Stefanie Ross Heart Bay - Bedrohliche Vergangenheit

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heart Bay - Bedrohliche Vergangenheit“ von Stefanie Ross

Rick Grayson hat sich nach seiner Zeit beim Militär eine neue Karriere als erfolgreicher Thrillerautor aufgebaut. Doch mit seiner Ruhe im idyllischen Küstenstädtchen Heart Bay ist es schlagartig vorbei, als sich ein vermeintlicher nächtlicher Einbrecher als die Schwester eines ehemaligen Kameraden entpuppt. Ella Hawksen ist verzweifelt: Ihr Bruder sitzt wegen Mordverdachts im Gefängnis und ihm droht die Todesstrafe. Sie bittet Rick um Hilfe, und ehe sie sich versehen, stecken die beiden mitten in lebensgefährlichen Ermittlungen ...

Die geliebete Heart Bay Reihe hat Ihr enden gefunden!

— corinna_heinrich
corinna_heinrich

Spannender dritter Teil der Reihe. Hat mir ausgezeichnet gefallen. Typisch Stefanie Ross.

— Kari_Lessir
Kari_Lessir

Stöbern in Krimi & Thriller

Harte Landung

Eine Ermittlerin mit Persönlichkeit, sowie eine perfekte Mischung zwischen Ermittlungen und Alltag. Ein Krimi der besonderen Art!

catly

Die sieben Farben des Blutes

Spannender Thriller mit leichten Schwächen

ech

Corruption

Schneller, harter Milieu Thriller - Macht Lust auf mehr von Winslow

RolandKa

In tiefen Schluchten

Ansprechende Erzählung

DanielaGesing

Projekt Orphan

Ein sehr spannender, aktions- und detailreicher mit viel Nervenkitzel versehener Thriller, von einem klugen Autoren verfaßt.

Hennie

Die 13. Schuld

Manchmal etwas eintönig in Wortwahl und Satzbau!

Mira20

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alles Gute hat auch mal ein Ende!

    Heart Bay - Bedrohliche Vergangenheit
    corinna_heinrich

    corinna_heinrich

    11. July 2017 um 13:49

    So jetzt haben wir endlich Unseren Bösewicht!Auch wenn ich von Anfang an der Meinung war das ER es ist, sprach während des Laufs der Bände vieles dafür das ich mich Irrte. War aber nicht so HÄHÄ...Es gibt viele Meinungen darüber dass dieses Ende zu Abrupt war und es noch zu viele offene Fragen wegen Charls gibt,dem kann ich persönlich nicht zustimmen. Für mich war es ein perfektes Ende dieser Reihe in der der ich gerne nach Heart Bay gereist bin, und was Charls angeht " Wir kennen ja unsere Stefanie und wissen das es nie ein wirkliches Ende einen geliebten Person gibt (außer sie Stirbt), Ihre Jungs tauchen doch gerne mal bei den anderen Auf und sorgen dort für Unfug.PS: wer nun der Meinung ist dass meine Rezension nicht sehr viel hergibt denn muss ich sagen ich Pech gehabt. Denn ich bin kein Fan von Rezensionen die zu viel von der Geschichte preisgeben und was ich bei anderen nicht mag das kann noch keiner von mir erwartet.

    Mehr
  • Bedrohliche Vergangenheit

    Heart Bay - Bedrohliche Vergangenheit
    Mika2003

    Mika2003

    03. April 2017 um 08:08

    Es ist einmal mehr geschehen: Da wartet man monatelang auf ein neues Buch seiner Lieblingsautorin. Wartet voller Ungeduld auf die Fortsetzung einer Reihe. Und dann? Dann kommt das Buch endlich „angeflattert“, man schlägt es auf und … gefühlt …. sofort wieder zu. Fertig. Ausgelesen. Und nun? So in etwa ging es mir auch diesmal. Ich habe lange auf die Fortsetzung der Reihe gewartet, habe auf den Showdown hingefiebert, mich auf den Lesegenuss gefreut. Im Hinterkopf natürlich wie immer die Frage, ob es Stefanie Ross wieder schaffen kann. Die Story war gewohnt rasant, spannend, romantisch und humorvoll. Die Charaktere waren gut durchgedacht, menschlich und lebensnah beschrieben. Für mich war das Lesen des Buches wie ein nach Hause kommen. Zurück zu lieben Freunden. Ich habe mich gefreut, wieder dabei zu sein. Ein Highlight war dabei für mich das Auftauchen von Luc, meinem absoluten Lieblingsakteur der Ross-Bücher. Wo er auftaucht, fliegen die Fetzen (und die Kugeln), es ist Action pur angesagt und man hat das Gefühl, einen lang vermissten Freund endlich einmal wiederzusehen. Im 3. Teil wird ein drittes Problem gelöst. Hier schafft es Stefanie Ross wieder, das man von Anfang an mitleidet und mitfiebert. Ich konnte Ella so gut verstehen. Ich wäre auch stinksauer auf meinen Bruder gewesen, wenn er so einen Mist verzapft hätte. Aber ich hätte auch genauso für ihn versucht zu kämpfen. Ella war sehr authentisch, gerade mit ihrer Wut und Hilflosigkeit. Und Rick als Autor … er gab uns einen Blick in die Gedankenwelt seines Berufes, wenn um die Unsicherheiten geht. Gefällt das Buch? Passt es? Er gibt uns einen kleinen Einblick wie es ist, wenn der Abgabetermin immer näher rückt und das Buch einfach nicht wachsen will. Auch er hat mir sehr gut gefallen. Meine Lieblinge: Scott und Shadow. Wenn ich diese Szenen gelesen habe, wo sie am Stand toben, dann war ich live dabei. Dann habe ich das fröhliche Bellen gehört und habe ihnen direkt zugesehen. Das spricht für die Sprachgewaltigkeit der Autorin. Für ihre Art, Dinge so zu beschreiben, das man sie förmlich miterlebt. Die Geschichte von Ash, Paul und Rick ist damit zu Ende, aber ich glaube, es ist noch nicht alles zu Ende erzählt. Vielleicht sehen wir die drei mit ihren Mädels einmal wieder. Vielleicht erfahren wir, wie es ihnen ergangen und ist vielleicht hat auch Charles mal wieder in einem der neuen Bücher einen Auftritt. Das ist – in meinen Augen – nämlich das Schöne an den Büchern von Stefanie Ross. Liebgewonnene Personen tauchen immer mal wieder in anderen Büchern, in anderen Reihen von ihr auf. Mir bleibt zum Abschluss nur noch zu sagen: Danke liebe Stefanie Ross für den Lesegenuss und ich vergebe dem Buch 5 von 5 Sternen. Reihenfolge Band 1: Letzte Hoffnung Band 2: Mörderische Geschäfte Band 3: Bedrohliche Vergangenheit

    Mehr