Stefanie Straßburger

 3.7 Sterne bei 37 Bewertungen
Autor von Die Bücherwelt-Saga, Das Buch des Lebens und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Stefanie Straßburger

Die Bücherwelt-Saga

Die Bücherwelt-Saga

 (34)
Erschienen am 18.12.2017
Das Buch des Lebens

Das Buch des Lebens

 (2)
Erschienen am 09.12.2014
Die Bücherwelt-Saga: Verliebt.

Die Bücherwelt-Saga: Verliebt.

 (1)
Erschienen am 18.12.2017

Neue Rezensionen zu Stefanie Straßburger

Neu
E

Rezension zu "Die Bücherwelt-Saga: Verliebt." von Stefanie Straßburger

Liebe geht durch alle Zeiten
Elisabeth_Kahlevor 3 Monaten

Ein schönes Buch was ich gerne empfehle. Einige Stellen könnten noch besser ausgebaut werden aber im Großen und Ganzen sehr schön. Leichte Lektüre für Zwischendurch oder für die Jugend würde ich sagen. 

Kommentieren0
2
Teilen
Buchfreundin70s avatar

Rezension zu "Die Bücherwelt-Saga" von Stefanie Straßburger

Trotz einiger Schwächen ganz schön
Buchfreundin70vor 5 Monaten


Inhalt 

An einem Tag ist Tildas Leben noch in Ordnung, und am nächsten ist nichts mehr so, wie es einmal war. Tilda findet plötzlich ein Buch in ihrer Tasche. Sie staunt nicht schlecht, als sie feststellt, dass dort nicht weniger als ihr Leben beschrieben wird!
Und nicht nur das: Sie macht Bekanntschaft mit Titus. Einem sogenannten Bücherwesen aus der Bücherwelt. Von ihm erhällt sie ein magisches Amulett, mit dessen Hilfe sie immer in Kontakt mit Titus treten kann. Titus erzählt ihr auch von der Bücherwelt und was es damit auf sich hat.
Tilda ist fasziniert von dem, was sie erfährt. Demzufolge hat jeder Mensch ein Lebensbuch, welches von einem Büchwesen gelesen wird. Aber sie erfährt ebenfalls, dass es sogenannte " Swans " gibt. Menschen, die das Lesen in der Bücherwelt stoppen wollen. Schon bald, muss sie erkennen, dass in ihrem Leben nichts mehr ist, wie es war. Und wer ist nun Freund, oder Feind? Kann sie ihrer besten Freundin oder ihrem besten Freund noch trauen? Und überhaupt: Was ist los mit ihm? Eigentlich waren sie gute Freunde und hatten eine lose Beziehung. Nun wünscht er sich mehr von Tilda. Doch die hat schwer damit zu tun ihre wahre Liebe zu finden. Denn die hat ihr Lebensbuch ihr prophezeit...

Meine Meinung zu diesem Buch:

Das Cover ist wunderschön und der Klappentext hat mich sofort angesprochen. Der Einstieg in die Geschichte fällt leicht, da der Schreibstil flüssig und angenehm zu lesen ist. Tilda ist als Protagonistin ein sympathischer Charakter. ( Obwohl ich sie im späteren Verlauf der Geschichte etwas zu naiv fand. )  Sie lebt anfangs ein ganz normales Leben, welches jäh endet, als sie ihr Lebensbuch findet. Ab diesem Zeitpunkt wird die Geschichte eher phantastisch. Sie lernt das Bücherwesen Titus kennen und mit ihm eine phantastische Welt. Der Leser erfährt, dass diese Welt bedroht wird durch die Swans. Tildas wichtigste Aufgabe, die Liebe ihres Lebens zu finden, ist mitunter allerdings etwas anstrengend. Manches geht zu schnell und zu glatt. Das war mir an manchen Stellen einfach etwas zu leicht. Da hätte ich mir eine etwas schwierigere Lösung gwünscht! Aber gut. Tilda ist im Laufe der Handlung einige Male doch sehr naiv. Gerade was ihre Freundin angeht.
Aber trotz einiger Schwächen fand ich die Geschichte insgesamt ganz süß und bin sehr gespannt auf die Fortsetzung.

Kommentieren0
0
Teilen
AnnisBuecherparadiess avatar

Rezension zu "Die Bücherwelt-Saga" von Stefanie Straßburger

Lebensbuch......lesen......ja oder nein ?
AnnisBuecherparadiesvor 8 Monaten

Rezension Die Bücherweltsaga Verliebt von Stefanie Straßburger 


Seitenzahl: 315


Genre: Jugend-/ Fantasy


Verlag: Isegrim


Veröffentlichung: 18.12.2017


Zum Cover:


Das Cover zeigt Tilda (Matilda) und ihren Liebsten im Profil als Bücherschatten. Es zeigt schemenhaft im nächtlichen Himmel das Londoner Wahrzeichen Big Ben und eine Taschenuhr. Das Cover passt thematisch und ist stimmig im Farbkonzept. Es ist all das sichtbar, was das Buch ausmacht. Es zeigt ihre Liebe zueinander und zu den Büchern.


Inhalt:


Der Prolog führt den Leser direkt ins Geschehen aus der Sicht eines Mannes, der Tilda bereits in der Vergangenheit begegnet war. Wer er ist und welche Verbindung er zu Tilda hat bleibt zu diesem Zeitpunkt noch im Unklaren.


Die Geschichte beleuchtet zunächst die Leben der jungen Matilda, die in ihrem Job aufgeht, ihrer besten Freundin Mia und ihrer verheirateten Schwester Emi, die Tilda stets beistehen.


Tilda ist in einem Café und wartet auf ihre Affäre Leon, als sie in ihrer Handtasche ein Buch findet. Ohne Titel, ohne Autor. Ein Buch das sie noch nie gesehen hat und es somit auch nie in ihre Tasche getan hat.

Mit diesem Fund, diesem einen Buch beginnt das Abenteuer. Denn das Buch erzählt ihre Lebensgeschichte.



Eigene Meinung:


Das Buch erzählt eine magische Geschichte, in der sich die Frage stellt, schreiben wir die Geschichte unseres Lebens selbst oder gibt es Wesen, die sie erzählen?

Es ist ein stetes Spiel mit der Zeit. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wurden von der Autorin wunderbar verknüpft. Sie fließen ineinander, sind aber für das Handlungsgeschehen wichtig und für den jeweiligen Stand der Informationen, die die Protagonistin hat, gut verständlich, sodass man als Leser mit Tilda stets auf ein und dem selben Wissensstand steht. Die Protagonistin Tilda und das Bücherwesen Titus, der Tilda in seine Welt führt, sind einem sehr schnell ans Herz gewachsen. Allerdings wirkt Tilda in den zwischenmenschlichen Szenen oftmals naiv, unbedarft und nicht immer nachvollziehbar. Um es mit einem Zitat aus dem Buch auszudrücken.

„Eigentlich ganz nett, aber es fehlt das gewisse Etwas, um mich wirklich emotional zu berühren.“

Die Welt der Bücherwelt hingegen ist wunderschön dargestellt, hätte nur noch weit aus häufiger mehr Beachtung finden können.


Fazit:

Aber alles in allem eine wunderschöne Bücherliebesgeschichte, mit faszinierendem Hintergrund und leicht schwächelnder Protagonistin. Trotz allem hoffe ich das es bald weiter geht.


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 100 Bibliotheken

auf 38 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks