Stefanie Lasthaus

 3,4 Sterne bei 378 Bewertungen

Lebenslauf von Stefanie Lasthaus

Weltenbummlerin und Naturliebhaberin: Die deutsche Autorin Stefanie Lasthaus wuchs im Ruhrgebiet auf. Nach ihrem Skandinavistik-, Publizistik- und Sozialanthropologie-Studium in Bochum und Kopenhagen, beschloss sie erstmal was von der Welt zu sehen. Sie fühlt sich bei höheren Temperaturen am wohlsten, aber bereist auch den Norden Europas. In Australien, England und der Schweiz hat sie länger gelebt und gearbeitet. In Australien entdeckte sie auch ihre Leidenschaft fürs Schreiben und beschloss nach ihrer Rückkehr nach Deutschland dem nachzugehen. 2008 kam sie in Kontakt mit der Welt der Computerspiele und arbeitet seitdem als Texterin für ein Online-Spielanbieter. Außerdem schreibt sie für Zeitschriften und Zeitungen, ist bei Filmdokumentationen anzutreffen oder manchmal als Lektorin tätig. Unter ihrem Pseudonym Stephanie Linnhe hat sie seit 2013 ihre Bücher veröffentlicht bis sie von einem Verlag überzeugt wurde ihren Realnamen zu verwenden. Ihr bekanntester Fantasy-Roman "Das Frostmädchen", erzählt die Erlebnisse von Neve, die nach einem Streit mit ihrem Freund Gideon in den Wald flieht. In der Nacht wird, nachdem sie sich verirrt hat und von einem jungen Künstler namens Lauri gefunden wurde, etwas unerwartetes in ihr entfesselt. Wenn sie nicht auf Reisen ist, lebt sie in Karlsruhe, fährt Fahrrad oder trinkt Unmengen an Tee.

Neue Bücher

Cover des Buches Touch of Ink, Band 2: Im Bann der Verbotenen (ISBN: 9783473586011)

Touch of Ink, Band 2: Im Bann der Verbotenen

 (5)
Neu erschienen am 02.06.2021 als Taschenbuch bei Ravensburger Verlag GmbH. Es ist der 2. Band der Reihe "Touch of Ink".

Alle Bücher von Stefanie Lasthaus

Cover des Buches Touch of Ink, Band 1: Die Sage der Wandler (ISBN: 9783473585908)

Touch of Ink, Band 1: Die Sage der Wandler

 (181)
Erschienen am 18.12.2020
Cover des Buches Das Frostmädchen (ISBN: 9783453317291)

Das Frostmädchen

 (132)
Erschienen am 14.11.2016
Cover des Buches Die Saphirtür (ISBN: 9783453319370)

Die Saphirtür

 (60)
Erschienen am 09.07.2018
Cover des Buches Die Sage der Wandler (ISBN: B08S74JSY6)

Die Sage der Wandler

 (0)
Erschienen am 29.01.2021
Cover des Buches Die Saftvampire (ISBN: 9783940951410)

Die Saftvampire

 (0)
Erschienen am 29.06.2011

Neue Rezensionen zu Stefanie Lasthaus

Cover des Buches Touch of Ink, Band 2: Im Bann der Verbotenen (ISBN: 9783473586011)Lysann4s avatar

Rezension zu "Touch of Ink, Band 2: Im Bann der Verbotenen" von Stefanie Lasthaus

Rasante Fortsetzung
Lysann4vor 4 Tagen

Inhalt:
Nathan ist verschwunden, Quinn beim Rat. Sie weiß nicht, was mit ihr passiert. Aber sie will Nathan zurück. Und sie erhält Hilfe von jemandem, von dem sie es nicht erwartet hat...

Meine Meinung:
Nach dem Cliffhanger aua dem ersten Teil konnte ich es kaum erwarten, bis Band 2 kam. Und nun habe ich ihn endlich gelesen.

Der Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen. Flüssig und leicht gleitet man nur so durch die Seiten. Nathan und Quinn erzählen jeweils aus ihrer Sicht.

Schon von Beginn an wird hier ein hohes Spannungslevel aufgebaut und man hat zwischendurch ab und an die Gelegenheit kurz surchzuatmen. Aber nicht oft...

Es ist ein regelrechter Pageturner, nicht wirklich vorhersehbar. Das liebe ich ja sehr, denn das hält die Spannung aufrecht.

Quinn ist unheimlich sympathisch und so tough. Sie ist eine wundervolle Protagonistin. Sie hat ein Gespür dafür das Richtige zu tun und lässt sich nicht abhalten.

An Emotionen hat auch gar nichts gefehlt. Freude, Trauer, Angst, Anspannung, Erleichterung, Liebe. Alles war dabei, die volle Palette.

Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Und geht es noch jemandem so, dass er jetzt unbedingt nach Kananda muss 🤔

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Touch of Ink, Band 2: Im Bann der Verbotenen (ISBN: 9783473586011)Letannas avatar

Rezension zu "Touch of Ink, Band 2: Im Bann der Verbotenen" von Stefanie Lasthaus

ein guter Abschluss der Reihe
Letannavor 11 Tagen

 

Nach dem Angriff auf Winter Harbour befindet sich Nathan in den Händen der Feinde. Quinn setzt alles daran, ihn zu befreien, was keine einfach Aufgabe ist. Quinn sieht sich einer größeren Aufgabe gegenüber als sie ahnt.

Bei diesem Buch handelt es sich um den 2. und letzten Teil der Dilogie. Die Handlung geht nahtlos weiter und wieder abwechselnd aus der Sicht von Quinn und Nathan erzählt. 

Die Handlung wird sehr rasant und aktionreich erzählt, was mir sehr gut gefallen hat. Insgesamt hat mir der Plot aber nicht ganz so gut gefallen wie beim 1. Mal. Ich mag es einfach nicht, wenn Charaktere entführt und gefangen gehalten werden, das ist einfach nicht mein Ding.

Außerdem war mir der 2. Teil etwas zu politisch, denn diese ganzen Probleme zwischen den Tribes fand ich persönlich gar nicht so interessant. Mir hat da der 1. Teil irgendwie besser gefallen, wo es hauptsächlich um das Rätselraten um Quinns Identität ging. 

Trotzdem fand wurde ich insgesamt aber sehr gut unterhalten und vergebe 4 von 5 Punkte. 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Touch of Ink, Band 2: Im Bann der Verbotenen (ISBN: 9783473586011)S

Rezension zu "Touch of Ink, Band 2: Im Bann der Verbotenen" von Stefanie Lasthaus

Jetzt geht's um die Zukunft der Tribes!
Sandy274vor 15 Tagen

Das Cover gefällt mir wie bei Band 1 richtig gut. Aufgrund von Bildern bin ich davon ausgegangen, dass sich zu pink nun türkis gesellt. Tatsächlich ist das Cover aber grün! Das tut der Schönheit jedoch keinen Abbruch.

Die Handlung setzt direkt an den fiesen Cliffhanger von Band 1 an.
Wir erfahren wieder abwechselnd aus der Sicht von Nathan und Quinn, was passiert. Das hat mir gut gefallen, da man so auch direkt erfahren hat, was die beiden im jeweiligen Moment fühlen.

Quinn ist für mich eine absolut traumhafte Protagonistin. Ich mag ihre Art sehr gerne. Sie ist freundlich, mitfühlend und hat ihr Herz am rechten Fleck. Sie steht auch für ihre eigenen Überzeugungen ein und setzt sich für Schwächere ein.
Auch die anderen Charaktere sind mir sehr an Herz gewachsen. Jeder hat seine eigene Art, die toll beschrieben wurde. Es gab auch einige positive Entwicklungen, die mich sehr gefreut haben.

Der Schreibstil war wie gewohnt sehr flüssig und angenehm zu lesen. Gleichzeitig war das Buch so spannend, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Zwischendurch wurde es auch mal traurig 💔 (Warum tust du mir das an, Steffi!!! 😭) Mir hat also keine Emotion gefehlt!

🔹"Manchmal brauchte das Leben nur eine Sekunde, um das Blatt zu wenden. Nur ein flüchtiger Wimpernschlag konnte einem Vorteile schenken oder alles nehmen."🔹


Am Ende sind alle Geheimnisse aufgedeckt und jetzt heißt es Abschied von den Wandlern und Sängern zu nehmen. Mir hat ihre Welt sehr viel Spaß gemacht.

Für mich ist die gesamte Reihe ein Highlight gewesen und ich kann sie jedem nur ans Herz legen -> 5 von 5 ⭐

@Ravensburger: Ich möchte natürlich keinen Druck machen, aber ich würde sehr gern mit einem dritten (und vierten?) Band in diese Welt zurückkehren. Ich bin überzeugt, dass ein paar Charaktere ihre Geschichte noch weiter erzählen möchten. 😇

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Destiny is written on your skin.

Liebe Leserinnen und Leser

wir laden Euch herzlich ein, geheimnisvolle und romantische Lesestunden mit dem neuen  Romantasyroman »Touch of Ink: Die Sage der Wandler« von Stefanie Lasthaus zu verbringen.

Destiny is written on your skin.


Liebe Leserinnen und Leser

wir laden Euch herzlich ein, geheimnisvolle und romantische Lesestunden mit dem neuen  Romantasyroman »Touch of Ink: Die Sage der Wandler« von Stefanie Lasthaus zu verbringen.

Ihr habt genügend Lesezeit? Dann findet gemeinsam heraus, was es mit Quinns geheimnisvollen Tattoo auf sich hat. Hierfür vergeben wir insgesamt 15 Rezensionsexemplare in Print.

Bewerbungsfrage: Du bist ein Gestaltwandler. Welches Tier bist Du und warum?

* Eine Szene aus "Touch of Ink" *

Ich drehte mich zu Nathan um und legte meine Hand an seine Hüfte. Nathan biss sich auf die Lippe, dann beugte er sich vor und küsste meine Stirn. Ich fasste sein Shirt, zog es über seinen Kopf und ließ es achtlos fallen. Mein Blick wurde wie magisch von seinem Tattoo angezogen. Ich strich darüber und lächelte leicht, als er eine Gänsehaut bekam.
Er fing meine Hand ein und küsste die Fingerspitzen. „Du machst es mir nicht leicht, Quinn.“
Ich legte beide Hände auf seinen Rücken und ließ sie dann an den Seiten nach unten wandern. „Es sind nur du und ich.“ Keine Verbote. Keine Konsequenzen.
Nathan streichelte meine Arme, und als er mich erneut küsste, war es egal, was wir waren und welche Probleme damit einhergingen.

Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen, ebenfalls an der Leserunde teilzunehmen. Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen.


Wenn ihr keine Aktionen von Ravensburger verpassen möchtet, dann folgt dem Verlag auf LovelyBooks.

934 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks