Stefanie Ross Labyrinth - Tödliche Spekulation

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(7)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Labyrinth - Tödliche Spekulation“ von Stefanie Ross

Andreas »Andi« Pohl, Teamchef beim Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr, will bei einem Urlaub in seiner norddeutschen Heimat eine Schussverletzung auskurieren. Doch statt der ersehnten Ruhe fliegt schon am ersten Abend seine Wohnung in die Luft. Die temperamentvolle Journalistin Anna, die als Schülerin für ihn geschwärmt hat, erzählt ihm nicht nur von einem Mord, sondern auch von anderen Verbrechen. Erst so erfährt Andi, dass sein Bruder nach Anschlägen auf den landwirtschaftlichen Betrieb kurz vor dem finanziellen Ruin steht. Da Anna dem Thema Spezialeinheiten sehr kritisch gegenübersteht, verschweigt Andi seine Zugehörigkeit zum KSK, gerät jedoch immer mehr in Erklärungsnot, als er beginnt, mit Annas Hilfe auf eigene Faust zu ermitteln. Nicht nur ihre aufkommenden Gefühle füreinander sorgen für Probleme, die Recherchen bringen beide zunehmend in Gefahr. Ein Katz- und Maus-Spiel beginnt. (Quelle:'E-Buch Text/25.08.2015')

Stöbern in Krimi & Thriller

Projekt Orphan

Sehr spannender Thriller!

Summergirl2102

Das Porzellanmädchen

TOP-Spannung in & um Berlin - Bentow spielt mit dem Leser aber weiss, wie es geht :)

dreamlady66

Wildfutter

Lustig und skurril

madameeapoe

Böse Seelen

Wieder ein spannender Fall! Diesmal arbeitet Kate undercover! Gefällt mir gut!

Aleida

Der Mann zwischen den Wänden

Viele Anfänge - kein Schluss

DanielaAlge

Der Totensucher

Insgesamt ein spannender Krimi, der durch immer neue Wendungen und eine komplexe Story überzeugt. Gut!

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend zu lesen, zieht sich aber ein wenig

    Labyrinth - Tödliche Spekulation
    Annys_Lesewunderland

    Annys_Lesewunderland

    27. December 2015 um 12:29

    Spannende Geschichte um Andi Pohl, einen der deutschen Akteure in Stefanie Ross' Thrillerwelt. Das Buch hat einige Längen, die ich aber dennoch gelesen habe, weil ich wissen wollte, wie es ausgeht. Gut erzählt. Für Fans der Autorin ein Muss.

  • Labyrinth - Tödliche Spekulation

    Labyrinth - Tödliche Spekulation
    Sarantha

    Sarantha

    22. October 2015 um 17:33

    Nach einem Einsatz, bei dem Andreas »Andi« Pohl verletzt wurde, ist Urlaub angesagt. Aber nicht nur wegen der Verletzung, er zweifelt sich selbst an und weiß nicht so recht wo er steht und wie es weiter gehen soll. Es wird ein Selbstfindungstrip in den die Vergangenheit, ehe der Vater eine große Rolle spielt. Aber Andi wäre nicht Andi, wenn er sich dem nicht stellen würde, auch wenn das etwas Zeit braucht. Doch anstatt der erhofften Ruhe zu finden fliegt seine Wohnung in die Luft und er erfährt das sein Bruder arge Probleme hat und dabei ist, den Hof zu verlieren. Anna, eine temperamentvolle Journalistin die in der Schule von Andi geschwärmt hat ist an dem gleichen Fall dran und es werden mehr und mehr Vertuschungen aufgedeckt, ein Mord und weit mehr. Andi sieht ein das er alleine nicht weiter kommt und so ist auch das LKA wieder dabei, Sein Team unterstützt ihn und auch sein Bruder versucht zu helfen, auch wenn er sich für die Probleme des Hofes die eigene Schuld gibt. Stefanie Ross greift in diesem Roman ein Thema auf, was viele lieber unter den Teppich kehren. Der Roman ist, wie auch die anderen in der für mich genau richtigen Mischung aus Humor, Action und Romantik. Die Thematik ist speziell und Frau Ross hat sie in meine Augen perfekt aufgegriffen.  Ein gelungener vierter Band rund um Hamburg den ich nur empfehlen kann. Er ist flüssig zu lesen und ich konnte ihn kaum aus der Hand legen weil ich wissen mußte wie es weiter geht.

    Mehr
  • Was wäre Andi ohne dem KSK?

    Labyrinth - Tödliche Spekulation
    corinna_heinrich

    corinna_heinrich

    10. September 2015 um 14:44

    Ja was wäre er dann? In diesem LKA/SEAL Band geht es wie oben schon erwähnt um Andi vom KSK der in einer Selbfindungs-Phase gerät, weil er Idiot ihm und seinen Team die Arbeit schwer macht. Werden er auf einen Selbstfindungs-Trip in die alte Heimat geht, kann er sich natürlich nicht mit einen einfach OMMMMMM begnügen nein Ihm muss selbst verständlich die Vergangenheit ein holen die er jetzt auch noch bewältigen muss, und dann ist da ja auch noch der Rotkopf der ihm den Kopf verdreht. So ein Gefühls durcheinander, ich wäre da schon längst durch gedreht. Ob er nun beim KSK bleibt und wie es für Andi weiter geht lest Ihr im Labyrinth - Tödliche Spekulation. Mein Fazit: Bei Andie gibt es sehr viele Irrungen und Wirrungen Spannung und Spaß, die Liebe kommt hier aber mal für meinen Geschmack zu Kurz. PS: Für jeden der meint meine Rezi sagt nicht viel aus, weil ich zu wenig vom Inhalt oder über die Geschichte selbst verrate. SORRY ! Aber ich persönlich bin kein Fan von Rezensionen die zu viel verraten und was ich bei Anderen nicht mag, könnt Ihr auch nicht von mir erwarten.

    Mehr
  • LABYRINTH - TÖDLICHE SPEKULATION von Stefanie Ross

    Labyrinth - Tödliche Spekulation
    Melanie_J

    Melanie_J

    28. August 2015 um 22:27

    Nach einem Einsatz, bei dem der KSK-Soldat Andi Pohl verletzt wird, steht ein ganz harmloser und entspannter mehrwöchiger Urlaub für ihn an. Doch weit gefehlt, von harmlos oder entspannt kann man bei den Ereignissen, die Andi in seiner Heimatstadt Bad Segeberg erwarten, nicht sprechen. Gleich zu Beginn des Buches geht es heiß her und das im wahrsten Sinne des Wortes. Gekoppelt mit den Zweifeln, die Andi plagen, und den seltsamen Vorkommnissen, die irgendwie mit Andis jüngerem Bruder zu tun haben, ist schon der Einstieg in den vierten Band der LKA/SEAL-Serie grandios spannend und nervenaufreibend. Und für einen weiblichen Gegenpart ist auch sofort gesorgt: Anna Bergmann, eine Journalistin, die bereits in ihrer Schulzeit für Andi schwärmte und mit ihrem Temperament für genug Konter sorgt. Natürlich darf die Unterstützung von bekannten Freunden wie Dirk, Sven, Mark oder Stephan nicht fehlen. Das sorgt für den bekannten Charme der Serie und einige amüsante sowie spannende Szenen. Wobei es diesmal auch sehr viel mehr Raum für die Entwicklung der Beziehung zwischen Andi und Anna gibt, was ich ja super fand. Sehr schön zu beobachten war auch die charakterliche Entwicklung, die vor allem Andi durchmacht. Teile seiner Vergangenheit hätte ich niemals so erwartet. Das hat mich schon regelrecht schockiert. Es ist bewundernswert, dass er trotz dieser »dunklen« Zeiten zu dem Mann geworden ist, der das Wohl seiner Team-Mitglieder und Freunde über sein eigenes stellt. Gewohnt spannend, geschickt und mit einer gehörigen Portion Romantik und Humor hat Stefanie Ross einen tollen vierten Band der beliebten Serie in und um Hamburg geschrieben. Ich kann wie immer nur jedem diese Reihe (und alle anderen Bücher von ihr) empfehlen. Es lohnt sich! Einmal angefangen, kannst du so schnell nicht wieder aufhören. Und nun werde ich mir wohl noch einmal Andis weihnachtliche Novelle zu Gemüte ziehen :D Herzen: 5 von 5 Infos zur Reihe: 1. Fatale Bilanz (Sutton Verlag) 2. Zerberus – Unsichtbare Gefahr (LYX) 3. Hydra – Riskante Täuschung (LYX) 3.5. Verhängnisvolles Vertrauen – LKA/SEALs Novelle (LYX) 4. Labyrinth – Tödliche Spekulation (Amazon Publishing) 4.5. Riskante Weihnachten – LKA/SEALs Novelle (LYX) 5. Nemesis – Verkaufte Unschuld (Amazon Publishing) 6. Pandora – Gewagte Befreiung (bald ...)

    Mehr