Steffen Claus Kriminelle und Kriminale

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kriminelle und Kriminale“ von Steffen Claus

Kuriose Kriminalfälle werden im ersten Teil des Buches aufgerollt, und diese Geschichten in knapper Schilderung haben es in sich. Anschließend sind die Ermittler, die Kriminalen, gefordert, einige ihrer ungewöhnlichen Ermittlungsmethoden preiszugeben. Freilich: Kommissar Zufall ist auch mit von der Partie. Passagen aus einer alten „Criminal-Zeitung“ und Polizeiberichte mit Sensationen und wunderlichen Begebenheiten runden das Bild ab.
Das mit zahlreichen Fotografien illustrierte Buch enthält überwiegend unveröffentlichtes Material. Hier gibt es nicht nur für den Krimifreund abwechslungsreiche Wissensvermittlung und gepfefferte „Histörchen“. Beim Streifzug durch die Kriminalgeschichte wurde nichts erfunden oder geschönt. Es sind Tatsachenberichte. Täter, Opfer, Zeugen und Ermittler heißen die Hauptdarsteller auf der Bühne des Kriminalpanoptikums und so „finster“ manches auch anmuten mag, das Buch entlässt seine Leser mit der Erkenntnis: Das Gute siegt (fast) immer …

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Rivalin

Excellenter Thriller! Absolut empfehlenswert!

Buecherherz79

NACHTWILD

Ein Nachmittag im Zoo wird zu einer erschreckenden Nacht.

bookvamp

Ich beobachte dich

100% Spannung, aber eine Auflösung, die mir irgendwie nicht zu 100% gefällt. 4 Sterne!

Miia

Wahrheit gegen Wahrheit

Wer einen soliden Spionage-Thriller erwartet, sollte die Finger von diesem Buch lassen.

Joachim_Tiele

Die Morde von Pye Hall

Spannend, unterhaltsam und eine Konstellation die gut umgesetzt wurde. Zum Miträtseln und in bester Agatha Chrsitie Manier.

Ladybella911

Brennende Gischt

Wieder ein spannender Fall für Liv Lammers

Alex1309

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Kriminelle und Kriminale" von Steffen Claus

    Kriminelle und Kriminale

    nancyhett

    13. June 2016 um 09:28

    Bei diesem Buch fange ich meine Rezension mal ganz anders an, da ich der Meinung bin, dass der Autor eine ganz besondere Aufmerksamkeit verdient. Letzte Woche stattete ich dem Kriminalpanoptikum in Aschersleben ein Besuch ab, dort lernte ich auch den Autor dieses Buches kennen. Einen ehemaligen Polizei- hauptkommissar, der jetzt ehrenamtlich als „Kinderpolizist“ Kindergärten und Grundschulen besucht, um z.B.: mit Handpuppen das Verhalten bei Gefahr zu schulen. Meinen Respekt. Nun zum Buch: Steffen Claus entführt uns zu einem Streifzug durch die Kriminalgeschichte mit vielen interessanten, teils kuriosen Fällen, die mich auch des öfteren zum Schmunzeln brachten. Durch authentisch belegte Berichte, zählt der Autor in Form von Kurzepisoden vom Täter, Opfer, Zeugen und Ermittler, umfassend begleitet mit vielen Bildern und Illustrationen. Besonders gut hat mir der Schreibstil von Steffen Claus gefallen, man konnte sich so richtig in die Kurzgeschichten rein versetzen. Da mich alte Mord-und Kriminalgeschichten (besonders wenn sie auf Tatsachen beruhen) schon immer fasziniert haben, war ich vom Buch vollkommen begeistert. Für alle, die sich auch dafür interessieren kann das Buch nur wärmstens weiterempfehlen! 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks