Stefanie London

 4.2 Sterne bei 312 Bewertungen
Autorin von Bad Bachelor, Bad Boss (New York Bachelors 2) und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Stefanie London

Neue Liebe: Stefanie London ist eine australische Schriftstellerin. Sie studierte Betriebswissenschaft und arbeitete nach ihrem Abschluss viele Jahre im Kommunikationsbereich. Sie machte sich schnell einen Namen als NewAdult- und Liebesromanautorin. Mit über 15 veröffentlichten Büchern steht sie regelmäßig auf den iBooks und USA Today Bestsellerlisten. Außerdem wurde sie schon mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Heute lebt die Autorin zusammen mit ihrer Familie in Toronto.

Alle Bücher von Stefanie London

Cover des Buches Bad Bachelor (ISBN:9783958183469)

Bad Bachelor

 (148)
Erschienen am 22.02.2019
Cover des Buches Bad Billionaire (ISBN:9783958183483)

Bad Billionaire

 (62)
Erschienen am 13.09.2019
Cover des Buches Bad Boss (New York Bachelors 2) (ISBN:9783958183346)

Bad Boss (New York Bachelors 2)

 (63)
Erschienen am 01.04.2019
Cover des Buches Unmasked - Jetzt gehörst du mir (ISBN:9783745700459)

Unmasked - Jetzt gehörst du mir

 (39)
Erschienen am 08.11.2019
Cover des Buches Enthüllt - jetzt gehörst du mir (Club 11) (ISBN:9783955769529)

Enthüllt - jetzt gehörst du mir (Club 11)

 (0)
Erschienen am 06.12.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Stefanie London

Neu

Rezension zu "Unmasked - Jetzt gehörst du mir" von Stefanie London

„Unmasked – Jetzt gehörst du mir“ von Stefanie London
Blubb0butterflyvor 7 Tagen

Lainey Kline starrte die Schokoladentorte an, auf der in zittrigen Worten aus weißem Zuckerguss Sorry, dass ich euch verlasse stand. War ein Entschuldigungsdessert übertrieben? Subtilität war noch nie ihr Ding gewesen, und die Ankündigung, dass sie einen neuen Job an Land gezogen hatte – und von Melbourne nach London ziehen wollte-, vertrug ja schließlich einen besonderen Pfiff. Einen besonders schokoladigen Pfiff.

Ihre beiden besten Freundinnen, Imogen und Corinna, starrten sie an. „Du machst per Torte mit uns Schluss?“, fragte Imogen. „Im Ernst?“

„Ich mache nicht Schluss“, erwiderte Lainey und bemühte sich,   eines der positiven Argumente anzubringen, die sie vor dem Spiegel geübt hatte. „Ich schlage euch einfach nur eine Fernbeziehung vor.“


Eckdaten

eBook

165 Seiten

Roman

Mira Taschenbuch Verlag (Harper Collins Verlag)

Übersetzung: Melanie Koster

2019

ISBN: 9783745750454

Welcome to the Club-Reihe

Band 3


Cover

Oh, es spricht mich sehr an. Ich finde den Mann nämlich sehr attraktiv und auch geheimnisvoll. Eine tolle Mischung. 😉


Inhalt

Lainey Kline hat ein Ziel, bevor sie Melbourne für immer verlässt: sich in eine sexy Femme fatale zu verwandeln, auf den glamourösesten Maskenball der Saison zu gehen und ihren absoluten Traummann zu verführen. Und tatsächlich geht ihr Plan auf. Es gibt nur ein kleines Problem – eine köstlich heiße Nacht mit dem unwiderstehlichen Damien McNight ist ihr plötzlich nicht genug. Nun will Lainey mehr. Aber eine leidenschaftlicher One-Night-Stand ist eine Sache, sein Herz zu verlieren, eine ganz andere…


Autorin

USA-Today-Bestsellerautorin Stefanie London hat für ihre prickelnden Romane schon mehrere Preise gewonnen, unter anderem den RITA-Award. Die gebürtige Australierin lebt mit ihrem ganz persönlichen Romanhelden in Toronto. Sie liebt guten Kaffee, Lippenstifte, Liebesromane und alles, was mit Zombies zu tun hat.


Meinung

Ich habe bereits ein hoch gepriesenes Buch der Autorin gelesen und fand es gar nicht so gut. Ich habe daher auch keine großen Hoffnungen für dieses Buch hier, aber ich habe dennoch versucht, unvoreingenommen an die Handlung heranzugehen, was gar nicht so einfach war. >_< Aber der Klappentext klingt schon einmal vielversprechend.

Lainey ist eine Friseurin und hat trotz ihres Schulabbruches eine immens große Anzahl an Followern auf ihren Social Media angehäuft. Deshalb wird ihr auch ein prestigeträchtiger Job in London angeboten, den sie unbedingt wahrnehmen will, um auch einen Neuanfang zu wagen. Denn ihre heimliche, jahrelange Schwärmerei für den großen ihrer einen besten Freundin hat nie gefruchtet. Vor ihrer Abreise möchte sie nochmal alles auf eine Karte setzen und sich Dinge trauen, weil sie die Konsequenzen nicht mehr fürchten muss. Ob das gut gehen wird…?

Damian ist charakterlich das komplette Gegenteil von ihr. Seit einer fiesen Trennung ist er als Spaßbremse bekannt und sehr ernst. Von der Liebe und Frauen hat er erstmal die Nase voll. Für ihn steht die Familie an erster Stelle. Er ist außerdem ein sehr erfolgreicher Geschäftsmann. 

Es gab durchaus Annäherungs- und Flirtversuche ihrerseits, die aber nie ernst genommen wurden. Es scheint momentan nichts darauf hinzudeuten, dass es ein Happy End für die beiden geben wird.

Doch der Abend auf dem Ball ändert alles. Die Ballszene könnte direkt aus Cinderella stammen. So romantisch! 😊 Danach wird die Hoffnung auf ein gutes Ende für die beiden immer wahrscheinlicher, aber mehr zu wissen, sollte man das Buch gelesen haben. 😉

Mich hat diese Geschichte emotional an einigen Stellen sehr mitgerissen. Ich habe mit Lainey gelitten und mit ihr mitgefiebert, ob ihre Schwärmerei doch noch in ein Happy End mündet. Sie ist eine außergewöhnliche Frau, die sich in keine Schublade stecken lässt. Damian wirkt auf den ersten Blick wie das komplette Gegenteil, doch er hat mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen, weshalb sein Lebensweg gerade unklar wirkt. Dennoch hat mir doch etwas gefehlt. Ich kann nicht genau benennen, was es genau ist, aber vielleicht hätten es mehr Seiten getan. Definitiv aber viel besser als das andere Werk, das ich schon von ihr gelesen habe.


♥♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Unmasked - Jetzt gehörst du mir" von Stefanie London

Große Empfehlung!
Annalena2703vor 20 Tagen

Meinung

Der Schreibstil ist der Hammer gewesen! Ich bin wirklich nur so durch die Seiten und die Geschichte geflogen - von der ersten Seite an war ich gefesselt und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Zudem ist der Humor genau nach meinem Geschmack und ich habe mich mehr als köstlich amüsiert.

Lainey ist eine tolle Protagonistin - Sie steht für sich selber ein und ist stark, auf der anderen Seite ist Sie jedoch auch verletzlich. Das alles hat sich zu einem tollen Tiefgang zusammengefügt und ich finde, dass man Sie einfach gern haben muss. Zudem habe ich Ihre Art bewundert - wenn Sie etwas will, dann setzt Sie alles daran das auch zu bekommen. Es hat einfach Spaß gemacht Sie durch das Buch hinweg zu begleiten.

Damian auf der anderen Seite hat mir mindestens ebenso gut gefallen. Er hat durch das Buch hinweg eine richtig tolle Entwicklung durchgemacht und es hat auch hier einfach Spaß gemacht, Ihn dabei zu begleiten. Zudem liebe ich Seine Art und Seinen Humor - wirklich zum in die Knie gehen! Ich konnte Ihn und seine innere Zerrissenheit gut nachvollziehen - zudem hat Er dadurch nur noch mehr an Tiefe gewonnen.

Die Handlung an für sich beginnt ziemlich turbulent und man wird einfach in die Geschichte reingeschmissen. Gerade der Wendepunkt der Geschichte war mehr als toll geschrieben und ich habe die Seiten nur so verschlungen. Die Spannung zwischen den Lainey und Damian war wirklich greifbar und ist auf mich übergesprungen. Alles in allem habe ich es einfach genossen dieses Buch zu lesen und die Geschichte zu erkunden.

Das Ende fand ich richtig schön und einfach passend - die Beiden haben nichts anderes verdient. Ich fand es wirklich süß und werde noch lange über die beiden nachdenken.


Fazit

Somit komme ich auf 4,5 von 5 Sterne - ich hätte nicht erwartet, dass die Charaktere so einen tollen Tiefgang entwickeln würden und kann Euch das Buch nur empfehlen. Es ist einfach was tolles für Zwischendurch und die Beiden heizen einem einfach ein.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Bad Billionaire" von Stefanie London

Ganz nett
Lena_Sophievor einem Monat

Dieses Buch ist bereits der finale Band der New-York-Bachelors-Trilogie und sollte im Idealfall mit dem Vorwissen der anderen beiden Bände gelesen werden, da sich viele Ereignisse und Informationen auf Vergangenes beziehen und darauf aufbauen.
Der Schreibstil von Stefanie London ist gewohnt unkompliziert, sodass man beim Lesen leicht abschalten und sich aufs Geschehen konzentrieren kann und das Buch auch entsprechend schnell beendet hat. Für ein paar entspannte Nachmittage auf der Couch oder auch die ein oder andere Auto- oder Zugfahrt genau das Richtige, für Liebhaber anspruchsvoller Sprache wie die vorigen Bände auch eher nicht geeignet, sollte aber niemanden wundern.

Mir haben in diesem Band die Figuren wieder etwas besser gefallen als in Teil 2, aber richtig aus den Socken gehauen haben sie mich auch nicht. Annie fand ich sehr spannend mit ihrem „geheimen Projekt“ sozusagen, auch wenn ihre ursprünglichen Motive nicht gerade von einer rationalen Vorgehensweise zeugen. Die Hacker, die ihr auf der Spur sind, werden mit der Zeit auch immer skrupelloser, das hat der ganzen Story einen zusätzlichen Kick gegeben und war für mich als kleinen Angsthasen ziemlich nervenaufreibend, ehrlich gesagt.

Annies Familie habe ich geliebt, es ist das erste Mal, dass man sie in ihrer Gänze beschrieben bekommt und ihre Eltern sind einfach der Wahnsinn, genau wie ihre kleine Schwester. Besonders ihre Mama mochte ich, eine unglaublich starke und herzensgute Frau, die man einfach ins Herz schließen muss.

Joseph hat bei mir keinen bleibenden Eindruck hinterlassen, seine Eltern hingegen haben in mir regelmäßig Aggressionen der übelsten Sorte geschürt. Sie sind mit jedem Menschen umgesprungen, als sei derjenige wahlweise minderwertig, geistig zurückgeblieben oder beides, egal ob deren eigen Fleisch und Blut oder jemand wildfremdes, jeder wurde direkt verurteilt und herabgewürdigt.

Die Beziehung zwischen Joseph und Annie ist natürlich, wie man es bei ihrer Vergangenheit erwartet, zunächst verspannt und zögerlich. Sie fordern sich gegenseitig heraus und testen ihre Grenzen aus, bis sie sich in Anbracht der wachsenden prickelnden Spannung, aber auch der zurückkehrenden Gefühle und auch der drohenden Gefahr Annie gegenüber, wieder einander annähern. Abgesehen davon, dass Joseph mich ein wenig gelangweilt hat und ich wegen der Draufsicht auf die Figuren emotional irgendwie bei der Erzählung außen vor geblieben bin, war es ganz unterhaltsam, den beiden dabei zuzusehen, wie sie wieder zueinander finden.

Mein Fazit:
Ein würdiger Abschluss der Trilogie über die drei Freundinnen aus New York und die berüchtigte App „Bad Bachelors“, allerdings bin ich auch froh, dass es mittlerweile zu Ende ist. Einen weiteren Band hätte ich nicht lesen wollen, da bin ich ehrlich. Dennoch eine nette Reihe, der ich gern meine Lesezeit geopfert habe.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Bad Billionaire (ISBN:undefined)

Das große Finale der NEW YORK BACHELORS

Diese Woche war es endlich soweit: Der letzte und 3. Band der New-York-Bachelors-Trilogie von Stefanie London ist als E-Book erschienen (die Klappenbroschur folgt im August). In "Bad Billionaire" geht es endlich um die Gründerin der berüchtigten Bad-Bachelor-App - und diese Geschichte wollen wir natürlich wieder gemeinsam mit euch lesen!

Achtung: Die Bücher der Reihe können selbstverständlich alle unabhängig voneinander gelesen werden.

