Steffen Groth

 4,7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Der König der Löwen, 101 Dalmatiner und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Steffen Groth

Steffen Groth, geboren 1974, spielt zwischen preisgekrönten Filmen wie »Alles auf Zucker« und der renommierten Serie »Weissensee« in nahezu jedem Genre. Bekannt wurde er u. a. durch seine Hauptrolle in »Doctor's Diary« und zahlreiche Fernseh- und Kinoproduktionen. Er arbeitet zudem erfolgreich als Synchron- und Hörbuchsprecher.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Kindergarten Wunderbar – Komm mit auf die Zauberschaukel! (ISBN: 9783844546590)

Kindergarten Wunderbar – Komm mit auf die Zauberschaukel!

Neu erschienen am 17.08.2022 als Hörbuch bei Der Hörverlag.
Cover des Buches Strange World (ISBN: 9783844548075)

Strange World

Erscheint am 23.11.2022 als Hörbuch bei Der Hörverlag.
Cover des Buches Der Tote von Wiltshire. Lockyer & Broad ermitteln (ISBN: 9783742424693)

Der Tote von Wiltshire. Lockyer & Broad ermitteln

Erscheint am 27.12.2022 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Steffen Groth

Cover des Buches ZERO - Sie wissen, was du tust (ISBN: 9783837124972)

ZERO - Sie wissen, was du tust

 (44)
Erschienen am 26.05.2014
Cover des Buches Das Café der kleinen Wunder (ISBN: 9783869523668)

Das Café der kleinen Wunder

 (26)
Erschienen am 02.10.2017
Cover des Buches Rosenzauber (ISBN: 9783837119015)

Rosenzauber

 (12)
Erschienen am 30.10.2012
Cover des Buches Paris ist immer eine gute Idee (ISBN: 9783869522654)

Paris ist immer eine gute Idee

 (10)
Erschienen am 07.12.2015
Cover des Buches Lilienträume (ISBN: 9783837120561)

Lilienträume

 (9)
Erschienen am 20.05.2013
Cover des Buches Die Frau meines Lebens (ISBN: 9783844911244)

Die Frau meines Lebens

 (10)
Erschienen am 19.01.2015
Cover des Buches Die Liebesbriefe von Montmartre (ISBN: 9783869524238)

Die Liebesbriefe von Montmartre

 (7)
Erschienen am 04.11.2019
Cover des Buches Muffensausen (ISBN: 9783868048599)

Muffensausen

 (8)
Erschienen am 01.09.2014

Neue Rezensionen zu Steffen Groth

Cover des Buches Eine ganz dumme Idee (ISBN: 9783844542240)ENIs avatar

Rezension zu "Eine ganz dumme Idee" von Fredrik Backman

Nicht mein Humor
ENIvor 4 Monaten

Zum Inhalt: Es ist eine Geschichte über einen Bankräuber, eine Wohnungsbesichtigung, zwei Polizisten, verschiedene Menschen und den Wahnsinn des Lebens. Die Sichtweisen in der Erzählung wechseln zwischen den Figuren und die Geschichte ist gespickt mit Zeitsprüngen. Das ist ein Hörbuch bei dem man voll bei der Sache sein muss denn nur aufmerksames Zuhören führt zum Verstehen dieser Geschichte.

Meine Meinung: Da ich bereits zwei Hörbücher von Frederik Backmann kannte, war meine Erwartung an diese Geschichte sehr hoch. „Eine ganz dumme Idee“ wurde meinen Erwartungen nicht ganz gerecht. Ich mochte diesen eigenen Humor nicht und kam aus diesem Grund nicht so richtig in die Geschichte hinein. Ich war dann zu wenig konzentriert und konnte leider die Geschichte nicht zu 100% erfassen.

„Eine ganz dumme Idee“ wurde von Steffen Groth eingesprochen. Seine Stimme und Tonlage mochte ich sehr gerne. Er unterstützt mit seiner Lesung den Humor der Geschichte.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches ZERO - Sie wissen, was du tust (ISBN: 9783837124965)Buecherkopfkinos avatar

Rezension zu "ZERO - Sie wissen, was du tust" von Marc Elsberg

Realistischer und erschreckender Thriller
Buecherkopfkinovor 6 Monaten

Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, ist das nicht mein erstes Hörbuch von dem Autor und auch der Leser Steffen Groth ist mir nicht fremd. 


Meine Meinung zum Hörbuch an sich: Der Sprecher Steffen Groth ist wirklich einer meiner liebsten Vorleser. Er hat eine super angenehme Stimme, die aber wiederum nicht zu beruhigend ist, sodass man die Konzentration gut halten kann. Jeder Charakter bekommt auch die passende Stimme von ihm, daher kann man die Geschichte gut mit erleben.


Meine Meinung zum Buch: Ich finde es auf jeden Fall sehr erschreckend, da es quasi schon so realistisch ist. Am Anfang wird gesagt, dass es, obwohl es sehr nach Utopie klingt, die Techniken bereits alle gibt. Ich finde nicht, dass es so sehr nach Utopie klingt, ich finde es eher erschreckend zu wissen, dass es die Techniken bereits gibt und wo sie hin führen können. In meinem Kopf hat es auf jeden Fall einige Theorien hinterlassen, die mich noch länger beschäftigen werden. Vielleicht bewahrheitet sich auch bald alles in den nächsten Jahren und ich kann mir meine Theorien sparen. 

Die Protagonistin hat mir sehr gut gefallen, vorallem weil ich ihre Technikskepsis sehr gut nachvollziehen kann und dabei bin ich noch gar nicht so alt wie sie. 😂

Es gab einige Wendungen in der Story, die ich allerdings häufig bereits vermutet habe. Ich glaube auch, ich habe in letzter Zeit zu viele Hörbücher dieser Art gehört. 

Es gab wilde Verfolgungsjagden, aber sonst gab es weniger Spannung, da die Antagonisten bereits bekannt waren. 


Fazit: Ich vergebe 4/5🦉 und eine Leseempfehlung. Für die volle Punktzahl hat es mir aber leider doch etwas an Spannung gefehlt, aber nunmal nur etwas. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Eine ganz dumme Idee (ISBN: 9783844542240)KerstinMCs avatar

Rezension zu "Eine ganz dumme Idee" von Fredrik Backman

Ein Bankräuber, eine Wohnungsbesichtigung und eine Brücke
KerstinMCvor 8 Monaten

Das Cover sieht aus wie ein schön gemaltes Bild. Zu sehen ist eine Brücke, über dessen Brüstung ein Hase schaut. Am Ufer steht ein Mensch in gelber Jacke und mit roter Mütze. Dessen Blickrichtung ist vermutlich die Brücke bzw. der Hase auf der Brücke. Genau kann man das so von der Rückseite natürlich nicht genau erkennen. Mir sprang das Cover in Verbindung mit dem Titel direkt ins Auge. Eine ganz dumme Idee hörte sich für mich so an, als wenn man mit dem Hörbuch eine Menge Spaß haben könnte.

Ich habe das Hörbuch genossen. Vor Jahren habe ich bereits „Ein Mann namens Ove“ und „Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid“ von Frederik Backmann verschlungen. Beiden Hörbüchern verleite Heiko Deutschmann seine Stimme. „Eine ganz dumme Idee“ wurde nun von Steffen Groth eingesprochen, den ich bereits bei anderen Hörbüchern genießen durfte. Ich finde es wichtig, dass mir die Stimme und Tonlage des Sprechers zusagt, denn nur so kann ich stundenlang einem Hörbuch lauschen. So greife ich immer wieder gerne auf bekannte Stimmen zurück. Steffen Groth unterstützt mit seiner Lesung den ganz eigenen Humor der Geschichte. Und wiederholt mit einer schieren Ernsthaftigkeit die absurden Tathergänge der Geschichte. Ich habe zwischendurch immer wieder laut gelacht.

Es ist eine Geschichte über einen Bankräuber, eine Wohnungsbesichtigung, zwei Polizisten, Stockholmern und der ganz normale Wahnsinn des Lebens zwischen Liebe und Arbeit. Die besondere Komik entsteht durch die wechselnden Sichtweisen der betroffenen Figuren und die Sprünge innerhalb der chronologischen Erzählung. Mit jeder neuen Befragung springen wir wieder zurück zum Anfang der Geschichte. Kurz zusammengefasst könnte man sagen, es ist eine Verkettung unglücklicher Umstände, doch das wird der Geschichte nicht gerecht. Man muss sie einfach von Anfang bis Ende genießen und ja die ganze Zeit ganz brav zuhören, denn nur dann hat man eine Chance auf die fulminante Lösung.

Da ich bereits zwei Hörbücher von Frederik Backmann kannte, war meine Erwartung an den Unterhaltungsfaktor enorm hoch. „Eine ganz dumme Idee“ wurde meinen Erwartungen voll und ganz gerecht. Ich hatte wunderbare Hörmomente und habe ganz glückselig vor mich hin gegluckst, wenn ich glaubte der Lösung näher zu kommen. Wenn du den ganz speziellen skandinavischen Humor magst und auf ganz verzwickte und unglaubliche Geschichten stehst, dann wirst du mit diesem Hörbuch deine wahre Freude haben. Es ist genau das richtige, um vom Alltag abzuschalten. Von mir gibt es eine ganz klare Lese- bzw. Hörempfehlung.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks