Stefanie Schmitt Die Legenden von Andor - Das Lied des Königs

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Legenden von Andor - Das Lied des Königs“ von Stefanie Schmitt

Ein markerschütternder Schrei hallt durch die Dunkelheit. Gors und Skrale brechen durch das Unterholz, greifen die Bewahrer des Wachsamen Waldes an und plündern das Archiv am Baum der Lieder – der Ort, an dem die Legenden von Andor aufbewahrt werden.

Ganz allein macht sich die Bogenschützin Chada auf den Weg, König Brandur um Hilfe zu bitten. Nicht ahnend, dass in diesem Moment das größte Abenteuer ihres Lebens beginnt.
Die Vorgeschichte zum preisgekrönten Bestsellerspiel „Die Legenden von Andor“
Gelesen von Johannes Steck

Hörenswertes Hörbuch, mit einem perfekten Sprecher, einer toll konstruierten Welt und einem spannenden Abenteuer.

— steffis-und-heikes-Lesezauber

Stöbern in Jugendbücher

Schattenkrone - Royal Blood

Spannender Anfang, zähe Mitte, spannendes Ende

DasAffenBande

Scythe – Die Hüter des Todes

Interessanter, spannender dystopischer Auftakt

Lotta22

Constellation - Gegen alle Sterne

Spannend und mitreißend mit zauberhaften Charakteren!

lauri_book_freak

Der Kuss der Lüge

Kurzum: ich bin begeistert.!!!! Das erste gute Buch seit langem.

Hopie

Kiss me in Paris

Unweihnachtlich und für mich so gar nicht romantisch

TuffyDrops

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Gute Story, es zieht sich ein bisschen, aber am Ende sehr gut und man will auf jeden Fall wissen wie es weitergeht.

Chrissix3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannendes Abenteuer, von einem perfekten Sprecher erzählt

    Die Legenden von Andor - Das Lied des Königs

    steffis-und-heikes-Lesezauber

    27. October 2015 um 10:35

    Kurzbeschreibung: Die spannende Vorgeschichte zum Spiel zum Brettspielbestseller "Die Legenden von Andor". Schreckliche Dinge passieren im Lande Andor. Unbarmherzig und grausam greifen die Gors die Bewohner des Wachsamen Waldes an und plündern das Archiv am Baum der Lieder. Auch Cavern, das Reich der Zwerge, wird von einer dunklen Macht heimgesucht. Ganz allein macht sich die Bogenschützin Chada auf den Weg, um König Brandur um Hilfe zu bitten. Wer oder was steckt hinter all diesen Angriffen? Wird Chada die Rietburg je erreichen? Und was bedeuten die geheimnisvollen Zeilen der längst vergessenen Legende? Für Chada und ihre Gefährten beginnt ein verzweifelter Kampf gegen die bösen Mächte, die den Frieden von Andor bedrohen. Meinung: Ich muss ja sagen, dass ich das Brettspiel „Die Legenden von Andor“ bisher gar nicht kannte. Als ich von dem Buch / Hörbuch erfahren habe, wurde ich aber sofort neugierig darauf und die Ergebnisse meiner Nachforschungen haben ein interessantes Spiel und dementsprechend auch eine mitreißende Vorgeschichte dazu versprochen. Schon als ich das erste Mal in das Hörbuch hineingehört habe, war ich von der Stimme von Johannes Steck verzaubert. Sie passt perfekt zu solch einer Fantasy-/Abenteuergeschichte und zieht den Leser mit der extremen Intensität sowie der abwechselnd und fesselnd gestalteten Sprechweise mitten in die Geschichte. Man hat sofort ein Bild der verschiedenen Figuren vor Augen, kann sich mit ihnen identifizieren und mit ihren bangen und fühlen. Jedoch kann natürlich auch ein noch so guter Sprecher nur das zum Leben erwecken, was der Autor, bzw. in diesem Fall die Autorin niedergeschrieben hat. Und hier ist auch das Grundkonstrukt ganz verzaubernd. Als Leser bzw. Hörer wird man nach und nach in die faszinierende Welt von Andor gezogen. Bekommt man anfangs nur kleine, neugierig machende Einblicke, entsteht mit der Zeit ein stimmige, spannende und fesselnde Welt mit interessanten Charakteren, vielen tollen Ideen und einer ereignisreichen Geschichte. Dabei werden zur Grundidee nach und nach auch immer mehr kleine interessante Details hinzugefügt, sodass es nie langweilig wird und man immer wieder das belebende Gefühl hat, ein neues Puzzlestück an den richtigen Platz gelegt zu haben. Die Sprache ist manchmal etwas sehr einfach, der Erzählstil aber flüssig, ziemlich flott und lässt dabei trotzdem noch Platz für Details und Emotionen. Manche Entwicklungen und Auflösungen (vor allem gegen Ende) fand ich ein bisschen vorhersehbar oder etwas zu einfach gelöst, jedoch stört das den Hörspaß nicht im Geringsten. Das Ende ist für sich abgeschlossen, jedoch bleiben noch einige Fragen offen, die aber wahrscheinlich während den Abenteuern im Spiel beantwortet werden. Auf jeden Fall macht das Abenteuer von Chada, Brandur und den anderen extrem Lust auf mehr. Fazit: Ein hörenswertes Hörbuch, mit einem perfekten Sprecher, einer toll konstruierten Welt und einem spannenden Abenteuer. Man kann sich gut in die Geschichte und Figuren hineinversetzen, hat viel Spaß und bekommt auf jeden Fall Lust auf mehr. Da es am Ende durch die leichte Vorhersehbarkeit nicht ganz perfekt ist, ziehe ich einen Stern ab, aber vergebe immer noch eine unbedingte Lese-, oder Hörempfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks