Stefanie Sargnagel Fitness

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fitness“ von Stefanie Sargnagel

In Österreich und mit etwas Verspätung auch in Deutschland sorgte Stefanie Sargnagels Erstling „Binge Living“ für Furore. Die verrückten Erzählungen aus dem Alltag einer Callcenter-Sklavin wurden zum Überraschungsbestseller des österreichischen Buch-Weihnachtsgeschäfts 2013 und von Feuilleton und Hipster- Blogs gleichermaßen gehypet. Nun also das schwierige zweite Werk. Wobei schwierig ist hier eigentlich gar nichts; Sargnagel macht einfach ansatzlos da weiter wo sie mit „Binge Living“ aufgehört hat.

Teilweise, echt so lustige Passagen dabei, dass ich mir dachte: das möchte ich mir merken!

— SandraWer
SandraWer

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Süßes Mädel mit kaputtem Schädel (Zitat: Falter)

    Fitness
    SandraWer

    SandraWer

    30. May 2016 um 19:32

    Tagebuchartig schreibt Stefanie Sargnagel über ihr Leben und ihre Gedanken. Sie beleuchtet die Dinge, die ihr so unterkommen, aber auf eine sehr lustige, skurile und extreme Art. Man bekommt etwas über ihren Alltag mit, über ihre Arbeit im Callcenter und auch so manche mehr oder weniger wichtige Details sind dabei. Sie hat dabei eine sehr eigene, teilweise schockierende Art gefunden, sich mitzuteilen (nicht immer ekelfrei)

    Mehr