Stefanie Scheurich

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 79 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 27 Rezensionen
(20)
(17)
(6)
(0)
(0)
Stefanie Scheurich

Lebenslauf von Stefanie Scheurich

Stefanie Scheurich wurde 1997 in Esslingen am Neckar geboren. Durch Reihen wie ›Harry Potter‹ und ›Gregor‹ entdeckte sie ihre Leidenschaft für Bücher und schon bald mussten eigene Geschichten auf Papier gebannt werden. Erst nach dem Abitur begann sie allerdings, sich aktiv dem Schreiben von Romanen zu widmen, und veröffentlichte 2016 ihre ersten Geschichten. Sie lebt zusammen mit ihrer Familie in einem kleinen Stadtteil von Esslingen, besucht regelmäßig den Ballettunterricht und widmet sich nebenbei ihrem Studium.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Stefanie Scheurich
  • Gibt es den perfekten Menschen?

    Deceptive City (Band 1): Aussortiert

    Sunny87

    07. July 2018 um 10:47 Rezension zu "Deceptive City (Band 1): Aussortiert" von Stefanie Scheurich

    Endlich mal wieder eine Dystopie. Ich musste dieses Buch einfach lesen, Cover und Klappentext konnten mich überzeugen und ich habe bisher noch nichts von der Autorin gelesen.  Gibt es den perfekten Menschen? Kinder werden in Reagenzgläsern kreiert, ganz nach Wunsch der Eltern. Niemand wird krank und das ganze Leben ist geregelt. Klingt langweilig, oder? Was ist ein Leben ohne ein bisschen Spaß, Fehler und Herausforderungen? Gibt es den perfekten Menschen wirklich? Ich denke, die Idee dieser Geschichte ist nicht abwegig und ...

    Mehr
  • Ein grandioser Auftakt

    Deceptive City (Band 1): Aussortiert

    Fuchsiah

    02. July 2018 um 20:59 Rezension zu "Deceptive City (Band 1): Aussortiert" von Stefanie Scheurich

    Die Welt ist gespalten in zwei Kategorien, die Reichen und Schönen, deren Welt hinter Mauern in einer sauberen Stadt stattfindet, in der man sich seine Kinder selber genetisch zusammenstellen kann – eine Art Überzüchtung. Auf der anderen Seite haben wir die Armut, diejenigen, die außerhalb der Stadt im unteren Bezirk leben müssen und Tag für Tag ums überleben kämpfen. Ich würde es ein wenig anders formulieren und sagen: Nicht alles was Gold ist, glänzt. So haben wir auf der einen Seite Thya, die in einer sorgenlosen Welt groß ...

    Mehr
  • Ganz große Dystopie

    Deceptive City (Band 1): Aussortiert

    LillyTheCat

    22. June 2018 um 20:54 Rezension zu "Deceptive City (Band 1): Aussortiert" von Stefanie Scheurich

    Die Charaktere: Thya – Sie ist die erste Protagonistin dieser Geschichte. Sie ist ein privilegierter Teenager, der kaum Sorgen zu haben scheint. Bis auf eine viel zu strenge Mutter, die alles unter Kontrolle haben muss und das Gleiche auch von Thya erwartet. Und dann ist da noch diese merkwürdige Taubheit in ihren Beinen, die sie sich nicht erklären kann, obwohl in der Stadt doch nie jemand wirklich krank wird. Thya ist ein wirklich lieber Mensch, der erst mal nichts Schlechtes in einem Menschen zu sehen scheint. Sie vertraut ...

    Mehr
  • Eine Dystopie die dem Genre alle Ehre macht!

    Deceptive City (Band 1): Aussortiert

    Jjeanny

    22. June 2018 um 20:02 Rezension zu "Deceptive City (Band 1): Aussortiert" von Stefanie Scheurich

    Puh ich weiß nicht wo ich anfangen soll, das Buch oder besser gesagt die Story regt zum denken an. Denn es werden so viele Aspekte angesprochen, die tatsächlich irgendwann eintreffen könnten. Schon Leonardo Da Vinci hat ein Abbild des perfekten Menschen kreiert, und genau das ist es was hier passiert. Es werden Kinder in Reagenzgläsern Designed, nicht nur nach den speziellen Wünschen der zukünftigen Eltern. Sondern auch als Kreationen die einfach perfekt zu sein scheinen. Die Eltern können sich praktisch aussuchen, wie ihr Kind ...

    Mehr
  • interessanter aber nicht ganz perfekter Auftakt

    Deceptive City (Band 1): Aussortiert

    Manja82

    22. June 2018 um 14:09 Rezension zu "Deceptive City (Band 1): Aussortiert" von Stefanie Scheurich

    KurzbeschreibungSicher. Sauber. Perfekt.Das ist die Stadt, in welcher die sechzehnjährige Thya ein sorgenfreies Leben hinter schützenden Mauern führt. Eltern können sich ihre Wunschkinder kreieren lassen, niemand wird je krank und alles läuft in geregelten Bahnen. Thya ahnt nicht, dass es außerhalb ihrer heilen Welt Menschen gibt, die täglich ums Überleben kämpfen müssen. So wie Mitchell, der nur einen einzigen Ausweg sieht, um seine kranke Mutter zu retten: Er muss in die Stadt schleichen und Antibiotika besorgen, sonst stirbt ...

    Mehr
  • Gelungener Auftakt!

    Deceptive City (Band 1): Aussortiert

    azmin2012

    22. June 2018 um 11:07 Rezension zu "Deceptive City (Band 1): Aussortiert" von Stefanie Scheurich

    „Deceptive City – Aussortiert“ von Stefanie Scheurich (Sternensand Verlag) erzählt die spannende Geschichte zweier junger Menschen die unterschiedlicher nicht sein können, aber doch durch eine unerwartete Wendung zusammengeführt werden.  Auf der einen Seite Thya, welche ein reiches, sorgenfreies, perfektes Leben nach Maß in der Stadt innerhalb der Mauer führt, wo alles seinen geregelten, vorgeschriebenen Gang geht.  Nichts ahnend und auch nicht hinterfragend wie das Leben anderorts sein könnte.   Auf der anderen Seite Mitchell, ...

    Mehr
  • Deceptive City

    Deceptive City (Band 1): Aussortiert

    JennyChris

    22. June 2018 um 10:55 Rezension zu "Deceptive City (Band 1): Aussortiert" von Stefanie Scheurich

    Meine Meinung "Aber wenn ich aufhöre, das Gute in Menschen zu sehen, kann ich auch gleich aufgeben." (Deceptive City: Aussortiert, 95%) Das Cover ist sehr schlicht, aber wunderschön. Die Silhouette der Stadt passt einmal zum Titel und auch zur Geschichte. Die doch eher einheitliche graue Farbe fügt sich auch perfekt in das Bild. Ich hätte persönlich noch die Augen des Models hervorgehoben, denn ich glaube das hätte einen tollen Widererkennungswert aus der Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig. Angenehm ...

    Mehr
  • Ein ruhiger Auftakt

    Deceptive City (Band 1): Aussortiert

    monika_schulze

    22. June 2018 um 10:33 Rezension zu "Deceptive City (Band 1): Aussortiert" von Stefanie Scheurich

    Inhalt: Thya wurde als absolutes Wunschkind ihrer Eltern kreiert und darf alle Privilegien genießen, die das Leben in der Stadt hinter der Mauer mit sich bringt. Ihr Tag ist von vorne bis hinten durchgeplant, ihr Leben verläuft genau nach Regeln, bis zu diesem einen verhängnisvollen Tag, der plötzlich alles ändert … . Ganz anders sieht es im Leben von Mitchell aus. Dieser lebt außerhalb der Mauern und schuftet jeden Tag in einer Fabrik, um sich ein Dach über dem Kopf und Essen leisten zu können. Doch dann wird seine Mutter schwer ...

    Mehr
  • Wundervoller 1. Band einer sehr spannenden Reihe

    Deceptive City (Band 1): Aussortiert

    thora01

    22. June 2018 um 09:13 Rezension zu "Deceptive City (Band 1): Aussortiert" von Stefanie Scheurich

    Inhalt/Klappentext:Sicher. Sauber. Perfekt.Das ist die Stadt, in welcher die sechzehnjährige Thya ein sorgenfreies Leben hinter schützenden Mauern führt. Eltern können sich ihre Wunschkinder kreieren lassen, niemand wird je krank und alles läuft in geregelten Bahnen. Thya ahnt nicht, dass es außerhalb ihrer heilen Welt Menschen gibt, die täglich ums Überleben kämpfen müssen. So wie Mitchell, der nur einen einzigen Ausweg sieht, um seine kranke Mutter zu retten: Er muss in die Stadt schleichen und Antibiotika besorgen, sonst ...

    Mehr
  • Fesselnde, emotionale Dystopie mit Höhen und Tiefen.

    Deceptive City (Band 1): Aussortiert

    Mikaey0

    21. June 2018 um 18:06 Rezension zu "Deceptive City (Band 1): Aussortiert" von Stefanie Scheurich

    Meinung: Als ich gelesen habe, dass Stefanie Scheurich neben Fantasy auch Dystopie kann, war ich völlig aus dem Häuschen. Ich hatte schon seit längerer Zeit keine gute dystopische Geschichte mehr gelesen und dementsprechend neugierig war ich auf Mitchells und Thyas Story. Stellt euch zu Beginn also mal vor ihr lebt in einer Stadt in der alles perfekt ist. Es gibt geregelte Essenszeiten, kontrollierte Trainingseinheiten, euer Gesundheitszustand wird fast dauerhaft überwacht, alles ist sauber und ordentlich. Jeden Tag im Leben ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.