Stefanie Ren Das Hochzeitsprinzip 1: Not in love: jiffy stories

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(37)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Hochzeitsprinzip 1: Not in love: jiffy stories“ von Stefanie Ren

Caro mag guten Sex, besonders dann, wenn er unverbindlich ist. Die Drehbuchautorin ist Ende zwanzig, steht voll im Leben und arbeitet an ihrer Karriere. Sie genießt ihr Leben und ihre Freiheit. Gut, sie kämpft ein wenig mit dem Start in das Berufsleben, und die Sache mit dem Sex ist auch nicht so einfach. Aber sonst, sonst wäre alles gut, würden nicht gerade alle, wirklich alle um sie herum heiraten. Ist die Ehe ein nicht völlig überholtes Prinzip? Warum muss man überhaupt heiraten? Gemeinsam mit ihren drei ältesten Freundinnen begibt sich Caro auf eine Odysee von Hochzeit zu Hochzeit. Sie lernt dabei mehr über sich selbst, ihre besten Freudinnen - und, dass es vielleicht doch auch ihren Traummann gibt. Das erwartet dich in dieser Folge: Die junge Drehbuchstudentin Caro ist auf eine Hochzeit eingeladen und trifft dort Miri, Anna und Lulu - ihre besten Freundinnen aus Schulzeiten - wieder. Doch statt einer großen Feier wird die Hochzeit zum Desaster. Nur einen einzigen Lichtblick gibt es für Caro: David!

Sehr tolles Buch, witzig, charmant und macht Lust zum weiterlesen.

— MiaSuela

Unbedingt lesen! Ich hab die einzelnen Folgen meistens unterwegs gelesen und war traurig, wenn die U-Bahn-Fahrt vorbei war..

— siebensiegel

Ich habe die bisherigen Folgen regelrecht verschlungen. Caro ist eine Hauptfigur zum verlieben. Chaotisch, echt und vor allem witzig!!!

— vivi91

Stöbern in Liebesromane

Rock my Dreams

Ein gelungener Reihenabschluss und leider der letzte Band.

Rowanne

Winterengel

Sehr schönes Buch

karin66

Landliebe

Tolles Buch, mit Humor und Herz, perfekt für den Sommer!

Sandra_l01

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Großartig und einfühlsam

BlueVelvet

Wintersterne

Eine schöne winterliche Geschichte über drei Frauen und ihre Schicksale im winterlichen Prag!

Fanti2412

Wildblumensommer

Packen und einfühlsam beschreibt Kathryn Taylor Zoes Geschichte auf der Suche nach der Wahrheit und ihrer großen Liebe.

Sommermaedchen23

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Hochzeitsprinzip - Not in Love" von Stefanie Ren

    Das Hochzeitsprinzip 1: Not in love: jiffy stories

    Silence24

    21. November 2013 um 21:59

    Ein sehr witziges E book. Hat mir gut gefallen. 5 Sterne von mir. Caro studiert an der Filmhochschule. Und sie ist mal wieder mit ihrem älteren Kommilitonen Chris im Bett gelandet. Sie weiß nicht wieso sie das immer wieder tut, obwohl sie weiß, dass er mit fast jeder auf der Hochschule etwa gehabt hat.  Nun ja, jedenfalls ist sie spät dran. Sie muss auf eine Hochzeit. Die Schwester ihrer Freundin heiratet ihren Freund nach 10 Jahren Beziehung. Caro hält überhaupt nichts vom heiraten. Warum sollte man heiraten?? Wegen dem starken Band der Liebe?? So ein Quatsch. Als Caro in die Kirche kommt ist die Zeremonie fast zu Ende. Am Empfang wird ihr dann der Fotograf vorgestellt. Er heißt David und sieht recht schnuckelig aus. Aber vielleicht liegt das auch am Alkohol?? Denn Caro ist ja not in love............

    Mehr
  • Ein tolles tolles Buch!!!

    Das Hochzeitsprinzip 1: Not in love: jiffy stories

    hungryformore

    20. November 2013 um 22:16

    "Das Hochzeitsprinzip" ist mehr als sein Titel und das Cover vermuten lässt. Denn hier geht es nicht einfach nur um vier Freundinnen und eine Hochzeit und den üblichen Trara mit den Männern drumherum. Es geht zwar auch darum. Und das ist auch super unterhaltsam und witzig geschrieben. Aber hier geht es um mehr. Hier geht es um den Einblick in die Seele einer Frau, die nicht weiß, wohin mit sich im Leben. Caro gehört der Generation Maybe an, ganz klar. Sie hat eine große Auswahl an Männern, weiß aber nicht, welcher ihr guttut, sie ist dabei ihr Studium zu beenden, hat aber keine Ahnung wie es danach weiter gehen soll. Sie klammert sich an die Freundschaft aus Kindertagen und ist ganz offensichtlich nicht in der Lage sich irgendwie auf etwas Neues einzulassen und das alte hinter sich zu lassen. Ich konnte mich sehr stark mit den Charakteren und deren Situation identifizieren und fand dieses Buch gerade deswegen so toll und besonders, weil es über die oberflächliche unterhaltsame Ebene hinaus geht und auch ernste Themen angeht, wie Krankheit und Tod der Eltern, Religion oder auch was Heimat bedeutet.  Schade, dass dieses Buch bisher nur als Ebook erschienen ist! Ich kann es allen empfehlen, da es lustig, klug und unterhaltsam ist!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks