Stefanie Ross Dom - Stunde der Abrechnung

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(27)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dom - Stunde der Abrechnung“ von Stefanie Ross

Als ein Freund auf grausame Art und Weise ermordet wird, beschließt der Reporter Dominik DeGrasse die Verantwortlichen zu finden und hinter Gitter zu bringen. Bei seinen verdeckten Ermittlungen im Umfeld von Waffenhändlern begegnet er der rätselhaften Samira, die ihn augenblicklich fasziniert. Doch Samira ist nicht, wer sie zu sein scheint, und ehe Dom es sich versieht, befindet er sich in höchster Gefahr.

Wieder ein DeGrasse der mich ganz wuchi macht!

— corinna_heinrich
corinna_heinrich

Wirklich gute Fortsetzung !!! Ich liebe diese Brüder.

— flower1984
flower1984

Spannende Story mit inzwischen bekannten Charakteren. Wollte unbedingt wissen wie es weiter geht... Nun heißt es - Warten auf "Phil"!

— Jungenmama
Jungenmama

... spannend von der ersten bis zur letzten Seite ...

— Danny
Danny

Die Szenen in Afghanistan und die actionreiche Handlung waren super. Nur mit der Erotik gleich zu Beginn konnte ich mich nicht anfreunden.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Hat mir ausgesprochen gut gefallen :)

— sollhaben
sollhaben

Spannend, heiß und romantisch! Stefanie Ross hat sich mit diesem Buch selbst übertroffen!

— Keyla
Keyla

Spannend, gefährlich und romantisch! Stefanie Ross hat sich damit selbst übertroffen!

— Keyla
Keyla

Ich liebe die DeGrasse Brüder besonders Rob. Aber auch Dom ist einfach wieder toll zu lesen. Ein mus für jeden Romantic Thrill Fan

— jennifer_tschichi
jennifer_tschichi

Stöbern in Krimi & Thriller

Spectrum

Rasant + spannend und mit tollen Charakteren :) Macht Lust auf mehr!

Inibini

Die gute Tochter

Slaughter wieder mal total in ihrem Element. Zwei Verbrechen, Vergangenheit und Gegenwart. Spannend bis zum Schluss.

Kleine1984

Wildfutter

Mehr eine Zumutung als alles andere. Diskriminierend und dumm. Eventuell noch für tumbe Fußballschenkelklatscher geeignet. 1,5/5 Punkten.

Archer

Projekt Orphan

Solide 3,5 Sterne für einen unterhaltsamen und actiongeladenen Thriller mit ein paar kleineren Schwächen.

steffis-und-heikes-Lesezauber

Schwesterherz

sehr interessanter und rasanter Krimi an dessen Ende man unbedingt Band 2 anschließen muss

Inge78

Death Call - Er bringt den Tod

Wieder mal so gut! Ein absolutes Muss.

Moonpie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Oh du mein geliebter Dominik!

    Dom - Stunde der Abrechnung
    corinna_heinrich

    corinna_heinrich

    25. August 2015 um 19:21

    Von der ersten Seite an hast du mich in deinem Bann gezogen. Du bist ein Rebell mit einen großen Herzen und setzt dich immer fürs gute ein auch wenn dein Leben dabei in Gefahr gerät. Das du wütet auf deine Brüder warst kann ich gut verstehen, denn wenn einer meiner Geschwister in Gefahr wäre und die anderen es mir verheimlichen würden wäre ich auch sauer. Trotz allem hast du eine zu zögern Ihre Hilfe als du sie brauchtest angenommen und erst im Anschluss Ihnen deine Meinung gesagt, das wart großartig. Und deine Art wenn du dich in deinen eigene Welt dem schreiben begibst und alles um dich herum vergisst, macht dich sehr sympathisch! In Samira hast du die perfekte Partnerin gefunden, denn Sie ist genauso hart im nehmen wie du und setzt sich fürs gut ein, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussah, aber auf deiner Menschen Kenntnis ist verlass. Mein Fazit zu Dom: Ich Liebe Ihn :-) Er hat nach Jay mein Herz im Sturm erobert. Und auch in Dom´s Geschichte gibt es wieder Action Spannung das reale Leben und Liebe, alles in eine perfekte Mischung zusammen gefasst Danke Stefanie. PS: Für jeden der meint meine Rezi sagt nicht viel aus, weil ich zu wenig vom Inhalt oder über die Geschichte selbst verrate. SORRY ! Aber ich persönlich bin kein Fan von Rezensionen die zu viel verraten und was ich bei Anderen nicht mag, könnt Ihr auch nicht von mir erwarten.

    Mehr
  • Rezension zu "Dom - Stunde der Abrechnung"

    Dom - Stunde der Abrechnung
    Danny

    Danny

    25. December 2014 um 13:59

    Als sein Freund und Kollege James brutal ermordet wird, schwört Dom Rache. Er möchte James Arbeit zu Ende führen und den Verbrecher King überführen. Dafür schleust er sich in Waffenhandelgeschäfte in Hamburg ein und lernt dort die faszinierende Samira kennen, in der er sich promt verliebt. Doch wer ist sie wirklich? Ist sie die Attentäterin, die James umgebracht hat? Oder ist sie eine verdeckte Ermittlerin? Als Unbekannte einen Mordanschlag auf Dom begehen, rettet ihm Samira das Leben. Und schnell finden sich beide im Fadenkreuz national agierender Waffenhändler wieder. Mit Hilfe seiner Brüder und einigen Verbündeten aus Deutschland versuchen Dom und Samira den Fall zu Ende zu bringen ... *** "Dom - Stunde der Abrechnung" ist der vierte Band der DeGrasse-Reihe und hat mir ausgesprochen gut gefallen. Im Gegensatz zum dritten Band um Rob hatte ich hier nicht das Gefühl, dass unnötige Längen das Buch stellenweise etwas zäh wirken lassen. Ganz im Gegenteil. Der Spannungsbogen wird aufgebaut und kontinuierlich gehalten. Mit Dom und Samira entwirft Ross zwei fantastische Protagonisten, die sich hervorragend ergänzen und das Lesen zu einem Erlebnis machen. Viele bereits bekannte Charaktere treten immer wieder auf. gerade die Wortgefechte zwischen den DeGrasse-Brüdern und den deutschen Agenten machen Spass zu verfolgen. Dies alles würzt Ross mit einer angenehmen Prise Humor. Ein wirklich sehr schönes Buch. Da freue ich mich bereits auf den nächsten Band, in dem endlich der mysterlöse Phil seinen Auftritt erhalten wird.

    Mehr
  • Der vierte DeGrasse Bruder

    Dom - Stunde der Abrechnung
    minori

    minori

    16. August 2014 um 07:40

    Im vierten Buch der DeGrasse Brüder dreht sich in diesem Band alles um den Journalisten Dom, der sich nach dem Mord an seinem Freund schwört, die Täter zur Rechenschaft zu ziehen. Dom ermittelt zunächst in Hamburg und trifft Samira, eine faszinierende Frau zugleich aber auch sehr rätselhaft. Auch der Fall den Dom aufklären will, katapultiert ihn in große Gefahr und schnell geht es um Leben und Tod. Nach Luc, Jay und Rob ist in diesem Band Dom der Hauptdarsteller und ebenso wie seine Brüder muss er viele Klippen umschiffen, um sowohl die Gefahren zu meistern und seine Liebe zu finden. Stefanie Ross erzählt in bewährter Manier über ernste Situationen und baut einen Spannungsbogen auf, der in einem großartigen Finale endet. Humorvolle Dialoge lockern das Ernste auf und zaubern dem Leser immer wieder einmal ein Lächeln ins Gesicht. Natürlich trifft man in diesem Band erneut liebgewonnene Darsteller aus vergangenen Büchern (die Brüder und ihre treuen Freunde), aber auch auf Personen der LKA/SEAL Reihe. Für mich, die beide Serien kennt und liebt, ist das natürlich ein Hochgenuss. Wahrscheinlich tut sich aber jemand, der ein Ersttäter und Einsteiger in die Welt der DeGrasse Brüder ist, sehr schwer – da kann auch die vorhandene Personenübersicht nur bedingt helfen. Für alle, die Bücher von Linda Howard und Michelle Raven lieben, eine wunderschöne Liebesgeschichte suchen und ein wenig Nervenkitzel suchen, sei diese Geschichte wärmstens empfohlen.

    Mehr
  • Hat mir ausgesprochen gut gefallen :)

    Dom - Stunde der Abrechnung
    sollhaben

    sollhaben

    Dom will Rache für den Tod seine Freundes. Dieser hat für einen Artikel recherchiert, um einen Unternehmer wegen Waffenhandels hinter Gitter zu bringen. Deshalb schlüpft Dom in eine Scheinidentität, um die Arbeit seines Freundes abzuschließen. Bei seinen Undercoverjob lernt er eine interessante Frau kennen: Samira, doch ihre Rolle ist sehr undurchsichtig, das hält ihn nicht davon ab, sich zu ihr hingezogen zu fühlen. Samira weiss zwar auch nicht ganz genau, wer Dom ist, doch im entscheidenen Augenblick ist sie zur Stelle und rettet ihm das Leben. Dadurch wird eine Kettenreaktion ausgelöst, die ihre Zusammenarbeit erfordert und auch Doms Brüder treten in Aktion. Meine Meinung: Schon im ersten Band war ich auf Doms Geschichte gespannt. Nun da sie leider schon wieder vorbei ist, hat sich die Wartezeit eindeutig gelohnt. Mit Samira und Dom hat die Autorin ein sehr sympathisches Paar geschaffen. Die Geschichte um den Waffenhandel mit weitgehenden Verbindungen bis nach Afghanistan ist spannend geschrieben, die knisternde Verbindung zwischen Dom und Samira ist gleich von Beginn weg zu spüren. Immer wieder amüsant sind die alten Bekannten, die man wieder trifft. Ich hoffe, wir treffen auch bald auf den nächsten Bruder!

    Mehr
    • 2
  • Genial!

    Dom - Stunde der Abrechnung
    Keyla

    Keyla

    29. June 2014 um 19:48

    Dom - Stunde der Abrechnung von Stefanie Ross Ich bin der Meinung die Autorin hat sich in der DeGrasse Reihe mit diesem Buch selbst übertroffen. Als sein bester Freund James auf kaltblütige Art und Weise ermordet wird, setzt der Reporter Dominik DeGrasse alles daran, die Verantwortlichen zu finden und hinter Gitter zu bringen. James war bei Recherchen auf brisante Hinweise gestoßen, dass ein erfolgreicher amerikanischer Geschäftsmann in den illegalen Waffenhandel verstrickt ist, und wollte eine exklusive Enthüllungsstory schreiben. Doch nun sind alle Beweise verschwunden, und Dom, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, James Recherchen zu Ende zu bringen, steht wieder ganz am Anfang. Bei verdeckten Ermittlungen in Hamburg trifft er die rätselhafte Samira, die ihn augenblicklich fasziniert. Obwohl er spürt, dass sie ein Geheimnis verbirgt, kann er sich der Anziehungskraft, die sie auf ihn ausübt, nicht entziehen. Doch dann begehen Unbekannte einen Mordanschlag auf Dom, und ehe er es sich versieht, steckt er mitten im Kreuzfeuer internationaler Waffenhändler, die vor nichts zurückschrecken, um ihn aus dem Weg zu räumen. Dom erkennt dass er außer seinen Brüdern niemandem mehr vertrauen kann, vor allem als klar wird, wer James ermordet hat: eine Frau mit langen blonden Haaren, die fließend russisch spricht - eine Beschreibung die genau auf Samira passt...... Man ist sofort ganz im Geschehen in diesem Buch! Es fängt sofort spannend an, als Dom auf Samira trifft. Das Buch wimmelt vor Spannung und Action, aber auch das Knistern und die Romantik und die Erotik fehlen keineswegs in diesem Buch, was mir besonders gefällt, denn es hat genau die richtige Mischung. Die Hauptproganisten sind sowas von toll und auch das Aufeinandertreffen der Jungs aus Hamburg, sowie seinen Brüdern, Scott und eines anderen SEAL Teams ist ihr bestens gelungen! Die Gefühle von Dom und Samira waren so schön und man konnte so richtig mitfühlen. Ich war von Anfang an bis zum Ende total fasziniert von dem Buch und konnte es kaum aus der Hand legen. Für mich persönlich eines der Highlights war das aufeinandertreffen aller aus Hamburg, Amerika und Afghanistan. Alle Brüder von Dom waren in dem Buch vertreten auch Mystery Man Phil. Egal ob Dom und Samira in Deutschland, Amerika oder Afghanistan waren, sie waren in jedem Land in Gefahr. Nicht nur einmal kamen sie gerade mit dem Leben davon. Auch die anderen schwebten in Lebensgefahr, wie man es von Stefanie Ross in ihren Büchern erwartet. Einfach toll war, dass ich in dem Buch nicht nur einmal Lachen musste, wenn es 'heiß' herging zwischen allen DeGrasse Brüdern und jeder seine 'Position' ausspielen wollte. Aber im Endeffekt haben alle Frauen ihre Männer im Griff und das Testosteron wurde wieder etwas abgesenkt. Einige Male habe ich den Atem angehalten, wenn wieder einer der Jungs verletzt wurde und es so aussah als ob es brenzlich für ihn wird. Aber letzten Endes sind Dom und Samira ein super tolles Team und ein wahnsinns Paar! Mein Fazit: 5/5 Sternen und ein absolut gelungenes Buch, das bisher alles aus der Reihe der DeGrasse Brüder übertrifft! Perfektes Thrill/Romantik Buch! Bin jetzt sehr gespannt auf Mystery Man Phil, auch wenn wir noch warten müssen, bis das Buch erscheint!

    Mehr
  • Ich will mehr davon

    Dom - Stunde der Abrechnung
    Mika2003

    Mika2003

    17. June 2014 um 10:28

    Es ist, wenn man die Novelle über Scott mitzählt, das fünfte Buch der DeGrasse-Reihe und mittlerweile könnte man denken, die Autorin kann nicht mehr überraschen. Weit gefehlt – sie kann. Und sie kann es gut. Dom ist der vierte Bruder aus der DeGrasse-Familie, der sein eigenes Buch erhält und dieses ist genauso spannend wie seine Vorgänger und muss sich daher nicht verstecken. Gleich vom ersten Satz an ist der Leser voll in der Geschichte drin, wird hineinkatapultiert und dort bleibt er. Mitten im Gewusel, in einem spannenden Fall mit viel Action, Spannung und Dramatik. Aber auch mit mindestens genauso viel Gefühl, Leidenschaft und Familie. Genau diese Mischung bringt mich dazu, das Buch am liebsten in einem Rutsch durchlesen zu wollen und nun schon wieder auf den nächsten Band zu warten: sehnsüchtig und in gespannter Erwartung. Der gewohnte Humor kommt nicht zu kurz und dabei liefern sich nicht nur Dom und Samira Wortgefechte. Auch die Brüder untereinander geben sich da nichts und es kommt immer wieder zu Wortkabbeleien. Gerade der Zusammenhalt der Brüder und deren Frauen untereinander, das Einstehen der Freunde füreinander weckt in mir als Leserin Sehnsüchte. Wer wünscht sich nicht so eine Familie, solche Freunde? Langeweile beim Lesen? Keine Chance. Zum aufatmen und tief Luft holen kam ich beim Lesen fast gar nicht. Entweder war es so spannend das ich die Luft anhalten musste oder ich musste mir das Lachen verkneifen. Und die Reise um die Welt – wir begleiten Dom und die Brüder nach Hamburg, San Fransisco, die Türkei und nach Afghanistan – tat mir ihren wechselnden Schauplätzen ihr übriges. Dabei wirkte die Geschichte jedoch nicht überladen, verstand es die Autorin mit ihrem Schreibstil, ihrer Sprache alles stimmig zu arrangieren und glaubhaft rüberzubringen. Mit dem Waffenhandel wird wieder ein Thema angepackt, das aktueller denn je ist und die Verstrickungen der unterschiedlichsten Nationen und die Deckung durch oberste Behörden ist denkbar und realistisch. Mit Samira gibt Stefanie Ross Dom DeGrasse eine Frau an seine Seite, die taff ist. Dabei aber auch ab und zu ihre verletzliche Seite zeigt und Humor beweist. Und Humor braucht sie wirklich. Humor und jede Menge Kampfgeist. Ein Highlight für mich? Das Zusammenspiel der DeGrasse-Brüder mit den Figuren aus der zweiten Reihe von Stefanie Rosse – der LKA-Serie. In diesem Buch auf Dirk, Sven, Mark und Andi sowie einigen anderen zu treffen war für mich noch mehr wie nach Hause kommen. Ich hab mich heimisch gefühlt. Damit der Leser auf Grund der Personenvielfalt den Überblick behält, gibt es dieses Mal ein ausführliches Personenregister – eine gute Idee vor allem für die Leser, die neu in die Geschichte einsteigen. Wenn man denkt, das die Autorin bis dato alles gegeben hat und eine Steigerung nicht mehr möglich ist – hier beweist Stefanie Ross nur eines: Eine Steigerung ist immer möglich. Die Messlatte für den nächsten Roman hängt verdammt hoch, aber ich bin der Meinung, auch das schafft sie Es sind bei mir als Leserin keine Wünsche offen geblieben – außer vielleicht dem einen einzigen, riesengroßen Wunsch: ganz schnell Nachschub zu bekommen. Was mir jetzt zu meinem Glück noch fehlt? Die Signierkarte zum Buch, die eigentlich als Lesezeichen da hinein gehört Reihenfolge der Bände: 01. Luc – Fesseln der Vergangenheit 02. Jay – Explosive Wahrheit 03. Rob – Tödliche Wildnis 04. Scott – Eine DeGrasse-Novelle 05. Dom – Stunde der Abrechnung

    Mehr
  • DEGRASSE 04. DOM -STUNDE DER ABRECHNUNG von Stefanie Ross

    Dom - Stunde der Abrechnung
    Melanie_J

    Melanie_J

    Im vierten Band der DeGrasse-Reihe wird man direkt, nach dem schrecklichen Mord von Doms Freund, ins Geschehen manövriert. Dom befindet sich undercover in Hamburg und schon da geht es heiß her. Nicht nur die Begegnung mit Samira, die für ihn ein absolutes Rätsel darstellt und doch unwiderstehlich ist, sondern auch die Geschäfte, denen er nachgeht, spielen dabei eine große Rolle, bis es schließlich gefährlich für Dom wird und das nicht nur am Anfang. Ich finde es toll, wie Stefanie Ross wieder diesen typischen DeGrasse-Humor in ihren Büchern aufleben lässt. Ob nun in ernsten Situationen oder gefährlichen Manövern mit den Jungs hat man viel Spaß. Bereits zu Beginn hat es mir Dom total angetan (obwohl er schon in den vorherigen Bücher ein absoluter Liebling für mich war). Bemerkungen wie: „So lange lag sein dreißigster Geburtstag noch nicht zurück – nur ein paar Jahre.“ tun dabei ihr übriges. Und dabei hat es Dom wirklich nicht gerade leicht. Ein absolutes Highlight ist für mich auch das Zusammenspiel von aus der LKA/SEAL-Reihe bekannten Personen wie Dirk, Sven, Mark, Andi, usw. und der geballten DeGrasse-Power, denn diesmal hat man wirklich das Vergnügen mit allen Brüdern :) Ein Hochgenuss für die Lachmuskeln und spannungsgeladenen Szenen, die es wieder einmal zu genüge gibt. Aufatmen konnte man während des Lesens wirklich selten, denn immer wieder ging es hoch her. Ob nun in Hamburg, San Francisco, der Türkei oder in Afghanistan. In Dom wird viel geboten und das absolut klasse umgesetzt. Ich kann es wirklich nicht oft genug betonen, aber mit Stefanie Ross' Büchern ist Langeweile keine Option, absolut. Dazu noch wunderschöne Gefühle zwischen Dom und Samira, die dennoch einige Hürden zu überwinden haben, und raus kommt ein toller Romantic Thrill-Roman, der nach dem Auslesen natürlich auch sofort Lust auf das nächste Buch macht, vor allem da nun ein bisschen Licht ins Dunkeln des „Mystery Man“ Phil DeGrasse gebracht wurde. Bis wir Phil allerdings genießen können, müssen wir noch warten, aber zum Glück bekommen wir zwischendurch wieder etwas Futter aus der LKA/SEAL-Reihe im November. Herzen: 5 von 5 Infos zur Reihe: 1. Luc – Fesseln der Vergangenheit 2. Jay – Explosive Wahrheit 3. Rob – Tödliche Wildnis 4. Dom – Stunde der Abrechnungen 5. Phil - ??? (Frühjahr 2015) (von Mel's Bücherblog)

    Mehr
    • 3
    Melanie_J

    Melanie_J

    07. June 2014 um 22:56