Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

StefanieNeeb

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

 

Autoren oder Titel-CoverGemeinsam mit dem S. Fischer Verlage

verlose ich 10 Bücher für die Leserunde hier bei LovelyBooks.

Ich selbst werde auch an der Runde teilnehmen, beantworte gerne eure Fragen und freue mich darauf, gemeinsam mit euch über das Buch reden.


Krass und romantisch wie das echte Leben!

Eine Party. Eine brennende Scheune. Und ein fürchterlicher Schrei.


 

Zum Buch Als Kim aufwacht, hofft sie, dass es nur ein böser Traum war. Aber es ist Wirklichkeit: Nach einem Brand in der Abi-Party-Location liegt ihr Freund Jasper im Krankenhaus und behauptet, sich an nichts erinnern zu können. Und in Kims Wohnzimmer sitzt die Polizei und stellt Fragen – denn es gibt Hinweise darauf, dass Jasper das Feuer selbst gelegt hat. Kim glaubt nicht eine Sekunde daran. Aber wie soll sie Jasper helfen? Sie war ja an dem Abend nicht bei ihm. Sie war mit Ben zusammen, in den sie mal unsterblich verliebt war. Früher. Oder immer noch?


Roh. Rotzig. Romantisch. Eine toughe Heldin, gleich zwei Typen zum Verlieben und die alles entscheidende Frage: Was ist an jenem Abend wirklich passiert?

Eine packende Mischung aus Spannung und Lovestory!

 

Einen Blick ins Buch findet ihr hier:

https://www.fischerverlage.de/media/fs/308/LP_978-3-7335-0336-9.pdf

 

Willst du erfahren, was an dem Abend wirklich passiert ist?

Willst du dabei sein, wenn Kim ihre Wahl trifft: Ben oder Jasper? Oder doch lieber keinen …?

 

Dann bewirbt dich doch für ein Exemplar bis zum 26. April 2018 und beantworte folgende Frage über den blauen „Jetzt bewerben“-Button:

 

Kim: „Jasper gehört zu der einen Seite von mir, für die andere brauche ich meinen Sport. Hier kann ich alles Dunkle rauslassen, und das ist viel.“

 

Frage: Wo oder wie kannst du alles Dunkle rauslassen?

 

Ich bin schon ganz gespannt auf eure Antworten, wünsche viel Erfolg bei der Verlosung und freue mich über jeden, der hier an der Leserunde teilnimmt!

 

Eure Stefanie Neeb

 

PS: Weitere Unterthemen zu den Leseabschnitten folgen in Kürze!

Autor: Stefanie Neeb
Buch: Und wer rettet mich?

Mia1975

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich kann das "Dunkle" besonders gut beim Kuscheln und Spielen mit meinen zwei Katzen rauslassen. Oder bei einem Spaziergang in der Natur, Wald oder Park oder am Meer. Eigentlich gibts da mehrere Möglichkeiten.

Das Buch klingt wirklich sehr gut und ich würde gern die ganze Story erfahren. Hüpfe daher schnell in den Lostopf.

YaBiaLina

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Wenn ich Zeit mit meinen Kindern (4 ) verbringe,kann ich dunkles aus mir heraus lassen.
Schlechte Laune verpufft,Ärger ist vergessen.Diese Zeit genieße ich und man bekommt wieder gute Laune und geniest die Zeit.

Sehr gerne bewerbe ich mich um ein Exemplar,da mich die Kurzbeschreibung direkt angesprochen hat und ich sehr gerne Kim verstehen möchte und wissen will,was in ihr vorgeht wenn sie für 2 Jungs Gefühle empfindet.Und natürlich was in der Nacht passiert ist.

Beiträge danach
306 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

StefanieNeeb

vor 6 Monaten

Rezensionen

Auch wenn noch nicht alle fertig zu sein scheinen, wollte ich mir jetzt die Zeit nehmen, mögliche Fragen, die noch offen sind, zu beantworten. Auch wenn ihr euch einige ja schon gegenseitig erklärt habt :-)

Also:
Die Nachrichten gingen tatsächlich zwischen Hannes und Emma hin und her.
Kim hat Heitmeier geduzt, da die Polizistin sie auch mit "du" angesprochen hat. Kennen von früher, tun sich die beiden nicht.

Was genau Kim früher mit der Polizei zu schaffen hatte, wird tatsächlich nicht detailliert angesprochen. Ein wenig dazu erfährt der Leser nur aus dem Gespräch zwischen Kim und Ben, nachdem sie beim Spanier essen gewesen sind: Drogen. Alkohol - abgerutscht.
Große illegale Aktionen waren von mir aus auch nicht gemeint, sondern eher Ruhestörung, öffentliche Ärgernisse, provokantes Verhalten, Drogenkonsum.

Kim ist von ihrem Vater geschlagen worden. Das kam ebenfalls im Gespräch mit Ben zur Sprache. Sexuelle Misshandlungen waren es nicht. Die Mutter hat weggeguckt. Dies wird deutlich auf Seite 53 - erster Abschnitt. Sie hat sogar Kim die Schuld zugeschoben: Ein bisschen mehr Rücksicht von dir würde uns allen helfen.
Diese Vorkommnisse führten zu Kims abwehrender Haltung ihren Eltern gegenüber.

Jasper wusste von dem allen nichts. Kim hat es verschwiegen.
Jasper hat keinen Vater mehr, vermisst ihn und sieht in dem von Kim eher sogar ein Vorbild (beruflich!)

Hmmmm … gab es noch weitere?

Wenn ja, stellt sie gerne noch mal. Oder auch andere! Oder neue! ;-)

Ansonsten möchte ich nur sagen, dass mir diese Leserunde wahnsinnig viel Spaß gemacht hat. Euch beim Lesen quasi über die Schulter zu schauen, war aufregend und spannend. Ich fand es toll, wie viel ihr in den Austausch gegangen seid, wie rege ihr euch beteiligt habt und natürlich, dass fast allen von euch die Geschichte gefallen hat!

Vielen lieben Dank für die Rezensionen! Hinterlasst sie gerne überall ;-)

Im Moment starte ich gerade mit den Lesungen in Schulklassen und bekomme somit die Zielgruppe direkt vorgesetzt :-)

Ich glaube, für einen Autor gibt es nichts Interessanteres, als so ungefilterte Reaktionen auf das Selbstgeschrieben zu bekommen! Ihr habt mir einen tollen Einstieg beschert!!!

Benundtimsmama

vor 6 Monaten

Rezensionen

StefanieNeeb schreibt:
Auch wenn noch nicht alle fertig zu sein scheinen, wollte ich mir jetzt die Zeit nehmen, mögliche Fragen, die noch offen sind, zu beantworten. Auch wenn ihr euch einige ja schon gegenseitig erklärt habt :-) Also: Die Nachrichten gingen tatsächlich zwischen Hannes und Emma hin und her. Kim hat Heitmeier geduzt, da die Polizistin sie auch mit "du" angesprochen hat. Kennen von früher, tun sich die beiden nicht. Was genau Kim früher mit der Polizei zu schaffen hatte, wird tatsächlich nicht detailliert angesprochen. Ein wenig dazu erfährt der Leser nur aus dem Gespräch zwischen Kim und Ben, nachdem sie beim Spanier essen gewesen sind: Drogen. Alkohol - abgerutscht. Große illegale Aktionen waren von mir aus auch nicht gemeint, sondern eher Ruhestörung, öffentliche Ärgernisse, provokantes Verhalten, Drogenkonsum. Kim ist von ihrem Vater geschlagen worden. Das kam ebenfalls im Gespräch mit Ben zur Sprache. Sexuelle Misshandlungen waren es nicht. Die Mutter hat weggeguckt. Dies wird deutlich auf Seite 53 - erster Abschnitt. Sie hat sogar Kim die Schuld zugeschoben: Ein bisschen mehr Rücksicht von dir würde uns allen helfen. Diese Vorkommnisse führten zu Kims abwehrender Haltung ihren Eltern gegenüber. Jasper wusste von dem allen nichts. Kim hat es verschwiegen. Jasper hat keinen Vater mehr, vermisst ihn und sieht in dem von Kim eher sogar ein Vorbild (beruflich!) Hmmmm … gab es noch weitere? Wenn ja, stellt sie gerne noch mal. Oder auch andere! Oder neue! ;-) Ansonsten möchte ich nur sagen, dass mir diese Leserunde wahnsinnig viel Spaß gemacht hat. Euch beim Lesen quasi über die Schulter zu schauen, war aufregend und spannend. Ich fand es toll, wie viel ihr in den Austausch gegangen seid, wie rege ihr euch beteiligt habt und natürlich, dass fast allen von euch die Geschichte gefallen hat! Vielen lieben Dank für die Rezensionen! Hinterlasst sie gerne überall ;-) Im Moment starte ich gerade mit den Lesungen in Schulklassen und bekomme somit die Zielgruppe direkt vorgesetzt :-) Ich glaube, für einen Autor gibt es nichts Interessanteres, als so ungefilterte Reaktionen auf das Selbstgeschrieben zu bekommen! Ihr habt mir einen tollen Einstieg beschert!!!

Danke für die tollen Erläuterungen ❤️.

Liliana0702

vor 6 Monaten

1. Leseabschnitt: Seite 5 bis Seite 59
Beitrag einblenden

Ich habe immer große Schwierigkeiten in ein Buch reinzukommen und lege die meisten deswegen relativ schnell weg, nicht so bei diesem Buch. Mir haben die Charaktere und die Handlung von Anfang an gut gefallen und ich bin gespannt wie es weitergeht und vor allem, was in der Nacht passiert ist. Kim finde ich sehr interessant und aufregend. Jasper kann ich bisher nicht wirklich einschätzen und bin gespannt wie er sich weiterhin verhalten wird. Ben? aufregend! Ich bin gespannt, ob er wirklich so ein toller Typ ist, oder ob er es nur in Kims Vorstellungen so ist. Kims Vater ist mir nicht sympathisch, durch ihn versteht man aber, warum Kim teilweise ist, wie sie ist. Dass Kims Mutter keiner eigene Meinung hat finde ich schade, aber vielleicht ändert sich dies ja noch.

Liliana0702

vor 6 Monaten

2. Leseabschnitt: Seite 60 bis Seite 106
Beitrag einblenden

Kim sitzt definitiv zwischen den Stühlen. Ich finde es sehr gut, wie ehrlich Kim zu Jasper ist. Japsers Reaktion ist sehr hart, aber zeigt meiner Meinung nach nur wie sehr ihn das verletzt. Emma kann ich noch gar nicht einschätzen, mir scheint das alles ein bisschen schwammig. Dafür, dass sie eine so laute, offene und direkte Person sein soll, finde ich ihre Reaktion zur Nacht und, was anscheinend geschehen ist, doch sehr seltsam und was ist das mit ihr und Hannes? Ebenso bin ich gespannt wie es mit Kim und Ben weitergeht.

Liliana0702

vor 6 Monaten

3. Leseabschnitt: Seite 107 bis Seite 160
Beitrag einblenden

Das mit den Nachrichten verstehe ich noch gar nicht, und ich habe auch keinerlei Vermutung, wer das sein könnte. Was die Geschichte nur noch spannender macht.
Ben wird mir immer symphytischer, er und Kim zusammen sind einfach süß und ich finde es schade, dass Kim dem ein Ende setzt.
Seitdem Jasper wach ist frage ich mich, ob er sich wirklich nicht an den Abend erinnern kann oder ob er es nur vortäuscht. Hat er etwas mit dem Brand zu tun? Oder will man ihm nur etwas anhängen.
Aus Emma werde ich immer noch nicht schlauer und symphytischer wird sie mir auch nicht. Aber was könnte sie damit zu tun haben?
Für mich kommen einige in Frage, aber gleichzeitig auch keiner. Ich finde es sehr gut, dass man meiner Meinung noch gar nicht sagen kann, wer es war und was für ein Motiv er hatte.
Ich bin Fraktion Ben, wegen der Art und Weise wie sich Kim fühlt, wenn sie mit ihm ist. Ich hoffe er hat nichts mit dem Brand zu tun und/oder, dass er nicht der ist für den ich ihn halte.

Liliana0702

vor 6 Monaten

4. Leseabschnitt: Seite 161 bis Seite 207
Beitrag einblenden

Ich verstehe den Auftritt von Sam noch nicht ganz. Es ist schön, dass Kim sich wieder mit einer alten Freundin gut versteht, aber warum ist sie plötzlich wieder da? Gibt es dafür auch noch einen anderen Grund?

X-tine

vor 6 Monaten

Rezensionen

Vielen Dank für das Buch und die Leserunde. Hier ist meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Neeb/Und-wer-rettet-mich-1499689756-w/rezension/1569183302/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.