Stefanie Kullick

 4.2 Sterne bei 50 Bewertungen
Autorin von Regenprinzessin, Die Kinder Gaias: Verbotene Früchte und weiteren Büchern.
Stefanie Kullick

Lebenslauf von Stefanie Kullick

Stefanie Kullick ist 30, in Niedersachsen geboren und lebt dort mit ihrer jungen Familie in ländlicher Gegend. Schon in früher Kindheit begeisterten sie Geschichten sämtlicher Art und Darstellungsform. Die fantastische Literatur hat es ihr dabei besonders angetan. In ihrer Jugend entwickelte sie eigene Geschichten und begann, sie aufzuschreiben. Mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 'Regenprinzessin' erfüllte sich ein großer Wunsch. Die Fortsetzung der Geschichte ist unter den Titeln 'Sturmbringerin' und 'Untergangsbotin' erschienen und abgeschlossen. Inzwischen schreibt sie in jeder freien Minute. Im August 2017 ist unter dem Titel 'Die Kinder Gaias: Verbotene Früchte' der 1. Band einer neuen Geschichte erschienen.

Neue Bücher

Die Kinder Gaias: Verwunschene Wurzeln
 (4)
Neu erschienen am 14.09.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Stefanie Kullick

Stefanie KullickRegenprinzessin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Regenprinzessin
Regenprinzessin
 (22)
Erschienen am 01.11.2011
Stefanie KullickDie Kinder Gaias: Verbotene Früchte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Kinder Gaias: Verbotene Früchte
Die Kinder Gaias: Verbotene Früchte
 (14)
Erschienen am 27.08.2017
Stefanie KullickSturmbringerin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sturmbringerin
Sturmbringerin
 (7)
Erschienen am 31.01.2014
Stefanie KullickDie Kinder Gaias: Verwunschene Wurzeln
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Kinder Gaias: Verwunschene Wurzeln
Die Kinder Gaias: Verwunschene Wurzeln
 (4)
Erschienen am 14.09.2018
Stefanie KullickUntergangsbotin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Untergangsbotin
Untergangsbotin
 (3)
Erschienen am 14.11.2016

Neue Rezensionen zu Stefanie Kullick

Neu
Shaaniels avatar

Rezension zu "Die Kinder Gaias: Verwunschene Wurzeln" von Stefanie Kullick

Macht einfach nur süchtig 💕
Shaanielvor 17 Tagen

🌳❄️Rezensionsexemplar❄️🌳
(unbezahlte Werbung)
-Zur Verfügung gestellt von Stefanie Kullick-

🌬️🌳❄️Die Kinder Gaias (2)❄️🌳🌬️
-Verwunschene Wurzeln-

Autorin: Stefanie Kullick
Verlag: Independently published
Preis: 8,99€, Taschenbuch
Seiten: 253 Seiten
ISBN: 978-1718196711
Erscheinungsdatum: 12. September 2018

5 Von 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐

🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳
Inhaltsangabe:
Entnommen von: Amazon.de
Dies ist der 2. Band der Trilogie: Die Kinder Gaias. Band 1 ist mit dem Untertitel "Verbotene Früchte" erschienen. Nachdem Lizzy die Wahrheit über ihr eigenes Dasein als Diwata erfährt, wendet Noel sich prompt von ihr ab. Zu groß ist seine Angst durch sie an seine Heimat gebunden zu werden. Wenigstens bleibt Tavia an ihrer Seite und hilft Lizzy beim Übergang in ein neues Leben als Verlorene und bei der Suche nach ihrer Mutter. Durch die Idylle der anderen Seite, verliert die Bedrohung der Aswang fast an Bedeutung. Das ändert sich schlagartig, als einer der Entführten die Flucht gelingt und sich am Ende ihrer Kräfte nach Hause rettet. Als Amaia endlich wieder aufwacht, kehrt unter den Freundinnen neuer Frohsinn ein. Wenn da nur nicht die Suche nach Lizzys Magie wäre, deren Voraussetzung es ist, mit sich selbst ins Reine zu kommen. Leichter gesagt als getan, wenn die eigene Gedankenwelt von verworrenen Gefühlen beherrscht wird und ausgerechnet derjenige einem dabei helfen soll, den man am wenigsten um sich haben möchte. Noel leidet nicht minder unter der neuen Situation. Dennoch kann er weder von Lizzy lassen, noch sich auf sie einlassen, was für beide zu verstrickten Situationen und Gefühlen führt. Doch als Noel sie braucht, zögert Lizzy keine Sekunde, um zu ihm zu eilen - egal zu welchem Preis.
🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳
Weitere Informationen:
https://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Kullick/Die-Kinder-Gaias-Verwunschene-Wurzeln-1745750958-w/
❄️
https://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Kullick/
❄️
http://skullick.blogspot.de/
❄️
https://www.facebook.com/stefanie.kullick.7
❄️
https://www.facebook.com/StefanieKullick/
❄️
https://instagram.com/stefaniekullick_autorin?utm_source=ig_profile_share&igshid=1av4ge2mbyto7
🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳❄️🌬️🌳
Hey ihr Süßen💕
Ich durfte Teil zwei dieser wundervollen Saga *Die Kinder Gaias* von Stefanie Kullick lesen! Was soll ich sagen, ich bin absolut verliebt und kann den dritten Teil gar nicht mehr abwarten. Die wunderbare Stefanie, hat hier eine Welt geschaffen, die mich sehr oft sprachlos gemacht hat. Denn ihre Schreibweise ist so Detailreich und zauberhaft, das ich das Gefühl hatte mitten dabei zu sein. Dieses Buch ist, genauso gut wie sein vorgänger und ich weiß gar nicht genau was ich alles dazu sagen soll und möchte. Denn ich finde diese Welt und ihre Charaktere, muss und sollte man einfach selbst erleben, denn sonst würde ich euch einfach viel zu viel davon kaputt machen. Ganz besonders, da dies Band 2 ist. Nach wie vor ist die Geschichte ein absolutes Jahres Higlight und ich bin absolut verliebt in diese tollen Cover hätte ich noch mehr Platz in meiner Wohnung würde ich sie mit dem Cover nach vorne ins Regal stellen! Ich meine schaut euch doch mal diese genialen Augen an, zum dahin schmelzen! Grandioses Epos, voller Gefühl, Erotik, Abenteuer und Wendungen und einem Ende mit dem ich niemals gerechnet hätte. Wahhh, mehr kann ich dazu nicht sagen!
Lieben Gruß
Sonja/Shaaniel

Kommentieren0
1
Teilen
Donatha_Czichys avatar

Rezension zu "Die Kinder Gaias: Verwunschene Wurzeln" von Stefanie Kullick

Eine spannende Fortsetzung
Donatha_Czichyvor 25 Tagen

Warum wollte ich es lesen?

Ich bin ja eigentlich kein großer Fan von Feenkindern und Diwata, aber Die Kinder Gaias ist die einzige Reihe auf die ich mich richtig freue. Deshalb musste ich auch sofort den zweiten Band lesen.

Wie war es?

Cover:

Das Cover von Band 2 harmoniert sehr schön mit dem ersten Band und man erhält einen kleinen Einblick in die Welt der Diwata. Ach, ich liebe diese Cover einfach *.*

Die Story:

Die Abenteuer von Lizzy und Noel gehen in die zweite Runde.
Nachdem sie schon ein großes Geheimnis lüften konnten, wird die Beziehung der beiden auf eine harte Probe gestellt.
Noel ist hin und her gerissen. Für wen soll er sich nur entscheiden? Für Lizzy oder seine Freiheit?

Aber auch Lizzy hat mit ihrem neuen Leben als Diwata mehr als genug Probleme zu lösen. Denn ohne Magie kann sie ihre besonderen Fähigkeiten nicht einsetzen.
Trotz ihrer neu gefundenen Heimat und der großen Gemeinschaft der Diwata fühlt sie sich einsam und nutzlos. Denn gegen die Aswang kann Lizzy immer noch nichts unternehmen.

Doch am Ende zahlt man für all seine Entscheidungen einen Preis. Ist er diesmal zu hoch?

Schreibstil:

Der Schreibstil von Stefanie Kullick ist mir schon im ersten Band sehr angenehm aufgefallen. Mir fiel der Einstieg in die Fortsetzung nicht sonderlich schwer und ich war nach kurzer Zeit wieder voll drin. Vor allem von den liebevollen Details und den unvorhersehbaren Wendungen bin ich sehr angetan.

Meine Meinung:

Ich lese nur sehr selten Geschichten von Feen und Elfen, die mich zum Großteil auch nie richtig überzeugen können. Aber diese Reihe hat es mir angetan. Besonders die bösen Cliffhanger machen das Warten auf den nächsten Band nur schwer erträglich.

Auch im zweiten Band stehen Noel und Lizzy im Vordergrund der Geschehnisse. Nachdem ihre Beziehung schon im ersten Band nicht sehr einfach war, kommt nun hinzu, dass Lizzy auch eine Diwata ist. Noel weiß nun aber nicht wie er mit dieser Situation umgehen soll.

In der Welt der Diwata findet Lizzy ein neues Zuhause, wohingegen Noel lieber in der Menschenwelt lebt.

Verwunschene Wurzeln hat mich unglaublich mitfiebern lassen und ist voller spannender Wendungen. Hier konnte ich wirklich nicht ahnen wie sich die Geschichte entwickeln würde. Und ich war jedes Mal aufs neue geschockt.

Lizzy ging mir manchmal mit ihrem kindischen Gehabe auf die Nerven und ich konnte ihre Entscheidungen nicht immer ganz nachvollziehen. Sie gehört definitiv nicht zu den einfachen Hauptcharakteren.

Aus Noel wurde ich schon im ersten Band nicht sehr schlau und er ist auch immer noch sprunghaft was seine Entscheidungen angeht. Er hat aber auch das Talent Unruhe und wirre Gefühle zu verursachen. Sein gutes Herz spiegelt sich leider nicht immer in seinen Taten wieder.

Auch in Verwunschene Wurzeln spielt das Thema Umwelt wieder eine wichtige Rolle, wobei die Beziehung von Noel und Lizzy dieses Mal deutlich im Vordergrund steht.

Ohne Tavia und Amaia würden die beiden aber auch gar nichts wirklich auf die Reihe bekommen. Sie sind sowohl im ersten als auch im zweiten Band eine wichtige Stütze.

Ich bin überglücklich diesen Band gelesen zu haben und komme noch nicht ganz mit dem Cliffhanger klar..

Abschließend:

Insgesamt ist der zweite Band der Die Kinder Gaias – Reihe eine tolle und vor allem spannende Fortsetzung.
Ich kann euch diese Trilogie nur empfehlen und warte nach einem fiesen Cliffhanger auf den dritten Band *.*

Kommentare: 2
20
Teilen
Shaaniels avatar

Rezension zu "Die Kinder Gaias: Verbotene Früchte" von Stefanie Kullick

Macht definitiv Süchtig 😍
Shaanielvor einem Monat

🌳🍎Rezensionsexemplar🍎🌳
(unbezahlte Werbung)
-Zur Verfügung gestellt von Stefanie Kullick-

🏵️🍎🌳Die Kinder Gaias (1)🌳🍎🏵️
-Verbotene Früchte-

Autorin: Stefanie Kullick
Verlag: Independently published
Preis: 8,99€, Taschenbuch
Seiten: 290 Seiten
ISBN: 978-1549571510
Erscheinungsdatum: 27. August 2017

5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐

🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳
Inhaltsangabe:
Entnommen von: Amazon.de
Mit dem Auftauchen des neuen Barkeepers Noel in der Stammkneipe der Studentinnen Lizzy, Amaia und Tavia, beginnt für Lizzy eine atemberaubende und erschreckende neue Zeit. Vor Lizzys Augen droht Amaia aus unerklärlichen Gründen zu verbrennen. Von da an überschlagen sich die Ereignisse und nichts ist mehr wie es vorher war. Mit ihrem ruhigen Studentenleben ist es damit vorbei. Warum wird sie verfolgt und schwebt plötzlich in großer Gefahr? Und wer oder vielmehr was ist eigentlich Noel? Ein Mensch jedenfalls nicht! Trotzdem fühlt Lizzy sich mehr und mehr von ihm angezogen. Anscheinend aber ohne Gegenliebe oder wie soll sie sein Zurückschrecken deuten? Die gelegentlichen Stimmen in Lizzys Kopf werden zu einer immer größeren Plage. Was ist nur mit ihr los? Ein neuer Roman der jungen Autorin Stefanie Kullick, der uns mit vielen Mysterien in eine magische Welt vom Zusammenleben der Menschen mit der Natur entführt, gefangen hält und zum Nachdenken anregt.
🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳
Weitere Informationen:
https://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Kullick/Die-Kinder-Gaias-Verbotene-Früchte-1497083387-w/
🏵️
https://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Kullick/
🏵️
http://skullick.blogspot.de/
🏵️
https://www.facebook.com/stefanie.kullick.7
🏵️
https://www.facebook.com/StefanieKullick/
🏵️
https://instagram.com/stefaniekullick_autorin?utm_source=ig_profile_share&igshid=1av4ge2mbyto7
🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳🍎🏵️🌳
Hey ihr Süßen💕
Ich habe gerade mein erstes Buch von Stefanie beendet und ich bin einfach nur hin und weg. Ich bin total begeistert, wie kommt man nur auf eine so ausgefallene Idee? So etwas habe ich noch niemals zu vor gelesen. Ein absolut fantastisches Buch und ich kann es gar nicht erwarten, mehr davon zu lesen! Ich habe mich ja schon von Anfang an in dieses wundervolle Cover verliebt, es ist atemberaubend schön und die Frau darauf noch umso schöner und geheimnis voller. Dann alleine der Titel *Die Kinder Gaias*, haben mich mehr als neugierig gemacht, ich liebe die Natur und weiß natürlich ganz genau wer *Gaia* in der Mythologie ist und darstellt. Dieses Buch von Stefanie fängt eigentlich ganz harmlos und ruhig an, als wäre es eine Teenie Story, wie man sie schon kennt, daran ist natürlich nichts verwerflich! Doch in  diesem Buch steckt so viel mehr als eine Liebesgeschichte. Es ist ein Fantasy Buch mit einer grandiosen Botschaft! Gaia ist ja nicht umsonst die Mutter Erde oder Göttin der Erde, sie beschützt alle Lebewesen auf dieser Welt und zu diesem Schutz sendet sie ihre Kinder aus! Was genau der geheimnisvolle Barkeeper Noel und die Studentin Lizzy damit zu tun haben, das müsst ihr selbst heraus finden. Es ist ein wirklich tolles Buch, das als Grund Botschaft den Artenschutz, Naturschutz und Umweltschutz unserer Erde enthält. Aber es wirklich nicht aufgezwungen, nein es wirkt unterschwellig. Ich lese die Geschichte und erkenne die Botschaften, ohne dabei aus der Handlung gerissen zu werden. Es ist einfach atemberaubend schön und grausam zugleich. Stefanie Kullick hat eine unglaublich Bildhafte Ausdrucksweise und gestaltet ihre Charaktere, Plots und Welten, sehr liebevoll und Detailreich. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen und freue mich schon auf mehr von dieser  Autorin, die mal wieder beweist, daß Selfpublisher, genauso grandiose Autoren sind wie "Verlagsautoren", es braucht keinen großen Verlag um eine grandiose Schriftstellerin zu sein.
Lieben Gruß
Sonja/Shaaniel

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
StefanieKullicks avatar

Zutatenliste für Lizzys garantiert misslingende Semesterabschlussprüfungen:

 

1 x seltsames und wiederkehrendes Flüstern im Kopf, das natürlich sonst niemand hören kann

1 x geheimnisvoller Fremder mit 2 x viel zu strahlenden Augen, um echt sein zu können

1 x beste Freundin, die während des Kaffeetrinkens plötzlich droht in Flammen aufzugehen

2 x das Verschwinden beider besten Freundinnen

 

Man vermenge oben genannte Zutaten mit einer beliebigen Anzahl Menschenfressern (Geschmäcker sind hier bekanntlich verschieden) und garniert das Ganze mit einem Wohnungseinbruch und einer unfreiwilligen Untermiete.

Für das gute Gelingen einer spannenden Handlung spickt diese mit gelegentlichen Geheimnissen, allerlei Magie und einem strikten Berührungsverbot bis man eine prickelnde Romanze erhält.

Wenn es alle Protagonisten lebend überstehen, hat man den 1. Band der neuen Reihe von Stefanie Kullick „Die Kinder Gaias: Verbotene Früchte“ erfolgreich genossen.

 

Es empfiehlt sich, das favorisierte Getränk seiner Wahl in ausreichender Menge rechtzeitig bereitzustellen, da durch die Nachschubbeschaffung unnötige Verzögerungen des Lesevergnügens eintreten könnten.

 

 

Diejenigen, die keine Hobbyköche sind, bekommen zur Sicherheit aber noch den Klappentext:

 

Mit dem Auftauchen des neuen Barkeepers Noel in der Stammkneipe der Studentinnen Lizzy, Amaia und Tavia, beginnt für Lizzy eine atemberaubende und erschreckende neue Zeit.

Vor Lizzys Augen droht Amaia aus unerklärlichen Gründen zu verbrennen. Von da an überschlagen sich die Ereignisse und nichts ist mehr wie es vorher war. Mit ihrem ruhigen Studentenleben ist es damit vorbei.

Warum wird sie verfolgt und schwebt plötzlich in großer Gefahr? Und wer oder vielmehr was ist eigentlich Noel? Ein Mensch jedenfalls nicht!

Trotzdem fühlt Lizzy sich mehr und mehr von ihm angezogen. Anscheinend aber ohne Gegenliebe oder wie soll sie sein Zurückschrecken deuten?

Die gelegentlichen Stimmen in Lizzys Kopf werden zu einer immer größeren Plage. Was ist nur mit ihr los?

 

Ein neuer Roman der Autorin Stefanie Kullick, der uns mit vielen Mysterien in eine magische Welt vom Zusammenleben der Menschen mit der Natur entführt, gefangen hält und zum Nachdenken anregt.


Im Rahmen der Leserunde verlose ich 10 Taschenbücher. Den Bewerbern, die "leer ausgehen", möchte ich gern ein eBook im gewünschten Format anbieten, damit sie sich ebenfalls beteiligen können. Ich freue mich schon sehr auf eure Bewerbungen! :)

Beiträge: 17endet in 5 Tagen
Teilen
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Stefanie Kullick wurde am 12. Mai 1987 in Deutschland geboren.

Stefanie Kullick im Netz:

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks