Stefanie Mohr Frühstück mit einer Fotografin

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frühstück mit einer Fotografin“ von Stefanie Mohr

Pia Winkler steht vor einer echten Herausforderung: Die Fotografin und Dolmetscherin hat eine Wette verloren und soll für ihre Freundin einen Männer-Aktkalender erstellen – ohne professionelle Modelle. Also macht sich die lebenslustige Mittdreißigerin selbst auf die Jagd nach gut aussehenden Typen, die bereit wären, auch die letzten Hüllen vor ihrer Kamera fallen zu lassen. Besonders angetan ist sie von jenem unbekannten Polizisten mit den stahlgrauen Augen, dem sie bei einem Übersetzer-Auftrag im Präsidium begegnet. Um den Kontakt zu ihm herstellen zu können, wendet sie sich an seinen Kollegen Tim Herbst, doch der ist zunächst alles andere als charmant. Bis er sie zum Frühstück einlädt.

Stöbern in Romane

Wie die Stille unter Wasser

Einfach nur ohne Worte. Ein sehr emotionales und packendes Buch. Man muss es gelesen haben, um zu verstehen, was ich meine!

Ann-Kathrin1604

Seht, was ich getan habe

Bestialische Morde und die Suche nach den Tätern - hinten raus eher schwach

Callso

Die Lichter unter uns

"Mehr Schein als sein" ist passend die Redewendung zum Buch.

Buecherwurm1973

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause

Dieser Roman ist so komplex und dennoch leicht zugänglich, dass man innerhalb weniger Zeilen sein Herz an ihn verliert.

steffchen3010

Die Ermordung des Commendatore Band 2

Seine früheren Werke gefallen mir besser, aber trotzdem schön zu lesen. Der typische "Murakami-Sound" eben!

TanyBee

Nachsommer

Kurzes Buch über eine schwierige Bruder-Mutter-Konstellation

hexhex

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Frühstück mit einer Fotografin" von Stefanie Mohr

    Frühstück mit einer Fotografin

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. January 2013 um 19:16

    Für alle Nürnberger/-innen ein absolutes Muss! Eine Fotografin wettet mit einer Freundin, dass sie bis nächstes Weihnachten die Fotos für einen Kalender mit männlichen Akt-Models machen wird. Was sie dabei alles erlebt, ist auf sehr humorvolle Art und Weise beschrieben. Die Hauptprotagonistin ist eine liebenswerte, etwas chaotische Frau in den besten Jahren, welche noch als Single durchs Leben läuft. Eine Frau, welche ich als "ganz normal" bezeichnen würde. Sie verdient ihren Lebensunterhalt mit Fotos. Hochzeitsfotos, Fotos im Kindergarten, Pärchenfotos oder für die Presse. Nebenbei fungiert sie als Dolmetscherin bei der Polizei. Ihre Erlebnisse sind auf wunderbare Art und Weise erfrischend geschildert und man muss oft lauthals lachen, wenn sie mal wieder in ein Fettnäpfchen tritt. Mein Tipp: Einfach lesen. Ich habe es an meine sämtlichen Verwandten, Bekannten und sonst alle weiter empfohlen und keine einzige negative Bewertung bekommen. Meine Tochter (25) hat es ebenso geliebt wie meine Mutter (76). Stefanie Mohr lebt in Nürnberg und wurde eigentlich durch ihre Krimis bekannt, welche auch übrigens sehr empfehlenswert sind.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks