spreche ich eine klare Leseempfehlung für das Prequel Fortunas Vermächtnis aus.

    Mehr
  • Kann man lesen, muss man aber nicht unbedingt

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    _zeilenspringerin_

    26. August 2017 um 00:05

    Das Sequel zur neuen "Ich bin deine Bestimmung" Reihe von Stefanie Hasse ist ziemlich mysteriös und macht Lust darauf, die Bücher zu lesen, um herauszufinden, was es mit den ganzen Ungereimtheiten auf sich hat.Der Schreibstil ist dabei flüssig und leicht, so dass die wenigen Seiten schnell gelesen sind.Insgesamt werden hier eigentlich nur Fragen aufgeworfen und man hat keinerlei Ahnung, in welche Richtung sich die Reihe später entwickeln wird. Dies wird weiterhin durch den Epilog verstärkt, der als einziges nicht aus der Sicht von Simone erzählt wird.Fazit: Insgesamt hat mir dieses Sequel eher mittelmäßig gefallen, da man noch keinen richtigen Eindruck von der eigentlichen Geschichte bekommt. Allerdings bekommt man schon Lust darauf, die Reihe zu lesen. Deshalb bin ich der Meinung, dass man dieses eShort lesen kann, es aber nicht zwingend muss.

    Mehr
  • das Schciksal

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    Lissianna

    11. August 2017 um 10:37

    Eine tolle Novelle zum Auftakt. Finde es toll das man so schon etwas über die Story erfährt und die Wartezeit nicht mehr so lange ist.

    Der Schreibstil ist locker leicht zu lesen und die Story an sich ist toll. Es ist spannend, interessant und macht neugierig auf das Buch Schicksalsbringer.

    Hätte gerne ein wenig länger sein können. :)

  • ziemlich spannend

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    Max0103

    03. August 2017 um 17:07

    Ich fand es schon ziemlich spannend und bin gespannt auf "Schicksalsbringer-Ich bin deine Bestimmung"!
    Am Anfang war es noch etwas verwirrend und auch zwischendurch kam ich nicht ganz mit, was sich dann aber schnell wieder änderte.

  • Guter Einstieg in den Schicksalsbringer

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    Apathy

    01. August 2017 um 21:22

    Durch die viele Werbung über die üblichen Kanäle wurde ich regelrecht aufmerksam auf das Prequel zu Stefanie Hasses Schicksalsbringer und musste es mir unbedingt holen. So konnte ich auch gleich mal wieder meinen Kindle in Gang bringen. Der Einstieg in die Geschichte ging mir etwas zu schnell. Ich wusste erst nicht, wo ich so richtig bin. Aber als ich mehr in die Geschichte eingetaucht bin, wurde es für mich spannend. Die Story lies sich dann doch ziemlich flüssig lesen. Vor allem als der geheimnisvolle Monsieur de Bonheur auftaucht und Simone zu zweifeln beginnt, ob alles wahr ist, was passiert. Auch ihre Mutter verhält sich auf einmal merkwürdig. Oder spielt doch das Schicksal hierbei eine entscheidende Rolle, wie Simones Mutter Elodie behauptet? Fazit: Das Prequel kann ich empfehlen, um einen kleinen Einblick in das Hauptwerk "Schicksalbringer" zu bekommen, ohne das etwas vorweg genommen wird. Auf jeden Fall wird man neugierig auf das eigentliche Werk. Ich freue mich schon es zu lesen.

    Mehr
  • Ein super Einstieg und eine super Vorgeschichte

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    LillyMilly

    29. July 2017 um 13:11

    Das eShort "Fortunas Vermächtnis" ist die kostenlose Vorgeschichte zu dem neuen Buch "Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung" von Stefanie Hasse.Das Cover passt zu den beiden anderen Büchern, von welchen ich begeistert bin, deswegen finde ich auch dieses sehr passend.Geschrieben ist die Geschichte aus der Sicht von Simone, was in diesem Fall sehr passend war, da es auch im ihre Gedanken und um ihre Gefühle geht.Das eShort bietet eben das, was ein 40 Seiten kurzes eBook zu bieten hat. Einen kurzen Einblick in die neue Geschichte von Stefanie Hasse und das erste kennenlernen ihres Schreibstils und den Protagonisten Martin, Elodie und Simone.Da ich das Buch "Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung" bereits lesen durfte, kann ich euch mit 100 prozentiger Sicherheit sagen, dass das Buch nicht spoilert. Wie denn auch, wenn es die Vorgeschichte ist ;)Durch das Prequel bin ich nur noch neugieriger auf das eigentliche Buch geworden, besonders das Ende hat mir gefallen!Ich empfehle dieses Prequel definitiv jedem der sich wegen des eigentlichen Buches noch unschlüssig ist. Das Prequel gibt es auf allen gängigen Plattformen kostenlos.

    Mehr
  • Kleiner Vorgeschmack

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    Angel1607

    26. July 2017 um 09:34

    Worum gehts? Simones Mutter hat eine Glückssträhne. Endlich scheint sie es geschafft zu haben und ihre Bilder verkaufen sich wie im Flug! Monatelange Anstrengung macht sich endlich bezahlt! Jedoch traut Simone der Sache nicht. Ist es ein Schutzmechanismus oder ist da wirklich etwas im Busch? Und welche Rolle spielt der geheimnisvolle neue Freund ihrer Mutter? Wie hat es mir gefallen? Immer wieder steht bei solchen eShorts die Frage im Raum, wann denn genau der richtige Zeitpunkt ist, es zu lesen. Klar hier heißt es "Es ist ein Prequel", aber muss ich es wirklich vor dem eigentlichen Buch lesen?Oh ja, ich würde es wirklich vor "Schicksalbringer - Ich bin deine Bestimmung" lesen! Warum? Ganz einfach, weil ein großer Teil Spannung dadurch erhalten bleibt! Man geht unbeschadet und ohne jegliche Vorahnungen oder dergleichen an die Geschichte ran und das empfinde ich als wichtig, um die Geschichte komplett genießen zu können!Simone lernt man als normales junges Mädchen kennen. Lebenslustig, fröhlich, ihre Zeit verbringt sie am Liebsten mit ihrer besten Freundin....etc.Eigentlich sollte sie sich auch darüber freuen, als es im Leben ihrer Mutter endlich bergauf geht, jedoch traut sie dem Ganzem nicht. Und wer kann es ihr verdenken? Elodie ist alleinerziehend und zwischen Simone und ihr ist ein dickes Band geknüpft, dass vollkommen aus Liebe besteht! Und wenn man jemanden liebt, will man ihn beschützen. Das ist - meiner Meinung nach - einer der Gründe, warum Simone mit Adleraugen die neue Situation beobachtet. Denn solch plötzlicher Segen kann doch nicht mit rechten Dingen zu gehen. Außerdem stellt sie Veränderungen an ihrer Mutter fest, die ihr zusätzlich Sorgen machen und es ihr verwähren sich über die plötzliche positive Wendung zu freuen!Ob sie gut daran ist, Skepsis vorherrschen zu lassen oder ob alles gut ausgeht, das ist die große Frage, die ihr euch selbst beantworten müsst. Denn die paar Seiten schafft jeder für sich und ich empfand es als einen tollen Einstieg in die neue Welt von Stefanie Hasse <3Steffis Schreibstil ist echt toll und flüssig. Kapitel um Kapitel flog ich nur so durch und musste mich bei keinen langweiligen Passagen aufhalten, da diese nicht vorhanden waren!Für mich ist das eShort eine perfekte Vorgeschichte um reinzuschnuppern und es hat definitiv Lust auf mehr gemacht!!!!

    Mehr
  • Was will das Schicksal?

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    ClaudisGedankenwelt

    25. July 2017 um 20:57

    Die Schicksalsbringer – Bücher im Überblick:0,5. Schicksalsbringer – Fortunas Vermächtnis (10.07.2017)Schicksalsbringer – Ich bin deine Bestimmung (24.07.2017)Schicksalsjäger – (Frühjahr 2018)Inhalt:Simone schaut sich das neue Gemälde ihrer Mutter Elodie an und kann es nicht fassen. Endlich hat ihre Mutter Erfolg mit ihren Bildern und alles scheint gut zu sein. Doch Simone bleibt misstrauisch. Woher kommt das plötzliche Interesse an den Bildern? Könnte all das mit Elodies rätselhaftem neuen Freund zusammenhängen? Simone jedenfalls traut dem Mann nicht …Rezension:Am 24.07. erscheint das neue Buch von Stefanie Hasse „Schicksalsbringer“ im Loewe Verlag. Bei einigen der Neuerscheinungen gibt es ein e-short, dass die Leser schon einmal auf das Buch einstimmen soll und dies ist für einen Aktionszeitraum sogar gratis zu bekommen.Natürlich musste ich auch zu dem Prequel von Schicksalsbringer greifen, denn dies ist eins der Bücher, die ich kaum erwarten kann und auf die ich mich sehr freue.Die Kurzgeschichte schafft es auch mich neugierig zu machen. Da ist die bisher stets erfolglose Künstlerin Elodie mit ihrer Tochter Simone. Sie arbeitet oft lange an einem Bild und verkauft dieses meist zu niedrigen Preisen. Bis zu dem Zeitpunkt als ein mysteriöser Mann auftaucht und sich plötzlich alles wendet. Simones Mutter arbeitet oft ohne Pause in ihrem Atelier und schafft es eine renommierte Ausstellung zu bekommen. Sie schwimmt auf einer Erfolgswelle. Doch was hat der geheimnisvolle fremde damit zu tun und warum kann man in seiner gegenwart einfach keine Zweifel äußern?Der Schreibstil ist auch in dieser Kurzgeschichte gewohnt locker und angenehm zu lesen. Ich mag die Ausdrucksweise von Stefanie Hasse wahnsinnig gerne, da sie sehr bildhaft zu schreiben versteht,. aber dabei niemals zu langatmig wird in ihren Geschichten. So ist es auch hier wieder und ich bin nach dieser Kurzgeschichte noch neugieriger auf den Schicksalsbringer.Fazit:Ihr solltet euch die Kurzgeschichte auf jeden Fall laden, wenn ihr auf Steffis neues Buch wartet. Mir hat die erzählung von Simone gut gefallen und ich bin gespannt wie es im Schicksalsbringer weiter gehen wird mit Kiera und dem Schicksal…..

    Mehr
  • Macht Lust auf mehr!

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    Leseeule96

    25. July 2017 um 01:52

    Noch für kurze Zeit kostenlos, also schlagt zu!Es handelt sich hierbei um ein eShort zum eigentlichen Buch Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung von Stefanie Hasse. Es ist ein Prequel und kann daher problemlos vor dem Haupt-Roman gelesen werden, ohne dass man sich selber spoilert.Zum Inhalt sage ich nichts, das braucht man bei 40 Seiten wohl auch nicht. Eine kurze Beschreibung seht ihr außerdem ja auch oben.Der Schreibstil ist leicht und locker und fesselt. Generell hat Stefanie Hasse schon in wenigen Seiten geschafft, Spannung aufzubauen und einen in die Geschichte hineinzusaugen. Ich wollte direkt wissen, was es mit dem ganzen auf sich hat und war froh, dass ich Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmungschon zuhause liegen habe und habe direkt nach dem Beenden auch damit weiter gemacht. Ihr könnt gespannt bleiben, meine Rezension dazu erscheint am Erscheinungstermin des Buches.Das eShort kann ich euch bis dahin allen empfehlen und so könnt ihr die Wartezeit bis zum eigentlichen Roman überbrücken. Es fesselt und macht Lust auf mehr.

    Mehr
  • macht Lust auf mehr :)

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    Buffy2108

    23. July 2017 um 10:45

    In diesem eShort geht es um Simone, ihre Mutter Elodie und den ins Schicksal eingreifenden Monsieur de Bonheur. Ich bin gespannt, ob wir den einen oder anderen in den Hauptbüchern wieder treffen. Ich würde mich freuen. Das Eingreifen in das Schicksal einzelner Personen ist eine merkwürdige Angelegenheit. Dadurch wirkt diese Geschichte irgendwie einschüchternd auf mich. Der Schreibstil ist, wie von der Autorin nicht anders gewohnt, flüssig und das lesen macht einfach nur Spaß. Diese kurze Story macht einfach Lust auf mehr und ich freue mich schon auf die Dilogie, beginnend mit "ich bin deine Bestimmung".

    Mehr
  • Hat meine Neugierde auf die Dilogie definitiv geweckt ;)

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    Ruby-Celtic

    22. July 2017 um 15:03

    Die neue Reihe der Autorin, welche sich um das Schicksal dreht hat mich ja schon länger neugierig gemacht. Sowohl das Cover als auch der Inhalt klingen vielversprechend und ganz so, als ob es mich begeistern könnte. Um mir einen ersten Überblick zu verschaffen habe ich in das Prequel jetzt gerne reingelesen.Die Schreibweise der Autorin ist ruhig, leicht nachvollziehbar und insgesamt rund gehalten wobei ich es ab und an auch etwas abgehackt finde. Es kann allerdings sein, dass dies nur in dieser Kurzversion der Fall ist. Ich denke, es ist nicht einfach einen Inhalt auf so wenige Seiten zu bringen. Erzählt wird das ganze aus Sicht der Tochter Simone, sodass man ihre Gefühle und Empfindungen am ehesten wahrnehmen kann.Die Handlung dreht sich in diesem Prequel um Simone, Elodie und den geheimnisvollen Monsieur de Bonheur. Ob einer der Charaktere in den Hauptbüchern noch eine wichtigere Rolle spielt kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht sagen, hoffe es aber schon in gewisser Weise damit sich der Kreis schlussendlich wieder schließen kann.In diesem kurzen eShort geht es vorwiegend darum, dass Elodies Schicksal sich geändert hat kurz nachdem diese zum einen eine Verletzung hatte und zum anderen auf den unheimlichen Monsieur getroffen ist. Ihre Tochter ist gegenüber dieser Sache sehr skeptisch und bringt dem Leser so viele kurze Einblicke in die Mysteriösitäten.Die Charaktere wurden von der Autorin allesamt nur angerissen, wobei man sich trotz allem ein grobes Bild machen kann. Sie schafft es uns einen kleinen Einblick in das Schicksal zu geben und gleichzeitig so viele Fragen zu stellen, dass man darauf neugierig ist die eigentliche Geschichte zu lesen und viele Antworten zu erhalten.Auch wenn dieser Vorspann nicht wirklich Spannung, sondern eher ruhige Passagen mit sich bringt macht er neugierig auf die Auflösung in der Dilogie sodass ich sehr gespannt bin auf dessen Umsetzung und Charaktere.Mein Gesamtfazit:Mit „Schicksalsbringer – Fortunas Vermächtnis“ hat Stefanie Hasse durchaus meine Neugierde für die Dilogie steigern können, sodass ich sehr gespannt darauf bin wie die eigentliche Geschichte der Schicksalsbringer abläuft und was es denn wirklich mit ihnen auf sich hat.Von mir gibts 3,5 Sterne.

    Mehr
  • Macht neugierig auf mehr. Super Prequel!

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    EifelBuecherwurm

    22. July 2017 um 12:48

    Inhalt:Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis ist das eShort-Prequel zu Stefanie Hasses neuer romantischer Fantasy-Geschichte über die Macht des Schicksals und der Liebe.Simone betrachtet das neue Gemälde im Atelier und kann es kaum fassen: Endlich hat ihre Mutter Elodie Erfolg mit den eigenen Bildern! Doch während Elodie die Glückssträhne in vollen Zügen auskostet, bleibt Simone skeptisch. Woher kommt das plötzliche Interesse an den Bildern? Könnte all das mit Elodies rätselhaftem neuen Freund zusammenhängen? Simone jedenfalls traut dem Mann nicht ...Design:Das dicke rote Banner stört mich etwas, es steht im starken Kontrast zum weich gezeichneten Hintergrund des Covers. Der Rest des Covers gefällt mir sehr gut! Es ist verträumt und mystisch angehaucht mit dem Symbol der Münze.Meine Meinung:Ich habe die Geschichte am Wochenende vor Veröffentlichung des Romans "Schicksalsbringer" zur Einstimmung gelesen. Es hat gerade mal zwei Seiten gebraucht, und schon war ich im Geschehen gefangen. Wie macht Stefanie das nur? Ihr Schreibstil ist wirklich magisch. Sie streut gekonnt Details über die Umgebung ein, sodass es nicht übertrieben ankommt, sondern einen guten Eindruck vermittelt und man sich alles super vorstellen kann.Es geht in dieser Kurzgeschichte um Simone und ihre Mutter Elodie Morèl. Diese ist bisher als Künstlerin nicht erfolgreich gewesen, was sich jedoch nach einer Verletzung und der Begegnung mit Martin du Bonheur schlagartig ändert.Das Prequel zum Roman hat mir sehr, sehr gut gefallen! Ich finde es richtig gemein, dass ich jetzt nicht direkt mit dem eigentlichen Roman weitermachen kann. Es ist alles so spannend und mysteriös! Ich habe so viele Vermutungen und möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht.Fazit:Stefanie hat es geschafft und hat mich mit dieser Kurzgeschichte so überzeugt, dass ich ihr Buch direkt kaufen und lesen muss! Meistens beeinflussen mich Leseproben und Prequels nicht so stark, doch dieses hier ist so gut geschrieben, dass ich es garnicht mehr erwarten kann das komplette Buch in Händen halten zu können. Fünf verdiente Sterne!

    Mehr
  • Man muss es einfach lesen ;)

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    Bibilotta

    21. July 2017 um 22:29

    Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll – und was ich dazu sagen kann. Ich habe das E-Short erst nach dem Buch „Schicksalsbringer – Ich bin deine Bestimmung“ gelesen. Stefanie Hasse meinte ja zu dem eShort – vor dem Buch macht es neugierig, nach dem Buch versteht man es. Und das trifft voll und ganz zu. Ich habe einiges besser verstanden – und ich bin froh, dass ich es im nachhinein erst gelesen habe. So wurde mir einiges klar – und ich kann Simone und ihre Mutter Elodie gleich viel besser einordnen und verstehen. Mehr möchte ich dazu fast nicht sagen – ausser dass Elodies neuer Freund, hier eine sehr geheimnisvolle und düstere Erscheinung darstellt – und ja, ich weiß, wer er ist – doch ihr müsst das selbst herausbekommen – doch das wird euch erst gelingen, wenn ihr das Hauptbuch gelesen habt. Es ist auf jeden Fall spannend – und ein interessanter und toller Einblick, wenn man auch hier mit Elodie und Simone keine so rechte Bindung aufbauen kann. Dennoch kann ich Simone und ihre Reaktionen sehr gut verstehen – und war auch sehr überrascht, einiges hier aus einer anderen Sicht zu erleben. Ach Mensch – ich darf jetzt echt nicht mehr erzählen. Ihr müsste es einfach lesen.   Fazit „Schicksalsbringer – Fortunas Vermächtnis: Das eShort „ ist ein kostenloses E-Book zu „Schicksalsbringer – Ich bin die Bestimmung“ von Stefanie Hasse. Zum Neugierig machen ein tolles eShort – vor allem um die Wartezeit bis zur Veröffentlichung von „Schicksalsbringer – Ich bin deine Bestimmung“ zu überbrücken. Aber es nach dem Buch zu lesen ist noch viel interessanter  Ein kleiner aber feiner Rückblick und Einblick sozusagen. Am besten schnappt ihr euch einfach beides – dann seid ihr nicht verkehrt .

    Mehr
  • knackig und ein sehr gelungener Einstieg

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    Kenda

    20. July 2017 um 07:34

    Erste Worte:Verbissen starre ich auf das neueste Kunstwerk meiner Mutter.Dieses eShort umfasst etwa 55 Seiten daher gibt es keine ausführliche Rezension sondern nur ein paar Worte zum lecker machen.Ich konnte mich gut in „Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis“ einfinden und der flüssige und lockere Schreibstil hat mich gut fesseln können. Die Charaktere sind interessant und auch die kurze Story ist interessant erzählt. Mir macht es richtig Lust auf mehr und ich warte nun noch sehnsüchtiger auf „Schicksalsbringer- Ich bin Deine Bestimmung“ das in Kürze erscheint. Lasst Euch „Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis“ nicht entgehen es ist ein wirklich gelungener Einstieg in die Hautgeschichte.MEIN FAZIT:„Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis“ ist ein wirklich gelungener Einstieg und macht mir mit dem Schreibstil definitiv Lust auf die Hauptgeschichte „Schicksalsbringer – Ich bin Deine Bestimmung“ lasst Euch das eShort nicht entgehen, noch steht es gratis zum download bereit. Ich kann es sehr empfehlen und bin wirklich heiß auf mehr.

    Mehr
  • Das Prequel zum Schicksalbringer ist düster, magisch und sehr geheimnisvoll

    Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

    aly53

    17. July 2017 um 16:03

    Eins hat das Prequel des Schicksalsbringer geschafft, es macht neugierig und ich möchte jetzt unbedingt mehr darüber erfahren.Simone und Elodie sind die Hauptpersonen in diesem Szenario, dabei erfährt man auch alles aus Simones Sicht.Von einen Tag auf den anderen ändert sich ihr Leben schlagartig.Schicksal?Oder sind da geheime Mächte im Spiel?Man wird von einer magischen, drückenden und zugleich etwas düsteren Atmosphäre gefangen genommen.Ich muss zugeben, ich hab mich wie Simone gefühlt.Ich hab ihre Zweifel geteilt und immer wieder gegrübelt und gegrübelt.Düstere Vorahnungen , geheimnissvolle Geschehnisse und darunter ein Mann der mehr als düster wirkt.Die kleine Geschichte ist an sich wirklich sehr schön geschrieben, lässt mich jedoch auch etwas ratlos zurück.Klar ist, es geschehen auf der Welt Dinge, die man nicht immer greifen und schon gar nicht verstehen kann.Was steckt dahinter?Ist es Vorhersehung auf ein besseres Leben , auf ein Schicksal das noch einiges mit uns vorhat?Sollte man den Dingen auf den Grund gehen oder sie einfach hinnehmen?Mit ihrem fließenden und gefühlvollen Schreibstil hat mich die Autorin wieder sehr schön durch die Seiten geleitet.Aufgrund der wenigen Seitenanzahl konnte keine besondere Tiefe erreicht werden, aber darum geht es hier auch nicht.Es ist das, was dazwischen steht, was uns grübeln und sinnieren lässt.Macht und Magie.Es war schwierig eine emotionale Beziehung zu den Charakteren aufzubauen, da gerade Simone auf mich sehr unnahbar wirkte. Aber doch fiebert man mit ihr mit und nimmt Anteil.Faszinierend fand ich hier die männliche Figur.Undurchsichtig, nicht richtig zu greifen und doch mehr als präsent.Wenn man diese Zeilen gelesen hat, möchte man einfach mehr über das Schicksal erfahren und vor allem interessiert mich, in welche Richtung das Ganze geht.Ein sehr gelungene Kurzgeschichte die mich gefesselt hat und den Wunsch nach mehr weckt.Auch hier konnte  mich Stefanie Hasse wieder auf ganzer Ebene überzeugen.Notiert euch den 24.Juli 2017, denn dann erscheint der ersten Band der neuen Dilogie "Schicksalsbringer: Ich bin deine Bestimmung" von Stefanie Hasse.Fazit:Das Prequel zum Schicksalbringer ist düster, magisch und sehr geheimnisvoll.Sehr gut gelungen und ich möchte jetzt unbedingt mehr erfahren.Eine Botschaft - Eine Ahnung.Macht und Magie.Zweifel - Zerrissenheit.Was kommt da noch auf uns zu?Ein Prequel das defintiv Lust auf mehr macht.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks