Stefanie Ross Pandora - Gewagte Befreiung

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pandora - Gewagte Befreiung“ von Stefanie Ross

Die Sicherstellung von Drogen im Hamburger Hafen durch eine amerikanische Spezialeinheit endet fatal. Jake Fielding, stellvertretender Teamchef der Amerikaner, gerät in die Gewalt des ukrainischen Drogenbosses. Eine Befreiungsaktion deutscher Polizisten und seines Teams gelingt, aber die brutale Behandlung während der Gefangenschaft hat körperliche und seelische Spuren hinterlassen und weckt längst überwunden geglaubte Erinnerungen an seine Kindheit. Dann gerät Jake auch noch unter Mordverdacht. Im Dunstkreis russischer Mafia und eines Milliardärs mit eigenen Interessen suchen Jake und seine Freunde nach der Wahrheit. Dabei stoßen sie jedoch auf immer mehr offene Fragen und bekommen es mit einem fast übermächtigen Gegner zu tun.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein Herz Blutet!

    Pandora - Gewagte Befreiung

    corinna_heinrich

    30. November 2016 um 16:58

    Schock über Schock. Erst eine Entführung dann Schwerverletzte und zum Schluss auch noch Tot und das nicht nur auf der Seite der Bösen. Dieses Mal haben die Jungs es wirklich bis ans außer der grenze an der Legalität getrieben. Mir blieb beim lesen beinahe das Herz stehen, warum werde ich jetzt nicht wieder geben, man selbst jetzt habe ich noch dran zu knabbern. Diese ganze Verwicklungen wer gehört zu den guten wer zu den bösen die sind die bösen die guten und die guten die bösen das war ein Akt der mich an der ran der Verzweiflung gebracht hat. Vor allem aber wäre ich gerne ins Buch selbst gestiegen um den ein oder anderen etwas Vernunft in zu prügeln, mit manch einen hätte ich noch viel Schlimmeres angestellt sowas bärtiges.... Argh. Dieses Buch hat meine sadistische Seite gewagt ich hätte nie gedacht auch nur Gedanken daran zu haben selbst zu foltern aber das was Juri da trieb.... P.S. Für jeden der jetzt meint das meine Rezension nicht viel verspricht oder von der Geschichte erzählt, dem sei gesagt "dein Pech" den ich bin kein von Rezensionen die zu viel von der Geschichte Preis geben und was ich bei anderen nicht mag kann auch keiner von mir erwarten. Außerdem kann jeder den Klappentext/ die Leseprobe selbst lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.