Stefanie Taschinski Die kleine Dame

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die kleine Dame“ von Stefanie Taschinski

Eine neue Stimme im Kinderbuch: Poetisch und mit warmherzigem Humor erzählt Stefanie Taschinski eine liebenswerte Geschichte jenseits aller Trends. Eine Heldin, die kleinen und großen Hörern die Augen öffnet für die kleinen und großen Wunder vor unserer Haustür. Hier ist ein Lieblingsbuch, das einfach bezaubert! Als Lilly mit ihrer Familie in das alte Haus mit der goldenen Brezel zieht, ahnt sie nicht, dass im verwunschenen Hinterhof eine magische Nachbarin wohnt. Die kleine Dame besitzt ein 1000jähriges Chamäleon, kann sich unsichtbar machen, beherrscht allerlei zauberhafte Handgriffe – doch vor allem hat sie den Schalk im Nacken! So beginnt für Lilly ein Sommer der wunderbaren Abenteuer.

Stöbern in Kinderbücher

Plötzlich Pony - Eine Freundin zum Pferdestehlen

Das Cover spricht für sich, aber der Inhalt ist noch viiieeellll besser. Dieses Buch legt auch der größte Lesemuffel nicht mehr aus der Hand

BeaSurbeck

Petronella Apfelmus - Überraschungsfest für Lucius

Meine Tochter hat eine neue große Liebe in der Kinderliteratur, zum Gluck gibt es noch viel Lesestoff von Petronella Apfelmus.

Nil

Woodwalkers - Hollys Geheimnis

Das tierische Abenteuer geht weiter!

secretworldofbooks

Celfie und die Unvollkommenen

eine kreative Idee mit interessanten Charakteren, deren Plot mich leider nicht zur Gänze mitnehmen konnte.

Siraelia

Die Duftapotheke - Ein Geheimnis liegt in der Luft

Duftig, geheimnisvoll und abenteuerlich - für alle Fans der Glücksbäckerei!

Smilla507

Rotzhase & Schnarchnase - Möhrenklau im Bärenbau

Sehr lustige Geschichte um eine Bärin und einen Köttel essenden Hasen - ungewöhnlich und mal was anderes

Smilla507

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sprecherin gut, Geschichte eher durchschnittlich.

    Die kleine Dame

    Johannisbeerchen

    20. April 2017 um 18:23

    Zuerst zur Sprecherin. Die war gut gewählt. Ihr Stimme passte sowohl zur kleinen Dame, als auch zu den Kindern. Katharina Thalbach gab jedem Charaktere seinen eigenen Charme.Die Geschichte ist ganz nett, hat auch interessante Grundzüge, aber allgemein kann sie nicht überraschen. Die kleine Dame taucht im Hinterhof bei Lilly auf und gemeinsam müssen sie dem fiesen Hausmeister Leberwurst eine Lehre erteilen. Weitere Teile der Reihe werde ich nicht hören oder lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks