Stefano Paterna

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Stefano Paterna

Stefano Paterna - Reisefotograf aus Leidenschaft Bevor Stefano Paterna seine beiden Leidenschaften – das Reisen und das Fotografieren – zu seinem Beruf machte, arbeitete er nach seinem Studium für verschiedene europäische Banken. Schon zu dieser Zeit absolvierte er eine fotografische Ausbildung an der renommierten Londoner University of the Arts, die er dann durch eine einjährige Assistenz beim Werbe- und Modefotografen Prasad Naik in Mumbai fortführte. Nach einigen Jahren im Ausland und vielen Reisen zog es den Kölner mit italienischen Wurzeln wieder zurück in seine deutsche Heimat. Inspiriert von der Schönheit der Welt, deren Vielfalt er mit seiner Kamera immer wieder neu entdeckt, wagte er im Jahr 2006 den Sprung in die Selbstständigkeit und eröffnete 2013 in Köln eine Fotoschule. Seitdem gibt er sein Wissen und seine Erfahrungen an Hobbyfotografen weiter – in Workshops vor Ort und auf Fotoreisen. Dabei geht es ihm nicht nur um das reine Handwerk, sondern auch immer darum zu zeigen, dass verschiedene Sichtweisen in der Fotografie legitim sind. Es gibt kein Richtig oder Falsch, sondern viele individuelle Perspektiven, die immer wieder neue und überraschende Ergebnisse hervorbringen. Stefano Paterna ist nach wie vor als Reisefotograf unterwegs und arbeitet als solcher regelmäßig für Magazine, Verlage, Fremdenverkehrsämter und Reiseveranstalter. Dabei führen ihn Projekte zu Orten auf der ganzen Welt. Seine Fotos von diesen Reisen wurden in einer Reihe von Magazinen und Zeitungen abgedruckt, u. a. National Geographic Traveler, Condé Nast Traveler,Merian, GEO, Vanity Fair, Harper’s Bazaar, Financial Times und Wall Street Journal. Seine Bilder und Workshop-Angebote, die u. a. in die Toskana, nach Venedig, Irland, Cornwall, Kirgisistan, Usbekistan und Namibia führen, finden Sie auf seiner Webseite: www.stefanopaterna.com Instagram: @stefano_paterna

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Stefano Paterna

Neue Rezensionen zu Stefano Paterna

Cover des Buches Urbane Fotografie: In der Stadt fotografieren: Sehenswürdigkeiten, Architektur, Menschen (mitp Edition ProfiFoto) (ISBN: 9783958456389)S

Rezension zu "Urbane Fotografie: In der Stadt fotografieren: Sehenswürdigkeiten, Architektur, Menschen (mitp Edition ProfiFoto)" von Stefano Paterna

Eine perfekte Anleitung fürs Fotografieren in der Stadt
sabatayn76vor 4 Jahren

Stefano Paterna stellt in seinem Buch ‚Urbane Fotografie‘ alle Aspekte vor, die wichtig sind und die man kennen sollte, wenn man in der Stadt fotografieren möchte.

Er beginnt mit Grundlagen wie dem passenden Equipment (z.B. Kameras, Objektive, Gurte, Taschen) und gibt dann Tipps für die Sicherung der Daten (unterwegs, Zuhause, RAID-Systeme). Im Anschluss geht er näher auf Reisevorbereitungen ein (z.B. Reisezeit, Mobilität, Versicherung), bevor er bildgestalterische Aspekte vorstellt.

Diese einleitenden Kapitel wenden sich meiner Meinung nach vor allem an Einsteiger, obwohl er durchaus den ein oder anderen Tipp für Fortgeschrittene bietet, da seine Ausführungen aktuell und umfassend sind.

In den nachfolgenden Kapiteln geht Paterna auf verschiedene Techniken und Situationen ein: Nacht- und Restlichtfotografie, Einsatz von Filtern, Langzeitbelichtung, Panoramafotografie, HDR, Mitzieher-Fotos. Auch hier werden Einsteiger fündig und lernen auf verständliche Weise, ihrer Kamera bessere Fotos zu entlocken. Doch auch Fortgeschrittene können hier viel dazulernen, zumal die Fotografien im Buch so gelungen sind, dass man Lust auf Fotografieren, Ausprobieren und Nachmachen bekommt.

Die Fotografien Paternas zeigen deutlich, dass er ein gutes Auge für Licht, Stimmung und Bildaufbau hat, und von solchen Fotografen und Autoren lernt man natürlich gerne, weil man auf jeder Seite das Gefühl bekommt, derjenige weiß genau, wovon er spricht, und kann eigenes Wissen perfekt in die Praxis umsetzen.

Ich habe mir viele Ideen Paternas markiert und freue mich sehr auf eigene Fototouren. Schön fand ich auch den kleinen Exkurs zu rechtlichen Aspekten, auch wenn ich hier neuere Entwicklungen im Zuge der DSGVO vermisst habe.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks