Kommissar Lavalle - Der erste Fall: Im Haus des Hutmachers

von Stefanie Koch 
4,0 Sterne bei11 Bewertungen
Kommissar Lavalle - Der erste Fall: Im Haus des Hutmachers
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kommissar Lavalle - Der erste Fall: Im Haus des Hutmachers"

„Ihre Mutter wurde ermordet, hatte der Kommissar gesagt. Ann ließ sich die Worte auf der Zunge zergehen und lächelte.“

Sie ist attraktiv und eiskalt – aber ist sie auch eine gewissenlose Killerin? Als eine ältere Dame ermordet wird, scheint es nur eine Verdächtige zu geben: Ihre eigene Tochter, die Karrierefrau Ann Stahl. Während seine Kollegen ihr Urteil bereits gefällt haben, beginnt Kommissar Henri Lavalle, einer anderen Spur zu folgen. Er entdeckt, dass es in der Familiengeschichte der Stahls mehrere Selbstmorde und merkwürdige Unfälle gab. Nur ein Zufall? Während Lavalle sich immer mehr in dem düsteren Fall verstrickt, kann er sich der Faszination nicht entziehen, die von Ann Stahl ausgeht. Doch dann geschieht ein weiterer Mord …

Der erste Fall für Kommissar Lavalle: „Stefanie Koch verknüpft mit dramatischer Raffinesse das Psychogramm einer zerstörten Familie mit einer mysteriösen Kriminalhandlung. Ein gelungener literarischer Schachzug. Das Buch ist spannend bis zur letzten Seite.“ Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Jetzt als eBook: „Kommissar Lavalle: Im Haus des Hutmachers“ von Stefanie Koch. dotbooks – der eBook-Verlag.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783955203429
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:288 Seiten
Verlag:dotbooks
Erscheinungsdatum:16.08.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Reneesemees avatar
    Reneesemeevor 5 Jahren
    Spannung pur

    Spannung pur!!!

    Inhalt:
    ""Ihre Mutter wurde ermordet, hatte der Kommissar gesagt. Ann ließ sich die Worte auf der Zunge zergehen und lächelte.""

    Sie ist attraktiv und eiskalt – aber ist sie auch eine gewissenlose Killerin? Als eine ältere Dame ermordet wird, scheint es nur eine Verdächtige zu geben: Ihre eigene Tochter, die Karrierefrau Ann Stahl. Während seine Kollegen ihr Urteil bereits gefällt haben, beginnt Kommissar Henri Lavalle, einer anderen Spur zu folgen. Er entdeckt, dass es in der Familiengeschichte der Stahls mehrere Selbstmorde und merkwürdige Unfälle gab. Nur ein Zufall? Während Lavalle sich immer mehr in dem düsteren Fall verstrickt, kann er sich der Faszination nicht entziehen, die von Ann Stahl ausgeht. Doch dann geschieht ein weiterer Mord.


    Kommissar Lavalle arbeitet in Düsseldorf und wird zu einem Verbrechen gerufen. Alles sieht nach Selbstmord aus den Louise Stahl wird mit aufgeschnittenen Pulsadern in ihrer Wohnung gefunden.
    Doch es war Mord und dazu noch gut inszeniert.
    Man verdächtigt sofort Ihre Tochter Ann Stahl, den sie hat früh mit ihrer Mutter gebrochen. Doch sie ist auch eine knallharte, selbstbewusste und anziehende
    Geschäftsfrau.


    Hier geht es um ein sehr lang gehütetes Familiengeheimnisse dazu kommt noch Frauenpower.
    Aber man hat nicht mit Henri Lavalle gerechnet, den er ist Kriminalkommissar in Düsseldorf und untersucht die mit lehrweile zwei begannen Morde.
    Es ist Spannung pur mit einem doch überraschendem Ende.

    Das Cover hat was und es gefällt mir sehr gut.   


    1) Kommissar Lavalle: Im Haus des Hutmachers
    2) Kommissar Lavalle: Die Stunde der
    3) Kommissar Lavalle: Die Stunde der Artisten    

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    lord-byrons avatar
    lord-byronvor 5 Jahren
    Schöner Düsseldorfer Krimi

    Kommissar Lavalle wird zu einem Verbrechen gerufen. Louise Stahl liegt mit aufgeschnittenen Pulsadern in ihrer Wohnung. Perfekt inszeniert, denn es war ein Mord. Sofort verdächtig wirkt ihre Tochter Ann, eine eiskalte Geschäftsfrau, die schon vor vielen Jahren den Kontakt zu ihrer Mutter abgebrochen hat. Aber auch ihre Brüder verhalten sich äußerst seltsam. Will jemand Ann den Mord unterschieben? Was gibt es da für Geheimnisse in dieser seltsamen Familie? Und dann geschieht ein weiterer Mord.

    Henri Lavalle, ein netter Franzose, den es nach Düsseldorf verschlagen hat ist ein toller Charakter. Gemütlich, gutem Essen nicht abgeneigt, liebt er das Leben. Er hat mir sofort gut gefallen. Im Gegensatz zu Ann. Sie ist eiskalt, sehr geschäftstüchtig und hat in jeder Stadt einen anderen Liebhaber. Genau wie ihre Freundin Marie. Kann es wirklich sein, dass dieser sympathische Kommissar sich in diese eiskalte Frau verliebt? Aber er ist doch verheiratet und hat Kinder.

    Ich muss sagen, dass Stefanie Koch die Charaktere des Buches besonders gut gelungen sind. Sie sind fein ausgearbeitet und ich kann es kaum erwarten, den nächsten Krimi um den charmanten Kommissar zu lesen. Auch war das Buch äußerst spannend. Kaum war ein Geheimnis gelüftet, tauchte schon das Nächste auf. Bis zum Ende wusste ich nicht, wie alles zusammenhängt und wer die Morde beging, denn irgendwie war immer alles anders als gedacht.

    Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und man erfährt auch einiges über die Stadt Düsseldorf. Ich vergebe für diesen soliden Krimi 4 von 5 Punkten. Krimiliebhabern kann ich den ersten Fall von Henri Lavalle nur ans Herz legen.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    lisams avatar
    lisamvor 8 Monaten
    atimauss avatar
    atimausvor 2 Jahren
    K
    ktb1311vor 3 Jahren
    N
    Nessie88vor 3 Jahren
    F
    Frankenmatzevor 3 Jahren
    astridhilperts avatar
    astridhilpertvor 3 Jahren
    astridhilperts avatar
    astridhilpertvor 3 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks