Stefanie Taschinski

 4,7 Sterne bei 350 Bewertungen
Autorin von Funklerwald, Die kleine Dame (1) und weiteren Büchern.
Autorenbild von Stefanie Taschinski (©)

Lebenslauf von Stefanie Taschinski

Drei Großmütter, ein Dutzend Hühner und ein leuchtend blaues Kinderhaus... ... spielten in meiner Kindheit eine große Rolle. Meine Großmutter väterlicherseits lebte in ihrem Häuschen vorn bei uns auf dem Grundstück. Auf ihrem kleinen Acker gruben wir gemeinsam die erdigen Kartoffeln aus und ihre selbsteingemachten Rumkirschen waren legendär. Meine Großmutter mütterlicherseits dagegen war eine Dame. Nie habe ich sie ohne Schmuck und ohne Zigarette gesehen und beim Skatspielen kannte sie kein Pardon. Meine dritte "Oma" war eigentlich die Großmutter meiner besten Freundin. In ihrer Küche kochten wir Suppe aus Wildblumenwurzeln und hockten mit einem Huhn auf dem Schoß in der Sonne, bis uns kribbelig wurde und wir zum Butzerhaus - dem blauen Kinderhaus - aufbrachen. Ich wurde 1969 geboren und wuchs in einer alten Siedlung am Rand Hamburgs auf. Mein Vater war Feuerwehrmann und meine Mutter versorgte die fünfköpfige Familie. Nach dem Abitur begann ich als Erste meiner Familie ein Studium an der Universität. Das war spannend, aber auch verwirrend. Wohin würde mich mein Soziologie- und Geschichtsstudium führen? Ich belegte Seminare, jobbte, schrieb und lernte meinen Mann, Frank, kennen. Im Sommer 2000 wurde unsere Tochter, Elisabeth, geboren und vier Jahre später - wieder im Sommer - kam Katharina zur Welt. Von 2003/2004 absolvierte ich an der Filmschule Hamburg-Berlijn ein Drehbuchstudium und schrieb in den folgenden Jahren für die öffentlich-rechtl. Sender. Einmal, als ich von einer Besprechung in Berlin zurückkam, fragten meine Mädchen, warum ich nur für Erwachsene schriebe? Ob ich mir nicht etwas für Kinder ausdenken könnte? Da fiel mir die Idee ein, die ich irgendwo notiert hatte. Es ging um eine kleine Dame, die in einem wildbewucherten Hof ihr Zelt aufschlägt. In einem Hinterhof, wie ich ihn von meinem Arbeitszimmer aus sehen konnte. So begann ich, die erste Geschichte der kleinen Dame zu schreiben. So begann ich Kinderbücher zu schreiben. Und seit ich Kinderbuchautorin bin, entdecke ich in jeder neuen Geschichte mindestens eine Zutat, die von meinen drei Großmüttern stammt.

Neue Bücher

Cover des Buches Tuuli 1. Tuuli und die geheimnisvolle Flaschenpost (ISBN: 9783751202459)

Tuuli 1. Tuuli und die geheimnisvolle Flaschenpost

Erscheint am 10.02.2023 als Gebundenes Buch bei Verlag Friedrich Oetinger GmbH.
Cover des Buches Bruno (ISBN: 9783748802082)

Bruno

Erscheint am 21.02.2023 als Gebundenes Buch bei Dragonfly.

Alle Bücher von Stefanie Taschinski

Cover des Buches Funklerwald (ISBN: 9783751202688)

Funklerwald

 (50)
Erschienen am 16.12.2021
Cover des Buches Die kleine Dame (1) (ISBN: 9783401064819)

Die kleine Dame (1)

 (41)
Erschienen am 12.07.2010
Cover des Buches Caspar und der Meister des Vergessens (ISBN: 9783841506146)

Caspar und der Meister des Vergessens

 (38)
Erschienen am 21.10.2019
Cover des Buches Familie Flickenteppich 1 - Wir ziehen ein (ISBN: 9783789109690)

Familie Flickenteppich 1 - Wir ziehen ein

 (31)
Erschienen am 22.07.2019
Cover des Buches Familie Flickenteppich 3 - Wir machen ferien (ISBN: 9783789114816)

Familie Flickenteppich 3 - Wir machen ferien

 (23)
Erschienen am 08.04.2021
Cover des Buches Die kleine Dame und der rote Prinz (2) (ISBN: 9783401066356)

Die kleine Dame und der rote Prinz (2)

 (19)
Erschienen am 01.08.2011

Neue Rezensionen zu Stefanie Taschinski

Cover des Buches Der geniale Herr Kreideweiß (1) (ISBN: 9783401606231)
4

Rezension zu "Der geniale Herr Kreideweiß (1)" von Stefanie Taschinski

Magische Schulreise
4draussenunterwegsvor 3 Monaten

🦊 Dieses Bilderbuch - ab 8 - des Arena Verlags @arena_verlag_kids, geschrieben von Stefanie Taschinski @stefanie_taschinski und illustriert von Nikolai Renger @nikolai_renger, ist ein Buch über Magie und Abenteuer.



Die Geschichte beginnt mit einem Brief des Großonkels Ludwig an seinen Großneffen Lukas Kreideweiß hinsichtlich seines Todes. Doch bislang hatte Lukas noch nichts von einem Onkel gehört und am Schlimmsten war, dass er sich auf eine Reise zum Schloss Krötenfels begeben musste, die ihm gar nicht in den Zeitplan passte. Angekommen, wollte er am Liebsten wieder umdrehen, doch die Worte Levitatus QX100 waren aus dem Brief des Großonkels weiter sehr einprägsam. Am Großkrötensee angekommen zeichneten sich wie von Zauberhand die Umrisse eines Schlosses im Wasser ab. Jenes Schlosses welches er führen sollte. Mit dem Boot angekommen entdeckte er ein schönes Rennrad und ein Plüschschaf und bemerkte wie Papageien um den Turm kreisten. 

Als er sich mit den Utensilien auf den Weg zurück machte, war plötzlich nichts mehr so, wie es gerade noch schien.



Eigener Eindruck:



Was für ein tolles Buch in das sich jeder Lesende sofort hineinversetzen kann. Was am Anfang etwas grotesk wirkte, entpuppte sich rasend schnell zu einem echten Meisterwerk. Witz und Magie, Freude und Traurigkeit geben sich hier Seite für Seite die Klinke in die Hand. Die witzigen Illustrationen, insbesondere der stoppelige Herr Kreideweiß und T-Rex, runden dieses Werk meisterlich ab.

Und sind wir doch mal ehrlich, jeder von uns hatte schon einmal einen magischen Lehrer und einen T-Rex in der Schule oder?


Bewertung: 🦊🦊🦊🦊🦊 



Geht mit Euren Kindern auf eine wunderschöne magische Reise.



Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen. 🦊

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Familie Flickenteppich 1 - Wir ziehen ein (ISBN: 9783789109690)
MsChilis avatar

Rezension zu "Familie Flickenteppich 1 - Wir ziehen ein" von Stefanie Taschinski

Macht Spaß
MsChilivor 7 Monaten

Eine süße Geschichte über Familie, Zusammenhalt und Freundschaft. Denn Familie muss nicht immer Blutsverwandtschaft bedeuten.

Die drei Geschwister Ben, Emma und Jojo müssen mit ihrem Vater umziehen. Direkt am ersten Tag geht schon einiges schief und die Kinder lernen schon den ein oder anderen Nachbarn kennen. Doch nicht alle sind auf den ersten Blick nett und ein Nachbar ist unsichtbar! Doch davon lassen sich die Kinder nicht aufhalten.

Mir hat es riesigen Spaß gemacht mit den Kindern das Haus mit der Nummer 11 und all seine Bewohner kennen zu lernen. Ich habe mit den Kindern die schwierige Zeit ohne Mama erlebt, ihre beginnende Freundschaft mit den Nachbarskindern und all den Problemen und Schwierigkeiten, die man als Alleinerziehender hat. Dabei ist es sehr einfühlsam geschrieben und man muss sich einfach wohl fühlen. Schön fand ich auch, dass es zwar Jungs-/Mädchen-Gruppen gab, die Kinder jedoch auch gemeinsam gespielt haben. Man merkt richtig wie sie zusammen wachsen. Und auch die Erwachsenen nehmen Rücksicht und es gibt eine richtige Flickenteppich-Familie mit einer frischgebackenen Oma, einer jungen Witwe, einem Erbsenzähler-Ehepaar und so weiter. Die Geschichte erzählt vom Alltag, all den Schwierigkeiten und lustigen Erlebnissen und gleichzeitig geht es den geheimnisumwobenen Grafen aus dem Erdgeschoss, den schon lange niemand mehr zu Gesicht bekommen hat. So kann man mit den Kindern ermitteln und mir hat es gefallen, wie sehr sie sich aufeinander verlassen können.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Familie Flickenteppich 4 - Wir freuen uns auf Weihnachten (ISBN: 9783751200509)
Nils avatar

Rezension zu "Familie Flickenteppich 4 - Wir freuen uns auf Weihnachten" von Stefanie Taschinski

Wie immer eine Freude bei Familie Flickenteppich zu Besuch zu sein!
Nilvor 9 Monaten

Was für ein schönes Weihnachtsbuch! Wir sind schon regelmäßig zu Besuch gewesen bei Familie Flickenteppich, denn dieser hier ist schon Band 4: ‚Wir freuen uns aus Weihnachten‘!

Geschrieben und gedacht ist es aus Emmas Sicht, ein Mädchen, dass 8 Jahre alt ist und kürzlich umgezogen ist (Band1), weil ihre Mutter mit ihrem neuen Freund nach Australien ausgewandert ist. Nun ist sie mit ihrem Papa, dem großen Bruder Ben sowie die kleine Schwester Jojo in die Nummer 11. Dort findet sich eine nette Hausgemeinschaft mit Emmas neuer Freundin Aylin, die mit ihrem Zwillingsbruder Tarek und ihrer Mutter Selda dort wohnen. Genauso wie die Großeltern von Freddy, die auch in der 11 wohnen. Eine nette Gemeinschaft die zusammen allerlei Aufregungen erleben.

Nun steht Weihnachten vor der Tür, sogar Mama hat sich angekündigt wie diverse Großeltern und ein Baby soll geboren werden!

Stefanie Taschinski schreibt sehr nett und wir lieben diese Patchwork-Wohlfühl- Geschichten, die nicht nur rosige Zeiten haben.

Fazit: Für Fans der ‚Kinder aus dem Möwenweg‘, bloß in modern! Es gibt bereits mehrere Bände und für jede Jahreszeit und für jede Gelegenheit (Ferien, Weihnachten, Geburtstag) ist was zu finden, aber es lohn sich sie in der richtigen Reihenfolge zu lesen, denn es ist schon eine Dynamik vorhanden.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Kommt der Weihnachtsengel auch in der Nr. 11 vorbei?

Die schönste Jahreszeit steht uns bevor und  mit "Wir freuen uns auf Weihnachten" von Stefanie Taschinski ist bereits der 4. Band von Familie Flickenteppich erschienen. Bewerbt Euch jetzt auf eines der insgesamt 20 Rezensionsexemplare für die gemeinsame Leserunde.

Wir freuen uns auf Euch!

Kommt der Weihnachtsengel auch in der Nr. 11 vorbei?

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen zur Leserunde "Wir freuen uns auf Weihnachten" von Stefanie Taschinski. Bereits jetzt ist Weihnachten spürbar. Überall glitzert es in den Schaufenstern, Adventskalender werden gebastelt und überall ist man auf der Suche nach der richtigen Geschenkidee für seine Liebsten.
Weihnachten steht vor der Tür! Ob der Weihnachtsengel auch zu Familie Flickenteppich kommt?

Bewerbt Euch jetzt zur Leserunde und lernt den bereits 4. Band der Kinderbuchreihe kennen. Wir vergeben hierfür 20 Rezensionsexemplare in Print und freuen uns auf Euer Feedback.

Bewerbungsfrage: Was verbindet Ihr mit Weihnachten?

Kinderbuch ab 8 Jahren

Weihnachten steht vor der Türe und auch bei den Flickenteppichs wird gebacken und gesungen. Emma und Aylin bereiten eine ganz besondere Überraschung vor und auch Ben ist schon ganz aufgeregt: Ob er wohl die megacoole Spielekonsole bekommt, die auch sein neuer Schulfreund Lasse hat? Doch dafür fehlt Papa und Selda das Geld, denn natürlich sollen alle Kinder tolle Geschenke bekommen – auch das neue Baby, das Doris und Stella erwarten. Aber wer weiß, vielleicht kommt ja tatsächlich der Weihnachtsengel in der Nummer 11 vorbei?

Leserinnen und Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen, die Leserunde aktiv zu begleiten.

Wir freuen uns auf Euch!

315 BeiträgeVerlosung beendet
Nils avatar
Letzter Beitrag von  Nilvor 9 Monaten

Wir haben das Buch in den Weihnachtsfeiertagen gemeinsam mit den Kindern gelesen und es sehr genossen. Vor lauter Weihnachtsstimmung ist leider die Rezi untergegangen...oopppsss...SORRY!

Hier nun endlich die gute Beurteilung des tollen Buchs! Wir danken für das Rezensionsexemplar.

https://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Taschinski/Familie-Flickenteppich-4-Wir-freuen-uns-auf-Weihnachten-2704024510-w/rezension/4696320487/


Willkommen zur Leserunde “Familie Flickenteppich - Wir machen Ferien” von Stefanie Taschinski. Bist Du bereit für Herzenswünsche? Bewerbt Euch jetzt für eines der insgesamt 20 Rezensionsexemplare. 

Wir freuen uns auf Euch!

Zeit für Herzenswünsche

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen zur Leserunde “Familie Flickenteppich - Wir machen Ferien” von Stefanie Taschinski. Reist mit uns gemeinsam in die Ferien und begleitet Familie Flickenteppich in ein aufregendes Abenteuer.

Das Kinderbuch ist für junge Leser ab 8 Jahren

Ihr habt Anfang Juli ausreichend Lesezeit und möchtet mehr über Familie Flickenteppich und erfahren? Dann freuen wir uns auf Eure Bewerbungen zur Leserunde. Hierfür vergeben wir insgesamt 20 Rezensionsexemplare in Print.

Bewerbungsfrage: Schreibt uns Eure Herzenswunsche

Wenn Herzenswünsche in Erfüllung gehen, kann es verdammt aufregend werden! – Band 3 der beliebten Kinderbuchserie. Von einem Tag auf den anderen ist Rebecca, die Mutter von Emma, Ben und Jojo, plötzlich aus Australien zurückgekommen und wirbelt das Leben in der Nummer 11 durcheinander. Da bleibt Emma kaum Zeit für das große Meerschweinchen-Projekt. Und jetzt, da ihre Mama wieder da ist, wünscht Emma sich natürlich auch, dass sie für immer bleibt … Doch erst einmal stehen die Ferien vor der Tür, und Emma, Ben und Jojo sind begeistert, als ihre Mutter sie zu einer Campingtour an die Nordsee einlädt. Denn alle Kinder aus der Nummer 11 sind unterwegs. Der Urlaub beginnt richtig schön – bis Emma entdeckt, dass ihre Mama ein Geheimnis hat. Was sollen sie jetzt bloß machen?

Leser mit eigenem Buch sind uns willkommen und herzlich eingeladen in der Leserunde mitzuwirken. Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

196 BeiträgeVerlosung beendet
sutanes avatar
Letzter Beitrag von  sutanevor einem Jahr

Herzlichen Dank das wir Emma und ihre Freunde aus der Nummer 11 kennenlernen durften.


Anbei unsere Rezension, die gleichlautend auf Thalia, Weltbild, Hugendubel und einigen mehr erscheint.


https://www.lovelybooks.de/autor/Stefanie-Taschinski/Familie-Flickenteppich-3-Wir-machen-ferien-2701540213-w/rezension/3725434478/

Wir verlosen sächtatlich 10 kostenlose Exemplare „Die kleine Dame in den Blauen Bergen“ von Stefanie Taschinksi. Bewirb dich jetzt und hüpfe in den Lostopf!

Liebe Fans der kleinen Dame,

die kleine Dame, Lilly, Karlchen, Bruno und die ganze Familie Bär erleben ein neues Abenteuer in den Blauen Bergen – und wir fahren selbstverplemplich mit ihnen auf Bergsalafari.

Auf der Bergsalafari wird es allersphinx richtig spannend … Oma Anni kann Familie Bär nicht im Brezelhaus besuchen! Ihre Lieblingskuh Sissi ist krank geworden und ihr kann niemand helfen. Wie gut, dass die kleine Dame (geheim) mitgereist ist und Kuhzisch spricht!

Und dann wächst die kleine Dame sächtatlich auch noch und wird immer größer! Ob Lilly und Karlchen ihrer Freundin helfen können und was das magische Geheimnis der kleinen Dame ist, lest ihr am besten selbst (:

Euch allen wünsche ich von ganzem Herzen viel Freude mit der kleinen Dame und sende euch die brezeligsten Grüße aus Hamburg,

Eure Stefanie Taschinski


**********


Bitte bewerbt euch bis Mittwoch, den 2. Dezember, für dieses Leseabenteuer mit der Antwort auf die Frage:

„Warst du schon auf einer Salafari oder wohin würdest du gerne auf Salafari gehen?“

Wir losen am Donnerstag, den 3. Dezember, die 10 Gewinner eines Leseabenteuer-Exemplars aus und werden sie im Laufe des Tages hier posten und mit einer persönlichen Nachricht anschreiben.
Stefanie Taschinski wird das Leseabenteuer begleiten.

Wir freuen uns schon auf eine spannende Zeit!

Liebe Grüße!

Stefanie Taschinski & der Arena Verlag

174 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks