Stefanie Ross Heart Bay - Letzte Hoffnung

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(18)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heart Bay - Letzte Hoffnung“ von Stefanie Ross

Paul Wilson arbeitet in Heart Bay als Anwalt. Er ist nach dem Studium in
die Stadt zurückgekehrt, obwohl er viel ehrgeizigere Pläne hatte. Da trifft
er Sabrina, die mit ihrem Kind in Heart Bay einen Neuanfang wagen will
und die er in einem Sorgerechtsstreit vertreten soll. Allerdings hat Sabrinas
Exmann einige dunkle Geheimnisse, die er vor seiner Frau verborgen hat.
Schon bald müssen Paul und Sabrina nicht nur mit den Gefühlen fertig
werden, die zwischen ihnen entstanden sind, sondern auch mit einem
skrupellosen Geschäftsmann, der für Sabrina und ihren Sohn immer
mehr zu einer Gefahr wird …

Toller Auftakt einer neuen Reihe <3

— lisaa94

einfach nur toll

— Lesemaus1984

Und wieder einmal becherten die Jungs von Stefanie mir eine schlaflose Nacht

— corinna_heinrich

Großartiger Auftakt der neuen Serie!

— Catlady

Was für ein Serienauftakt. Spannung, Liebe und supertolle Charaktere. Dazu genau die richtige Portion Humor.

— Conny_Kl75

ein sehr schönes Buch, Spannung Liebe ein wenig Humor einfach nett. Und man trifft alte Bekannte aus der DeGrasse Familie wieder, toll

— Mcduck

Das Buch war einmal mehr der Hammer :-)

— Mika2003

Stöbern in Liebesromane

Wie das Feuer zwischen uns

Ich habe so viel geweint. Das Buch zerstört einen einfach. Großartig.

Sahra17

Weihnachten in Briar Creek

Weihanchten pur- einfach nur wunderschön

katrin297

Wintersterne

Wunderschöne Beschreibung der Stadt Prag, aber eine etwas langatmige Geschichte 3er Frauen, die der Liebe wegen die "Goldene Stadt" besuchen

Kamima

Schneeflockenküsschen

Modernes Charles Dickens Weihnachtsmärchen ... zuckersüss wie ein pudriger vanillekipferl.

Eva_Maria_Nielsen

Mein Herz ist eine Insel

Ernster und tiefer gehend als erwartet. Mitten im schottischen Meer liegt diese Insel, die Dreh- und Angelpunkt dieser Geschichte.

sollhaben

Zoe und die Liebe

Abwechslungsreicher und unterhaltsamer Liebesroman!

Bambisusuu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Heart Bay <3

    Heart Bay - Letzte Hoffnung

    lisaa94

    29. September 2017 um 07:46

    Meine Meinung:Cover:Ein absolut gelungenes Cover, was neugierig auf den Inhalt und vor allem auf den männlichen Protagonisten hinter dem Buch macht. Auch der Klappentext hat mich direkt neugierig gemacht und ich war gespannt, was mich in dieser Geschichte der lieben Stefanie Ross erwartet, diesmal ohne waffen- und kampferprobte Seals ;)Schreibstil:Die Geschichte ist aus der Erzählerperspektive locker, leicht und flüssig geschrieben und gibt einem genug Einblick in alle Handlungen und Gefühle. Sabrina und Paul waren zwei tolle Protagonisten, die ich schnell in mein Herz geschlossen hatte, aber auch ihr Sohn war unglaublich toll. Es war schön zu sehen, wie er vor allem zu Paul Vertrauen findet. Einige Nebencharaktere haben die Geschichte passend abgerundet und auch die beiden Hunde waren liebevoll eingebaut und haben der Geschichte das gewisse Etwas gegeben.Charaktere/ Story:Heart Bay - drei Bücher - drei Freunde - erster Teil - ein idyllisches KüstenstädtchenSabrina ist auf der Suche nach einem Neustart zusammen mit ihrem Sohn. Sie kehrt zurück nach Heart Bay. Eigentlich will sie bei ihrer Tante unterschlüpfen, doch diese schickt sie kurzerhand zu Paul Wilson, die beiden kennen sich schon aus Kinderzeiten.. will da jemand etwa Amor spielen?Paul Wilson ist Anwalt und genießt die Ruhe im idyllischen Ort Heart Bay, doch nun ist Sabrina zurück und wohnt bei ihm... Ihrem Ex hat sie verschwiegen, wo sie hinging.. doch schon bald ist ihr Leben in Gefahr. Was steckt dahinter? Wer ist hinter Sabrina her? Können sie die Gefahr abwenden?Fazit:Ich bedanke mich ganz herzlich beim Verlag für dieses tolle Buch einer tollen Autorin von der ich schon damals die DeGrasse Reihe verschlungen habe.Ich war direkt in der Geschichte und wollte es kaum weglegen. Es ist wie eine Sucht, die einen zwingt weiter zu lesen und den Rest einfach zu vergessen. Der erste Teil einer Reihe die vielversprechend begann und nun gewiss neugierig auf die weiteren Teil macht.Die Geschichte von Paul und Sabrina ist authentisch und realistisch beschrieben. Beide sind zwei tolle Charaktere. Es startet langsam und wird von Seite zu Seite immer spannender. Sabrina ihr Sohn gibt der Geschichte einen weiteren tollen Handlungsträger. Es ist ein gelungener Mix aus einer Romance Story, die im richtigen Moment mit den Thrill Elementen, wie man sie von der Autorin kennt, einsetzt und so spannend bis zur letzten Seite blieb. Man will wissen, was es mit den Übergriffen auf die Protagonistin auf sich hat, aber ebenso was in der Vergangenheit bei den drei Kumpels Paul, Ash und Rick wirklich war...Ich werde definitiv weiter lesen mit Ash und Trish und bin schon jetzt gespannt, was mich erwartet. Denn Ash und auch Rick, der in Teil 3 seine Story findet, sind tolle Nebencharaktere gewesen und haben definitiv neugierig gemacht.Hier erstmal klare ♥♥♥♥♥

    Mehr
  • Achtung Gefahr,

    Heart Bay - Letzte Hoffnung

    corinna_heinrich

    03. May 2016 um 17:41

    Akute Gefahr von Schlaf Entzug und jeder der bereits auch nur ein Buch von Stefanie gelesen hat weiß was ich meine. Für die unter euch die mit Heart Bay einsteigen lest am besten nur wenn ihr am nächsten Tag nix vorhabt, den Stefanies Bücher machen süchtiger als Zucker 😏Nun zu Paul Rick Ash Sabrina Joey Malcolm Scout und Shadow. Wenn drei Freunde nach langer Zeit endlich wieder zusammen kommen eine frisch geschieden Frau mit dazu und schon ist das Chaos perfekt. Um endlich einen neues Leben mit ihrem kleinen Joey anzufangen geht Sabrina an den Ort zurück an dem sie am glücklichsten war, mit der Hoffnung das der kleine dort genauso aufblüht wie sie. Dazu einen Provinz Anwalt und seine zwei besten Freunde die sie schon zu Kinder Zeit vergöttert hat. Zwei Hunde von den einer ein schweren Start ins Leben hatte, einen korrupt Bauunternehmer sowie ein tot aus den Vergangenheit und heraus kommt eine spannungsgeladene Action reiche und liebevolle Geschichte in Heart Bay. (Natürlich darf ich jetzt nicht die zwei liebenswerten Kupplerinnen vergessen😜). Mein Fazit zu dieser liebenswerten Geschichte fällt wie immer sehr positiv aus denn der Schreibstift von Stefanie ist einfach klasse, und ich erfreue mich über jedes neue Buch das sie auf den Markt bringt, den auch wenn ich ich durch ihre Bücher um meinen Schönheitsschlaf komme liebe ich sie einfach für diese tollen Geschichten. Wer sich jetzt die Bücher nicht kauft ( sondern I..... Downloads davon vorzieht schämt euch. Die Arbeit die sich die lieben machen damit wir in eine neue Welt entführt werden könne gehört auch angemessen belohnt.) der ist selber schuld und weiß nicht was ihm entgeht. Natürlich gilt auch hier wieder die Devise " Geschmäcker sind sind verschieden und jeden das lesen lassen was er liebt. P.S. Für jeden der jetzt meint das meine Rezension nicht viel verspricht oder von der Geschichte erzählt, dem sei gesagt "dein Pech" den ich bin kein von Rezensionen die zu viel von der Geschichte Preis geben und was ich bei anderen nicht mag kann auch keiner von mir erwarten. Außerdem kann jeder den Klappentext/ die Leseprobe selbst lesen.

    Mehr
  • Spannender Auftakt zur neuen Serie

    Heart Bay - Letzte Hoffnung

    Sabrina

    28. April 2016 um 17:23

    Sabrina Hollister wagt es endlich: sie verlässt ihren Mann und zieht mit ihrem Sohn Joey nach Heart Bay. Nachdem die Ehe in den letzten Jahren immer mehr abgekühlt ist, braucht sie einfach einen Neuanfang und so verschweigt sie ihrem Ex-Mann auch, wo sie sich befindet. Sie hat alles genau geplant und will zunächst bei ihrer Tante Inga unterkommen, doch es kommt anders als geplant und so landet sie schließlich im Haus des örtlichen Anwalts Paul Wilson. Die beiden kennen sich bereits aus ihrer Kindheit und jetzt scheint Inga sie auffällig unauffällig verkuppeln zu wollen. Aber Sabrina und Paul haben ganz andere Probleme, denn schon bald geschehen angsteinflößende Dinge. Es wird auf sie geschossen und dann sind da noch merkwürdige Typen, die Sabrina beobachten. Niemand weiß genau, was dahinter steckt, doch das macht die Gefahr nur noch unberechenbarer.Endlich ist es so weit, der Auftakt zur neuen "Heart Bay"-Serie von Stefanie Ross (eine meiner Lieblingsautorinnen) ist da und ich habe ihn mit Begeisterung verschlungen.Die Geschichte ist wirklich von Anfang an interessant und hat mich ziemlich schnell in ihren Bann gezogen. Sabrina ist um ihre Lage wirklich nicht zu beneiden und die Ereignisse rund um ihren Ex-Mann sind wirklich nicht ohne.Je mehr ich darüber erfahren habe, desto größer war auch mein Anliegen, dass sie in Heart Bay ein neues und schönes Leben anfangen kann, doch das wird ihr nicht gerade leicht gemacht.Auch Paul hat mir mit seiner Art wirklich gut gefallen und konnte mich schnell von sich überzeugen. Er und Sabrina ergänzen sich wirklich wunderbar und Pauls Umgang mit Joey setzt dem ganzen noch das i-Tüpfelchen auf. Dennoch wird hier nichts überstürzt und es wird erst einmal wieder eine gewisse Vertrautheit aufgebaut, was mir sehr gut gefallen hat.Zu diesen persönlichen Entwicklungen, zu denen auch die Freunde der beiden gehören und auf deren persönliche Geschichten ich mich schon freue, kommen dann noch die actionreichen Spannungskomponenten, die dem Ganzen die richtige Würze verleihen. Ich habe wirklich mitgefiebert und mitgeraten, wer hinter den Taten steckt, denn nicht alles geht vom Ex-Mann aus.Schade, dass genau diese Komponente nicht aufgeklärt wird, denn dazu folgt in den Folgebänden noch mehr. Insgesamt ist mir dieser Zweig, der mit Paul und seinen Freunden zu tun hat, zu kurz gekommen und geht irgendwie unter. Für mich war das deshalb etwas überflüssig und hätte entweder mehr Raum bekommen müssen in der Story oder man hätte es lieber weggelassen.Die Handlung rund um den Ex-Mann und seine Versuche, seine Haut zu retten, hätten für mich völlig ausgereicht und dieser Part ist auch wirklich gut gelungen.Insgesamt ist es ein toller Roman, der für actionreiche und gefühlvolle Lesestunden sorgt und Lust auf mehr Geschichten aus Heart Bay macht.

    Mehr
  • HEART BAY 01. LETZTE HOFFNUNG von Stefanie Ross

    Heart Bay - Letzte Hoffnung

    Melanie_J

    19. April 2016 um 14:43

    In der neuen Romantic Thrill-Reihe von Stefanie Ross entführt uns die Autorin an einen kleinen Ort am Pazifik - Heart Bay. Ein ruhiger, versteckter Ort, der bei Touristen als Geheimtipp gilt, und über dem dennoch ein dunkler Schatten liegt. Dorthin verschlägt es nach der Scheidung von ihrem Mann auch Sabrina mit ihrem Sohn Joey. Sie treffen auf Paul, einen alten Bekannten von Sabrina, der die beiden bei sich aufnimmt und nicht ahnt, dass sich dadurch sein bisheriges Leben von Grund auf verändern wird. Mit dem ersten Band der Trilogie, die sich um die drei Freunde Paul, Ash und Rick dreht, hat Stefanie Ross einen tollen Auftakt hingelegt. Bekannte Merkmale ihrer Bücher wie Loyalität, tiefe Männerfreundschaften, Humor und eine gehörige Portion Action stehen auch hier im Mittelpunkt. Dennoch hat sie meiner Meinung nach dieser Reihe einen ganz eigenen Stempel aufgedrückt, der in ihren anderen (geliebten) Reihen nicht zu finden ist. Unter anderem nämlich die Kleinstadtmentalität - ob nun mit dem "Jeder kennt jeden" oder den Verkupplungsaktionen älterer Damen, die Autorin hat dem fiktiven Ort Heart Bay mit ihren ganz eigenwilligen Charakteren Leben eingehaucht. Es ist schon fast schade, dass man nicht für den nächsten Urlaub schnell ein Zimmer bei Inga oder Trish buchen kann. Was außerdem "neu" ist, dass es einen Handlungsstrang gibt, der sich über die ganze Trilogie ziehen wird. Obwohl dieses Buch erst der Anfang ist, hat man doch schon einen Eindruck davon bekommen, in welcher Gefahr die Freunde Paul, Ash und Rick schweben - die bisher nichts davon ahnen. Daher bin ich schon sehr gespannt, wie es dahingehend weitergeht. Genauso natürlich was Ash und Rick betrifft, obwohl Ash im Gegensatz zu Rick für mich bisher noch etwas blass war. Aber das wird sich ja bald ändern ;) Im Gegensatz zu den meisten anderen von Stefanie Ross' Hauptprotagonisten hat man mit Paul zudem keinen waffen- oder kampferprobten Charakter. Das ist mal eine Abwechslung, die super ist. Obwohl Paul durchaus seinen Mann steht und die beschützt, die er liebt, erlebt man trotzdem auch seine Ängste und Unsicherheiten hautnah mit. Das macht alles noch viel realistischer.Die Liebesgeschichte von Paul und Sabrina fand ich auch sehr schön. Sie entwickelte sich langsam und war doch irgendwie von Anfang an greifbar. Besonders toll fand ich, dass Paul und Sabrina sich schon aus ihrer Kindheit kannten und die Entwicklung von früher zu heute immer wieder thematisiert wurde. Aber auch durch Joey hat die Liebe der beiden etwas nun ja, nicht gerade "besonderes" bekommen, sondern eher etwas sehr realistisches. Schließlich sind heutzutage Patchwork-Familien nicht wirklich eine Seltenheit und der "Faktor" Kind spielt eine wichtige Rolle in einer sich neu entwickelnden Partnerschaft. Als geheime Stars des Buches, das muss man schon fast sagen, haben es jedoch die beiden Hunde Scout und Shadow geschafft. Die beiden Racker sind mir wirklich ans Herz gewachsen. Und für ein Highlight sorgte natürlich auch der Besuch von alten Bekannten aus der DeGrasse-Reihe ;) Man wird die Jungs einfach nicht los, aber das wollen wir ja auch gar nicht *lach* Es ist immer wieder schön, von ihnen zu hören. Daher kann ich ihnen nicht böse sein, wenn sie sich einmischen *grins* Alles in allem ein toller Auftakt der Serie. Spannend, realistisch, humorvoll, mit einer schönen Prise Liebe gewürzt. Ich bin sehr gespannt, wie es nun mit Ash und Trish, und dann mit Rick und seiner Herzdame weitergehen wird und was wir Neues über die Bedrohung für die drei Freunde erfahren werden. Ich freue mich schon sehr darauf und kann jedem nur empfehlen, das Buch zu lesen (sowie auch alle anderen der Autorin ;) )Herzen: 5 von 5Infos zur Reihe:1. Heart Bay - Letzte Hoffnung2. Heart Bay - Mörderische Geschäfte (September 2016)3. Heart Bay - Bedrohliche Vergangenheit (März 2017)

    Mehr
  • Nicht nur für Sabrina wie ein Nach-Hause-kommen

    Heart Bay - Letzte Hoffnung

    AndreaBugla

    06. March 2016 um 17:12

    Für Sabrina ist klar: Um nach der Scheidung gemeinsam mit ihrem Sohn Joey noch mal von vorne zu beginnen, gibt es nur einen Ort: Heart Bay. Vieles an diesem ruhigen Fleckchen Erde, an dem sie viele Sommer verbracht hat, hat sie nachhaltig geprägt. Ganz besonders aber erinnert sie sich an die glückliche Kindheit, die sie hier verleben durfte. Und genau das ist es auch, was sie sich für ihren Sohn wünscht. Doch schon bei ihrer Ankunft geht es turbulent zu. Nicht nur, dass die wilde Natur gleich mal ihren Wagen außer Gefecht setzt. Nein, ihre Tante ist auch auf die völlig bescheuerte Idee gekommen, sie zu verkuppeln, kaum dass die Tinte auf den Scheidungspapieren trocken ist. So wird Sabrina noch vor dem Einzug bei der Tante aus- und bei ihrem alten Jugendfreund Paul einquartiert. Obwohl sich Sabrina vehement gegen das wehrt, was das Zusammensein mit Paul in ihr auslöst, erkennt sie auf Anhieb, welche positive Wirkung diese anfänglich „Zweckgemeinschaft“ auf Joey hat. Und nicht nur auf ihn. Doch diese kleine unfreiwillige Planänderung und ihre Konsequenzen sind nicht das einzige - und längst nicht das Schlimmste -, womit sich Sabrina auseinandersetzen muss. Gift, umherfliegende Kugeln und eine unfassbar Wahrheit über ihren Ex erschweren den Start in das neue Leben. Und vielleicht auch in ein neues Glück.   Für jeden, der nach dem Abschied von den DeGrasse-Brüdern unter schwerem Herzschmerz und Entzugserscheinungen gelitten hat, ist Stefanies neustes Werk das perfekte Heilmittel. Und das nicht nur, weil es zwischendurch ein Wiedersehen gibt. Mit Letzte Hoffnung Heart Bay trifft sie mitten ins Herz, ohne die gewohnte Portion Spannung und den vertrauten speziellen Humor der „Mitwirkenden“ zu vergessen.

    Mehr
  • Start der neusten Reihe von Stefanie Ross

    Heart Bay - Letzte Hoffnung

    BookW0nderland

    05. March 2016 um 17:09

    Sabrina hat ihre Sommer als Kind und Jugendliche immer in Heart Bay verbracht und mit den Jungs Rick, Ash und Paul gespielt und Wettschwimmen veranstaltet. Jetzt ist sie geschieden und will mit ihrem Sohn ein neues Leben in dem kleinen Ort beginnen. Sie trifft schon am ersten Tag auf Paul und seinen Hund Scout. Ihre Tante Inga und auch die Dinerbesitzerin Rosie wollen die beiden verkuppeln und quartieren Sabrina und Joey einfach bei Paul ein. Doch dann passieren immer merkwürdigere Sachen und es scheint als wären Sabrina und ihr Sohn in Gefahr. Parallel zu der eigentlichen Geschichte mit Paul, Sabrina und ihrem Exmann, gibt es noch weitere Ereignisse, die ihren Urspung in der Vergangenheit der drei Männer hat. Diese Story zieht sich wahrscheinlich durch alle drei Bücher und gibt dem ganzen noch eine zusätzliche Spannung. Ash, Rick und Paul wissen etwas über einen Mord aus ihrer Jugend, ohne dass es ihnen bewusst ist, aber der Mörder weiß, dass es nicht mehr lange dauert, bis die drei hinter sein Geheimnis kommen. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band und hoffe, dass man dann noch mehr erfährt. Die Charaktere waren mir sehr sympathisch, vorallem die Nebencharaktere wie Inga und Trish fand ich einfach klasse. Diese ganzen Bewohner aus Heart Bay machen den Roman von Stefanie Ross zu einem Lesevergnügen. Paul ist ein verlässlicher und starker Mann, der mit seinem jetztigen Leben nicht wirklich glücklich zu sein scheint. Auch Sabrina hat nicht gerade ein sorgenfreies Leben geführt, versucht aber mit ihrem Sohn ein neuen Start in dem kleinen idyllischen Ort Heart Bay in Oregon. Sie ist eine tolle Mutter, die alle für ihren Sohn tun würde. Joey ist ein toller aufgeweckter Junge, der nur jemanden in seinem Leben braucht, der ihn abgesehen von seiner Mutter aufrichtig liebt. Man erfährt auch schon etwas mehr über Ash und Rick, um die es in den nächsten beiden Teilen gehen wird und ich freue mich vorallem auf Ricks Geschichte, denn er scheint ein wirkliche interessanter Charakter zu sein. Der Schreibstil ist wieder einmal toll und man trifft auch auf ein paar alte Bekannte, die man aus der DeGrasse Reihe kennt. Es ist immer wieder schön mehr von den einzelnen Charakteren zu erfahren. Ich werde mir die Zeit bis zum nächsten Teil überbrücken, indem ich weitere Bücher der Autorin lesen werde. Insgesamt war das Buch wirklich toll und ich kann nicht direkt was an der Geschichte aussetzen, aber auf den ersten Seiten war die Spannung noch nicht so greifbar wie im Rest des Buches. Außerdem gefielen mir Rick und Ash teilweise besser, als Paul und ich habe das Gefühl, dass mich die nächsten Bücher noch mehr von sich überzeugen können, da bei diesem noch nicht das volle Potenzial, dass ich in der Geschichte gesehen habe, rausgeholt wurde.

    Mehr
  • Lesetipp

    Heart Bay - Letzte Hoffnung

    Mika2003

    Wenn man von einer Autorin mehr als ein Dutzend Bücher bisher gelesen hat, wie hoch ist dann die Gefahr, dass man eine Überdosis bekommt und nicht mehr „ran kann“. Wie hoch ist die Gefahr eines Absturzes, wenn alle anderen Titel einfach nur genial waren? Diese Fragen stelle ich mir jedes Mal. Jedes Mal aufs Neue, wenn ich einen neuen Titel meiner Lieblingsautorin Stefanie Ross in den Händen halte. Wenn ich aufgeregt wie ein Teenager darauf warte, das das neue Buch endlich erscheint. Jedes Mal die gleiche Bange und Frage und – zum Glück – bisher immer umsonst. *auf Holz klopf* So auch diesmal: Mit „Heart Bay“ startet Stefanie Ross eine neue, dreiteilige Serie. Es geht um 3 Männer – gute Freunde – eine gemeinsame Vergangenheit und ein Verbrechen, das sie wieder einholt. Das verspricht der Klappentext zumindest und meine Neugierde war, wie immer, geweckt. Passt dieses Buch doch exakt in mein Beuteschema und verspricht gute Unterhaltung. Und genau die habe ich auch bekommen. Denn auch hier zeigt sich, die Autorin kann es einfach. Sie schafft es wieder, ein Setting – diesmal eine Kleinstadt – zum Leben zu erwecken. Man hat förmlich das Gefühl, dort zu sein und das Meer rauschen zu hören. Man ist im dem kleinen idyllischen Küstenstädtchen, dass dann irgendwann gar nicht mehr so idyllisch ist. Die Hauptfiguren in diesem Buch sind Paul und Sabrina, sowie deren kleiner Sohn Joey. Paul ist einer der drei Freunde und kennt Sabrina eigentlich schon länger – viel länger. Jetzt trifft er wieder auf sie und wird, irgendwie gegen seinen Willen, zu ihrem Retter und natürlich zu viel mehr. Paul ist ein wunderbarer Charakter; stark und verlässlich, dabei aber auch sensibel mit einem Herzen aus Gold. Besonders beeindruckend fand ich sein Verhältnis zu Joey. Wie er mit dem Jungen umgeht, ist wunderbar zu verfolgen. Das passiert nicht geplant sondern spontan und die Annäherung zwischen den beiden wird von Stefanie Ross sehr glaubhaft geschildert. Gerade, weil Joey doch teilweise sehr verletzbar wirkt und ist – wenn man bedenkt wie sein Vater in ignoriert hat kein Wunder. Sabrina ist eine taffe Frau, die trotz Schwierigkeiten ihren Weg geht und dabei sehr authentisch rüberkommt. Was sie tut um ihren Sohn zu schützen; wie sie den Neuanfang in einer ihr zu gut bekannten Kleinstadt wagt – man fiebert, liebt und leidet mit ihr mir. In ihrer Kaffeesucht, ihrem Beschützerinstinkt ihrem Sohn gegenüber und einigen Sprüchen habe ich mich teilweise wiedererkannt – genau solche Momente liebe ich in Büchern. »Sabrina blieb für einige Sekunden neben dem Bett stehen. Wie so oft, wenn sie ihr schlafendes Kind betrachtete, schienen alle Probleme plötzlich unwichtig zu sein, und ihr wurde vor Liebe ganz warm. Joey war das Beste, was ihr je passiert war. Erst seit er auf der Welt war, wusste sie, wie tief man einen anderen Menschen lieben konnte, …« (S. 125)  »Paul musste die Lippen fest zusammenpressen, um nicht laut loszulachen. Da sah Joey ihn auch schon entschuldigend an. „Bevor sie nicht ihren zweiten Kaffee hatte, ist es immer etwas schwierig mit ihr.“« (S. 270) Natürlich werden auch in dem Buch schon Rick und Ash eingeführt – die beiden andere Freunde, um die sich die Reihe dreht und ich bin sehr gespannt, was Stefanie Ross für diese beiden noch so auf Lager hat. Ich bin gespannt, wie sie leiden müssen, in was für Schlamassel diese beiden reingeraden werden. Zwei sehr sympathische Figuren sind für mich Inga und Rosie — zwei Damen die alles dafür tun würden, um Sabrina und Paul zu verkuppeln. Denn Liebe geht nun mal durch den Magen – und danach handeln die beiden auch. Herrlich, ich habe so manches Mal in mich reinkichern müssen. Laut gejubelt habe ich, als Personen auftauchten, die ich aus anderen Büchern der Autorin kannte: ein wunderbarer Gastauftritt der mir von Markus den Spruch einbrachte „Wundert Dich das? Ich hab nicht geglaubt, das die Jungs da gar nicht mitmischen.“ Meine Lieblinge in dem Buch waren aber ganz eindeutig Shadow und Scout, die beiden Schäferhunde. Ich habe sie oft gedanklich am Strand toben sehen, wie sie durch die Brandung rennen und ihre Menschen auf Schritt und Tritt begleiten. Die Liebe zu Hunden spiegelt sich, meiner Meinung nach, in den Beschreibungen wieder. Für mich ist dieses Buch – in jeder Hinsicht – wieder ein Volltreffer: liebevoll gezeichnete Settings; ausgefeilte Charaktere; detaillierte aber nicht zu langatmige Beschreibungen der Szenen und eine Story, die fesselt und mitfiebern lässt – egal ob es um die Liebesbeziehung oder die Spannungselemente geht. Das Besondere aber war dieses Gefühl, das ich beim Lesen hatte: man konnte meinen, dass Stefanie Ross das Buch nur für mich geschrieben hat. So wohl habe ich mich beim Lesen gefühlt Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen und bedanke mich einmal mehr bei der Autorin für den wunderbaren Lesegenuss. Jetzt muss ich ganze 6 Monate warten, ehe die Geschichte weitergehen wird. Eine Zeit, die sehr lang wird aber ich hoffe, das zwischenzeitlich vielleicht eine andere Serie – die Hamburg-Reihe – fortgesetzt wird.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks