Neuer Beitrag

stefanie_maucher

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen


Nach einem Besuch in der Stadtbücherei wurde Laura zum letzten Mal gesehen. Was ist mit ihr geschehen? Wie gehen ihre Eltern mit dem Verschwinden des einzigen Kindes um? Das erzählt Stefanie Maucher in ihrem neuen Thriller FIDA. Was würden Sie tun, wenn ihr Kind einfach verschwindet? Wenn Sie nicht wissen ob es noch am Leben oder schon tot ist? Würde Ihre Familie näher zusammenwachsen oder unter der Last auseinanderbrechen? Wann würden Sie die Hoffnung aufgeben?

Und wie weit würden Sie gehen, wenn Sie den Täter finden?

(15 Leseexemplare im EPUB-Format + 1x Taschenbuch)


Liebe Lovelybooks-Community,

vor wenigen Tagen erschien mein neuer Roman und ich freue mich, zu meiner nunmehr zweiten Leserunde auf dieser Plattform einladen zu dürfen.

Letztes Jahr debutierte ich mit Kalte Berechnung, einer 56-seitigen Rachegeschichte, die thematisch sozusagen der Vorläufer von Fida war. Darin beschäftigte ich mich mit der Frage: "Wie würde ich reagieren, wenn jemand meinem Kind etwas antut?" FIDA greift das Thema erneut auf, beschäftigt sich mit Macht, Missbrauch, Liebe, Angst und Verzweiflung.

FIDA ist hart, spannend - und geht unter die Haut.
Die 13-jährige Laura kam eines Abends nicht mehr nach Hause. Ihre Mutter Tatjana gibt die Hoffnung nicht auf, sie zu finden. Aus Tatjanas Sicht, ein Jahr nach dem Verschwinden ihrer Tochter, erleben wir die Suche nach Laura.
Doch auch das Opfer und der Täter bekommen eine Stimme. In einem zweiten Erzählstrang wird geschildert, was mit ihr geschah. Am Ende führen die beiden Stränge zusammen und gipfeln in einem spannenden Finale.

Diesmal möchte ich die Leserunde klein halten. Ich denke, dieses Buch ist sehr emotional, wird den Lesern sicher auch ans Gemüt gehen und ein "intimer Rahmen" mit wenigen, aber interessierten Teilnehmern wäre hier genau das Richtige. Darum begrenze ich die freien Exemplare auf 15 Stück, im EPUB-Format und lege, damit zumindest ein Leser ohne Reader auch eine Chance hat, auch noch ein Exemplar der Taschenbuchausgabe obendrauf.

Für die Leserunde bewerben kann man sich bin einschliesslich 07.April 2013, hier in diesem hübschen Thread. Danach gehen die Leseexemplare raus und ich freue mich schon auf die Runde.

Herzliche Grüße,
Stefanie Maucher

PS: Hier kommt ihr auf meine Homepage, wo ihr eine lange Leseprobe finden könnt: http://stefaniemaucher.jimdo.com/fida/






Autor: Stefanie Maucher
Buch: Fida

Gela_HK

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Als Mutter bewegen mich solche Thriller immer sehr. Ich mag Spannung mit emotionalem Tiefgang. Ich würde mich freuen, dabei sein zu dürfen.

stefanie_maucher

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Gela_HK

Hallo Gela. Spannung mit emotionalem Tiefgang ist genau das, was dich zwischen meinen Buchdeckeln erwartet. Ich plaudere mal aus dem Nähkästchen: Nach Sichtung des damaligen Rohmanuskript zitierte der lesende Lektor Nietzsche...den berühmten Abgrund, der irgendwann zurückschaut. Und schon 2 Leserinnen (dafür das es das Buch erst ein paar Tage gibt ist das viel) bekannten, dass FIDA ihnen Tränen in die Augen trieb. Ich gehe den Lesern, muss ich gestehen, ganz gern ans Gemüt.

Beiträge danach
510 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

stefanie_maucher

vor 4 Jahren

Kapitel 16-20
Beitrag einblenden

KatjaKaddelPeters schreibt:
Tatjana hat die Fotos bei der Polizei abgegeben und nun auch das Rad am alten Haus gesehen. Ich möchte bitte nicht, dass sie da alleine hingeht. Zum Glück hat sie sich zu laufen lassen!

Bestrebt mein Schlimmstes zu geben schicke ich Tatjana NATÜRLICH allein da hin! Genaugenommen ist das auch der Grund für die Untreue ihres Mannes. Ich brauchte noch ein wenig "Füllmaterial", noch 1-2 Tatjana-Szenen, bevor sie losstiefelt, damit ich in den anderen Kapiteln um Tom und Wolfgang... noch ein wenig Zeit und Raum hatte, um da auch aufs Finale zuzusteuern. Ergo brauchte Tatjana noch ein wenig Content und Jochen war bis dahin eher eine Randgestalt, für mich eigentlich relativ unwichtig. Sein Auszug und seine Untreue gaben ihm ein wenig mehr Daseinsberechtigung....und darüber hinaus wirkt Tatjana auch nicht mehr nur dämlich, als sie am Ende allein dort hin geht.

Zu Wolfgang: Sein Schicksal ist vermutlich das Grausamste im ganzen Buch. Ich glaube, die Idee zu ihm trage ich schon seit meiner Kindheit mit mir herum. Meine Oma hatte mehrere Schlaganfälle. Nach einem davon fand ich sie, dachte im ersten Moment sie wäre tot. Sie hatte sich erbrochen, saß einfach da, mit offenen Augen aber total "weg". Oma kam dann sofort ins Krankenhaus, ihr Zustand besserte sich allmählich auch wieder, doch die Anfangszeit war schlimm. Sie konnte sich nicht richtig artikulieren, aber ich hatte keinen Zweifel daran, dass sie "da drin ist" und mich versteht, wenn ich mit ihr rede. Auch meine Mutter hatte schon einen Schlaganfall, vor ein paar Jahren und danach, für die Dauer von etwa zwei Wochen, eine Gesichtslähmung. Die eine Hälfte des Gesichtes war schlaff und sie hatte keine Kontrolle darüber. Gab sich glücklicherweise wieder. Aber daher kommen vermutlich meine "Schlaganfallhorrorvorstellungen".

stefanie_maucher

vor 4 Jahren

Kapitel 24-27
Beitrag einblenden
@KatjaKaddelPeters

*g* Möglich, dass ein wenig Blockbusterfeeling mitschwingt, aber halte mir zugute, dass ich wenigstens auf das hollywoodgeschönte Happy-End verzichtet habe!!! :))
:*

KatjaKaddelPeters

vor 4 Jahren

Kapitel 16-20
Beitrag einblenden
@stefanie_maucher

Auf jeden Fall eine Horrorvorstellung für jedermann und sehr gut verpackt von Dir... ich mag mir sowas garnicht vorstellen :-\ Du bist fit im Kopf, bekommst alles mit, aber der Körper will nicht... furchtbar...

KatjaKaddelPeters

vor 4 Jahren

Kapitel 24-27
Beitrag einblenden
@stefanie_maucher

Hey, mir hat das Buch supergut gefallen :-D Und ein anderes Ende wär für mich garnicht in Frage gekommen. Und Der Nachtwandler von Fitzek hat gegen FIDA voll abgeloost :-*

stefanie_maucher

vor 4 Jahren

Kapitel 24-27

KatjaKaddelPeters schreibt:
Hey, mir hat das Buch supergut gefallen :-D Und ein anderes Ende wär für mich garnicht in Frage gekommen. Und Der Nachtwandler von Fitzek hat gegen FIDA voll abgeloost :-*

:D Große Worte - großer Dank! :* ....lach, aber bevor ich mir Sebastians Zorn zuziehe (Ich mag den Herrn Fitzek nämlich ganz gern, wie dieses Bild beweist: http://instagram.com/p/SjRUv2n5kA/ ) ...ich hab den nachtwandler schon auf dem reader und bin mir sicher, der ist auch ganz toll, nur ganz anders ;)

Schnippsi

vor 4 Jahren

Wenn ihr das Buch klasse fandet ...

Ich habe Fida ja außerhalb der Leserunde mit eigenem Exemplar gelesen. Gerne habe ich dir hier die volle Punktzahl gegeben!

stefanie_maucher

vor 4 Jahren

Wenn ihr das Buch klasse fandet ...

Schnippsi schreibt:
Ich habe Fida ja außerhalb der Leserunde mit eigenem Exemplar gelesen. Gerne habe ich dir hier die volle Punktzahl gegeben!

Vielen Dank! Über solche Rückmeldungen freue ich mich immer sehr! :)

Neuer Beitrag