Über das Buch:
Annie hatte ihr Leben im Griff: Hochbezahlte Karriere? Check. Schickes Appartment? Check. Sexy Mann, mit dem sie alt werden wollte? Check. Nur dass ihr Verlobter sie verlassen hat, um seine Karriere anzukurbeln. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, waren da die Fotos auf allen Society-Blogs, die ihn mit einer Frau zeigten, die ihren Hochzeitsring trug. Annie wollte sich nicht nur an ihrem Ex rächen, sondern alle Frauen davor warnen, sich von Playboys fernzuhalten. Doch leider ging das nach hinten los und nun ist sie die meistgesuchte Frau in New York.

Joseph hat in seinem Leben viele Fehler gemacht. Aber keiner war so schlimm, wie die Liebe seines Lebens zu verlassen, um im Ausland Karriere zu machen. Nun ist der Manager wieder in New York und will Annie zurück. Er versucht alles, um sie zu überreden, ihm eine zweite Chance zu geben, aber je stärker er sich bemüht, desto mehr stößt sie ihn von sich. Doch als Hacker herausfinden, wer Annie wirklich ist, ist Joe der einzige, der ihr helfen kann … 

Ihr möchtet mehr erfahren? Hier könnt ihr schon in die Leseprobe reinlesen!

Über die Autorin:
Stefanie London stammt ursprünglich aus Australien, lebt aber inzwischen mit ihrem ganz persönlichen Helden in Toronto. Sie ist USA Today und iBooks Bestseller Autorin und hat bereits mehr als fünfzehn Liebesromane veröffentlicht. Für ihre Bücher erhielt sie verschiedene renommierte Auszeichnungen. Stefanie wuchs in einer Familie von Frauen auf, die es lieben zu lesen. Sie absolvierte ein Studium der Betriebswissenschaft und arbeitet eine zeitlang im Kommunikationsbereich, bevor sie zum Romanschreiben fand. Stefanie liebt es, die ganze Welt zu bereisen. Sie hat eine Schwäche für guten Kaffee, Lippenstift, Love Storys und alles, was mit Zombies zu tun hat.

Für unsere Leserunde verlosen wir 25 E-Books unter allen Bewerbungen, die bis zum 10.07.19 eingehen. Bewerbt euch einfach über den blauen „Jetzt bewerben“-Button für die Leserunde. Wir drücken euch die Daumen und freuen uns auf eine tolle Leserunde mit euch!
155 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Bad Boss (New York Bachelors 2) (ISBN:undefined)

Eine Primaballerina in der Broadway-Show ihres Lebens. Wäre da nicht ihr sexy Boss, der ihr Herz höher schlagen lässt...

Am
1. April erscheint endlich der 2. Band der New-York-Bachelors-Trilogie von Stefanie London als E-Book (die Klappenbroschur folgt im Mai) und da wir es natürlich nicht mehr erwarten können, zu erfahren, wie euch die Geschichte von Wes und Remi gefällt, laden wir euch jetzt schon herzlich zur Leserunde von "Bad Boss" ein!

Achtung: Die Bücher können selbstverständlich alle unabhängig voneinander gelesen werden.

Über das Buch:
Ja, Wes ist gut im Bett. Und dank der Bad Bachelors App weiß das ganz New York…

Wes Evans, Sohn eines Broadway-Produzenten, möchte endlich selbst etwas erreichen. Der sexy Millionär ist für seine preisverdächtigen Auftritte auf der Bühne bekannt. Doch seit die Bad Bachelors App erschienen ist, scheint die ganze Welt nur noch über sein Privatleben zu sprechen. Als er durch Zufall eine talentierte Balletttänzerin entdeckt, weiß er, dass sie genau das ist, was er braucht, um seiner neuen Show zum Erfolg zu verhelfen.

Remi Drysdale hatte nur einen Gedanken, als sie aus Australien floh und nach New York zog: Niemals wieder Arbeit mit Privatem zu mischen. Und mit Wes zu arbeiten ist die perfekte Chance, um ihre Karriere zu retten. Deshalb nimmt sich Remi vor, nichts mit dem Mann anzufangen, der ihre berufliche Zukunft in seinen Händen hält. Egal wie sehr er ihr Avancen macht und wie gut seine Bewertungen bei Bad Bachelors sind …

Ihr möchtet mehr erfahren? Hier könnt ihr schon in die Leseprobe reinlesen!

Über die Autorin:
Stefanie London stammt ursprünglich aus Australien, lebt aber inzwischen mit ihrem ganz persönlichen Helden in Toronto. Sie ist USA Today und iBooks Bestseller Autorin und hat bereits mehr als fünfzehn Liebesromane veröffentlicht. Für ihre Bücher erhielt sie verschiedene renommierte Auszeichnungen. Stefanie wuchs in einer Familie von Frauen auf, die es lieben zu lesen. Sie absolvierte ein Studium der Betriebswissenschaft und arbeitet eine zeitlang im Kommunikationsbereich, bevor sie zum Romanschreiben fand. Stefanie liebt es, die ganze Welt zu bereisen. Sie hat eine Schwäche für guten Kaffee, Lippenstift, Love Storys und alles, was mit Zombies zu tun hat.

Für unsere Leserunde verlosen wir 25 E-Books unter allen Bewerbungen, die bis zum 02.04.19 eingehen und uns ihr Lieblingsmusical oder Lieblingstheaterstück verraten (Falls ihr noch keines gesehen habt: Welches würdet ihr gerne sehen?) Bewerbt euch einfach über den blauen „Jetzt bewerben“-Button für die Leserunde. Wir drücken euch die Daumen und freuen uns auf eine interessante Leserunde!
200 BeiträgeVerlosung beendet
T
Letzter Beitrag von  thora01vor 8 Monaten
Cover des Buches Bad Bachelor (ISBN:undefined)
Was wäre, wenn es eine App zur Bewertung von New Yorks heißesten Single-Männern gäbe? Und warum sich auf Prince Charming konzentrieren, wenn man den neuesten Klatsch über die am schlechtesten bewerteten Bachelors lesen kann – New York Citys berüchtigtste Bad Boys!

Diese Woche ist endlich der 1. Band der New York Bachelors Trilogie von Stefanie London als E-Book erschienen (die Klappenbroschur im Paperback folgt am 22.2.19) und wir sind schon sehr gespannt, wie euch die Geschichte von „Bad Bachelor“ Reed McMahon und Bibliothekarin Darcy gefällt – deswegen wollen wir auch dieses Buch gerne wieder in einer gemeinsamen Leserunde mit euch lesen!

Über das Buch:
Reed McMahon kann den Tratsch über die Bad Bachelors App nicht mehr hören. Er ist ein PR-Genie und als „Image-Fixer“ bekannt, aber nun holen ihn seine Frauengeschichten ein. Denn er ist New Yorks Bad Bachelor Nummer 1. Reed braucht dringend ein PR-Wunder, um seinen Ruf und seinen Job nicht zu verlieren.
Als Reed Darcy Greer anbietet, ihr bei der Rettung ihrer kurz vor der Schließung stehenden Bibliothek zu helfen, glaubt sie ihm zunächst kein Wort. Denn Darcy weiß, dass Reed genau die Art Mann ist, von der sie sich fernhalten sollte. Aber die Bibliothek braucht wirklich Hilfe. Also stimmt Darcy zu und beginnt gemeinsam mit Reed eine Charity-Veranstaltung zu planen. Dabei erkennt sie, dass manchmal mehr hinter einem Menschen steckt, als sein Ruf verrät …

Ihr möchtet mehr erfahren? Hier könnt ihr schon in die Leseprobe reinlesen!

Über die Autorin:
Stefanie London stammt ursprünglich aus Australien, lebt aber inzwischen mit ihrem ganz persönlichen Helden in Toronto. Sie ist USA Today und iBooks Bestseller Autorin und hat bereits mehr als fünfzehn Liebesromane veröffentlicht. Für ihre Bücher erhielt sie verschiedene renommierte Auszeichnungen. Stefanie wuchs in einer Familie von Frauen auf, die es lieben zu lesen. Sie absolvierte ein Studium der Betriebswissenschaft und arbeitet eine zeitlang im Kommunikationsbereich, bevor sie zum Romanschreiben fand. Stefanie liebt es, die ganze Welt zu bereisen. Sie hat eine Schwäche für guten Kaffee, Lippenstift, Love Storys und alles, was mit Zombies zu tun hat.

Für unsere Leserunde verlosen wir 25 E-Books unter allen Bewerbungen, die bis zum 14.01.19 eingehen. Verratet uns doch, ob ihr solch eine Bad Bachelors App tatsächlich nutzen oder ausprobieren würdet! ;-) Bewerbt euch einfach über den blauen „Jetzt bewerben“-Button für die Leserunde. Wir drücken euch die Daumen und freuen uns auf eine tolle Leserunde und einen interessanten Austausch mit euch!
263 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks